habe von einer Freundin 2 Bulova Chronographen, sind sie heute etwas wert?

Diskutiere habe von einer Freundin 2 Bulova Chronographen, sind sie heute etwas wert? im Damenuhren Forum im Bereich Sonstige Uhren; Liebe Uhrenfreacks, ich würde mich sehr über eure fachliche Unterstützung freuen: vielleicht kann mir jemand von euch etwas genaueres zu den 2...
M

moselanka

Themenstarter
Dabei seit
24.08.2012
Beiträge
4
Liebe Uhrenfreacks, ich würde mich sehr über eure fachliche Unterstützung freuen: vielleicht kann mir jemand von euch etwas genaueres zu den 2 nachfolgenden Damenchronographen sagen,aus welcher Serie sie stammen ect, pp; was sie heute eventuell wert sind. Wo kann man ggf. so etwas schätzen lassen? oder ist es nur Billigware? (Gibt es überhaupt von diese Marke "Billigwar"e?)

Die erste Uhr:Trapez-Uhr/Chronograph ist in Edelstahl. Auf der Rückseite ist eine Nummer JC1044. Es ist keine Automatik oder mechanische Uhr, sondern eine mit Quarz. Abmessungen : 30mm hoch, 30 mm breit, ca. 10m dick. Die Uhr ist neuwertig und ungetragen, stammt von 2000/2001 und soll damals um die 1000 DM gekostet haben.Leider fehlt die Originalverpackung.

BILD4102.jpg

Die zweite, rechteckige Uhr ist goldfarbig, habe aber keine Goldprägung gefunden, so gehe ich davon aus, dass es wahrscheinlich Edelstahl vergoldet sein wird. Auf der Rückseite ist eine Nummer: JA1063. Das Ziffernblatt ist aus Perlmut, an den längeren Rändern sind Glitzersteine.Ob es einfache Bergkristale oder etwas hochwertigeres ist, weiss ich leider nicht. Die Abmessungen sind 35 mm hoch, 30 mm breit, ca. 10m dick. Auch diese Uhr ist neuwertig/ungetragen, (die Baterie ist noch mit einem Kunststoffstreifen originalversiegelt). Auch diese Uhr stammt von 2000/2001 und soll lt Erinnerung der Freundin damals um die 1000 DM gekostet haben.

BILD4104.jpg

Über Antworten ggf auch PN würde ich mich riesig freuen. Auch über preisliche, fachlich fundierte Einschätzung der Chronographen.
liebe Grüße
moselanka
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.343
Ort
Hannover
Hallo moselanka,

als stolzer Besitzer eines Vintage "Bulova Snorkel" Divers von 1975 - die bei uns aufgrund ihrer geringen Größe meine Frau gerne trägt - hatte ich mich mit der Marke mal beschäftigt.

Die großen Zeiten von Bulova liegen weit über 30-40 Jahre zurück, danach wurde die Marke mehrfach verkauft und ist heute ein reines Mode-Label. In den USA zehrt die Marke noch vom guten Klang aus den 60er und 70er Jahre, dort bekommst Du Bulova in Kaufhäusern wie Macys. Die Uhren selbst kommen natürlich aus China und kosten heute als typische Kaufhaus Uhr so zwischen 80 und 200€.

Die beiden Uhren die Du oben zeigst stammen ja nicht aus dem "goldenen Zeitalter" von Bulova sondern sind reine gelabelte China-Quarzer.

Das sie vor 10 Jahren mal 1000 DM gekostet hätten ?! -Da hat Dir jemand einen Bären aufgebunden.

Der Wert? Genauso viel wie jeder andere alte Mode-Quarzer der bei Dir noch in der Schublage liegt, egal ob da nun Benetton, Esprit u.a. draufsteht.

Tut mir leid.

Carsten
 
FredericusRex

FredericusRex

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
399
Ort
Köln
Leider kann ich dir nicht viel weiterhelfen, aber wie kommst du auf Perlmutt bei der zweiten? :hmm:
Also vllt. liegt es ja am Winkel der Kamera, aber Perlmutt ist meißt klar zu erkennen und sieht ein wenig anders aus. 8-)
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.449
Ort
Rheinhessen
Der Wert beider Uhren sollte sich jeweils im zweistelligen Bereich bewegen, zumal Damenuhren im Vergleich mit Herrenuhren nur geringes Interesse hervorrufen. Bulova hat früher durchaus hochwertige und teure Uhren gefertigt, wobei die Accutron-Uhren ein besonderes Highlight darstellen. In der Nach-Accutron-Zeit (ab 1975) fiel auch diese Marke der Quarzkrise zum Opfer, so dass in der Folge hauptsächlich preisgünstige Uhrenmodelle für den Massenmarkt gefertigt bzw. vertrieben wurden. Interessante Entwicklungen wie die Thermatron wurden zum Flop und führten die Marke noch tiefer in die Krise. Heute gehört sie zu Citizen und Modelle wie die Precisionist mit ihren interessanten Quarzwerken lassen hoffen.
 
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
15.781
Ort
Mordor am Niederrhein
Naja, unter dem Label Bulova wurden seit den 90ern auch Chronos mit Valjoux 7750 verkauft. Im Herrenuhrenbereich gibt es einen Thread, wo bei einer solchen Uhr nach der genauen Modellbezeichnung gesucht wird.

