"Halbseidene" Geisha - Citizen 7 Eagle Bi-Color

Diskutiere "Halbseidene" Geisha - Citizen 7 Eagle Bi-Color im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhrenvorstellungen; Ich wollte es einfach mal wissen - mag ich bi-color oder nicht? In der Bucht trieb passenderweise gerade eine Citizen 7 mit blauem Zifferblatt...
#1
T

Tomcat1960

Guest
Ich wollte es einfach mal wissen - mag ich bi-color oder nicht?

In der Bucht trieb passenderweise gerade eine Citizen 7 mit blauem Zifferblatt vorbei, und ich zog sie für runde 35 € dort raus. Meine Frau war entsetzt - "Türkenuhr" war noch eines der freundlicheren Worte, die ihr zu der Uhr einfielen. Naja, bi-color ist eben nicht jedermanns Sache, schon gar nicht, wenn es so bunt daherkommt wie in diesem Fall.

Citizen alone.jpg

(Einen schönen Größenvergleich erlaubt das sattsam bekannte iphone4:)
Citizen and iphone.jpg

Ich hingegen mag die Uhr. Gerade die etwas "halbseidene" Anmutung - mit der Goldlünette im Datejust-Stil, dem güldenen Rahmen um den Kalenderausschnitt, den goldfarbenen Zeigern und Indizes auf dem blauen Zifferblatt mit Sonnenschliff, der goldfarbenen Krone und dem (natürlich) goldfarbenen Adler mit auffallendem rotem Schild - erfordert ein wenig mehr Mut, sie zu tragen. Dafür geht sie supergenau - nennenswerte Gangabweichungen konnte ich in den paar Tagen, in denen ich sie als Feierabend-Uhr trage, jedenfalls nicht feststellen - und tragen lässt sie sich gut.

Wristshot.jpg

"Tragen" war anfangs ein Problem: ich hatte in der Anzeige übersehen, dass irgendjemand das Band auf ein Streichholzärmchen gekürzt hatte - samt Uhr erlaubte das Band nur noch 19 cm Handgelenksumfang. Ich bekam es auch nicht ansatzweise über den Handballen, also musste ich es verlängern. Hilfe kam in Form eines Bi-color-Bandes von Uhrenbandversand.de, das seine sämtlichen ausbaubaren Glieder spendete.

Mein "Gartenfrosch" hat sie wohl zum Sonnenbaden abgelegt:
Citizen and Frog.jpg

Etwas näher ran...
Closeup red.jpg

Ob echte Elstern dem Sonnenschliff und Goldglitzern widerstehen könnten?
Citizen theft.jpg

Zur Technik der Uhr gibt es nicht viel mehr zu sagen, als was man bei watchuseek.com und Ranfft findet: innen drin werkelt wohl ein Werk aus der 8200-Familie mit 21 Steinen, zweisprachigem Tag/Datum und der üblichen Tages- und Datumsschnellverstellung bei der ersten Raste. Sie misst 36 mm im Durchmesser und ist 10 mm hoch. Die Leuchtmasse funktioniert noch, was entweder für die Qualität des Leuchtmaterials spricht, oder gegen das Alter der Uhr.

Was mich zur Frage bringt, von wann die Uhr sein mag. Auf watchuseek.com habe ich eine ähnliche gesehen, nur nicht in bicolor, aber mit genau derselben Lünette und der gleichen Kalenderanordnung. Jene stammt aus den Siebzigern. Dafür scheint mir bei meiner Uhr der Erhaltungszustand der Leuchtmasse zu gut - sie hält tatsächlich locker die Nacht durch! Bestimmt kann jemand von Euch mit der Litanei vom Rückdeckel etwas anfangen, um die Uhr einigermaßen zu datieren:

CITIZEN WATCH CO
WATER RESIST
BASE METAL SSG
4-R02106 RC
950936
GN-4W-S

Nein, ich werde sie nicht öffnen. Sie ist nämlich noch einigermaßen dicht und soll es auch bleiben. Ich bemühe mich darum, meine Uhren regelmäßig zu tragen und dafür müssen sie gebrauchstauglich sein. Wie sagte hier mal jemand so nett, als die Frage nach der Zuverlässigkeit älterer Uhren aufkam: "Oft hilft es schon, die Uhr einfach nicht zu öffnen."

