H2O startet eigene Gehäusefertigung und Stahlfertigung in Deutschland

Diskutiere H2O startet eigene Gehäusefertigung und Stahlfertigung in Deutschland im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Gerade auf Oceanictime gelesen: - H2O baut eigene Gehäusefertigung in Deutschland auf - H2O entwickelt einen Edelstahl, der äußerst...
mxyzptlk

mxyzptlk

Themenstarter
Dabei seit
23.08.2008
Beiträge
1.529
Ort
5. Dimension
Gerade auf Oceanictime gelesen:
- H2O baut eigene Gehäusefertigung in Deutschland auf
- H2O entwickelt einen Edelstahl, der äußerst korrosionsbeständig ist und Nickelallergien der Vergangenheit angehören lässt

Quelle Oceanictime: OceanicTime: H2O Watches STEEL development





Gruß
Daniel
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.420
Ort
Hannover
Hi Daniel,

bevor hier alle gleich durchdrehen:
Nein, Die Firma Helberg startet keine "eigene" Stahlproduktion in Deutschland wie Du in der Überschrift schreibst, zumindest steht davon nichts im eigentlichen Ursprungstext. Und selbst entwickelt haben sie auch nichts.

Wenn man's genau nimmt steht da sogar nur "has been specially developed" in good old Germany.
Könnte also durchaus Made in China sein der schöne Stahlblock auf dem Bild. :-)

Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Traumdeuter

Dabei seit
04.02.2014
Beiträge
2.143
diese Marke fasziniert mich immer mehr , es wird Zeit , dass ich mir mal eine Uhr aus der Nähe anschaue .:-)
 
Zeitwanderer

Zeitwanderer

Dabei seit
28.03.2010
Beiträge
588
Schön, wenn man von "Kleinen" liest, dass sie Mut mit Innovationssuche verbinden.:klatsch:
Herr Helberg hat meine große Hochachtung!:super:
 
H2O_HELBERG

H2O_HELBERG

Uhrenhersteller, H2O/Helberg
Dabei seit
09.07.2014
Beiträge
407
@MUELLER27: NATÜRLICH starte ich eine eigene Stahlproduktion in Deutschland! Dieser Stahl wurde zusammen mit einen deutschen Stahlhersteller entwickelt, um an die Bedürfnisse einer Taucheruhr bestens angepasst zu sein. Der Stahl wird speziell für H2O gefertigt und ist exklusiv für H2O.

Und für dieses Made in China Gerede ohne Background habe ich in keinster Weise auch nur einen Funken Verständnis. Aber man kann ja zu allem seinen Kommentar abgeben, auch wenn man nicht kompetent in Bezug auf diese Frage ist.
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.420
Ort
Hannover
Hallo Hellberg,

Ich achte auf die sprachlichen Feinheiten in Marketing Messages.

Sicher dass die Firma Helberg jetzt eine eigene Stahlproduktion hat ?
Wo doch selbt Rolex, Swatch Group und Sinn ( U Boot Stahl ) nicht mit einer eigenen Produktion werben sondern ihren Stahl nur von Zulieferen zukaufen.

Cartsten
 
Mapkyc

Mapkyc

Dabei seit
16.02.2010
Beiträge
3.909
Ort
Texas
@MUELLER27: NATÜRLICH starte ich eine eigene Stahlproduktion in Deutschland! Dieser Stahl wurde zusammen mit einen deutschen Stahlhersteller entwickelt, um an die Bedürfnisse einer Taucheruhr bestens angepasst zu sein. Der Stahl wird speziell für H2O gefertigt und ist exklusiv für H2O. [...]
Worin liegt das Besondere bei gerade diesem Stahl?

Welche Eigenschaften machen ihn besonders geeignet? Was kann er besser, als der Wettbewerb, wo werden Alleinstellungsmerkmale erreicht?

Wer ist "ein deutscher Stahlhersteller"?

Gemäß dem Zitat, wurde der Stahl mit einem deutschen Hersteller entwickelt wird aber dann von H2O hergestellt. Ist das so richtig?
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.055
Aua, na bei der Reaktion schaue ich mir die Uhren besser nicht an...

