Kaufberatung Großuhren Alterantive zu Sattler

Diskutiere Großuhren Alterantive zu Sattler im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; moin, ich weiß, hier tummeln sich nicht unbedingt die großuhrexperten, andererseits wurde mir an dieser stelle bereits mehrfach bei der...
luis960

luis960

Themenstarter
Dabei seit
21.12.2008
Beiträge
237
Ort
nördl. der Elbe
moin,

ich weiß, hier tummeln sich nicht unbedingt die großuhrexperten, andererseits wurde mir an dieser stelle bereits mehrfach bei der instandsetzung von einer größeren uhr geholfen.

wen gibt es als alternative zu SATTLER ?
nicht, dass ich SATTLER nicht schätze, allein das pecunäre scheidet bei diesem hersteller für mich aus.

gruß aus hh

Luis
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
wafa

wafa

Dabei seit
13.01.2009
Beiträge
3.122
In den Preisklassen unter Sattler
würde ich (absteigend) so sortieren

Kieninger
AMS
Hermle

Mein Kieninger Regulator läuft völlig problemlos (na gut, 2 Jahre sind noch kein Langzeittest), ist aber von Werk und Gehäuse sehr solide gemacht !

In diesem Faden
https://uhrforum.de/wer-hat-wanduhren-t21662#post285815

Sind auch noch ein paar Links zu 2 guten Großuhrhändlern

Walter
 
U

Uli

Dabei seit
03.02.2006
Beiträge
420
Ort
Würselen bei Aachen
Eine Alternative zu Sattler, nur in einem günstigeren Preisrahmen, gibt es nicht !
Es gibt Großuhren Hersteller, die die gleiche Qualität anbieten, aber dafür ist der Preis mindestens genau so, wie bei Sattler.

Wenn Du mal in der Nähe von Aachen bist, kannst Du gerne zu mir kommen.
Ich habe dort, laut Guinnessbuch der Rekorde, die größte Großuhrenausstellung der Welt.
Bei mir findest Du Großuhren in jeglicher Art und Preisklasse.

Gruß Uli
Uhren-Kriescher, Stand- & Wanduhren auf 800 m² Von modern bis klassisch
 
carpediem

carpediem

Derzeit nicht aktiv
Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
24.816
Guck Dich mal bei Kieninger um. Die bauen schöne, bezahlbare Uhren. Sattler spielt aber nicht nur preislich in einer anderen Liga - ihre Präzisionspendeluhren sind schon eine Klasse für sich.

P.S. Bitte auf Rechtschreibung achten. Dazu gehört auch Groß/Kleinschreibung.

Grüße ... carpediem
 
Zuletzt bearbeitet:
Philclock

Philclock

Dabei seit
09.10.2010
Beiträge
1.087
Ort
Berlin
Für die Preise von Sattler kann man auch etwas bauen!
Was soll es denn werden?

Diese Uhr habe ich im Rahmen eines Uhrenseminars mit zwei ganz lieben Kunden in Wien gebaut.

Das Gehäuse möchten die Beiden selber bauen.






 
hass67

hass67

Dabei seit
06.12.2008
Beiträge
5.331
Ort
Rhein-Main Gebiet
Deutlich günstiger sind die Hermle-Uhren, bewegen sich aber auch in einer anderen technischen Liga. Der Vorteil, neben dem vergleichsweise günstigen Preis, ist hier auch die Vielzahl der Modelle. Ich habe 2 Hermle-Wanduhren und die zeigen auch relativ verläßlich die Zeit an. Bei Temperaturschwankungen kann es schon mal zu Gangabweichungen kommen. Ich bin jedenfalls zufrieden. Ich habe damals auch an eine Sattler oder Kieninger gedacht.
 
S

steffl62

Dabei seit
03.03.2010
Beiträge
204
Ort
Wien
Für die Preise von Sattler kann man auch etwas bauen!
Was soll es denn werden?

Diese Uhr habe ich im Rahmen eines Uhrenseminars mit zwei ganz lieben Kunden in Wien gebaut.

Das Gehäuse möchten die Beiden selber bauen.
Und es hat uns auch noch mordsmäßig Spaß gemacht, wie man am letzten Foto vom Schwingfest sieht! :klatsch:
Allerdings spielen Sattler uhren noch in einer anderen Liga, noch! :lol:

lg Christian
 
Philclock

Philclock

Dabei seit
09.10.2010
Beiträge
1.087
Ort
Berlin
Und es hat uns auch noch mordsmäßig Spaß gemacht, wie man am letzten Foto vom Schwingfest sieht! :klatsch:
Allerdings spielen Sattler uhren noch in einer anderen Liga, noch! :lol:

lg Christian
Naja,ich hab ja auch geschrieben zu den Preisen von Sattler,da würde ja den einiges dazu kommen.

Lass mal,
bei eurer Werkstattausrüstung könnt ihr auch auf Sattlerniveau was jetzt bauen.

