Günstige Uhr, teures Armband?

Diskutiere Günstige Uhr, teures Armband? im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich würde es machen. Dieses Band war auch so teuer wie die halbe Uhr😅
Articus

Articus

Dabei seit
23.02.2016
Beiträge
7.618
Ort
failed state
Ich würde es machen. Dieses Band war auch so teuer wie die halbe Uhr😅

IMG_1873.JPG
 
Vincent_Rock

Vincent_Rock

Dabei seit
16.05.2015
Beiträge
4.225
Das ist doch bei allen Tierhäuten so, freiwillig geben die ihre Pelle auch nicht ab wenn sie nicht müssten (so als Nutztier). Liegt halt nur daran welche Beziehung man zu dem Tier hat, bei irgend `ner Kuh oder einem Alligator ist ja recht fern, wenns der eigene Hund oder die eigene Katze wäre sähe das anders aus. In dem Falle würden, denke ich, die wenigsten von uns noch Lederbänder tragen.

Grüße, RvB.

Es geht um die Haltung, wie bei allen anderen Nutztieren auch. Und die ist gerade bei Echsen meist sehr schlecht.
Zum anderen werden bei Exoten oft Häute aus Wilderei eingschleust, da CITES eben auch kein Lieferkettengesetz ist.

Heisst der Wilderer verkauft sein Kroko an einen kleinen Händler, der verkauft es an einen weiteren Händler, der wiederum verkauft es an einen Großhändler welcher das Fähnchen beilegt und es an den Bandmacher verkauft. Und tada, CITES konform.

Daher sind Reptilienhäute jeglicher Art bspw. in Kalifornien seit einer Weile komplett verboten und daher schwenken auch immer mehr Uhrenmarken auf Rindsleder um. Die El Primero kommt nicht aus Spaß jetzt am "Vintage Kalb".
 
rvboelken

rvboelken

Dabei seit
03.02.2009
Beiträge
8.096
Ort
Münsterland
Find ich auch ok. Es gibt Dinge, die müssen halt nicht sein. Sichtweisen gibt es immer mehrere, aber heute würd ich auch keine Schlangenlederstiefel mehr kaufen, und auch kein echtes Alligatorenband. Ein Geprägtes tuts auch...

Unabhängig zur Ausgangsfrage: Teures Band an günstiger Uhr? Klar, warum nicht. :super:

Grüße, RvB.
 
alter Russe

alter Russe

Dabei seit
23.07.2015
Beiträge
29
Ich finde, die Uhr verdient ein schönes Band... und das darf auch was kosten.

Ich würde in dem Fall vor allem darauf achten, dass das Leder wirklich weich und nicht zu dick ist.

Da wirst Du sicher bei Kaufmann fündig.

Ansonsten hat Bulang and Sons noch eine spezielle Vintage-Kollektion, die aber soweit ich weiß auch von Kaufmann gefertigt wird:

Taurillon Leather Watch Strap Family

Und hier noch was aus der Bucht (da habe ich ein wirklich sehr authentisches Vintage-Band für meinen Navitimer 806 her, sogar direkt mit passender Schliesse):

billshaine auf eBay

Ich würde in den USA aber aktuell nicht unbedingt Echse, Schlange oder Aligator bestellen. Keine Ahnung, ob das über die Grenze kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
FB303

FB303

Dabei seit
26.04.2021
Beiträge
116
Warum nicht? Ein Armband trägt ja entscheidend zur Optik bei. Wenn dir die Uhr gefällt, machst du am besten das Armband dran mit dem sie dir am besten gefällt. Ein Familienfoto kommt ja auch in einen guten Rahmen, ohne das es einen materiellen Wert hat.
 
browntrout

browntrout

Dabei seit
08.05.2021
Beiträge
86
Ort
Südöstlich von München
Wichtig wäre meiner Ansicht nach, dass das Band eine Taillierung hat (z.B. von 18 auf 16 oder sogar 14mm). Ein gerades Band stört doch immer stark den Vintage-Look.
Auch waren bis in die 70er die Schliessen meist "zarter" als heute.
Ich hatte für einen Universal-Chrono aus den 40ern ein Band von Atelier del Sur bestellt und war begeistert. Schau dir nur mal die Schliessen an.
Black Leather Matching stitch Watch Strap
 
N

Nikolaus Be.