Klare Sachdarstellung tut's auch. Angepfiffen wird während der Arbeit an manchen Tagen genug. Ich bin auch unkompetenter KFZ Mechaniker, aber man hat mir doch ein Auto verkauft.

"China-Gerede" entsteht aus dem Angebot von Uhrenimporteuren mit tollen Marketingversprechen, nicht aus der Schicht der Uhrenkäufer...
 
Zuletzt bearbeitet:
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.420
Ort
Hannover
Marketing eben !

sicher ist der Stahl besser und innovativ, aber in-house selbst in eigener Fertigung produziert? Ich glaube eher nicht
 
Zuletzt bearbeitet:
Zeit-Weise

Zeit-Weise

Gesperrt
Dabei seit
26.07.2014
Beiträge
333
Ort
Innsbruck
Helberg auf dem richtigen Weg

Bloß nicht von den kleinen "China-Sticheleien" anmachen lassen.
Für "Schweizer Uhren" mit Asiatischer Fertigung sind doch andere zuständig.

Bin ich schon jetzt ganz gespannt auf die Titan - CH 10 wird schon das nächste Projekt angegangen.

Toll!
 
H2O_HELBERG

H2O_HELBERG

Uhrenhersteller, H2O/Helberg
Dabei seit
09.07.2014
Beiträge
407
Die Besonderheiten des Stahls sind im ersten Eingangspost gut herausgestellt.

Der Stahl wurde zusammen mit einem deutschen Stahlhersteller entwickelt und wird von diesem in unserem Auftrag produziert. Wenn man bereit ist, in eine solche Fertigung einen fast 6-stelligen Betrag zu investieren, dann kann man auch als innovatives, kleines Unternehmen aus Norddeutschland seinen Kunden etwas Besonderes bieten.
 
Mapkyc

Mapkyc

Dabei seit
16.02.2010
Beiträge
3.909
Ort
Texas
Ich habe großen Respekt für kleine Unternehmen. Das ist kein Thema. :super:

Vielleicht könnte man die Daten zumindest hier in deutscher Sprache zur Verfügung stellen. Uhrforum.de versteht sich in erster Linie als deutschsprachiges Internetforum. Somit beachte ich nur die Aussage "H2O entwickelt einen Edelstahl, der äußerst korrosionsbeständig ist und Nickelallergien der Vergangenheit angehören lässt". Und das sagt jetzt nicht soo viel aus.

Eine Firma aus Norddeutschland muß doch dem deutschen Markt in einem deutschen Forum nicht mit englischen Informationen kommen.

Viele Grüße
 
Zeitwanderer

Zeitwanderer

Dabei seit
28.03.2010
Beiträge
588
Das Einzige, wo ich zustimme ist, mehr Info´s in deutscher Sprache wäre nicht schlecht.
Der Rest mancher Ausführungen: ist mal wieder deutsche Gründlichkeit gefragt, nach der
Devise "Ja, aber .... ".:shock:
Das mit der Goldwaage # 7 trifft es ganz gut
 
H2O_HELBERG

H2O_HELBERG

Uhrenhersteller, H2O/Helberg
Dabei seit
09.07.2014
Beiträge
407
Auf die Fertigung von 3000Kg Stahl. :-)
Auch wenn wir eine 3D CNC Fräse im Hause haben, so wird man für die Uhrenproduktion einen weit aus größeren Betrag in den Aufbau eines CNC Fertigungsparks investieren müssen. Da die Maschinen durch meine kleinen Uhrenproduktionen nur zu einem winzigen Prozentsatz ausgelastet wären, würde eine Fertigung auf eigenen CNC Maschinen äußerst unwirtschaftlich sein und die Preise der Uhren in astronomische Höhen treiben.

Zusammen mit den uhrenbegeisterten Inhabern einer CNC Fertigungsfirma mit fast einem Dutzend 6-Achsen CNC Maschinen wird die Produktion meiner Uhren aufgebaut. Wir sind momentan im Prototypenbau und werden im Laufe der nächsten Wochen und Monate die Fertigung der Gehäuse so optimieren, so dass Anfang 2016 mit den ersten Produktionen zu rechnen ist.
 
