Gustav Becker Jugendstil Regulator

Diskutiere Gustav Becker Jugendstil Regulator im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, ich bin neu hier und habe mich angemeldet, weil ich meine Leidenschaft fütr die alten Wand- Pendeluhren entdeckt habe. :-) Vor kurzem...
Josefine

Josefine

Themenstarter
Dabei seit
30.12.2011
Beiträge
25
Ort
Leipzig
Hallo,

ich bin neu hier und habe mich angemeldet, weil ich meine Leidenschaft fütr die alten Wand- Pendeluhren entdeckt habe. :-)
Vor kurzem habe ich meine erste Uhr ersteigert. Es ist ein Gustav Becker Jugendstil Regulator. Füge noch ein paar Fotos ein. Leider bin ich etwas verunsichert, ob das alles so unter Orginal zu sehen ist, auch wenn der Verkäufer das so behauptet. Ähnliche Modelle, aber immer mit einem anderen Glasbereich, habe ich schon oft gesehen. Doch es irritiert mich etwas, dass die Uhr äußerlich so "neu" aussieht.:???:
Fast wie neues Holz, oder neu gestrichen. Die Oberseite und Rückseite sieht eher alt aus.
Hier sind bestimmt Kenner, die mir mehr sagen können. ;-)

Auf dem Foto mit dem Uhrwerk sieht man leider nicht, die Initialen GB, ist aber vorhanden.


LG Josefine
 

Anhänge

Alberich

Alberich

Dabei seit
29.06.2011
Beiträge
577
Ort
Stuttgart
Hallo Josefine,

Nach Deinen Photos sieht das Ganze für mich schon original aus. Es ist natürlich gut möglich, daß ein Vorbesitzer am Holz mal geschmirgelt und nachlackiert hat (helle Stellen im ersten Bild).
Da finde ich aber nicht so schlimm.
Wenn Du die Uhr regelmäßig laufen lassen willst, solltest Du eine Revision des Werkes durchführen lassen: An den Fedehauslagern sieht man schwarzen Abrieb, und am unteren Federhaus (Schlagwerk) eine "Ölnase". D. h. zuviel geölt, vielleicht auch falsches Öl, das Öl ist verlaufen und das Lager läuft trocken. Meist müssen auch die Zugfedern ersetzt werden, dann hast Du aber für die nächsten 5-10 Jahre eine schöne, genau laufende Uhr!

Viele Grüße!

Matthias
 
Der Stromer

Der Stromer

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
1.653
Ort
92272 Hiltersdorf
:super: Schöne Uhr.

Was mich aber etwas irritiert ist das "Amerikaner-Werk". Die kamen doch erst so um 1880 auf den Markt. Und da hatte GB schon lange seine "Médaille d´Or", die er ja ab 1875 auf allen seinen Werken anbrachte. Auch sehe ich keine Seriennummer. Auch das wurde von der 1. GB Uhr bis zur Letzten (aus Braunau / Schl.) durchgezogen, obwohl leider die Verzeichnisse nur bis 1926 vorliegen. Und: Die Bildmarke sieht auch anders aus:
gustav-becker1.jpg

Wie ist hier die Meinung????? Was sagen die Experten dazu?
 
Josefine

Josefine

Themenstarter
Dabei seit
30.12.2011
Beiträge
25
Ort
Leipzig
Hallo Alberich,

danke für deine Antwort :-)

Ich hatte die Uhr mal zum Uhrmacher geschleppt, weil sie nach dem Transport nicht so richtig lief. Der Uhrmacher hat allerdings seine Vorurteile auf Kauf im Internet gezeigt, und behauptet, die Uhr wäre total verdreckt, müsste gerieigt und geölt werden, um sie zum Laufen zu bringen... das würde 120 bis 150 Euro kosten:???:
Tatsache ist aber jetzt, dass sie tadellos läuft, nachdem sie hängt, sie geht sehr genau. keine Probleme !
Du beschreibst, aber, da müsste so einiges gemacht werden. Das verunsicher mich etwas. heißt es, dass sie eventuell nur mal kurz läuft ?

