Uhrenbestimmung Gustav Becker - Standuhr

Diskutiere Gustav Becker - Standuhr im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo und vielen Dank schon mal für die Hilfe! Ich bzw. meine Oma hat eine Standuhr von Gustav Becker, wenn ich dem Schild auf der Rückseite...
M

masta_ace

Themenstarter
Dabei seit
02.07.2012
Beiträge
2
Ort
Dresden
Hallo und vielen Dank schon mal für die Hilfe!

Ich bzw. meine Oma hat eine Standuhr von Gustav Becker, wenn ich dem Schild auf der Rückseite Glauben schenken kann.
Nun zieht meine Oma in ein Altersheim bzw. betreutes Wohnen um und will die o.g. Standuhr verkaufen, da sie dann keinen Platz mehr dafür hat.

Da ich diese Uhr seit meiner Kindheit kenne, ich sie sehr schön finde und einige Erinnerung damit verbinde, würde ich sie am liebsten selber behalten.
Es müsste aber, denke ich, noch einiges daran gemacht werden.

Als Auszubildender habe ich leider nicht das größte Finanzpolster und daher würde ich gerne wissen, was so an Kosten auf mich zukommen würde und ob es sich natürlich generell lohnt oder nicht.
Desweiteren ob ich einiges selber machen könnte ohne das es Pfusch wird oder danach aussieht.

Ich selbst bin natürlich relativ ungebildet, was Uhren betrifft und hoffe in diesem Forum die richtigen Fachmänner und -frauen zu finden bzw. gefunden zu haben.

Meine Oma würde mir die Uhr schenken, jedoch würde ich sie ihr lieber abkaufen.
Daher würde mich auch interessieren, was diese Uhr in diesem Zustand generell noch wert ist.
Meine Oma schwimmt natürlich auch nicht im Geld und deswegen würde ich ihr für den Wert der Uhr irgendetwas kaufen (Möbel o.ä.), ihr das Geld bar geben oder ihr irgendeinen anderen Wunsch erfüllen.
Ich mag meine Oma eben :-)

Die Standuhr ist ca. 200 cm hoch. Messen konnte ich leider nicht, was ich aber noch nachholen würde, falls es relevant ist.

Da es mehrere Bilder sind, habe ich sie alle mal auf meinen Picasa-Account hochgeladen und hier verlinkt:


Standuhr - Gustav Becker


Ich hoffe das externe Verlinken verstößt nicht gegen etwaige Regeln in diesem Forum!?
 
Zuletzt bearbeitet:
Alberich

Alberich

Dabei seit
29.06.2011
Beiträge
577
Ort
Stuttgart
Hallo masta_ace,

zunächst herzlich willkommen im Forum!

das ist eine schöne Standuhr, scheint alles original und unverbastelt. Über die Geschichte der Uhrenfabrik GB findest Du hier im Forum bestimmt einiges.
Ich würde die Uhr auf jeden Fall behalten - nicht veräußern, wenn Du den Platz dazu hast.
An alten Großuhren ist in der Regel immer einiges zu machen: ausgelaufene Lager ersetzen, rauhe Zapfen polieren, reinigen und Ölen sowieso. Da kannst Du als Laie nichts selber machen, was die Uhr verbessert. Auf den Bildern vom Werk meine ich Schmutz und verlaufene Öltropfen zu erkennen. Also wäre eine Revision angesagt.
Ein Uhrmacher wird Dir nur nach Besichtigung des Werkes einen Kostenvoranschlag machen können.
Wenn Du die Uhr aber nicht laufen läßt, kannst Du die Revi verschieben, bis Du genug Geld verdienst. Die Uhr sollte natürlich trocken im Wohnraum stehen. Du könntest das Gehäuse mit Möbelpolitur reinigen, die Gewichte polieren, und die Uhr solange als Dekoration ansehen.
Über den Wert werden hier ungerne Aussagen gemacht, sicher freut sich Deine Oma, wenn die Uhr in der Familie bleibt.

Viele grüße!

Matthias
 
M

masta_ace

Themenstarter
Dabei seit
02.07.2012
Beiträge
2
Ort
Dresden
Hallo und danke dir für die Antwort!

Das stimmt schon... Oma würde sich sehr freuen, wenn diese Uhr weiterhin im Familienbesitz bleiben würde.

Also könnte ich außer polieren (Holz & Messing) nicht viel selber machen!?
Na das ist doch schon mal etwas... besser als nichts würde ich sagen!

Sie steht bei uns in der Tiefgarage (im UG des Hauses) und da ist es immer trocken und kühl, aber nicht feucht.

Ans Werk selber sollte ich mich also besser nicht wagen oder?

Ich würde die Uhr ungern veräußern, habe aber eben außer in der Tiefgarage leider keinen Platz in der Wohnung.

Kann man denn trotzdem einen Circa-Wert nennen, was so eine Komplettrevision kosten würde (+/- x €)?
Quasi als Orientierung...

Danke nochmal & liebe Grüße!
 
