Hackordnung Uhrenmanufakturen und Sammlerwerte

Diskutiere Hackordnung Uhrenmanufakturen und Sammlerwerte im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebe Uhrenfreunde, ich bin gestern Abend auf ein interessantes Diagramm gestoßen und möchte dieses hier gerne einmal einbringen. Es geht...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
denokato

denokato

Themenstarter
Dabei seit
27.10.2017
Beiträge
395
Ort
Hannover
Hallo liebe Uhrenfreunde,

ich bin gestern Abend auf ein interessantes Diagramm
gestoßen und möchte dieses hier gerne einmal einbringen.

Es geht hierbei wohl um die geschichtliche Hackordnung der Uhrenmanufakturen,
insbesondere im Hinblick auf die jeweiligen Sammlerwerte.

Was mich verwundert ist, dass Blancpain und Panerai so weit unten angesiedelt sind.
Die Blancpain Modelle die ich gesehen habe, machen aber allesamt einen extrem hochwertigen Eindruck.
Ist der Wertverlust hier tatsächlich so hoch?

Zudem denke ich gibt es hier auch Ausnahmen bei den jeweiligen Herstellern.
Ich habe z.B. auch schon von Cartier Uhren gehört, die im Wert deutlich angestiegen
sind (bestimmte Modelle).

Zu A.Lange und Söhne: Die Manufaktur wurde aufgrund der
jüngeren Geschichte unterhalb PP,AP,VC angesiedelt.

Bei Ulyssee Nardin steht "hold value well" in einem englischen Forum habe
ich allerdings gelesen, dass dies nicht der Fall sei. Die Uhren von Ulysse Nardin
seien wohl regelmäßig gebraucht günstig zu kriegen.

Schade ebenfalls das Universal Geneve hier nicht mit auftaucht. Wäre die Firma auf der Stufe
mit Girard Perregaux (bekannt u.a. für die Gyromatic mit 39 Steinen) darunter oder darüber angesiedelt?
Bei Universal Geneve werden das Modell "Compax" und einige weitere Vintage Modelle ziemlich hoch gehandelt
(siehe Chrono24).

Breitling ist ja total abgeschlagen!? :hmm:

Fragen also:

  • Was haltet Ihr von derartigen Verallgemeinerungen bzw. einer solchen Einstufung?
  • Geht Ihr hiermit konform oder seht Ihr das eher kritisch?
  • Sollte jemand diese Einstufung für völligen Humbug halten, bitte ebenfalls dazu äußern.

Liebe Grüße
Deniz
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
U

uhr_10

Dabei seit
02.10.2010
Beiträge
1.588
Vielleicht nicht gerade grober Unfug, aber Unfug schon...
Die Marken werden heutzutage von Portfoliomanagern gesteuert, es gibt ja kaum noch wirklich unabhängige... dann von Hackordnung zu sprechen.

Quelle?
 
denokato

denokato

Themenstarter
Dabei seit
27.10.2017
Beiträge
395
Ort
Hannover
Vielleicht nicht gerade grober Unfug, aber Unfug schon...
Die Marken werden heutzutage von Portfoliomanagern gesteuert, es gibt ja kaum noch wirklich unabhängige... dann von Hackordnung zu sprechen.

Quelle?
Das Diagramm habe ich aus einer Frage auf quora.com (sowas ähnliches wie gutefrage.de) entnommen.
Allerdings taucht dieses Diagramm auf diversen Seiten auf, alleine schon wenn man den Begriff
"the watch brand hierarchy" in der Google Bildersuche eingibt.
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
18.674
Ort
Bayern
Ein Diagramm ist immer so aussagekräftig wie sein Ersteller objektiv und sachkundig ist und den gesamten Markt einbezieht. Wenn jemand Ingersoll und Ebel auf eine Ebene verortet, habe ich zur Qualifikation des Erstellers keine Fragen mehr.

Gruß
Helmut
 
ominus

ominus

Dabei seit
14.07.2011
Beiträge
8.193
Ort
NRW
Ich trage was mir gefällt und das Budget möglich macht.

Daher ist für mich das Diagramm zu vernachlässigen;-)
 
denokato

denokato

Themenstarter
Dabei seit
27.10.2017
Beiträge
395
Ort
Hannover
Respekt: Bulgardi hat sich auch schnell einen Namen gemacht ;-)
Haha, sorry aber jetzt muss ich lachen. Ich sehe selber gerade das dort oben
Jaques Dorz steht. Das heißt eigentlich Jaquet Droz.

--- Kopf meets Tischplatte :wand::lol:

Abgesehen von den Rechtschreibfehlern muss der Kram ja irgendwo entstanden sein.
:hmm:
 
MartlRS

MartlRS

Dabei seit
28.08.2011
Beiträge
4.583
Ort
Roth in Middlfrange
Alleine das der Ersteller Hublot als sehr Wertstabil einstuft sagt eigentlich schon das er überhaupt keine Ahnung hat! Unter Null!
 
Grayhound

Grayhound

Gesperrt
Dabei seit
14.07.2019
Beiträge
401
Ort
östlich von Münster (Westf.)
(...)

Fragen also:

  • Was haltet Ihr von derartigen Verallgemeinerungen bzw. einer solchen Einstufung?
  • Geht Ihr hiermit konform oder seht Ihr das eher kritisch?
  • Sollte jemand diese Einstufung für völligen Humbug halten, bitte ebenfalls dazu äußern.