LF Josefine

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Hallo Rolf-Dieter,

danke für deine Antwort :-)

So ganz verstehe ich das nicht. Ich habe schon einige Uhrwerke ( Fotos ) gesehen, auf denen der Stempel so wie bei meiner Uhr aussieht. Eine Seriennummer habe ich bisher nicht gesehen, wenn ich keine finde, was bedeutet das ?
Es würde mich schon interessieren, wie alt die Uhr ungfähr ist. Ganz besonders würde mich aber auch der heutige Wert interessieren. Nur für mich, denn ich gebe die Uhr nicht mehr her ;-)

LG Josefine
 
Alberich

Alberich

Dabei seit
29.06.2011
Beiträge
577
Ort
Stuttgart
Hallo Josefine,

ich denke, Dein Uhrmacher hat recht: Die Uhr sollte gereinigt und neu geölt werden. Den genannten Preis halte ich für angemessen:

Es kann gut sein, daß die Zugkraft der Federn ausreicht, um Deine Uhr laufen und schlagen zu lassen. In dem Werk laufen die Stahlzapfen der Zahnradwellen in den Messinglagern der Platinen.
Auch bei den Uhren im Holzgehäuse kommt im Laufe der Zeit Staub und Schmutz ins Werk. Wenn dann noch das Öl verlaufen ist, (was man bei einem Deiner Federhauslager erkennen kann) bildet sich eine Art "Schleifpaste", die die blankpolierten Zapfen rauh werden läßt. Die rauhen Zapfen lassen dann die Lager einseitig auslaufen. Wenn dieser Zustand erreicht ist, wird die Revision zur Reparatur, und entsprechend teurer. Dann muß der Uhrmacher die Zapfen nacharbeiten, und die Lager durch Reparaturbüchsen ersetzen.

Daher, auch wenn die Uhr läuft ist es sicher: Sie wird nicht von heute auf morgen kaputt gehen, aber je länger Du wartest, desto teurer wird es werden.

Viele Grüße!

Matthias
 
Spindel

Spindel

Dabei seit
14.12.2008
Beiträge
2.691
Ort
Leipzig
Hallo Josefine,
willkommen im Forum.
Schöne Uhr,Gratulation.Ich denke auch sie ist original.Und schön das sich Leute noch für solche alten Sachen interesieren.Habe da schon anderes gesehen.

Daher, auch wenn die Uhr läuft ist es sicher: Sie wird nicht von heute auf morgen kaputt gehen, aber je länger Du wartest, desto teurer wird es werden.
kann das nur unterschreiben.
Das ganze ist ein Problem der Schnäpchen Jagd,die total inn ist.Man sieht in der Bucht eine Uhr die äußerlich aufgehübscht wurde,aber am Werk wurde nichts gemacht.
Mechanische Uhren unterliegen nun mal einem Verschleiß.Und das Werk ist nun mal das Herz der Uhr.
Man freut sich das man den Fang gemacht hat und hängt die Uhr auf.Sie geht auch noch und da ist ja alles bestens.
Das kann dann eine Weile gut gehen,aber irrgendwann ist Schluß.
Es gibt auch Uhren in der Bucht wo die Werke fachmännisch überholt wurden.Die sind dann aber leider kein Schnäpchen mehr.
Eine Revision von 120 bis 150 € halte ich für angemessen.Dieses Geld sollte man beim Kauf mit einberechnen,wenn man lange Freude an der Uhr haben will.
Die Enstscheidung kann Dir aber niemand abnehmen.Die kannst nur Du treffen.
Gruß Roland
 
Der Stromer

Der Stromer

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
1.653
Ort
92272 Hiltersdorf
:-) Hallo Josefine, Du schreibst:

So ganz verstehe ich das nicht. Ich habe schon einige Uhrwerke ( Fotos ) gesehen, auf denen der Stempel so wie bei meiner Uhr aussieht. Eine Seriennummer habe ich bisher nicht gesehen, wenn ich keine finde, was bedeutet das ?
Es würde mich schon interessieren, wie alt die Uhr ungfähr ist. Ganz besonders würde mich aber auch der heutige Wert interessieren. Nur für mich, denn ich gebe die Uhr nicht mehr her
Die Machart des Werkes und die Bildmarke weisen m.E. darauf hin, dass es sich hier um eine Uhr der VFU (Vereinigte Freiburger Uhrenfabriken) handelt. Diese Firma war ein Zusammenschluss mehrerer Uhrenmanufakturen (12 Firmen), unter anderem auch Gustav Becker. Diese Firma wurde 1899 gegründet und 1924 wieder Liquidiert.