Algol

Algol

Dabei seit
05.12.2011
Beiträge
89
"Das stimmt schon... Oma würde sich sehr freuen, wenn diese Uhr weiterhin im Familienbesitz bleiben würde."
Eben..
Wenn Platz zur Aufbewahrung vorhanden ist,würde ich sie auf jeden Fall behalten.Nicht nur die Oma würde sich freuen das etwas von ihr in der Familie bleibt,auch selbst wird man es zu schätzen wissen.Vor allem wenn dann die Zeit vergeht...
Zu den Preisen einer Revision...kommt drauf an,vieleicht ist es mit einer Reinigung schon getan.
Vieleicht müssen auch Lager ersetzt werden etc.Das zu schätzen wird wohl aus der Ferne schlecht möglich sein.Am besten mal das Werk zu einem Uhrmacher geben,zwecks Kostenvoranschlag.

Gruss
 
N

Nebu

Dabei seit
28.02.2012
Beiträge
448
Ort
Havelland, Westlich Berlin
Hallo und willkommen,
alles wichtige wurde bereits gesagt, ich würde nurnoch beifügen sie in dem Zustand nicht nochmal zum Gehen zwingen. Die Lager sehen nicht mehr so schön aus. Ein Abrieb der Zapfen (fals noch nicht vorhanden) würde den Revisionspreis deutlich erhöhen.

Ansonsten: Schöne Uhr...definitiv behalten. Und zum Thema Preisfindung: Eine Uhr ist nur soviel Wert wie jemand auszugeben bereit ist.

Nebu
 
W

Watchdoktor

Dabei seit
23.07.2011
Beiträge
1.025
Ort
im Süden
Hallo,
als erstes:Bitte mach nichts am Messing,es wird alles nicht schöner dadurch.
Sehe ich es richtig, dass das Zifferblatt zwischen 6 und 7 eine hässliche Stelle hat?
Schade dann, denn machen kannst du daran selber nichts, eventuell ein Fachmann mit sogenannter "Anreibeversilberung",aber nur eventuell....

Weiterhin am Holzgehäuse:Lacke von damals und Polituren von Heute mögen sich selten.
Probier erstmal mit einem feuchten Tuch und evtl.etwas Schmierseife den -falls vorhanden- Staub o.ä.
abzubekommen.
Wenn du unbedingt Möbelpolitur nehmen willst, erst an einer Stelle testen die etwas versteckter liegt.

Wertmässig, wie schon beschrieben,schwer zu sagen, wer genau DIESE Uhr sucht(weil sein Schrank/Tisch..dazupasst) wird wohl mehr bereit sein zu zahlen,ein anderer eher weniger.
Wenn du ca.Beträge wissen willst, PN an mich.

Gruss
WD
 
Der Stromer

Der Stromer

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
1.653
Ort
92272 Hiltersdorf
:-) Hallo masta_ace.

Willkommen hier im Forum:klatsch: Hier bist Du genau richtig!

Zur Uhr ist schon fast alles gesagt und geschrieben, nur zum Alter vielleicht noch eine Anmerkung: Auf jeden Fall vor 1875:super: Warum? Nun im Jahr 1875 bekam GB eine "Medaille d'Or" (Goldmedaille) für seine Uhren verliehen und ab da wurde diese Medaille auf jedes seiner Werke geprägt, weil er (mit Recht) sehr stolz auf diese Auszeichnung war. Das genaue Alter könnte eine Seriennummer klären, wenn Du neben der Zahl P114 (Pendellänge) noch etwas finden solltest. Kann so zwischen 480 und 100.000 liegen.

Zum Putzen: Finger weg vom Werk. Das lass einen Fachmann begutachten und ggf. Instand setzen. Eine Reinigung (mindestens) scheint auch mir vor Inbetriebnahme dringend nötig.

Du kannst ja auch mal hier im Forum fragen (kost ja nichts);-) Schicke einfach eine PN an Einen, der hier schon geantwortet hat.:super:

Das Ziffernblatt hat ja schon signalisiert, dass es grobe Hausmittelchen nicht mag:???::???: Auch hier lieber zu einem Fachmann. Der bekommt das auch wieder hin.

Das Holz: Na gut, Holzpolitur schadet nicht, aber auf keinen Fall Farbe oder Lack. Frag einfach mal hier, was die Experten da so nehmen.

Zur Oma:
Sprich mit ihr und stelle fest, was sie am liebsten möchte und besorge ihr das (die Uhr ist es sicher Wert). Ich glaube, wenn Du ihr sagst, Du stellst die Uhr in Deine Wohnung, wird sie sich sehr freuen. Alte Menschen hängen an solchen Dingen, die sie lieb gewonnen haben. Weiß ich aus eigener Erfahrung:shock:.

Die Uhr: Die solltest Du auf jeden Fall behalten und in Deine Wohnung stellen. Solche historischen und antike Uhren passen in jedes Mobiliar. Auch, wenn es weiß Schleiflack und Glas ist. Und das Schlagen (meist angstvoll als Störfaktor eingestuft) wirst Du und jeder der mit Dir in der Wohnung lebt, nach spätestens 1 Woche garnicht mehr hören. Es fällt nur auf, wenn die Uhr mal stehen bleibt. Ganz bestimmt!:D:D:D

Also mein Tipp: Uhr behalten, der Oma was schönes als Ersatz beschaffen und den Zeitmesser in die Wohnung stellen! Die Garage ist der schlechteste Platz für einen historischen Gegenstand, der Leben will:shock:.
Viel Spaß damit.
 
