Kaufberatung Grovana GMT in 39mm oder lieber die Steinhart Ocean One GMT in 42mm

Diskutiere Grovana GMT in 39mm oder lieber die Steinhart Ocean One GMT in 42mm im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich glaube ich mache mir ein echtes "Luxusproblem", oder wie man so schön sagt: "Wer die Wahl hat hat die Qual!"... Ich habe mich in das Design...
L

l.art

Themenstarter
Dabei seit
21.08.2010
Beiträge
522
Ort
Bonn
Ich glaube ich mache mir ein echtes "Luxusproblem", oder wie man so schön sagt: "Wer die Wahl hat hat die Qual!"...

Ich habe mich in das Design des Steinhart Ocean One GMT verguckt (Ich weiß, daß Steinhart das Design nicht erfunden hat - aber das Original ist out-of-reach und die günstigeren Chinesinnen sind mir wegen mangelnder Leuchtmasse & Unsicherheit bei der WaDi nicht alltagstauglich genug)

Nun habe ich von einem super-netten Forumskollegen eine hier eine Steini erworben, die für sich genommen in einem tollen Zustand ist. Vor allem ist der GMT-Zeiger für meine Amateur-Augen wirklich perfekt gesetzt! (Dazu denkt sich der Kaufmann in mir "Hey, die ist 75€ günstiger als die neue Grovana" :-P)
DSCN4767.JPG
Einziges Manko ist hierbei, daß die Leuchtmasse auf den Indizes nicht perfekt zentriert ist:
DSCN4765.JPG
Und ich sie mit den 42mm relativ groß für mein Handgelenk finde:
DSCN4766.JPG
Jeweils im Vergleich zur folgenden Grovana! Hätte ich nur diese eine wäre ich begeistert :oops:

Die Grovana hatte ich bei amazon bestellt und in 2 Tagen läuft die Widerrufsfrist ab, bisher ist die ungetragen, aber die Entscheidung läßt sich nicht mehr lange rauszögern, ob sie zurück gehen muß:
DSCN4768.JPG
Die Leuchtmasse ist mMn besser/genauer angebracht:
DSCN4771.JPG
Dafür sitzt der GMT-Zeiger nicht perfekt. Er erreicht den Indexstrich leider mit ca. 7 minütiger Verspätung: :-(
DSCN4772.JPG
Dafür finde ich die Größe an meinem Handgelenk etwas stimmiger:
DSCN4774.JPG

Arrgh, jetzt ist guter Rat teuer...
Den Zeiger kann man ja neu setzen lassen, amazon wird da vermutl. nicht weiterhelfen können, zumal die Uhr dort z.Zt. nicht mehr lieferbar ist.
Ob das über das "Servicecenter the Finewatch Ltd." reibungslos klappt weiß ich eher nicht :confused:
Die Indizes der Steini kann man ja eher nicht korrigieren. Beides würde mich eher (im Hinterkopf) "belasten".

Welche der beiden Größen sieht an meinem Arm besser aus?
Kennt jemand das Servicecenter in Hamburg?
Sonstige Tips?
Danke im voraus!
 
s-h-s

s-h-s

Dabei seit
06.04.2008
Beiträge
3.547
Ort
Lev' Op'
Evtl. würde Dich eine Dritte Uhr glücklich machen, die Keinen der genannten Fehler aufweist?

Von der Größe her, passt die Grovana meines Erachtens her deutlich besser, den Zeiger, könnte sicher jeder vernünftige Uhrmacher neu setzen.

Wenn es denn eine der Beiden sein soll, würde ich die Grovana nehmen, aber evtl. findest Du noch eine, wo der GMT-Zeiger von Haus aus richtig gesetzt ist.
 
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
10.761
Ort
Marburg
Meine private Meinung:

- Die Korrektur des GMT-Zeigers der Grovana sollte kein großes Problem sein
- Die Leuchtmasse der Steinhart kannst Du kaum sinnvoll korrigieren (falls doch, möge einer widersprechen)
- die 39mm der Grovana sehen besser aus
 
uhrenfreund77

uhrenfreund77

Gesperrt
Dabei seit
29.10.2010
Beiträge
70
Na klar hat jeder eine private Meinung :

Da ich bereits eine Grovana hatte tendiere ich zur Steinhart.
Hatte ebenfalls den direkten vergleich.

Grund für mich die Steini zu behalten :

1. Steinhart hat den besseren Service
2. die Größe passt besser ( habe selbst nur 17-18 cm Gelenkumfang )
3. der Name Grovana ist so schrecklich und nichtssagend ...sorry
4. bei Steinhart kannst du fast alles nachbessern lassen , oder sogar tauschen ...