Original Gustav Becker hatte andere Bildmarken, aber unter dem Anker (auch ohne Kreis) immer den Begriff "SILESIA" (Schlesien), über dem Anker immer die Krone, und ab 1875 auch immer die "Medaille d'Or", auf die GB sehr stolz war. Auch die Seriennummer ist ein Merkmal der originalen GB-Uhren. ...und: GB hat nie "Amerikaner Werke" hergestellt. Das schmälert aber nicht den Wert Deiner Uhr, es ist nur wahrscheinlich, dass es nicht eine originale GB-Uhr ist.

Beim Herstellungsjahr tippe ich so in etwa auf 1915 (Ausgehender Jugendstil vor Bauhaus). Das Gehäuse ist sicher aus der Zeit und ich würde es so belassen. Zum Wert kann ich nichts sagen. Vielleicht hat ja einer der Experten hier eine Ahnung??

Eine Revision solltest Du der Uhr aber auf jeden Fall angedeihen lassen. Sonst wird es in absehbarer Zeit sehr teuer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Josefine

Josefine

Themenstarter
Dabei seit
30.12.2011
Beiträge
25
Ort
Leipzig
Danke euch allen für eure hilfreichen Antworten :-)

@ Alberich,
so wie du das beschreibst, leuchtet mir das ein, dass ich sie doch zum Uhrmacher bringen sollte. Auch wenn das hohe Kosten sind. :-(

@Roland,
Ja, ich bin auch ganz glücklich über diese Uhr. Zwar weiß ich nicht wirklich ob sie ein Schnäppchen war, aber ich habe das bei anderen Uhren beobachtet und fand den Preis im Vergleich zu anderen günstig. Sie hat 112 Euro gekostet ! Ist das in Ordnung ?


@Rolf-Dieter,
ich habe noch mal nachgesehen, und ein Ausschnitt des Uhrwerks als Foto angehängt. Rechts kann man die Gravierung mit H P 42 sicher erkennen, ganz links ist noch ein M zu sehen, aber leider nicht mehr auf dem Foto.
Die Krone und der Anker sind doch vorhanden :???:

Grüße an euch alle und noch ein schönes Wochenende :-)
Josefine


uhrwerk ausschn.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Spindel

Spindel

Dabei seit
14.12.2008
Beiträge
2.691
Ort
Leipzig
Hallo Josefine,
für 112 Euronen hast Du da kein Fehler gemacht denke ich.Jetzt noch mal ca.120 für Überholung des Werkes,und dann hast Du was woran man sich erfreuen kann.
Die Bildmarke sagt mir das die Uhr 100 % Echt ist. Das P 42 sagt was über die Pendellänge aus.
Sie wird aus der Zeit sein wo Junghans schon zugeschlagen hat und mehrere Uhrenfirmen gekauft hatte.
Gruß Roland
 
Der Stromer

Der Stromer

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
1.653
Ort
92272 Hiltersdorf
Hallo Josefine,

Ja, so wird ein Schuh draus. Aber trotzdem: Baujahr ca. 1915 und damit VFU AG. Und da die benötigten Teile, inklusiv der Gehäuse, zentral produziert und nach Bedarf verteilt wurden, entstanden dann solche kostengünstige Uhren und der Konkurenzdruck war eher aus zu halten.

Hier kannst Du alles darüber nachlesen. http://watch-wiki.org/index.php?title=Gustav_Becker
 
Josefine

Josefine

Themenstarter
Dabei seit
30.12.2011
Beiträge
25
Ort
Leipzig
Hallo Roland, hallo Rolf-Dieter,

danke für euere Antworten :-)

Jetzt habe ich noch eine Frage, auch wenn die vielleicht "blöd" ist. :???:
Kann es sein, dass das Ticken der Uhr lauter ist, weil die Uhr geölt und gereinigt werden müsste?
Ich habe so ein lautes und schnelles ticken bei einer Pendeluhr noch nicht gehört. Natürlich kann es sein, dass es für die Uhr normal ist, es kam mir aber der Gedanke, dass es vielleicht doch mit dem Zustand der Uhr zu tun hat. Gibt es das ?

Liebe Grüße
Josefine
 
Der Stromer

Der Stromer

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
1.653
Ort
92272 Hiltersdorf
:| Hallo Josefine,

Das mit der Lautstärke des Tick - Tack kann schon mit dem Zustand der Uhr zusammenhängen. Aber meist ist es so, dass Verschmutzungen den Klang etwas dämpfen. Was aber da noch mitspielt ist die Kraft der Feder: Ganz aufgezogen ist die Kraft größer und der Anker und Ankerrad etwas lauter. Aber da gewöhnt man (frau) sich dran.

