Gustav Becker Standuhr Schlagwerk aktivieren

Diskutiere Gustav Becker Standuhr Schlagwerk aktivieren im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Liebe Forumsfreunde, ich habe keine Ahnung von Großuhren und bereits alle möglichen Quellen im Netz durchforstet. Meine Frage: Weiss jemand wie...
Tesla

Tesla

Themenstarter
Dabei seit
13.02.2017
Beiträge
26
Ort
NRW
Liebe Forumsfreunde, ich habe keine Ahnung von Großuhren und bereits alle möglichen Quellen im Netz durchforstet.
Meine Frage: Weiss jemand wie man das Schlagwerk (Gong) an dieser Uhr aktiviert? Ich habe bisher nur an den Rändelschrauben für die Schlaghämmer gedreht, aber ohne Erfolg.
Die Uhr kam erst kürzlich in meinen Besitz. Sie hatte 2010 eine Komplettüberholung bei einem Fachbetrieb und läuft sehr präzise. Die Vorbesitzerin, eine ältere Dame, deren Großvater diese Uhr um 1930 gebaut hat, konnte mir keine Auskunft geben. Das Werk lässt sich schlecht fotografieren. Ich hoffe, das wesentliche Teile dennoch erkennbar sind.
Vorab vielen Dank für eure Aufmerksamkeit!
Andreas
2894D476-B0B5-40B8-A182-FC0EDF2A0B0E.jpeg
15CC31A2-A39F-405B-A5FF-8C76CFFABD1E.jpeg
 
Der Stromer

Der Stromer

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
2.547
Ort
92272 Hiltersdorf
So wie es aussieht, könnte sich der Kettenhaken, an dem das Gewicht für das Schlagwerk hängt, oben am Werksschlitten verfangen haben (das Gewicht für das Schlagwerk ist das linke, welches hier ganz oben hängt). Mal ein wenig das Gewicht hin- und her bewegen. Dann sollte es frei werden.
Aber VORSICHT! Das Gewicht bringt so 3 - 4 kg auf die Waage. Nicht, dass es sich Fallsüchtig auf den Weg nach unten macht:hmm:.
...und das nächste Mal nicht so weit aufziehen.
 
Tesla

Tesla

Themenstarter
Dabei seit
13.02.2017
Beiträge
26
Ort
NRW
Lieber Rolf-Dieter, vielen Dank für die erste Anregung. Ich vergaß zu erwähnen dass der Gong auf Wunsch der Vorbesitzerin abgestellt wurde. Bei der Kontrolle habe ich die nachstehend abgebildete Lasche mit Rändelmutter entdeckt, die in etwa an der Stelle ist, die du beschrieben hast. Ich kann aber keinen Sinn darin erkennen. Sieht eigentlich alles recht unkompliziert aus wenn man in das Werk schaut und doch erschließt sich mir die Technik nicht…E7860BA3-7CCF-44B8-A7F0-DB3A8BFC898E.jpeg
 
Schraubendreher

Schraubendreher

Dabei seit
20.11.2019
Beiträge
2.361
Ort
Zwischen den Meeren
Hallo Tesla,

die „Lasche“ gibt es zwei Mal und sie hält das Werk wie eine Unterlegscheibe auf seiner Grundplatte fest.

Leider ist Dein Bild so schlecht ausgeleuchtet, dass man nichts darauf erkennen kann. Mach bitte ein weiteres Bild, aber diesmal mit Blitz oder halte eine Lampe von hinten in die Uhr. Oder nimm das Werk raus. Gewichte und Pendel aushängen und dann das Werk samt Zifferblatt und der Grundplatte nach vorne raus nehmen. Eventuell ist die Platte seitlich im Gehäuse durch Schrauben gesichert, diese ggf. rausdrehen.