Favorit klar die Steinhart

Gruß von mir und meiner Steini
 

Anhänge

Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
13.350
Ort
Bärlin
Ich musste gerade etwas schmunzeln (https://uhrforum.de/leuchtmasse-reklamieren-oder-normal-t21576) da gings mir ja ähnlich, aber ich habe es nicht bereut sie behalten zu haben, nur meine Promaster leuchtet noch heller! 8-)
Wenn Dich das aber sehr stört, Du also nicht mal hinschauen musst, weil Du es immer im Hinterkopf hast, dass es Dich stört wirst Du dann wohl nicht glücklich und da würde ich mir an Deiner Stelle einfach ne Liste machen, mit "stört mich" und "stört mich sehr" und da die Punkte "Mängel" und Größe z.B. eintragen und gegeneinander abwägen.
Ich bin auch kein Freund von "schnell mal" aufschrauben und Zeiger neu setzen, regulieren e.t.c. das mag zwar jeder fähige Uhrmacher können, aber ich möchte so eine Uhr dann auch wieder im "Urzustand" zurück bekommen (300m/30 Atm) und das kann meist nur der Hersteller, so ein bis 10 Atm abgedrückt, sie schafft aber sicher mehr ist einfach nicht mein Ding! :oops:
 
Giovanni

Giovanni

Dabei seit
15.07.2008
Beiträge
2.915
Die kleinere wirst Du öfter tragen, die 'paßt' einfach besser.

Zudem hast Du Gewährleistung und Garantie und der kleine Mangel mit dem Zeiger ist ungefährlich behebbar.

Zur Frage der 'Marke' kann man nicht wirklich etwas sagen, es sind beides Hersteller, die außerhalb der Szene niemand kennt, das taugt also nicht als Kriterium.
 
L

l.art

Themenstarter
Dabei seit
21.08.2010
Beiträge
522
Ort
Bonn
@€s-h-s:
Ja, das mit der dritten habe ich auch schon (kurz) überlegt - aber da hab ich überhaupt keine Idee was da kommen könnte. Mir gefällt die GMT gut - hab ja extra 2 Monate lang meine erste Chronotac "probegetragen" ;-)
Das mit ner anderen Grovana hab ich auch schon überlegt, aber wo findet man denn die 39er Version sonst? amazon.de war bisher der einzige Händler, wo ich diese gesehen habe...

@Uhrbene:
Mit nem ZB-Tausch ließe es sich beheben... :-P
Wg. des Zeigers werd ich mal gucken. Was wird sowas vor Ort kosten? Reicht da ein Zwanni?

@uhrenfreund77:
Ja, das mit dem Service ist mir bewußt. Wiegt den Rest aber leider nicht auf - in der Hoffnung den Service nicht in Anspruch nehmen zu müßen...
Namen sind doch Schall & Rauch - aber beide sind noch recht ansehnlich auf das ZB gebracht (nicht so wie bei dem Label "Ingraham"...)

@Sectorfan:
Ja, so ähnlich habe ich angefangen. Auf der einen Seite der Liste das Engelchen, auf der anderen das Teufelchen...
Bei dieser ist mMn die Leuchtmasse aber nicht so dick aufgetragen wie bei Deiner. Aber immerhin sitzen Deine Leuchtpunkte mittig auf den Indizes ;-)

@all:
Danke für das Feedback!
Ich denke ich bleib bei der Grovana. Falls ich mal nach Hamburg komme, werd ich auf jedenfall dort den Zeiger richten lassen, sonst muß ich mal gucken, ob ich das hier (Bonn) machen lasse.


Edit:
Tja, das mit dem Service wird mir nochmal bewußter: Die Hamburger antworten sehr fix, daß muß man ihnen lassen. Dafür müßten sie allerdings die Uhr zu Grovana in die Schweiz geben um die Zeiger neu zu setzen - veranschlagte Dauer dafür wären vier (4) Wochen! :shock:
In der Zeit könnte man vermutl. 4 Reparaturen bei Steinhart durchführen... :???:
 
Zuletzt bearbeitet:
L

l.art

Themenstarter
Dabei seit
21.08.2010
Beiträge
522
Ort
Bonn
Ich hänge die Frage der Vollständigkeit halber mal hier hinten dran:
Was würde es bei nem "normalen" Uhrmacher wohl kosten die Zeiger neu setzen zu lassen? (Falls jemand nen heißen Tip für die Bonner Gegend hat: Immer her damit ;-) )
amazon.de bietet mir einen (kleinen) Nachlaß an, damit würde ich dann halt die 4 Wochen über Hamburg (oder die 2 Wochen bei direkter Sendung in die Schweiz) sparen können...