Ich habe auch so ein ähnliches Teil im Arbeitszimmer an der Wand. Und immer wenn ich Nachts mal aufwache, erinnert mich das Ticken daran, dass ich noch da bin:D:D. Das Ticken höre ich, aber das Schlagen nicht immer.

Schnelles Ticken? Geht nicht, ist von der Pendellänge direkt vorgegeben. Das wird sich auch nicht ändern, es sein denn, die Uhr zeigt nur noch 2 x am Tag die genaue Zeit:-D. Aber dann hörst Du garnichts mehr.:D
 
Josefine

Josefine

Themenstarter
Dabei seit
30.12.2011
Beiträge
25
Ort
Leipzig
Hallo Rolf-Dieter,

danke für deine Antwort :-)

Bedenken habe ich mitlerweile wegen meiner Nachbarn. Ich habe das Gefühl, dass es im ganzen Haus zu hören ist, wenn meine Uhr so wunderschön gongt. ;-) Es mag ja nicht jeder.
Hoffe, da kommen keine Beschwerden, bin nämlich am Überlegen mir noch eine 2. Uhr zuzulegen. :-)

LG Josefine
 
S

steffl62

Dabei seit
03.03.2010
Beiträge
204
Ort
Wien
... bin nämlich am Überlegen mir noch eine 2. Uhr zuzulegen. :-)

LG Josefine
Liebe Josefine,
pass bloß auf, Du hast Dir womöglich einen unheilbaren Virus eingefangen!
Bei mir fing es vor ein paar Jahren auch so an und jetzt hängt die Wohnung voller Uhren und im Keller ist eine Werkstatt eingerichtet. ;-)

lg Christian
 
Der Stromer

Der Stromer

Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
1.653
Ort
92272 Hiltersdorf
:-D Also, dass mit dem Virus, da musst Du wirklich höllisch aufpassen. Denn wen der Dich mal erwischt hat.....:D

Aber wieder ernsthaft. Ich würde an Deiner Stelle einfach mal die Nachbarn fragen, ob sie denn das Schlagen der Uhr stört. Wenn ja, dann wen möglich, an eine andere Wand hängen. Aber in den meisten Fällen werden die Nachbarn erst darauf aufmerksam, wenn Du sie fragst, ob es stört. :D

Auch kannst Du Dich darauf berufen, dass z.B. Wanduhren mit Schlagwerk ganz normale Wohnungseinrichtungen sind und Niemand einen ordnungsgemäßen Gebrauch dieser Sache untersagen kann.8-)
 
S

steffl62

Dabei seit
03.03.2010
Beiträge
204
Ort
Wien
Genau richtig. Im prinzip kann Dir niemand eine schlagende Uhr verbieten :-D,
Leider passen aber viele schlagende Uhren und ein "ordnungsgemäßen Gebrauch" nicht so ganz zusammen :-(.
Womit wir wieder bei unserer Viruswarnung wären.

lg Christian
 
Josefine

Josefine

Themenstarter
Dabei seit
30.12.2011
Beiträge
25
Ort
Leipzig
Hallo Christian, hallo Rolf Dieter,

danke für euere Antworten :-)
Tja, dass mit dem Virus könnte schon sein, und da gibt es kein Mittel dagegen ;-)
Aber da ich in einer 2 Zimmer Wohnung lebe, und im Schlafzimmer keine Uhr haben möchte, bleiben nicht viele Möglichkeiten. Zwei Uhren in einem Raum muss ich auch nicht haben, die "stören" sich dann doch irgendwie in ihrem Ticken. :-D
Aber es ist schon schlimm mit diesem Virus, ich stöbere ständig im Internet und schaue nach Uhren, und ob es eventuell doch eine neue Uhr gibt, die ich übesehen habe. :-P
Weiß ja jetzt auch ein wenig worauf ich achten muss und denke, dass man bei den meisten Uhren die Kosten für das überholen des Werkes einrechnen muss, wenn es nicht angegeben ist, dass es gerade gemacht wurde.