Liebe Grüße
Deniz
Dem ist genauso viel Sinn zuzugestehen wie dem Analystengeschwätz bei Aktien, nämlich gar keiner. Wer sich darauf verlässt, ist verlassen. Das sind zweckgesteuerte Aussagen zur Manipulation der Begehrlichkeiten.
 
Radomega.

Radomega.

Dabei seit
18.07.2017
Beiträge
366
Verdammt, das sollte eigentlich kein Comedy Thread werden. Das Apostroph fehlt, richtig. :lol:
Falsch! Es ist kein Apostroph, sondern ein Akzent. Genauer gesagt ein „Accent grave“ (è), zu unterscheiden vom „Accent aigu“ (é) und dem „Accent circonflexe“ (ê).

:D
 
Riddaruler

Riddaruler

Dabei seit
20.12.2018
Beiträge
995
Absoluter Quatsch dieses Diagramm. Mich würde echt mal interessieren wer das erstellt hat. :wand:
 
denokato

denokato

Themenstarter
Dabei seit
27.10.2017
Beiträge
395
Ort
Hannover
Falsch! Es ist kein Apostroph, sondern ein Akzent. Genauer gesagt ein „Accent grave“ (è), zu unterscheiden vom „Accent aigu“ (é) und dem „Accent circonflexe“ (ê).

:D
:-P Man lernt jeden Tag etwas dazu, vielen Dank dafür. Leider spreche ich kein Französisch.
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
11.219
Nicht alles was sich in den Tiefen des Netzes findet ist relevant.
 
ketap

ketap

Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
14.048
Ort
Spinalonga
So stellt sich es laienhaft schon da, grob übern Daumen ohne die Ausnahmen der Regel. :-) grober Unfug
Trage und sammel selber alte Quarzer aus Japan. :D
 
denokato

denokato

Themenstarter
Dabei seit
27.10.2017
Beiträge
395
Ort
Hannover
Nicht alles was sich in den Tiefen des Netzes findet ist relevant.
Absolut richtig, trotzdem musste ich dieses Diagramm gestern einfach mal abspeichern.
Ich halte grundsätzlich sehr wenig von Pauschalisierungen. Leider lässt sich nicht feststellen
woher das Diagramm ursprünglich kam, da hier auf verschiedene Seiten verwiesen wird.
 
Steven Rogers Capt

Steven Rogers Capt

Dabei seit
05.04.2019
Beiträge
706
Ort
Diaspora
So verkehrt finde ich dieses Diagramm nicht.

Es geht ja nicht um die Wichtigkeit der Marken oder um die Qualität der Uhren sondern zeigt lediglich das unliebsame
Thema "Werterhalt" dar.

Gilt sicherlich nicht für jedes Modell einer Marke und erst recht nicht für die eigene Lieblingsmarke, weil die müsste ja immer
mind. zwei Stufen höher zu finden sein!;-)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Hackordnung Uhrenmanufakturen und Sammlerwerte

Hackordnung Uhrenmanufakturen und Sammlerwerte - Ähnliche Themen

  • Kennt jemand die Uhrenmanufaktur A. Mantei?

    Kennt jemand die Uhrenmanufaktur A. Mantei?: Moin, ich war vor ein paar Tagen in o. a. Manufaktur, einem im typischen Uhrmacherstil eingerichteten Ladengeschäft, auf der Suche nach einer Uhr...
  • Bayrische Uhrenmanufakturen

    Bayrische Uhrenmanufakturen: Liebe ForumskollegInnen, Uhren sind ja nicht immer gänzlich rational und die Kaufentscheidung ist oft mit weichen & subjektiven Kriterien...
  • Tissot und Binger - zwei Uhrenmanufakturen mit 150-jähriger Tradition ;-)

    Tissot und Binger - zwei Uhrenmanufakturen mit 150-jähriger Tradition ;-): Noch so eine historische Uhrenmanufaktur aus dem vorletzen Jahrhundert: Binger seit 1853...
  • Neues Modell "Levels" - Alexander Shorokhoff Uhrenmanufaktur

    Neues Modell "Levels" - Alexander Shorokhoff Uhrenmanufaktur: Hallo liebe Uhreninteressierte, wie angekündigt werde ich jetzt ab und zu ein paar Updates zu neuen Modellen unserer Uhrenmanufaktur verfassen...
  • Ähnliche Themen
  • Kennt jemand die Uhrenmanufaktur A. Mantei?

    Kennt jemand die Uhrenmanufaktur A. Mantei?: Moin, ich war vor ein paar Tagen in o. a. Manufaktur, einem im typischen Uhrmacherstil eingerichteten Ladengeschäft, auf der Suche nach einer Uhr...
  • Bayrische Uhrenmanufakturen

    Bayrische Uhrenmanufakturen: Liebe ForumskollegInnen, Uhren sind ja nicht immer gänzlich rational und die Kaufentscheidung ist oft mit weichen & subjektiven Kriterien...
  • Tissot und Binger - zwei Uhrenmanufakturen mit 150-jähriger Tradition ;-)

    Tissot und Binger - zwei Uhrenmanufakturen mit 150-jähriger Tradition ;-): Noch so eine historische Uhrenmanufaktur aus dem vorletzen Jahrhundert: Binger seit 1853...
  • Neues Modell "Levels" - Alexander Shorokhoff Uhrenmanufaktur

    Neues Modell "Levels" - Alexander Shorokhoff Uhrenmanufaktur: Hallo liebe Uhreninteressierte, wie angekündigt werde ich jetzt ab und zu ein paar Updates zu neuen Modellen unserer Uhrenmanufaktur verfassen...
  • Oben