Gut ist es, geduldig zu sein .....

Diskutiere Gut ist es, geduldig zu sein ..... im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; .... oder "Eine fast unendliche Geschichte". Es geht um meine Blackmonster. Nicht die mit dem Kautschukband - die habe ich ja verkauft -...
eastwest

eastwest

Themenstarter
Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.071
.... oder "Eine fast unendliche Geschichte".

Es geht um meine Blackmonster. Nicht die mit dem Kautschukband - die habe ich ja verkauft -, sondern die Stahlbandversion.

Vom Zoll abgeholt am 10.11.06, mußte ich kurz darauf feststellen, daß sich das Datum (also beides, day und date) nicht mehr verstellen ließ. Nach einigem Mailverkehr mit dem Verkäufer, in dem ich ihm plausibel machen konnte, daß nicht ich zu blöd bin, sondern wirklich die Uhr kaputt ist, bekam ich die mail, ich solle sie ihm schicken, er mir dann eine neue.

Versand als Einschreiben am 18.12.06. Lange, lange nichts. Mail an und vom Verkäufer: Nein, er habe noch nichts bekommen! Sendungsverfolgung durch die Post: ohne konkrete Antwort. Dann eine mail vom Verkäufer: Die neue Uhr sei unterwegs. Wieder lange nichts; dann schließlich am Dienstag ein Schreiben vom Zoll, sie hätten da was für mich. Da ich sonst nichts erwartete, war klar: Sie ist da!

Heute war dann auch ich da. Zuerst wollten sie mir noch einmal Zoll/MWSt. abknöpfen, dann mich nach Hause schicken: Ich solle die alten Unterlagen vorzeigen. Nun ist einerseits der Zoll knapp 30 km (!) von mir entfernt, andererseits wollte ich nicht zweimal für eine Uhr bezahlen, vor allem aber konnte ich ihnen glaubhaft versichern, daß diesen Zollformularen (Quittung) der genaue Uhrtyp nicht zu entnehmen sei. Außerdem hatte ich den Mailverkehr mit der Aussage des Händlers, mir KOSTENLOS (das war dann für den Zoll wichtig!) eine Ersatzuhr zu schicken, als Kopie dabei.

Und siehe da: Plötzlich stellte sich heraus, daß sie den Vorgang doch in den Akten hätten (vorher hieß es: Computer, ausgedruckt und weg), daß dabei angeheftet auch meine Kaufbelege seien und somit auch ohne eine erneute Anfahrt meinerseits alles geklärt werden könne.

Konnte auch. Und so habe ich seit heute Mittag 12.42 Uhr (m)eine alte neue Blackmonster in Händen. Und was finde ich dann heute im Briefkasten? Ein Schreiben der Post, in dem sie mir mitteilen, wann - nach Aussage ihres ausländischen Partnerunternehmens - meine Sendung beim Adressaten angekommen sei! DAS fand ich nun ausgesprochen witzig.

Deshalb mein Fazit: Gut ist es ..... (s. Titel). Wobei ich zugeben muß, daß mir angesichts meiner anderen Schätzchen das Warten sicher leichter fiel, als wenn ich nur diese eine gehabt hätte. :wink:

Gruß, eastwest
 
Thema:

Gut ist es, geduldig zu sein .....

Gut ist es, geduldig zu sein ..... - Ähnliche Themen

Kundenservice Tissot: Da wohl häufiger über schlechte als gute Erfahrungen mit dem Kundenservice von Uhrenherstellern geklagt wird, möchte ich auch einmal über eine...
Wie finde ich gute Revisionisten? Oder doch zum Hersteller?: Hallo an alle, ich bin neu hier und wende mich gleich mal mit einer Frage an das Forum. Ich besitze zwei Stowa Flieger, knapp acht und zehn Jahre...
Erste (und letzte?) Erfahrung mit Ali Express (Pagani-Shop): Guten Tag, geschätzte Forumsteilnehmer, Seit einiger Zeit bin ich stiller Mitleser. Heute möchte ich selber einen Beitrag schreiben. Oder sollte...
Meine Rolex Submariner Date (Referenznummer: 116610LN): Hallo zusammen, ich war jetzt lange Zeit stiller Leser hier im Forum und heute möchte ich euch nun meine erste Uhr vorstellen. Die Rolex...
Ali Express und weg war mein Geld: Nachdem Ali-Händler oder Ali selbst alle Reklamationen der letzten Jahre kulant zu meinen Gunsten entschieden hatten, kam mein jahrelanger Lauf zu...
Oben