Algol

Algol

Dabei seit
05.12.2011
Beiträge
89
Also..Ich sehe hier keine "Medaille d'Or" Prägung.
Nur das einfache GB logo ohne voll ausgeschriebenen Namen und ohne Herkunftsort (Freiburg Schlesien oder Braunau Böhmen).Als eigenständige Firma hatte GB das alles mit im Logo+ Medaille.
Der Papieraufkleber sagt ja eindeutig ,das es eine VFU (Vereinigte Freiburger Uhrenfabriken ,vormals Gustav Becker ist.Die Vereinigung wurde 1899 gegründet.
Auch vom Stil her würde ich eher 1920er Jahre sagen.

Das tut der sache aber keinen Abbruch,obwohl ein originaler GB aus der zeit der eigenständigkeit schon mehr wert sein dürfte.

Auch hier mal ein Beispiel für falsche Datierung..Original Gustav Becker Regulator Uhr um 1900 in Sachsen - Döbeln | Kunst & Antiquitäten | eBay Kleinanzeigen

datiert um 1900..aber wie das Etikett zeigt ,eine aus der kurzen Ära Gebrüder Junghans.Das war aber erst um 1930.

mfg
 
Der Stromer

Der Stromer

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
1.653
Ort
92272 Hiltersdorf
:oops: Du hast recht. Habe ja selbst schon mal hier geschrieben, wie das mit der VFU war. :oops:

:shock: Ich sollte mir wirklich mal angewöhnen, die Thread vollständig durch zu schauen. Dann wäre mir dieser Lapsus nicht passiert.:-(
 
Thema:

Gustav Becker - Standuhr

Gustav Becker - Standuhr - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Standuhr Gustav Becker Baujahr 1926 zu verkaufen

    [Verkauf] Standuhr Gustav Becker Baujahr 1926 zu verkaufen: Ich biete hier eine voll funktionstüchtige Standuhr mit einem Voll – Platinen - Uhrwerk von dem renommierten Uhrenhersteller „ Gustav Becker“ an ...
  • Uhrenbestimmung Standuhr Gustav Becker Harfen Gong D.R.P.

    Uhrenbestimmung Standuhr Gustav Becker Harfen Gong D.R.P.: Hallo an alle, Ich habe am Wochenende ein Erbstück von meinem Schwiegerpapa (62Jahre) abholen dürfen. Er hat diese Standuhr von seinem Papa...
  • Standuhr Gustav Becker

    Standuhr Gustav Becker: Hallo, ich habe mir nun eine zweite Standuhr zugelegt. Diesmal eine echte Gustav Becker. Auf dem Werk als auch auf dem Gong ist es mit GB...
  • Revision Revisionsbericht Standuhr Gustav Becker

    Revision Revisionsbericht Standuhr Gustav Becker: Hallo Freunde der Uhrmacherei, mich ereichte Gestern eine Nachricht von Christion,ob ich nur noch Armbanduhrberichte einstellen würde. Naja die...
  • Gustav Becker Standuhr

    Gustav Becker Standuhr: Hallo Großuhren-Fans, wer kann mir helfen ? Diese Standuhr hat ein Gustav Becker Uhrwerk und leider hab ich sie schon verkauft. So im Nachhinein...
  • Ähnliche Themen

    • [Verkauf] Standuhr Gustav Becker Baujahr 1926 zu verkaufen

      [Verkauf] Standuhr Gustav Becker Baujahr 1926 zu verkaufen: Ich biete hier eine voll funktionstüchtige Standuhr mit einem Voll – Platinen - Uhrwerk von dem renommierten Uhrenhersteller „ Gustav Becker“ an ...
    • Uhrenbestimmung Standuhr Gustav Becker Harfen Gong D.R.P.

      Uhrenbestimmung Standuhr Gustav Becker Harfen Gong D.R.P.: Hallo an alle, Ich habe am Wochenende ein Erbstück von meinem Schwiegerpapa (62Jahre) abholen dürfen. Er hat diese Standuhr von seinem Papa...
    • Standuhr Gustav Becker

      Standuhr Gustav Becker: Hallo, ich habe mir nun eine zweite Standuhr zugelegt. Diesmal eine echte Gustav Becker. Auf dem Werk als auch auf dem Gong ist es mit GB...
    • Revision Revisionsbericht Standuhr Gustav Becker

      Revision Revisionsbericht Standuhr Gustav Becker: Hallo Freunde der Uhrmacherei, mich ereichte Gestern eine Nachricht von Christion,ob ich nur noch Armbanduhrberichte einstellen würde. Naja die...
    • Gustav Becker Standuhr

      Gustav Becker Standuhr: Hallo Großuhren-Fans, wer kann mir helfen ? Diese Standuhr hat ein Gustav Becker Uhrwerk und leider hab ich sie schon verkauft. So im Nachhinein...
    Oben