Ob ich das Experiment "bi-color" gelegentlich wiederholen werde? Die "Geisha" ist schon ein wenig extrem in ihrer Farb- und Stil-Zusammenstellung, aber genau dieses Provokante macht ihren Charme aus. Vielleicht werde ich bei sich bietender Gelegenheit noch einmal mit einer weniger "ungezogenen" Uhr schwach - und die gefällt dann vielleicht auch meiner besseren Hälfte ;-) (Ja, ich habe die hier im Marktplatz gesehen, aber erstens wäre das noch eine Geisha und zweitens ist sie auch schon reserviert.)

Viele Grüße
Tomcat
 
#2
Tomi

Tomi

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
1.266
Ort
Freiburg
Hallo Tomcat,

also mir gefällt die Uhr. Bicolor ist ja auch wieder am kommen und zu diesem Preis...... da kann man nicht meckern. Sollte in keiner Sammlung fehlen. Viel Freude damit und Danke fürs Zeigen.

Gruß

TOMI
 
#3
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
4.665
Ort
Ostfriesland
Moin und ich freue mich, dass Du Dich freust.

Verstehen kann ich den neuen Hang zu dieser Mode aber nicht. Diese Uhren lagen in den 90ern zu Dutzenden im Grabbeltisch von Woolworth, weil sie keiner mehr haben wollte.... Kosteten damals zwischen 50 und 75 Mark. Sie ist ein klassisches Kind der 80er Jahre und ist eigentlich nicht für den deutschen Markt entworfen worden. Von Orient gibt es ähnlich Buntes und noch Schrilleres. Nomen est omen... ;-)

Nimm das nicht persönlich. Das Gefallen liegt im Auge des Betrachters.

Grüße

Axel
 
#4
aufallenvieren

aufallenvieren

Dabei seit
01.12.2009
Beiträge
452
Ort
Sensemannstraße Ecke Grabsteinallee
Ich mag diese Brot und Butter Uhren. Auch wenn BiCol nicht so ganz meinen Geschmack trifft. Meine Orient 3 * sieht auch ziemlich altbacken aus aber trag sie gern. Auch wegen der sehr guten Gangwerte. Und weil der Rotor so schööön vibriert.

Die Uhrenträger mit migrationshintergrund die mir in letzter Zeit aufgefallen sind tragen auch eher 45- 50mm Riesenklopper..:shock:
 
#5
schmittko

schmittko

Gesperrt
Dabei seit
13.09.2010
Beiträge
6.750
Ort
Wuppertal
Hallo Tomcat,
ich bin wirklich nicht der große Freund der Bicolor-Uhren, aber so schlimm ist die hier gezeigte nun auch nicht, im Gegenteil, mir gefällt die gute alte Citizen sogar :super: !! Ich wünsche Dir viel Freude an der Uhr. Manchmal muß man(n) halt die bessere Hälfte ignorieren ;-) !!!
 
#6
Dr. Wu

Dr. Wu

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
6.107
Ort
HRO
Ist doch ne schöne Datejust-Verschnitt! Ich schätze,das sowas im Ausland bis in die 90er neu zu haben war.Als Alltagsuhr ok,muß man aber nicht haben.Genausowenig wie dicke Handgelenke.
Grüezi
 
#8
gufi

gufi

Dabei seit
18.01.2010
Beiträge
12.867
Ort
Großraum Stuttgart
Hallo,

Bicolor in Verbindung mit einem blauen Zifferblatt gefällt mir immer gut; nur mit geriffelten Lünetten kann ich mich meistens nicht so recht anfreunden.

Aber alles in allem eine schöne Uhr!
 
#10
alexv8

alexv8

Dabei seit
11.06.2009
Beiträge
1.676
Hallo,

Alsom mir gefällt sie Gut die Uhr, Viel Freude daran.:super:
 
#11
TomasC

TomasC

Dabei seit
04.05.2010
Beiträge
1.007
Ort
Böblingen
Also, in dem Punkt muss ich Deiner Frau recht geben, die Uhr hat schon was von "mediterraner Ästhetik", aber durch die für heutige Verhältnisse zurückhaltende Größe schreit sie einen nicht schon von der gegenüberliegenden Strassenseite aus an. Ich finde die Uhr hübsch, und auf alle Fälle was ganz Besonderes in der Uhrensammlung. Ich weiß nicht wie das alte Band aussah, aber das neue steht ihr super.

