GUB 66.1 - verpfuscht

Diskutiere GUB 66.1 - verpfuscht im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhrenwerkstatt; @ jiffy.. zeig doch mal die verbogene Datumsraste .. nur interessehalber - oder hängt das vielleicht nur mit dem Drücker zusammen? Hat er die...
#61
Harpye

Harpye

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
1.119
@ jiffy.. zeig doch mal die verbogene Datumsraste .. nur interessehalber -
oder hängt das vielleicht nur mit dem Drücker zusammen? Hat er die defekten Teile gesondert verpackt wenn schon aussortiert? Zeigen?! Edelstahdrücker wär heftig nachzufertigen.. bei Messing... aufwändig aber evtl. Denkbar, kann man aber erst anhand der Geometrie sagen..
 
Zuletzt bearbeitet:
#62
J

Jiffy

Themenstarter
Dabei seit
10.11.2018
Beiträge
8
Entschuldigt, ich hatte den Thread nicht aufmerksam verfolgt.
Dank Eurer Hilfe, habe ich die Uhr nun wieder - zusammengebaut und funktionsfähig.
Es war tatsächlich nichts defekt, keine Ahnung warum das behauptet wurde.

Anbei ein Bild der Uhr im aktuellen Zustand (etwas schwierig zu fotografieren.. aber für einen Eindruck sollte es reichen).
Hab der Uhr noch ein neues Armband (Straussenleder) spendiert, sollte nun wieder für viele Jahre ein schöner Zeitmesser sein :)

Nochmal danke an Euch und das zahlreiche Feedback!
 

Anhänge

#63
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
2.574
Hallo, da gratuliere ich Dir zum hervorragenden Endergebnis.
Auch sehr gute Bandwahl, dieser mittlere Braunton in Richtung cognac hat es mir auch angetan.
Wie bei manchen Restaurationen kann der Weg zum Ziel voller Hindernisse sein (für die man selbst nichts kann). Hauptsache, das Erinnerungsstück ist jetzt wieder einsatzfähig.
Wurde das Gehäuse auch neu vergoldet?
Viel Freude damit Christoph
 
#64
ChocoElvis

ChocoElvis

Dabei seit
31.12.2011
Beiträge
3.549
Ort
Saarland
schickes Teil am passenden Band.
So unschön das Ganze auch war, am Ende ist das Ergebnis doch toll geworden. Glückwunsch.
 
#65
Martin.S

Martin.S

Dabei seit
05.04.2016
Beiträge
1.610
Ort
GM
Das hat sich mal gelohnt, tolle Uhr mit Geschichte.
 
#66
J

Jiffy

Themenstarter
Dabei seit
10.11.2018
Beiträge
8
Danke, mir gefällt sie auch sehr gut :)

@pallasquarz
Das Armband war aus meiner Sicht die farbliche passende Wahl (Cognac, stimmt genau), auch wenn ich beim Preis erst einmal kurz innegehalten habe (Kaufmann Manufaktur). War aber okay, alle anderen Alternativen haben mir einfach nicht gefallen. Und es ist sooo schön weich.
Ja, dass Gehäuse wurde vom Goldschmied aufgearbeitet. Es hatte diverse Löcher die sich nach dem Abschleifen zeigten, die irgendwann wohl mal verlötet wurden. Sah nicht mehr wirklich gut aus und hatte viele Kerben/Macken. Wurde daher beschichtet (womit müsste ich noch einmal nachfragen) und anschließend neu vergoldet. Die Vergoldung ist etwas "dicker" als zuvor und sollte haltbarer sein. Wenn ich mag, wurde mir angeboten das ganze noch zu rhodinieren, was nochmal haltbarer sein soll. Aktuell belasse ich es jedoch erst einmal so.
Der (ich muss es laienhaft benennen, ich kenne den Fachausdruck nicht) Tubus für die Durchführung der Kronenwelle war nicht mehr okay und wurde ebenfalls in dem Zuge erneuert.
 
#67
J

Jiffy

Themenstarter
Dabei seit
10.11.2018
Beiträge
8
Eine Frage hätte ich an euch (steinigt mich für die Unwissenheit): Ich habe vergessen beim Uhrmacher nachzufragen, wie man diese Uhr aufzieht. Kann mir das jemand erklären? Ist ein Handaufzug keine Automatik, oder? Wie oft muss man die Uhr aufziehen und in welche Richtung muss ich die Krone dabei drehen? Kann man dabei etwas "überdrehen"?
 
#70
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
2.574
Guten Morgen, auf die technische Seite der Uhr wurde ja von Spindel hingewiesen (Eintrag #21)
GUB 66.1 - verpfuscht

Zum Aufzug: Es ist ja Handaufzug, also die Uhr bis zum Anschlag durch Kronendrehen aufziehen (ich drehe immer nur in eine Richtung, im Uhrzeiger). Den Endpunkt spürst Du, Du mußt halt mit Gefühl drehen. Am besten die Umdrehungen mitzählen, wenn die Uhr ganz abgelaufen ist. Dann hast Du für die Zukunft das Gefühl, wielange Du mit viel Energie und wann Du am Ende mit Gefühl an der Krone drehst.
Früher hat man die Uhr gerne zur Tagesschau gestellt und aufgezogen, darf aber auch am Morgen nach dem Aufstehen sein ;-). Einmal am Tag zur gleichen Zeit zum Endpunkt aufziehen ist bei dauerndem Tragen sicher sinnvoll.
Zur Datumsverstellung soll sich ein Kenner des Werks äußern, wahrscheinlich kann man das Datum durch Drehen zwischen 20:00 und 24:00 schnell vorverstellen (Krone in Stellung Zeigerstellen, also gezogen); ich nehme an, daß es keine Schnellverstellung gibt. Zum Wochentag gibt es wohl seitlich einen Drücker.
Grüsse Christoph
 