PS:Ich hoffe ich bekomme nochmal so einen Marillenbrand ab,grins.:lol:
 
luis960

luis960

Themenstarter
Dabei seit
21.12.2008
Beiträge
237
Ort
nördl. der Elbe
Moin,

besten Dank allen, die bisher geantwortet haben. Bestätigen sich doch meine bisherigen Informationen.

Nicht bestätigt hat sich die bisher geglaubte Liberalität im Forum. Werde nunmehr der Aufforderung eines Moderators Folge leisten, was solls.... (oder müsste ich jetzt korekter Weise was soll es schreiben ?)

Gruß aus HH

Luis
 
S

steffl62

Dabei seit
03.03.2010
Beiträge
204
Ort
Wien
Na mal langsam, war doch nur ein Hinweis.
Ausschließliche Kleinschreibung ist in der Deutschen Sprache nicht möglich und deshalb von grund auf Falsch nur leider wollen's viele nicht glauben.
Schreib doch mal diesen Satz nur klein:
Der Gefangene Floh.
oder auch:
Bettina ist gut zu Vögeln.

lg Christian
 
knoedelfan

knoedelfan

Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
270
Ort
Bayern Schrobenhausen
Sattler ist tatsächlich eine andere Liga. Hohe Qualität hat ihren Preis.

Ich selbst schau mir diese Großuhren gerne an. Jedoch sind sie leider
unerreichbar.

Daher gab`s letztes Jahr eine Hermle Wanduhr. Die gut 80 Jahre alte Wanduhr, die mein
Vater noch gehegt und gepflegt hatte lief nicht mehr zuverlässig. Das Zifferblatt löste sich
langsam auf.

Die neue hat ein dezenteres Schlagwerk (bei der alten war´s doch recht laut).
Ich habe sie momentan auf ca. 5 Sekunden Vorgang in der Woche einreguliert.
Das ist gut. Damit kann man zufrieden sein. Das Federhaus treibt die Uhr 14
Tage an. Gut!

Gekostet hat das gute Stück 245.-€.
Preiswert ja. Aber nicht schlecht deshalb..... die Hauptsache ist doch, daß sie gefällt und die Zeit zuverlässig anzeigt.
Das allerwichtigste war für mich aber, daß beim Lesen eines guten Buches das vertraute Tick-Tack die Stimmung
begleitet...... a Glaserl Cognac und a guade Zigarre dazu.... dann passt´s.
 
Zuletzt bearbeitet:
Flyrider

Flyrider

Dabei seit
19.09.2010
Beiträge
224
Ort
Berchtesgadener Land
Also nur für eine schöne Uhr würd ich mir keine Sattler kaufen, da gibt es sicher günstigere Alternativen.

Interessant finde ich bei Sattler vor allem die Präzisionspendeluhren. Ich weiß nicht, ob noch ein Hersteller sich im gleichen Maß um Ganggenauigkeit bemüht wie Sattler. Wenn es jemandem egal ist, ob die Uhr nun 10 oder 2 Sekunden pro Monat Abweichung hat, der "braucht" keine Sattler. Aber wer von hochpräzisen Uhrwerken fasziniert ist (wie ich), der wird wohl nicht leicht eine besseres Alternative finden (wie z.B. eine "Secunda Accurata" mit einer Abweichung < 1 Sekunde pro Monat).

Leider hab ich aber nicht mal schnell 56000 € für eine Uhr übrig ...

Stefan
 
knoedelfan

knoedelfan

Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
270
Ort
Bayern Schrobenhausen
Klar ist es faszinierend, wie präzise eine mechanisch angetriebene Sattler-Uhr läuft.

Aber ich bin bescheiden geworden und hetze nicht mehr jeder Sekunde Ganggenauigkeit hinterher. Tick-Tack beruhigt.
 
carpediem

carpediem

Derzeit nicht aktiv
Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
24.816
Ich weiß nicht, ob noch ein Hersteller sich im gleichen Maß um Ganggenauigkeit bemüht wie Sattler.
Nun, Sattler ist nicht allein. Es gibt schon noch ein, zwei Präzisionspendeluhrenhersteller. Zum Beispiel die Uhrenmanufaktur München und Uhrenmanufaktur Riefler, beide in gleicher Hand von Martin Stamp. Preislich spielen die in einer ähnlichen Liga. Ebenfalls Uhrenbau vom Feinsten. Eine Riefler II lag 2009 bei etwa (ab) 35k, die I etwa bei dem Doppelten.

Flyrider schrieb:
Leider hab ich aber nicht mal schnell 56000 € für eine Uhr übrig...
Ich auch nicht. 56.000 für eine Sattler Uhr ist allerdings hochgegriffen. Kann man ausgeben, muß man aber nicht.
Wer sich so eine Uhr mal live angesehen hat, versteht, daß da die Tausender purzeln. Termisch und barometrisch kompensierte Monatsläufer in feinstem Finish sind nun mal nicht umsonst.
Aktuell haben sie ein neues Modell aus der Classica S130 Serie herausgebracht, das sich zu um 10.000.- € tummelt. Ich muß mal meine Unterlagen rauskramen, dann kann ich noch etwas präziser werden.