Ansonsten habe ich von Grovana noch einen kleineren Laden aus der (groben) Gegend von Halle genannt bekommen, der auch Servicecenter ist, aber sich mit online erworbenen Uhren etwas schwer tun soll...
Naja, mal gucken.
 
Giovanni

Giovanni

Dabei seit
15.07.2008
Beiträge
2.915
Direkte Sendung in die Schweiz? Viel Spaß mit den Zollpapieren ... Der erste und rechtlich korrekte Ansprechpartner ist der Händler. Und in der Zeit der Absenz muß halt die chinesische Vorturnerin wieder an den Arm ;)
 
Captain Flam

Captain Flam

Dabei seit
13.05.2009
Beiträge
11.157
Ort
Nähe Konzi-Paradies
39mm sind auf jeden Fall passender.

Zudem ist das Band nicht so extrem breit und das Gewicht angenehmer...
 
L

l.art

Themenstarter
Dabei seit
21.08.2010
Beiträge
522
Ort
Bonn
@Giovanni:
Danke für die Warnung. Habe ich vor nicht allzu langer Zeit bei ner Rücksendung eines Android-Tablet-PC nach China mitgemacht - zu allem Überfluß ist das Ding dann auch noch auf dem Postweg verloren gegangen. Naja, mit der Post auseinandersetzen war vermutl. einfacher als mit dem Chinesen... ;-P
Der Händler (amazon) hat die Uhr auf unbestimmte Zeit nicht mehr lieferbar, einen anderen Händler habe ich bisher nicht gefunden.

Nachdem ich hier soviele Stimmen für die 39mm zu hören bekommen habe, werd ich auf Euch & auf meine Frau hören... ;-) (Auch wenn es mir die Gangwerte der Steini nicht leicht machen: in 36h durchgehend am Arm nur 1 Sek. Vorlauf!!!)
Das Setzen lassen der Zeiger nehm ich dann bei Gelegenheit in Angriff. (Auf dem Uhrenbeweger kam ich auf 2-3 Sek. Abweichung, weiß aber grad nicht ob Vor- oder Nachgang.)
 
Captain Flam

Captain Flam

Dabei seit
13.05.2009
Beiträge
11.157
Ort
Nähe Konzi-Paradies
Gute Entscheidung. :super:

Ich hoffe, daß G.S. hier mitliest und mal endlich eine Ocean in 39/40mm anbietet.
42mm kann eben nicht jeder tragen... :???:
 
Tack-Ticker

Tack-Ticker

Dabei seit
05.05.2010
Beiträge
56
Ort
Hamburg
@l.art
39mm passen besser. Also die Grovana war m.E. die richtige Entscheidung von Dir!

Ich trage keine Uhren die größer als 40mm sind(17,5 cm HGU). "Steinhart" habe ich da leider für mich als potentiellen Anbieter gestrichen.

Es ist aber schon erstaunlich, wie viele Uhren in dieser Preisklasse doch kleine Verarbeitungsmängel haben. Hoffentlich klappt alles mit der Reparatur..

Ich habe mir diese Woche eine Sinn 103 St Ty(40mm) vom Konzi bestellen lassen. Hoffentlich ist da alles OK. Soll dann auf längere Zeit erstmal meine Exit-Watch sein.:D
 
L

l.art

Themenstarter
Dabei seit
21.08.2010
Beiträge
522
Ort
Bonn
Danke nochmal für die Zustimmungen.
Die Steini wird dann wohl die Tage wieder gehen müßen - leider...
Hatte letzte Woche auch mal mit Herrn Steinhart gemailt, da ich zu dem Zeitpunkt nicht sicher war, ob ich es nur übersehen habe, oder ob es dort wirklich keine 39er gibt.
War sehr überrascht, daß er trotz Betriebsferien antwortet & sich dann auch noch für mehrere Mails die Zeit nimmt, obwohl ich durchaus erwähnte, daß eine Steinhart schon da ist!
Soweit auf jedenfall ein "Daumen hoch" für den Presales-Service.
Aber eine 39er haben sie nicht im Programm, da es von den Kunden nicht gewünscht sei - also viell. mal eher die Anfragen/Wünsche dort äußern, statt sich einfach woanders was zu kaufen! Viell. hilft es ja was!
Einer 39er Vintage GMT könnte ich vermutl. nur so lange widerstehen, wie die Bestellung & Lieferung dauert... :-P
 