Liebe Grüße,
Tomas
 
#12
T

Tomcat1960

Guest
also mir gefällt die Uhr. Bicolor ist ja auch wieder am kommen und zu diesem Preis...... da kann man nicht meckern. Sollte in keiner Sammlung fehlen. Viel Freude damit und Danke fürs Zeigen.
Danke Dir, Tomi

Moin und ich freue mich, dass Du Dich freust.

Verstehen kann ich den neuen Hang zu dieser Mode aber nicht. Diese Uhren lagen in den 90ern zu Dutzenden im Grabbeltisch von Woolworth, weil sie keiner mehr haben wollte.... Kosteten damals zwischen 50 und 75 Mark. Sie ist ein klassisches Kind der 80er Jahre und ist eigentlich nicht für den deutschen Markt entworfen worden. Von Orient gibt es ähnlich Buntes und noch Schrilleres. Nomen est omen... ;-)
Danke Axel, und ja, mir gefällt sie. Ein bisschen wenigstens ;-)

Es kommt ja alles mal wieder, und so vielleicht auch bicolor. Da habe ich schon schrecklicheres gesehen. Muss man halt mögen, und ich sage mir, wenn schon auffallen, dann richtig :-D

Ich mag diese Brot und Butter Uhren. Auch wenn BiCol nicht so ganz meinen Geschmack trifft. Meine Orient 3 * sieht auch ziemlich altbacken aus aber trag sie gern. Auch wegen der sehr guten Gangwerte. Und weil der Rotor so schööön vibriert.

Die Uhrenträger mit migrationshintergrund die mir in letzter Zeit aufgefallen sind tragen auch eher 45- 50mm Riesenklopper..:shock:
Danke Dir. "Altbacken" trifft es, glaube ich, nicht wirklich. Und wenn ich jemanden mit Migrationshintergrund sehe, der eine bicolor umhat, dann ist er meistens in meinem Alter. Der Gemüsehändler in dem Viertel Kölns, in dem ich mal gewohnt habe, der trug so was. Die schwarzhaarigen Muskel-Shirt-Träger, die Du wahrscheinlich meinst, sind eine bis zwei Generationen jünger. Und zum Muskelshirt darf es dann schon was Gröberes sein. So was "Hilti-mäßiges". Ich bin mehr der Typ für Heimwerkermaschinen, wenn Du verstehst, was ich meine ;-)

... so schlimm ist die hier gezeigte nun auch nicht, im Gegenteil, mir gefällt die gute alte Citizen sogar :super: !! Ich wünsche Dir viel Freude an der Uhr. Manchmal muß man(n) halt die bessere Hälfte ignorieren ;-) !!!
Danke, Till, für den Trost, den ich aber eigentlich gar nicht brauche :-) Das mit dem Ignorieren ist gar nicht so einfach, aber auch nicht mehr nötig - sie mag die Uhr immer noch nicht, aber sie toleriert sie. Wie meinen Spleen... "Besser als jeden Abend inne Kneipe..." - Du verstehst?

Ist doch ne schöne Datejust-Verschnitt! Ich schätze,das sowas im Ausland bis in die 90er neu zu haben war.Als Alltagsuhr ok,muß man aber nicht haben.Genausowenig wie dicke Handgelenke.
Danke Dir für das Kompliment. Ja, das Vorbild ist ja auch ein wenig protzig (haut mich nicht, ist halt meine Meinung.) Und als Alltagsuhr ist sie schon ein wenig aufdringlich. Muss ich in der Tat nicht jeden Tag haben. Und das mit den Handgelenken... na ja, kann ich wenig gegen machen, die fetten Handballen habe ich vom Papa geerbt... Ich habe mich übrigens verschrieben - das geöffnete Band mit der Uhr war 19 cm lang - wenn Du jetzt die Schließe wegrechnest, kommst Du bei so ca. 13, 14 cm raus. Das ist reichlich dünn - ich hätte sie schon zur Konfirmation nicht tragen können...

Stahl Gold ist cool! Danke fürs Zeigen. Die Uhr hat was, also herzlichen Glückwunsch!

Hier noch die Selbsthilfegruppe: https://uhrforum.de/bicolor-twotone-stahl-gold-wer-hat-zweifarbige-uhren-bitte-zeigen-t46240

:D
Danke, Holger. Und danke für die Selbsthilfegruppe. Da gibt es ja durchaus Schmuckstücke für jeden Tag zu sehen. So soll es sein.

Danke Hans...

