Grünkohl

Diskutiere Grünkohl im Small Talk Forum im Bereich Small Talk; Hallo! Da man die 2. Seiten noch immer nicht lesen kann, habe ich hier mal einen Extrathread aufgemacht. Heute Mittag gab es dann den...
#1
G

Gromit

Themenstarter
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
998
Ort
Engen
Hallo!

Da man die 2. Seiten noch immer nicht lesen kann, habe ich hier mal einen Extrathread aufgemacht.

Heute Mittag gab es dann den bestellten Grünkohl zu essen. Hier mal zwei Impressionen.





Lecker wars. Leider muss ich nun gleich platzen! ;)
 
#3
G

Gromit

Themenstarter
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
998
Ort
Engen
Nö, da folgte schon noch der ein oder andere Nachschlag ;)
 
#6
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
Sieht ja lecker aus!! Und ich sitze vorm Compi! Bin ich verrückt? :roll: :roll:

mutmaßt eastwest
 
#7
G

Gromit

Themenstarter
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
998
Ort
Engen
Die Mettwurst von dem Laden ist übrigens auch klasse! Grad mal zum Abendessen probiert!
 
#8
G

Gromit

Themenstarter
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
998
Ort
Engen
Und heute Mittag wirds noch mal ein Restportion für mich geben. Leider ohne Bierchen dazu.
 
#10
striehl

striehl

Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
6.977
Ort
Nördliches Hamburger Umland
So, Leute, die Saison ist wieder eröffnet:

Die Grünkohlzeit kann beginnen
Vom Feld auf den Tisch - und das oft schon vor dem ersten Frost
Traditionell beginnt die Grünkohlzeit in Norddeutschland mit dem ersten Frost. Denn erst die Minusgrade nehmen dem grünen Gewächs seinen bitteren Beigeschmack, indem sie Stärke in Zucker umwandeln. Was viele nicht wissen: Professionelle Gemüseproduzenten schlagen der Natur ein Schnippchen. Das Gros des angebotenen Grünkohls wird nicht erst nach dem Wintereinbruch geerntet, sondern bereits vorher maschinell gefrostet.

Einer der nach eigenen Angaben größten Grünkohl-Produzenten Deutschlands sitzt in Vechta. Rund 3300 Tonnen kochfertigen Grünkohl wird Elo-Frost in dieser Saison voraussichtlich produzieren. Bereits seit Anfang August arbeiten polnische Arbeiter von den frühen Morgenstunden an auf den Grünkohlfeldern der Region. In jeweils etwa zwölf Stunden rupfen sie täglich mindestens 250 Tonnen des nahrhaften und kalorienarmen Gemüses vom Stängel.

Die körperlich anstrengende Arbeit wird auch im Industriezeitalter per Hand erledigt. "Nur so können die einzelnen Pflanzen zwei bis drei Mal pro Saison abgeerntet werden", erzählt Elo-Frost-Geschäftsführer Andreas Schute. Mit Zeige- und Mittelfinger streifen die Pflücker das Grün von der Blattrippe ab. "Abgerupft werden nur die unteren Blätter. Die oberen bleiben dran, damit neues Grün für die späteren Ernten nachwachsen kann", erläutert Schute.

Anschließend wird der Grünkohl maschinell gefrostet. "Ob industriell bei uns oder von der Natur auf dem Acker - erst der Kälteschock bringt den typischen Geschmack", sagt Schute. Nach einem dreifachen Waschvorgang in großen Edelstahlbottichen wird der Grünkohl bei etwa 85 Grad blanchiert. So bleiben Vitamine und Mineralstoffe enthalten. Danach wird die Ware - auf fünf Grad heruntergekühlt - geschnitten.

Andruckwalzen pressen Wasser ab, bevor das nun schon köstlich duftende Gemüse über Transportbänder in den Frosttunnel gebracht wird. Bei minus 35 bis 38 Grad wird es hier lose gefrostet. Zum Schluss wird das Gemüse in Kartons und Beutel verpackt. Dank der künstlichen Frostung können die Genießer dann den Beginn ihrer persönlichen Grünkohl-Saison selbst bestimmen.
http://www.welt.de/data/2003/10/25/187328.html




http://www.marions-kochbuch.de/rezept/0175.htm


 
#11
Tuxi

Tuxi

R.I.P.
Dabei seit
02.10.2006
Beiträge
1.316
Ort
Rendsburg
und dazu eine edle Gerstenkaltschale....

und hinteran nen Köm....


man kann das Leben herrlich sein.....

Heiko
 
#19
Tuxi

Tuxi

R.I.P.
Dabei seit
02.10.2006
Beiträge
1.316
Ort
Rendsburg
ist wie bei "guten" Uhren. Die Werbung erhöht den Preis. Wenn diese doch beim Trinken dabei wären würd ich es glatt einsehem.



Heiko
 
#20
D

Django

Dabei seit
17.01.2006
Beiträge
217
Ort
Müden
Als leckere Pilsalternative sag ich mal Krombacher :!:
Lecker aus flasche und vom Fass.
 
Thema:

Grünkohl

Oben