Zuletzt bearbeitet:
#71
navitimer11

navitimer11

Dabei seit
15.06.2008
Beiträge
1.508
Ort
NRW
Toll, dass die GUB nun wieder läuft und so schön geworden ist. :super:

Was den Uhrmacher im Thread-Eröffnungsbeitrag anbelangt: In der Tat kann niemand von hier die damalige Sachlage von hier aus objektiv bewerten. Aber: Eine etwas abwertungsfreiere Wortwahl auf dem abgelichteten Zettel hätte sicherlich nicht ganz so viel Öl ins Feuer gekippt. So geht man mit Kunden meiner Meinung nach nicht um. Das alles wirkt, so wie es formuliert ist, (zumindest auf mich) sehr herabwürdigend und schreit ja geradezu nach Eskalation. Da hätte man nun wirklich etwas mehr Fingerspitzengefühl walten lassen können. :-(
 
#72
J

Jiffy

Themenstarter
Dabei seit
10.11.2018
Beiträge
8
Danke für die Info zum Aufziehen der Uhr :)
Abschließend, um an den Beitrag von navitimer11 anzuknüpfen: Macht aktuell alles einen sehr kuriosen Eindruck. Ich habe diesbezüglich die Handwerkskammer angeschrieben und den Fall geschildert. Die Antwort hat mich doch sehr irritiert:

handwerkskammer.png

.. das würde erklären, warum das so gelaufen ist wie es gelaufen ist. Alles etwas kurios.
Da im Antwortschreiben kein "Firmenname" oder Adresse genannt wird (somit quasi anonymisiert ist), denke ich das es okay ist das hier zu posten.
Sollte das unpassend sein und/oder gegen Forenregeln verstoßen, werde ich das ganze wieder entfernen (oder ein Moderator ist schneller).
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

GUB 66.1 - verpfuscht

GUB 66.1 - verpfuscht - Ähnliche Themen

  • [Reserviert] Gub Glashütte Kaliber 60

    [Reserviert] Gub Glashütte Kaliber 60: Hallo, verkaufe hier eine seltene GUB aus den 50er Jahren. Sie hat das seltene Kaliber 60 verbaut das von 1951-1958 gebaut wurde. Die Uhr läuft...
  • [Suche] Kronradring für GUB 67.1

    [Suche] Kronradring für GUB 67.1: Servus Gemeinde, ich benötige für ein GUB 67.1 ein Kronradring. Wer kann mir damit aushelfen? Gruß Clavicembalist
  • [Erledigt] Meister Anker GUB defekt

    [Erledigt] Meister Anker GUB defekt: Hallo, verkaufe hier eine Meister Anker mit GuB Specimatik Werk. Die Uhr läuft an sich sehr gut, aber das Problem ist sie bleibt nach einer Zeit...
  • [Erledigt] Glashütte GuB Handaufzug Uhr Herrenarmbanduhr

    [Erledigt] Glashütte GuB Handaufzug Uhr Herrenarmbanduhr: Aus meiner Sammlung biete ich nachfolgend abgebildete GuB Glashütte Herrenarmbanduhr. Der Zustand ist meiner Meinung nach gut. Das Zifferblatt...
  • [Erledigt] Meister Anker GUB Specichron 41

    [Erledigt] Meister Anker GUB Specichron 41: Hallo, verkaufe hier eine Meister Anker mit GUB Werk also eine Exportversion die über Quelle vertrieben wurde. Die 41 auf dem Deckel ist natürlich...
  • Ähnliche Themen

    • [Reserviert] Gub Glashütte Kaliber 60

      [Reserviert] Gub Glashütte Kaliber 60: Hallo, verkaufe hier eine seltene GUB aus den 50er Jahren. Sie hat das seltene Kaliber 60 verbaut das von 1951-1958 gebaut wurde. Die Uhr läuft...
    • [Suche] Kronradring für GUB 67.1

      [Suche] Kronradring für GUB 67.1: Servus Gemeinde, ich benötige für ein GUB 67.1 ein Kronradring. Wer kann mir damit aushelfen? Gruß Clavicembalist
    • [Erledigt] Meister Anker GUB defekt

      [Erledigt] Meister Anker GUB defekt: Hallo, verkaufe hier eine Meister Anker mit GuB Specimatik Werk. Die Uhr läuft an sich sehr gut, aber das Problem ist sie bleibt nach einer Zeit...
    • [Erledigt] Glashütte GuB Handaufzug Uhr Herrenarmbanduhr

      [Erledigt] Glashütte GuB Handaufzug Uhr Herrenarmbanduhr: Aus meiner Sammlung biete ich nachfolgend abgebildete GuB Glashütte Herrenarmbanduhr. Der Zustand ist meiner Meinung nach gut. Das Zifferblatt...
    • [Erledigt] Meister Anker GUB Specichron 41

      [Erledigt] Meister Anker GUB Specichron 41: Hallo, verkaufe hier eine Meister Anker mit GUB Werk also eine Exportversion die über Quelle vertrieben wurde. Die 41 auf dem Deckel ist natürlich...
    Oben