Dabei seit
16.09.2018
Beiträge
682
...Bürstet man das Modell nicht damit ziemlich gegen den Strich? der Punkt der Ende 60er/70er Genèves war ja gerade, dass sie erschwinglicher (faux)-Luxus waren. Entsprechend schlicht ist auch das Gehäuse verarbeitet. Passt da ein Luxusarmband überhaupt?...

Guter Aspekt. Gerade bei Vintage-Uhren versuche ich auch, das "Gesamtpaket" in sich stimmig zu halten. Luxus-Armband an Alltagsuhr käme deshalb für mich nicht infrage.

Nur, um auch mal eine andere Sicht zu zeigen. ;-)
 
Vollgold

Vollgold

Dabei seit
17.05.2015
Beiträge
1.085
Tu es! Überlegt mal wieviel Auflagefläche und wieviel Kontakt das Lederarmband eurer Uhr an euch hat.
Da macht ein hochwertiges Armband einen meilenweiten Unterschied im Gefühl der Wertigkeit einer Uhr.

Und wenn Alligator, dann bitte echt und nicht geprägt. Fake-Alligator fühlt sich schrecklich an und ist leicht als Fake ersichtlich.
 
I

IIBWCKI

Dabei seit
27.06.2021
Beiträge
57
Sehe es auch als unlroblematisch an, wenn das Band im Vergleich zur Uhr überproportional kostet.

Meine drei Mays Bänder landen auch mal an einer Low Budget-Uhr. Mir gefällt's...
 
WolfWatch

WolfWatch

Dabei seit
11.06.2013
Beiträge
742
Also ich habe einige relativ teure Armbänder an relativ billigen Uhren und ich finde ein schickes Band wertet die Uhren extrem auf. Hier meine Kombinationen:
  • Timex am Colareb-Band
  • Glycine am Mays
  • Seiko am Kaufmann
Ich bereue diese Einkäufe nicht!
 
Chuck Norris

Chuck Norris

Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
674
1. Ist es nicht etwas affig, ... [...]

2. [...] Passt da ein ... [...]
Ich finde Du machst Dir zu viele Gedanken darüber was andere denken oder für angebracht halten.
[...]
Mich würde es interessieren, wie ihr solche Fragen handhabt (falls ihr euch überhaupt dazu schon Gedanken gemacht habt). [...]
Ich mache mir da weniger Gedanken darüber und handhabe es so, wie es mir
gefällt.

Kürzlich fragte mich ein Bekannter wie teuer meine Uhr sei (Grand Seiko). Als ich im antwortete, meinte er: "so teuer? Die sieht billigen aus; das Armband sieht billig aus." (Nato)

Was soll mich das interessieren? Ich habe die Uhr für mich gekauft und trage sie 24/7 am Nato. Es gefällt mir. Punkt.
 
Vincent_Rock

Vincent_Rock

Dabei seit
16.05.2015
Beiträge
4.225
Danke für den Tipp. Ich tendiere gerade tatsächlich zu diesem Armband:

Shell Cordovan Classic

Die sind der Hammer und qualitativ nochmal eine Liga über den Fluco Shell Cordovans. SC war jahrelang mein absolutes Go-To. Passt immer und zu allem.
Sonst Straußenbein. Auch sehr wandelbar.
Grünes Fluco
Schwarzes Fluco Racing
Oxblood Shell Cordovan

20210708_095005.jpg
1626854291582.png

1626854442746.png

1626854540444.png
 
Zuletzt bearbeitet:
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
4.854
Danke für den Tipp. Ich tendiere gerade tatsächlich zu diesem Armband:

Shell Cordovan Classic

Noch Meinungen wie sich das zu einer Vintage-Genève (silbernes Ziffernblatt) macht?

Alternative in Kalb wäre dieses hier:

Klassiker
Hallo, wenn Du Dich für ein Shell Cordovan entschieden hast, hier noch ein Anbieter

Cordovan Shell Uhrenarmband 2. Wahl 17,18,19,20mm schwarz braun Galopper-NL / 29 | eBay

Die Bänder werden, was man hier im Forum so liest, gerne gekauft und sind absolut in Ordnung.
Mir persönlich liegt nichts an teuren Bändern, da Lederbänder Verschleißartikel sind und irgendwann kaputt sind (abhängig vom Trageverhalten und persönlichen Aspekten wie Zusammensetzung des Schweißes des Trägers). Allerdings will ich schon, daß die Uhr am Arm ordentlich aussieht, dh daß Stegbreite und Schließe zur Uhr passen und das Band nicht verschlissen aussieht. Auch soll das Band stilmäßig natürlich zur Uhr passen.
Für den Sommer würde ich mir zusätzlich ein schönes Perlonbband überlegen, wenn die Uhr viel getragen werden soll.