Grüße...carpediem
 
Zuletzt bearbeitet:
luis960

luis960

Themenstarter
Dabei seit
21.12.2008
Beiträge
237
Ort
nördl. der Elbe
Richard,

ja, damit habe ich auch schon geliebäugelt, sah sie kürzlich bei MANUFACTUM im Laden.

@all

Was gibt es denn in einer Genauigkeitsklasse, wie zum Beispiel der, der M1, als Alternativen.
Ich meine, eine Temperaturkompensation sollte schon sein, und da habe ich bisher nichts anderes als aus München gefunden.
Gibt es denn in unserem Forum bereits Freunde, die eine M1 aufgebaut haben ?

Gruß aus HH

Wolfgang
 
wafa

wafa

Dabei seit
13.01.2009
Beiträge
3.122
Bei Kieninger kann man ein temperarturkompensiertes Pendel gg. vertretbaren Aufpreis erhalten.

Walter
 
Philclock

Philclock

Dabei seit
09.10.2010
Beiträge
1.087
Ort
Berlin
Also mein Beitrag war durchaus ernst gemeint,
eine Tischuhr könnte ich mit allen Finisagen für Dich bauen!:D

Zu Sekundenpendeluhren möchte ich doch noch den Rainer Nienaber euch empfehlen!

Rainer macht da auch sehr schöne Uhren!
 
pegemeka

pegemeka

Dabei seit
19.09.2010
Beiträge
94
Richard,

Gibt es denn in unserem Forum bereits Freunde, die eine M1 aufgebaut haben ?

Gruß aus HH

Wolfgang

Hallo Wolfgang,

hier ist einer der von Dir im Forum vermuteten Selbstbauer. Meine M1 tickt seit knapp einer Woche. Jetzt frisch grob reguliert mit 1/2 Sekunde Nachgang in 24 Stunden. Die feinere Reglage (mit Feingewichten auf einem kleineren Tellerchen an der Pendelstange) wird etwas länger brauchen. Aber diese "Fummelei" ist ja etwas, was man mit so einer Uhr mitkauft und auch haben möchte. Der Bau selbst war übrigens ein pures Vergnügen, zwei Abende Ruhe und Entspannung. Hier war nichts mit "Fummelei", Präzision und Spaß pur. Ich bin aber auch seit über 30 Jahren Modellbauer, kann daher nicht für andere sprechen.

Bilder hab ich noch keine, kommen aber noch.... ;-) Meine M1 sieht von außen genau aus, wie die in dem oben angesprochenen Versandhaus. Ist aber direkt übers Netz von "uhrenbausatz.de" gekauft.

Wer "richtig" für sein Geld arbeiten muss, dem tut der Preis schon weh. Aber Gutes kostet eben und die Uhr ist es allemal und mir war es das auch insgesamt wert.

Gruß aus Nordhessen
Peter
 
Thema:

Großuhren Alterantive zu Sattler

Großuhren Alterantive zu Sattler - Ähnliche Themen

  • Seminar Lager von Großuhren reparieren an der Hessischen Uhrmacherschule

    Seminar Lager von Großuhren reparieren an der Hessischen Uhrmacherschule: Vom 28. Bis zum 29.Juli findet an der Hessischen Uhrmacherschule im Freilichtmuseum Hessenpark ein zweitägiges Seminar zum Thema „Lager von...
  • Furtwängler baute nur Großuhren.......von wegen!!!

    Furtwängler baute nur Großuhren.......von wegen!!!: Liebe Freunde, ehrlich gesagt, war mir der Name Furtwängler in Zusammenhang mit der Uhrenbranche bislang unbekannt. Sammler von Großuhren werden...
  • Benutzung eines Federwinders für Großuhren

    Benutzung eines Federwinders für Großuhren: Ich möchte anhand eines tollen Werkzeugs eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Verwendung eines Federwinders für Großuhrfedern versuchen. Von...
  • [Verkauf] Standuhr / Großuhr "Brüssel" von Herbert Bolle, Wand - und Tischuhren Davensberg

    [Verkauf] Standuhr / Großuhr "Brüssel" von Herbert Bolle, Wand - und Tischuhren Davensberg: Hallo, ich möchte mich von meiner Standuhr / Großuhr trennen. Es handelt sich hierbei um eine Autragsarbeit eines Tischlermeisters und...
  • Reinigung von Großuhren mit WUGAFORM und Reinigungsbenzin

    Reinigung von Großuhren mit WUGAFORM und Reinigungsbenzin: Hallo an alle Uhrmacher und sonstigen Uhrenfans hier, ich brauche euren Rat zur (manuellen) Reinigung von Großuhren. Wenn ich an meinem...
  • Ähnliche Themen

    Oben