Ist also nicht so, daß Bulova seit Ende der 70er nur noch billigen Krempel verhökerte.
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.343
Ort
Hannover
Ist also nicht so, daß Bulova seit Ende der 70er nur noch billigen Krempel verhökerte.
Hallo Uhr-Enkel,
in so drastischen Worten wollte ich selbst es nicht ausdrücken, was der Anfragende dort auf seinen Fotos abgelichtet hat.;-)

Gruss, Carsten
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.449
Ort
Rheinhessen
Naja, unter dem Label Bulova wurden seit den 90ern auch Chronos mit Valjoux 7750 verkauft. Im Herrenuhrenbereich gibt es einen Thread, wo bei einer solchen Uhr nach der genauen Modellbezeichnung gesucht wird.

Ist also nicht so, daß Bulova seit Ende der 70er nur noch billigen Krempel verhökerte.
Ich schrieb "hauptsächlich", wobei auch ein Chrono mit 7750 als mittelpreisiges me-to-Produkt anzusehen ist.
 
richy69

richy69

Dabei seit
30.08.2010
Beiträge
1.064
Ort
BM
Ich denke, deine Freundin hat ein schlechtes Gedächtnis oder mal eben eine 0 dran geflunkert ;-).

Mehr als ein niedriger 2-stelliger Betrag dürfte auch meiner Meinung nach nicht drin sein.
 
Z

zeigerman

Dabei seit
27.08.2011
Beiträge
57
Ort
Ostschweiz
Die beiden Uhren könnten immerhin ein ETA G10 tragen. War anfangs doch eher teurer.
Mit Betonung auf könnten...
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.445
Ort
Wien Floridsdorf
Auch über preisliche, fachlich fundierte Einschätzung der Chronographen.
Genau dieses sieht der Forumbetreiber aber nicht gerne, da dies sehr häufig nur zum Abgreifen von Preisinformationen und weniger als ein Ausdruck gelebter Uhren-Leidenschaft ist:

raxon schrieb:
Wertanfragen sind im UhrForum unerwünscht.
Hinweisenden Gruß,
Richard
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
11.936
Ort
Bärlin
Ehrlich gesagt, wenn ich mir im 2001er Katalog die Herrenuhren von Bulova anschaue, dann sehen die etwas anders aus und auch preislich kann das niemals hinkommen, ein Herrenchrono mit nem ETA 2836 und Modulaufbau (vergoldet, Saphirglas) ist da mit 1.395,- DM gelistet. :hmm:
Bei der zweiten bin ich mir fast sicher, dass die nix wirklich mit Bulova zu tun hat, die "Chronozeiger" sehen wie aufgeklebt aus und auf der "6" ist ne zweite Datumsanzeige zu erkennen. :???:
 
Zuletzt bearbeitet:
M

moselanka

Themenstarter
Dabei seit
24.08.2012
Beiträge
4
@ Carsten & @ Gerd/Falco
Besten Dank.:hmm:Das hab ich schon fast befürchtet...Dass der Sammlermarkt eher auf Männeruhren aufbaut, ist mir klar und das impliziert vielmehr die Begeisterung für technische Details, Mechanik und Automatik.Ich hab mich jedoch nicht getraut die Hoffnung meiner Freundin doch noch etwas wertvolles für schlechte Zeiten zu besitzen, allzu voreilig in fachlicher Unkenntnis zu zerstören. Den Bären hat höchstens der damals schenkende Ex meiner Freundin aufgebunden-kannste mal sehen, manchen Männern sollte man nicht glauben.
Danke trotzdem:) Muss mal sehen, wie ich ihr die Wahrheit behutsam beibringen kann...
Anka

--- Nachträglich hinzugefügt ---

@Robin
Ich habe ein Paar Kleidungsstücke mit echten Perlmutknöpfen und die sehen genauso aus, wie das Ziffernblatt. Du hast recht:Meine Kamera gibt es leider nicht wirklich gut her-ist auch nur eine 0/8/15 Kamera vom Aldi...
Grüße
Anka

--- Nachträglich hinzugefügt ---

@zeigerman
bin nicht mit Fachdetails bewandet:was bedeutet ETA G10 ?:???:

@Richard
Danke für dein Hinweis.Hatte die Tatsache, dass ich absoluter Laier in Bezug auf Uhren bin und, dass ich hier die Information und Einschätzung der beiden Uhren ersuche bei der Anmeldung (als Gast) deutlich erwähnt. Ich denke raxon wird mir somit den "Ausrutscher" verzeihen;)
 
Zuletzt bearbeitet:
M

moselanka

Themenstarter
Dabei seit
24.08.2012
Beiträge
4
sicher hast du recht, nur so ein "Aufdruck sehe ich z.B hier:
http://www.chrono24.com/de/bulova/rectangulaire--id1935939.htm?goal_uhrforum=1&picnum=0&tab=pics
auch nicht...
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
11.936
Ort
Bärlin
Ist jetzt nicht Dein Ernst oder :hmm: natürlich steht da bei der originalen Variante dieser Uhr, links von der 6 unten "Swiss" und rechts "Made".
 
M

moselanka

Themenstarter
Dabei seit
24.08.2012
Beiträge
4
Besten Dank für die Aufklärung, da hab ich wieder mal was dazu gelernt:klatsch:-dass dies (links von der 6 unten "Swiss" und rechts "Made") ein Regelfall ist, wusste ich in der Tat nicht, somit war es schon doch "Mein Ernst"-woher auch sollte frau es wissen-"schulterzuck"... Habe keine solche Uhr. Aber lesen was da im Bild defacto steht, kann nur der, der weiss,was da zu stehen hat;). Ich sehe da nur etwas, was eventuell als Schriftzeichen nicht ausgeschlossen werden kann.
Gibt es auch andere Stellen einer Uhr, an den "Swiss made" gelegentlich zu lesen ist?

Gruß
Anka
 
Thema:

habe von einer Freundin 2 Bulova Chronographen, sind sie heute etwas wert?

Oben