Grüsse Christoph
 
L

Libertin

Dabei seit
07.03.2014
Beiträge
69
Aber unbedingt.
Die Uhr hat heute für uns Liebhaber einen völlig anderen Stellenwert als vor fünfzig oder sechzig Jahren, wo der Käufer beim erstbesten Händler am Ort aus der Auslage nahm, was ihm optisch gefiel und der Händler, legitimerweise auch mit Blick auf seine Marge, empfahl.
Mann " brauchte" eine Uhr.
Dann kam die Quarzkrise...
Inzwischen wissen viele die Qualität und Schönheit der alten Schätze wieder zu würdigen, in manchem Schnäppchen von damals steckt ein feines Kaliber abseits der Massenproduktion und noch nicht lautstark mit "Inhouse" beworben und entsprechend vermarktet.
Und diese Wertschätzung drückst du mit einem adäquaten Armband aufs Beste aus. Für dich und die Kenner.
 
uhrenfan_erz

uhrenfan_erz

Dabei seit
19.05.2021
Beiträge
123
Bei einer Omega Geneve finde ich es, auf keinen Fall affig. Ich würde es vor allem davon abhängig machen wie oft du die Uhr trägst, welches Band du kaufst. Wenn du die Uhr regelmäßig trägst, würde ich das teurere nehmen, wenn du sie eher selten trägst dann das günstigere. :super:
 
L

Libertin

Dabei seit
07.03.2014
Beiträge
69
Oder du trägst das hochwertige Band an verschiedenen Uhren. 18 mm Anstöße waren sehr verbreitet und welcher Liebhaber alter Schätze besitzt nur eine?
Das rechtfertigt dann nochmal den Preis, wenn man das wichtig findet.
 
D

Dedalus

Themenstarter
Dabei seit
10.05.2012
Beiträge
251
Ich finde Du machst Dir zu viele Gedanken darüber was andere denken oder für angebracht halten.
Nö, ich mache mir zu viele Gedanken, was ich für angebracht halte. Auch überflüssig, aber da ist ein Unterschied. Wie ich schon sagte: Niemanden interessiert, was für ein Uhrenarmband ich habe.
 
FB303

FB303

Dabei seit
26.04.2021
Beiträge
116
Tu es! Überlegt mal wieviel Auflagefläche und wieviel Kontakt das Lederarmband eurer Uhr an euch hat.
Da macht ein hochwertiges Armband einen meilenweiten Unterschied im Gefühl der Wertigkeit einer Uhr.

Und wenn Alligator, dann bitte echt und nicht geprägt. Fake-Alligator fühlt sich schrecklich an und ist leicht als Fake ersichtlich.
Kennst du eine Methode das sicher zu unterscheiden? Es soll ziemlich gute Fälschungen geben, hörte ich.
 
Thema:

Günstige Uhr, teures Armband?

Günstige Uhr, teures Armband? - Ähnliche Themen

Tudor Black Bay Steel 79730 Meine erste teurere Uhr mit der ich glücklich wurde: Es war 2020 und ich wollte meine erste Automatikuhr die ich vor einigen Jahren vererbt bekommen hatte zu einem Uhrmacher bringen um ihr mal eine...
Test verschiedener China-Uhren: Prolog Es handelt sich hier samt und sonders um "Hommages". Ich betone das, damit nicht jemand meint, hier wäre der Original-Name geklaut, weil...
Kaufberatung Sprung zur 10x teureren Uhr? Datum?: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich lese hier bestimmt seit über einem Jahr mit. Eigentlich habe ich bislang alle Infos durch das Mitlesen...
White Pearl - Omega Aqua Terra 41,5 Master Co-Axial - Copacabana-Zifferblatt: Moin, ich möchte euch mal wieder eine Uhr vorstellen. Und zwar die Omega Aqua Terra in der bis 2018 gebauten 41,5mm Version mit dem 8500(G)...
Eine günstige Modeuhr als Wendepunkt im (Uhren-) Leben - Neff Flava XL Surf: Hallo an alle und willkommen zu meiner ersten Uhrenvorstellung. Vorab kurz zu mir: seit ein paar Jahren bin ich stiller Mitleser im Uhrforum, seit...
Oben