Zeitwanderer

Zeitwanderer

Dabei seit
28.03.2010
Beiträge
588
Sag ich doch: absolut spannendes Projekt!:super:
 
Frank/2

Frank/2

Dabei seit
20.10.2010
Beiträge
175
Einfach klasse :super:

Erinnert mich an einen Stammtisch in Niedersachen wo Clemens eine Blancpain FF in der Hand hatte, das Stahlband ist nun eins in der oberen Liga ;-) und trocken meinte, gut, nichts was wir nicht auch hinkriegen würden :lol: der Besitzer der FF hat im ersten Moment etwas sparsam geguckt :D

Hier ist jedenfalls jemand am Machen mit Visionen und Tatendrang! Super, einfach ein riesen Gewinn für uns Freaks!

Grüße
Frank
 
R

Rondor

Gast
Dieser Thread ist ein gutes Beispiel dafür, wie eine an sich rein positive Sache mit Unterstellungen überzogen und zerredet wird. Glaubt hier ernsthaft jemand, dass Hr. Helberg hier im Forum (noch bevor er selbst das Produkt am Markt hat), das Know-How und die genaue Zusammensetzung dieses Stahls postet? Selbst als Kleinhersteller entwickelt und dann einfach so für jeden zur Nachahmung einstellt? Und was soll dieses Gerede über China-Produktion, wenn man null objektive Anhaltspunkte dafür hat? Ich wäre mit so etwas, gerade in einem öffentlichen Forum äußerst vorsichtig. Vielleicht auch, weil ich zu viel Jura studiert habe.

Aber nun zum Thema selbst: ich finde es klasse, dass eine Micro-Brand sich an Innovationen traut. Gerade auch wenn man erst mal kräftig in die Entwicklung investiert. Der Mann meint es ernst und will, wie man schon in der Vergangenheit sah, nicht den 1001. Diver-Klon für schnelles Geld produzieren, sondern nachhaltig eine Marke schaffen. Ich bin jedenfalls froh, dass ich mich für eine H2O entschieden habe und denke, dass kann der Anfang von etwas Größerem sein. Vielleicht reißt man sich in 50 Jahren mal so um die Uhren, wie heute um frühe und seltene Exemplare anderer Markenhersteller. Daher an H2O: Weiter so! (und was sich reimt, ist gut)
 
Thema:

H2O startet eigene Gehäusefertigung und Stahlfertigung in Deutschland

H2O startet eigene Gehäusefertigung und Stahlfertigung in Deutschland - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] H2O Kalmar 2 Slim, Black/White Full Lume Zifferblatt, aus 07/19, neuwertig

    [Verkauf] H2O Kalmar 2 Slim, Black/White Full Lume Zifferblatt, aus 07/19, neuwertig: Hallo Uhrenfreunde, ich verkaufe von Privat eine H2O Kalmar 2 Slim mit dem grandiosen schwarz/weißen full Lume Zifferblatt im Full-Set mit 3...
  • [Suche] H2O Kalmar 1 mit Stahlband

    [Suche] H2O Kalmar 1 mit Stahlband: Ich bin auf der Suche nach einer H2O Kalmar 1 mit Stahlband ,alles anderen Bänder machen für mich keinen Sinn,da ich nur Stahlband trage. meine...
  • [Verkauf] H2O Tiburon blau

    [Verkauf] H2O Tiburon blau: Hallo, zunächst vorab: Ich agiere nicht als gewerblicher Händler, dieser Privatverkauf erfolgt unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung. Ich...
  • [Verkauf-Tausch] H2O Kalmar II Mokume Gane

    [Verkauf-Tausch] H2O Kalmar II Mokume Gane: Hallo liebe Uhr-Forum Mitglieder, Heute darf mich meine H2O Kalmar II Mokume Gane nach einem nur kurzen Besuch aufgrund mangelnder Wristtime...
  • [Verkauf] H2O / Helberg Edelstahlarmband 24 mm - gerade Anstösse - teilweise poliert

    [Verkauf] H2O / Helberg Edelstahlarmband 24 mm - gerade Anstösse - teilweise poliert: Hallo, ich biete hier ein tolles und sehr wertiges Edelstahlarmband von H2O / Helberg an. Es ist durchgehend 24 mm breit und kommt mit geraden...
  • Ähnliche Themen

    Oben