Händler kaufen auf Kommission? Andere kaufen im Auftrag

Diskutiere Händler kaufen auf Kommission? Andere kaufen im Auftrag im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hey! Ich weiß nicht ob ich hier richtig bin. Ich suche einen Händler, der für mich Uhren kauft, die Abwicklung organisiert und sicherstellt, dass...
K

Konrad2

Themenstarter
Dabei seit
08.01.2020
Beiträge
19
Hey!

Ich weiß nicht ob ich hier richtig bin.
Ich suche einen Händler, der für mich Uhren kauft, die Abwicklung organisiert und sicherstellt, dass meine Qualitätsansprüche an die gebrauchte Uhr sichergestellt werden.

Gibt es sowas?

Beispiel ein Verkäufer will nur persönliche Übergabe machen, warum auch immer. Da er aber janz weit wech wohnt loht es sich nicht auf den Weg zu machen.
Oder ich finde eine Uhr aus nicht EU.

Hat jemand eine Idee?
Vielen Dank.
 
live_for_this

live_for_this

Dabei seit
11.09.2008
Beiträge
2.798
Ort
Potsdam
Welchen Stunden-/Tagessatz hieltest du in dieser Konstellation für angemessen?

Ich behaupte: Nein, sowas gibt es nicht.

Ich glaube mitbekommen zu haben, dass ein Mitglied (in diversen Foren aktiv) eventuell sowas vergleichbares in der Vergangenheit getan hat, aber da war es vielleicht auch nur die gute Vernetzung in der Sammlerszene mit Schwerpunkt Vintage Rolex, kann da aber auch etwas gehörig durcheinander bringen.

Mal an deinem Beispiel:
Was wäre denn, wenn der Händler eine Uhr von außerhalb der EU ranschafft und sie dann deinen Qualitätsansprüchen nicht genügt, bleibt er darauf sitzen?
 
Monaco-Steve

Monaco-Steve

Dabei seit
05.10.2020
Beiträge
673
Mein Kumpel macht sowas für klassische Porsche aus und in aller Welt.
Bei Oldtimern ist das Standard. Aber ob es das für Uhren gibt???
 
K

Konrad2

Themenstarter
Dabei seit
08.01.2020
Beiträge
19
Bei hochpreisigen Autos wird das doch auch gemacht, siehe Grip.
 
K

Konrad2

Themenstarter
Dabei seit
08.01.2020
Beiträge
19
Hier zum beispiel:
Omega speedmaster Day Date

Der will nur Bargeld und persöniche Übergabe aus Norddeutschland völlig unerreichbar.

Wer das Kaufrisiko trägt ist ja eine Verhandlungssache.
 
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
19.008
Ort
Braunschweig
Hier zum beispiel:
Omega speedmaster Day Date

Der will nur Bargeld und persöniche Übergabe aus Norddeutschland völlig unerreichbar.

Wer das Kaufrisiko trägt ist ja eine Verhandlungssache.

Jetzt kennst Du einen der München wohnt. Dieser kauft die Uhr für dich. Dann ist die Uhr aber immer noch in München.
Also, versenden. Ist aber ein Risiko. Beschädigungen oder gar Verlust wären möglich.
Oder, die Uhr kommt Dir an, aber ist nicht das was Du wolltest, oder hat einen Kratzer mehr. Was dann ? Dann geht der Ärger los.

Mir wäre das Alles zu viel Soso-Lala.
 
Omega87

Omega87

Dabei seit
02.09.2012
Beiträge
999
Ort
Bonn
Damit sich das lohnt müssten die Uhren im Ähnlichen Preissegment sein wie die teuren Autos auf Grip. Bei ner 3.000€ Uhr wird sich das kaum lohnen. Bei ner Richard Mille oder der ein oder anderen Lange, Patek usw. sieht das eventuell anders aus.
 
RUpix

RUpix

Dabei seit
24.01.2015
Beiträge
2.962
Naja, ich habe einen befreundeten Konzi, wenn ich ihm sage Ich hätte Gerne xyz, würde er mir eine besorgen, logischerweise mit Aufschlag aber Garantie. ;)
 
RUpix

RUpix

Dabei seit
24.01.2015
Beiträge
2.962
Ja na klar, das ist denke ich klar. Gut, das müsste ich mal erfragen wie er sowas hält. Bisher hab ich dann die Uhr auch genommen :)
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
20.758
Ort
Bayern
Konzinetzwerke sind schon klar. Aber um die geht es ja hier nicht.

Gruß
Helmut
 
RUpix

RUpix

Dabei seit
24.01.2015
Beiträge
2.962
Ne, war in meinem Fall beides gebrauchte Uhren. Woher er die nun hatte weiss ich nicht. Klar was es keine von Privat aus Kleinanzeigen.
 
CertinaLover

CertinaLover

Dabei seit
15.08.2012
Beiträge
2.739
Ort
Wien
Das kommt drauf an ob Du ggf. auch vorab schon ein NEIN akzeptieren würdest das ich, wenn ich jetzt als Beispiel der Spezialist wäre, schon geben würde wenn ich als Experte schon auf Bildern sehe das es zu risikoreich wäre die Uhr für Dich abzuwickeln.

Es stellt sich auch die Frage ob Du mir z.b. das Geld vorab gibst und ich besorge Dir dann die Wunschuhr.

MÖGLICH ist alles, und IMMER eine Frage des Geldes. Das Risiko wie schon oben erwähnt wird von Experten immer mit einkalkuliert Öso musst Du davon ausgehen das Du für die Wunschuhr vermutlich mindestens 20-30% mehr als der Durschnitt hinlegen müsstest mit dem natürlich auch die Provision abgedeckt ist.

Ich würde es unter 30% Provision und Risikoabdeckung nicht machen.

Fällst Du z.b. wirklich als Käufer aus kann damit durchaus der Schaden gedeckt werden, wenn ich ganz gemein bin komme ich sogar günstig zu einer Uhr denn den Aufwand würde ich Dir auf jeden Fall von Deiner Vorauszahlung abziehen ;-)

P.S.ich bin allerdings kein Händler
 
Thema:

Händler kaufen auf Kommission? Andere kaufen im Auftrag

Händler kaufen auf Kommission? Andere kaufen im Auftrag - Ähnliche Themen

[Verkauf-Tausch] Omega Speedmaster Olympia Tokyo 2020 Blue: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Omega Speedmaster Olympia Tokyo 2020 Blue, Referenz 522.30.42.30.03.001 Dies ist ein Privatverkauf...
Kauf bei Ebay Kleinanzeige! *Verdacht auf Betrug*: Hi, Ich möchte hier der Gemeinde ein paar Worte mit auf den Weg bei der Entscheidung eine Uhr über eBay Kleinanzeige zu kaufen. Viele werden...
Grand Seiko SBGP007 - meine bisher Schönste: Es gibt hier einen Faden darüber, wieviel Geld man für einen Quartzer ausgeben würde. Ich bin da jemand, der da ganz weit oben in der Rangliste...
Frage zum Kauf einer Uhr mit LC Schweiz: Hallo Leute, ich bin aktuell gerade dabei, eine gebrauchte Uhr von einem Privatmann zu kaufen und bin dabei auf folgende Ausgangssituation...
[Erledigt]

Seiko SPB149 LE

[Erledigt] Seiko SPB149 LE: Nun also doch: meine Yema Superman Heritage bekommt zuviel Wristtime, deshalb muss mich die 149 leider verlassen. Es handelt sich um einen...
Oben