Günstige Automatik mit guter Ablesbarkeit

Diskutiere Günstige Automatik mit guter Ablesbarkeit im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo zusammen, ich suche für einen 65 jährigen Bekannten eine Automatik-Uhr möglichst mit einem 2824 ETA Werk und Metallband...
R

ramon1a

Gast
Hallo zusammen,

ich suche für einen 65 jährigen Bekannten eine Automatik-Uhr möglichst
mit einem 2824 ETA Werk und Metallband.

Preisobergrenze ca 250 - 300 Euro.

Gedacht hab ich z. B an die Poljot Traveller Automatik oder auch an die
Tissot PR 50 Automatik.

Letztere ist jedoch mit ca 36 mm Durchmesser etwas klein, da
gute Ablesbarkeit und Übersicht wichtig wären.

Hab Ihr irgendwelche Vorschläge?

Danke dafür,

Gruß Ramon 1a
 
Frank78

Frank78

Gesperrt
Dabei seit
24.01.2007
Beiträge
6.815
Ort
Düsseldorf - gebürtig im Bayerwald
Ok, sie hat kein Schweizer Werk, geschweige denn ein 2824, aber preislich und von der Ablesbarkeit und Größe kann man echt nicht meckern!

:lol2:

jet-set-uhren-st.-moritz-j27571-217.jpg


ja, Spaß muß sein

sorry,

Frank
 
Thema:

Günstige Automatik mit guter Ablesbarkeit

Günstige Automatik mit guter Ablesbarkeit - Ähnliche Themen

Kaufberatung Automatik Diver Blaue Lünette 40-42 mm Stahlband bis 700 €: Hallo Liebe Forianer! Ich bin derzeit auf der Suche nach einem Diver mit einfarbig blauer Lünette in modernem, sporty-Design mit Automatik-Werk...
Kaufberatung Automatik mit Metallarmband & gut ablesbarem Ziffernblatt (Vintage Leuchtmasse?) bis 500€: Hi, ich bin im Moment auf der Suche nach einer Uhr für meinen Bruder. Hier mal meine Vorstellungen in Stichworten was ich suche: -Automatik...
Warum die Ewigkeit in 80 Jahren endet – Glashütte Original Senator „Ewiger Kalender“: Werte Uhrenliebhaber & Liebhaberinnen, die Lesedauer dieser Vorstellung beträgt ca. 20 min und ist damit doch etwas ausführlicher geworden als es...
Die bessere Alternative zu Steinhart & Co? - Marc & Sons Automatik Diver Professional III 500 m (MSD-047-1S): Heute stelle ich euch eine fair bepreiste Dreizeiger Taucheruhr vor und ich freue mich jetzt schon auf die kontroversen Diskussionen. :D Ich habe...
Der Armbandwecker - ein gutes Jahrhundert Uhrengeschichte: Einleitung Die Ursprünge des Weckers bei Uhren finden sich schon im Mittelalter, wobei es sich eher um einfache Konstruktionen wie z.B. die...
Oben