Hallo,

Alsom mir gefällt sie Gut die Uhr, Viel Freude daran.:super:
... und danke, Alex.

Also, in dem Punkt muss ich Deiner Frau recht geben, die Uhr hat schon was von "mediterraner Ästhetik", aber durch die für heutige Verhältnisse zurückhaltende Größe schreit sie einen nicht schon von der gegenüberliegenden Strassenseite aus an. Ich finde die Uhr hübsch, und auf alle Fälle was ganz Besonderes in der Uhrensammlung. Ich weiß nicht wie das alte Band aussah, aber das neue steht ihr super.
Danke, Tomas. Das ist das alte Band, ich habe es nur um die herausnehmbaren Glieder des neuen Bandes ergänzt.

Freut mich, dass ich so viel Zuspruch erhalten habe, und freut mich noch mehr, dass daraus keine Grundsatzdiskussion "Bi-Color - ja oder nein" geworden ist. Es ist noch gar nicht so lange her, da hätte ich mir gar nicht vorstellen können, eine goldene Uhr zu tragen. Dann fand ich die Chronographe Suisse meines Vaters wieder, und siehe da - es sieht gut aus, finde ich. Mittlerweile habe ich einige vergoldete Stücke in meiner Sammlung. Nicht immer, aber immer öfter finden sie auch den Weg an mein Handgelenk. Die Geisha wird sicher nicht meine Lieblingsuhr, da gibt es andere Kandidaten, aber sie hat Persönlichkeit (wenn auch nicht unbedingt Klasse) - und das ganz ohne Patina. Das mag ich an Uhren - und Menschen.

Einen schönen Abend noch,

Tomcat
 
#13
Giovanni

Giovanni

Dabei seit
15.07.2008
Beiträge
2.915
Hi,

die Uhr ist doch einwandfrei ;) Designed für Südamerika und asiatisches Hinterland, aber durch findige Importeure immer wieder in der EU zu finden und auch bei USamerikanischen Dealern.

Sie wurde gebaut im Mai 2009 oder Mai 1999 oder Mai 1989. So etwas gab es in 2008 auch noch fabrikfrisch in der Kaufhof Galeria, die Uhr muß nicht uralt sein. Bitte nimm mal eine Lupe und entziffere die Zeichen auf dem Ziffernblatt bei 6 Uhr. Die unter dem Adler befindliche Benennung der 21 Juwelen spricht auch für die aktuelle Werksausführung.
 
Zuletzt bearbeitet:
#14
T

Tomcat1960

Guest
So, jetzt habe ich mir mal das Uhrmacherglas genommen und nachgesehen. "N-8200-R53271-Y" steht am unteren Rand. Was bedeutet diese Kennung? Wie alt ist sie denn. (Ich weiß, das fragt man eine Dame nicht :D, aber ich bilde mir ein, dass ich das bei ihr darf. ;-) )

Viele Grüße
Tomcat
 
#15
A

adamo

Dabei seit
17.05.2012
Beiträge
386
Der Thread ist zwar schon älter, aber ich klinke mich mal mit meiner Affenklapper ein, die offensichtlich das gleiche Werk besitzt:
citizen.JPG
Bei mir steht "N-8200-R07383-KY" (übrigens OHNE Lupe abgelesen :D) und zu Archivierungszwecken würde mich das Alter interessieren.
Ich habe sie für 2,- als erbärmlich geschundenes Zeiteisen mit längst entsorgten) bicolorband im second hand erstanden und durchs Spülbecken gezogen - wie neu ;)
 
#16
plein

plein

Gesperrt
Dabei seit
15.05.2011
Beiträge
6.952
Gefällt mir sehr gut. Einfach schön und die Ähnlichkeit zur Krone gefällt mir.

Meinen Glückwunsch.
 
#17
Bikemaster

Bikemaster

Dabei seit
26.04.2010
Beiträge
1.266
Ort
NRW
Ich finde diese Modelle auch genial. Vor allem sind es dankbare Modelle für den kleinen Umbau zwischendurch, da ja die ZB und Zeiger der meisten Chinawerke passen. So eine Geisha mir Riffellünette (allerdings in Ganzstahl) habe ich gerade in meiner Pimp-Werkstatt und aus si einer "Affenklapper" habe ich mir ja unlängst mal eine Explorer für Arme gestrickt.