Lance

Lance

Gesperrt
Dabei seit
08.01.2011
Beiträge
20
Ganz schön abgekupfert von... natürlich von den besten!
ROLEX!!!:super:
Rolex ist so mächtig, dass man sogar überleben kann, wenn man nur dort das Design nachmacht!:shock:
So krass ist Rolex.8-)
 
Zeitzeuge

Zeitzeuge

Gesperrt
Dabei seit
23.01.2008
Beiträge
948
Ganz schön abgekupfert von... natürlich von den besten!
ROLEX!!!:super:
Rolex ist so mächtig, dass man sogar überleben kann, wenn man nur dort das Design nachmacht!:shock:
So krass ist Rolex.8-)
Von der Seite habe ich das noch nicht betrachtet.
Aber du hast Recht. Alleine von den Leistungen anderer, in dem Fall von Rolex, kann ein Laden offenbar überleben.
Da stimme ich dir zu und du hast mir eine völlig neue Sicht auf dieses Thema eröffnet!
Übrigens willkommen hier im Uhrforum.
 
hasenmann

hasenmann

Dabei seit
06.11.2009
Beiträge
526
Ort
Sachsen
@Masterboy

Ich denk mal, dass Thema ist für I.art bestimmt schon erledigt. Zustimmung gebe ich dir trotzdem.

hasenmann
 
Thema:

Grovana GMT in 39mm oder lieber die Steinhart Ocean One GMT in 42mm

Grovana GMT in 39mm oder lieber die Steinhart Ocean One GMT in 42mm - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Grovana GMT Diver 39mm, schwarz (Ref. 5572.2135)

    [Erledigt] Grovana GMT Diver 39mm, schwarz (Ref. 5572.2135): Hallo Forumskollegen, die letzte Umstrukturierung meiner kleinen Sammlung in diesem Jahr kommt hier zum Angebot: Grovana GMT Diver mit...
  • [Erledigt] Grovana GMT Diver mit Pepsi-Lünette 39mm - ungetragen

    [Erledigt] Grovana GMT Diver mit Pepsi-Lünette 39mm - ungetragen: Ich habe noch eine ungetragene Grovana Diver GMT in der seltenen, aber mMn besten Größe von 39mm. Habe die Uhr vor kurzem als Ausstellungsstück...
  • [Suche] Steinhart / Debaufre / Grovana GMT 42mm Pepsi (Rot/Blau) Lünetteneinlage / Bezel insert

    [Suche] Steinhart / Debaufre / Grovana GMT 42mm Pepsi (Rot/Blau) Lünetteneinlage / Bezel insert: Ich bin an einem Projekt dran und suche dafür eine Pepsi (Rot/Blau) Lunetteneinlage/Bezel insert. Das Gehäuse welches ich verwende ist analog dem...
  • [Erledigt] Grovana 1547.1535 GMT

    [Erledigt] Grovana 1547.1535 GMT: Die Uhr ist in einwandfreiem Zustand. Gekauft Juli 2018. An hellem Lederband. Originalband ungetragen. Rhonda Kaliber Saphirglas ...
  • Ähnliche Themen
  • [Erledigt] Grovana GMT Diver 39mm, schwarz (Ref. 5572.2135)

    [Erledigt] Grovana GMT Diver 39mm, schwarz (Ref. 5572.2135): Hallo Forumskollegen, die letzte Umstrukturierung meiner kleinen Sammlung in diesem Jahr kommt hier zum Angebot: Grovana GMT Diver mit...
  • [Erledigt] Grovana GMT Diver mit Pepsi-Lünette 39mm - ungetragen

    [Erledigt] Grovana GMT Diver mit Pepsi-Lünette 39mm - ungetragen: Ich habe noch eine ungetragene Grovana Diver GMT in der seltenen, aber mMn besten Größe von 39mm. Habe die Uhr vor kurzem als Ausstellungsstück...
  • [Suche] Steinhart / Debaufre / Grovana GMT 42mm Pepsi (Rot/Blau) Lünetteneinlage / Bezel insert

    [Suche] Steinhart / Debaufre / Grovana GMT 42mm Pepsi (Rot/Blau) Lünetteneinlage / Bezel insert: Ich bin an einem Projekt dran und suche dafür eine Pepsi (Rot/Blau) Lunetteneinlage/Bezel insert. Das Gehäuse welches ich verwende ist analog dem...
  • [Erledigt] Grovana 1547.1535 GMT

    [Erledigt] Grovana 1547.1535 GMT: Die Uhr ist in einwandfreiem Zustand. Gekauft Juli 2018. An hellem Lederband. Originalband ungetragen. Rhonda Kaliber Saphirglas ...
  • Oben