Bis dann:
der Schraubendreher
 
Tesla

Tesla

Themenstarter
Dabei seit
13.02.2017
Beiträge
26
Ort
NRW
Hallo Schraubendreher,
danke für den Hinweis und den Tipp mit der Lampe. Es ist doch eine Fummelei mit dem Handy im Inneren der Uhr zu fotografieren. Zerlegen und ausbauen traue ich mich nicht. Hoffentlich können die nachstehenden Bilder etwas aussagen. Ich habe noch eine Wandpendeluhr, bei der ist ein simpler Hebel zum Ausschalten des Gongs, aber bei der Becker kann ich nichts dergleichen finden. Ich würde mich freuen, mit Hilfe des Forums den dezenten Klang der Uhr in Gang zu bringen. F2DEE724-A8D5-409C-91E5-1C76945F94FE.jpegA7248B30-673E-44DB-AB82-0637A08B7E44.jpeg34095F37-8286-4178-B2C9-DCEAA2484691.jpegF2DEE724-A8D5-409C-91E5-1C76945F94FE.jpeg
 
Der Stromer

Der Stromer

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
2.547
Ort
92272 Hiltersdorf
Hm, schlechte Bilder. Aber auf dem Vorletzten ist zu sehen, dass das Gewicht NICHT an einer Kette hängt, sondern an der Befestigung (die ganz oben erwähnte Lasche) für das Werk.

Ich glaube, dass hier ein Fachmann ran muss, um die Kette wieder an das Gewicht zu bringen, da die Kette anscheinend bis auf das Kettenrad gelaufen ist.

@Tesla, Du hast fast nur die ausführende Mechanik des Schlagwerkes fotografiert. Das Problem liegt aber beim Antrieb und das ist nun mal das Gewicht.
 
Schraubendreher

Schraubendreher

Dabei seit
20.11.2019
Beiträge
2.361
Ort
Zwischen den Meeren
Moin, ich werde aus dem vorletzten Bild auch nicht ganz schlau. Es sieht ja fast so aus als würde das Gewicht kopfüber hängen. :hmm: Die Kette des Schlagwerks scheint aber noch auf dem Kettenrad zu liegen.
Läuft das Schlagwerk eigentlich an und bewegen sich die Hämmer wenn Du es mit den Zeigern auslöst? Oder steht es komplett still?
Oft werden Schlagwerke stillgelegt, indem Teile des Steuermechanismus mit einem Stück Draht festgebunden werden. Der Mechanismus befindet sich aber hinter dem Zifferblatt und ist auf Deinen Bilden nicht zu sehen. Vielleicht kannst Du nochmal versuchen ein Bild von oben zwischen Zifferblatt und Werk zu machen? Auf gute Ausleuchtung achten!
 
Tesla

Tesla

Themenstarter
Dabei seit
13.02.2017
Beiträge
26
Ort
NRW
PROBLEM GELÖST!!
Ich danke für Eure guten Ratschläge und Hinweise! Tut mir leid wegen der schlechten Fotos, aber das ist wirklich eng im Innern des Gehäuses. Ich versuche mal ohne die richtigen Fachbegriffe zu erklären, was ich gemacht habe:
Die Klöppel/Hämmer, links drei, rechts zwei, hat jemand auf ihrer Achse so nach links verschoben dass der Dreier an der Aussenwand anlag und die mit Kork belegten Schlagköpfe die Klangstäbe nicht erreichten! Ich habe einfach die Schrauben gelöst und das Ganze auf der Achse verschoben bis zur Übereinstimmung Klangstäbe - Klöppel. Zwar muss ich mal in Ruhe etwas Feinjustierung machen, die Uhr schlägt jedenfalls wieder! Der linke Dreierklöppel klingt sauber, lediglich der rechte etwas stumpf.
Ich grüße als glücklicher Standuhrenbesitzer,
Andreas
 
Thema:

Gustav Becker Standuhr Schlagwerk aktivieren

Gustav Becker Standuhr Schlagwerk aktivieren - Ähnliche Themen

[Verkauf] Standuhr Gustav Becker Baujahr 1926 zu verkaufen: Ich biete hier eine voll funktionstüchtige Standuhr mit einem Voll – Platinen - Uhrwerk von dem renommierten Uhrenhersteller „ Gustav Becker“ an ...
Oben