Wegen dem Schlagen der Uhren und den lieben Nachbarn warte ich mal ab. Die melden sich schon, vielleicht finden sie es ja auch schön. :-) Wenn ich telefoniere hört man meine Uhr ja auch, und bisher fanden das alle toll :-D

Liebe Grüße
Josefine
 
S

steffl62

Dabei seit
03.03.2010
Beiträge
204
Ort
Wien
Hallo Josefine,
also wenn Du die Uhren wegen der Geräuschkulisse nicht im Schlafzimmer haben möchtest brauchst Du Dir deswegen keine Gedanken machen.
Bei mir ist es mittlerweile so, dass ich nicht mehr richtig einschlafen kann wenn meine beiden die im Schlafzimmer hängen nicht laufen. Du gewöhnst Dich dermaßen an die Uhren das Du sie nur mehr bemerkst wenn Sie mal keine Geräusche von sich geben. Probiers ruhig mal aus der Effekt stellt sich schon nach ein paar Tagen ein.

lg Christian

P.S.: Und nach spätestens einer Stunde hörst Du das Ticken schon nur mehr wenn Du bewusst darauf achtest. Dadurch das das ein gleichmäßiges und immer gleich klingendes Geräusch ist filtert das unser Gehirn problemlos aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Gustav Becker Jugendstil Regulator

Gustav Becker Jugendstil Regulator - Ähnliche Themen

  • Wiener Regulator Gustav Becker schlägt zu jeder vollen Stunde nur einmal

    Wiener Regulator Gustav Becker schlägt zu jeder vollen Stunde nur einmal: Hallo bin neu hier. Ich habe einen Wiener Regulator von Gustav Becker. Leider schlägt sie zur vollen und zur halben stunde nur einmal. Hat mir...
  • Gustav Becker Uhrwerk defekt

    Gustav Becker Uhrwerk defekt: Hallo! Habe eine alte Küchen-Wanduhr der Fa. Gustav Becker, bei der leider das Werk defekt ist. Ich bin da Laie, aber soweit ich sehen kann, tut...
  • Uhrenbestimmung Gustav Becker MINI Regulator

    Uhrenbestimmung Gustav Becker MINI Regulator: Hallo zusammen, Bin auch neu hier und habe jetzt eine GB Uhr erstanden, die ich Euch vorstellen möchte: Es ist ein Miniregulator mit einem...
  • Uhrenbestimmung Neuling braucht Hilfe bei Gustav Becker P35

    Uhrenbestimmung Neuling braucht Hilfe bei Gustav Becker P35: Hallo zusammen, ich bin ein Newbee und melde mich wegen einer alten Wanduhr von Gustav Becker. Ich habe sie beim Hauskauf im Keller entdeckt. Das...
  • alte Wanduhr Gustav Becker?

    alte Wanduhr Gustav Becker?: Hallo und guten Abend liebe Forenmitglieder, zuerst einmal bin ich neu hier und habe gefallen an alten Wanduhren gefunden. Ich versuche nun diese...
  • Ähnliche Themen

    • Wiener Regulator Gustav Becker schlägt zu jeder vollen Stunde nur einmal

      Wiener Regulator Gustav Becker schlägt zu jeder vollen Stunde nur einmal: Hallo bin neu hier. Ich habe einen Wiener Regulator von Gustav Becker. Leider schlägt sie zur vollen und zur halben stunde nur einmal. Hat mir...
    • Gustav Becker Uhrwerk defekt

      Gustav Becker Uhrwerk defekt: Hallo! Habe eine alte Küchen-Wanduhr der Fa. Gustav Becker, bei der leider das Werk defekt ist. Ich bin da Laie, aber soweit ich sehen kann, tut...
    • Uhrenbestimmung Gustav Becker MINI Regulator

      Uhrenbestimmung Gustav Becker MINI Regulator: Hallo zusammen, Bin auch neu hier und habe jetzt eine GB Uhr erstanden, die ich Euch vorstellen möchte: Es ist ein Miniregulator mit einem...
    • Uhrenbestimmung Neuling braucht Hilfe bei Gustav Becker P35

      Uhrenbestimmung Neuling braucht Hilfe bei Gustav Becker P35: Hallo zusammen, ich bin ein Newbee und melde mich wegen einer alten Wanduhr von Gustav Becker. Ich habe sie beim Hauskauf im Keller entdeckt. Das...
    • alte Wanduhr Gustav Becker?

      alte Wanduhr Gustav Becker?: Hallo und guten Abend liebe Forenmitglieder, zuerst einmal bin ich neu hier und habe gefallen an alten Wanduhren gefunden. Ich versuche nun diese...
    Oben