Gruß
Frank
 
#18
D

Dille

Dabei seit
11.10.2014
Beiträge
5.066
"So, jetzt habe ich mir mal das Uhrmacherglas genommen und nachgesehen. "N-8200-R53271-Y" steht am unteren Rand. Was bedeutet diese Kennung? Wie alt ist sie denn."

Es ist nie zu alt für eine Antwort: Die Uhr ist von Mai 1989, verbaut wurde ein Miyota-8200-Automatikwerk. Bicolor Eagles wurden seit etwa 1986 bis 1990 in Serie u.a. für den dt. Markt produziert. Danach tauchten sie hier und da mal wieder im Ausland auf, dann aber (wohl) ohne Riffellünette und (wohl ausschließlich) mit Oyster- oder geflochtenem Band. Hübsche Uhr aus Edelstahl-Goldtone (SSG) und Original-Edelstahl-Jubileeband.
 
Zuletzt bearbeitet:
#19
divemax

divemax

Dabei seit
08.04.2014
Beiträge
4.173
Ort
Lübeck
Hai tomcat,

eine tolle, ansprechende Vorstellung einer Uhr, ........... die so gar nicht meins ist.
Danke für die Vorstellung und viel Spaß mit Bi-Color, LG
Max
 
Thema:

"Halbseidene" Geisha - Citizen 7 Eagle Bi-Color

"Halbseidene" Geisha - Citizen 7 Eagle Bi-Color - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Citizen Promaster Edelstahl-Armband BN0190

    [Verkauf] Citizen Promaster Edelstahl-Armband BN0190: Hallo, verkaufe von privat ein original Citizen Promaster Edelstahl-Armband BN0190 22mm. Es stammt von einer vor 2 Tagen neu gekauften Citizen...
  • Citizen BM8530-89EE

    Citizen BM8530-89EE: Als Weihnachtsgeschenk habe ich mir eine neue Citizen ausgesucht, die mir auf den Bildern im Netzt sehr gut gefallen hat. Bei der Suche nach der...
  • Stift für Sicherheitsschliesse Citizen AS 4020

    Stift für Sicherheitsschliesse Citizen AS 4020: Hallo allerseits, ich bin relativ neu hier im Forum , obwohl sich schon 3 Jahrzehnte lang Uhren bei mir "ansammeln" . Ich habe seit letzter Woche...
  • [Erledigt] Hübsche Geisha SKX 025

    [Erledigt] Hübsche Geisha SKX 025: Hallo liebe Uhrenfreunde. Schweren Herzens möchte ich mich von dieser wirklich wunderschönen Japanerin trennen.:???: Ich habe die Uhr in der...
  • [V] Seiko, die "japanische Geisha"

    [V] Seiko, die "japanische Geisha": Eine der schönsten, die ich anbiete: Sie hat es bisher nicht an meinen Arm geschafft! Ein Prunkstück direkt aus Japan, mit dem bewährten...
  • Ähnliche Themen

    • [Verkauf] Citizen Promaster Edelstahl-Armband BN0190

      [Verkauf] Citizen Promaster Edelstahl-Armband BN0190: Hallo, verkaufe von privat ein original Citizen Promaster Edelstahl-Armband BN0190 22mm. Es stammt von einer vor 2 Tagen neu gekauften Citizen...
    • Citizen BM8530-89EE

      Citizen BM8530-89EE: Als Weihnachtsgeschenk habe ich mir eine neue Citizen ausgesucht, die mir auf den Bildern im Netzt sehr gut gefallen hat. Bei der Suche nach der...
    • Stift für Sicherheitsschliesse Citizen AS 4020

      Stift für Sicherheitsschliesse Citizen AS 4020: Hallo allerseits, ich bin relativ neu hier im Forum , obwohl sich schon 3 Jahrzehnte lang Uhren bei mir "ansammeln" . Ich habe seit letzter Woche...
    • [Erledigt] Hübsche Geisha SKX 025

      [Erledigt] Hübsche Geisha SKX 025: Hallo liebe Uhrenfreunde. Schweren Herzens möchte ich mich von dieser wirklich wunderschönen Japanerin trennen.:???: Ich habe die Uhr in der...
    • [V] Seiko, die "japanische Geisha"

      [V] Seiko, die "japanische Geisha": Eine der schönsten, die ich anbiete: Sie hat es bisher nicht an meinen Arm geschafft! Ein Prunkstück direkt aus Japan, mit dem bewährten...
    Oben