Großuhr - Werk reinigen

Diskutiere Großuhr - Werk reinigen im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Grüß Gott, und wieder eine meiner Spezialisten-Fragen. Ich muss und will das Werk reinigen. Aber ich komme nicht ran. Was tun? danke didi

kärntendidi

Themenstarter
Dabei seit
30.12.2014
Beiträge
1.864
Ort
Villach in Kärnten
Grüß Gott,
und wieder eine meiner Spezialisten-Fragen.
Ich muss und will das Werk reinigen.
Aber ich komme nicht ran.
Was tun?
danke
didi
 

Anhänge

  • rein1.jpg
    rein1.jpg
    433,3 KB · Aufrufe: 10
  • rein2.jpg
    rein2.jpg
    411,5 KB · Aufrufe: 9
  • rein3.jpg
    rein3.jpg
    303,7 KB · Aufrufe: 9

carondeb

Dabei seit
06.05.2018
Beiträge
556
Ort
Nerdlich der Alpen
Die Holzpfeiler sind doch oben/unten irgendwo mit Nägeln stabilisiert? Das ist ziemlich rustikal gesteckt und genagelt (zumindest wars bei meinen Holzuhren so).
 

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
5.144
Ort
O W L
Ach Didi, das ist doch selbsterklärend. Die Messingschraube bzw. den Keil rausziehen und Du kannst die Holzleisten nach hinten rausziehen. Vorher unbedingt die Schlussscheibe abnehmen.
 

hermannH

Dabei seit
14.10.2016
Beiträge
3.032
Ort
Kärnten
Hallo

Überprüfe, ob sich der Holzkorpus bewegen lässt.
Sind die Verbindungen der einzelnen Holzteile nicht mehr gut, hast du schon verloren sobald du die Gewichte einhängst. Das Gehäuse wird schief, die Räder haben zu viel Reibung, die Uhr bleibt stehen - egal wie gut du vorher alles restauriert hast.
Also unbedingt da anfangen.
Noch ein Tipp, die Lager nach dem Reinigen umgekehrt wieder einsetzen. Da die Zapfen immer weniger lang wie die Lager tief sind, bilden sich sogenannte "Apostel". Also innen ausgelaufene Lager. Durch das Umdrehen hast du wieder Lager die auf dieser Seite nicht ausgelaufen sind - wenn es nicht schon einmal gemacht worden ist. Dann hilft nur neu anfertigen.

Gruß hermann
 

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
5.144
Ort
O W L
Hallo

Überprüfe, ob sich der Holzkorpus bewegen lässt.
Sind die Verbindungen der einzelnen Holzteile nicht mehr gut, hast du schon verloren sobald du die Gewichte einhängst. Das Gehäuse wird schief, die Räder haben zu viel Reibung, die Uhr bleibt stehen - egal wie gut du vorher alles restauriert hast.
Dann würde sich eine Konsole anbieten, auf der das Werk steht.
 
Thema:

Großuhr - Werk reinigen

Großuhr - Werk reinigen - Ähnliche Themen

Junghanswerk-Pendelproblem: Grüß Gott, ich habe hier ein schönes Junghanswerk, bei dem leider das Pendel etwas angefressen ist. Was tun? Danke für jeglichen guten Rat didi
Fossil-Lünette Problem: Grüß Gott, ich möchte an dem Gehäuse von Fossil (s. u.) die Lünette wechseln. Weiß aber nicht, ob die abzuhebeln ist oder ob alles ein Teil ist...
Lederarmband reinigen: Hallo liebe Uhrengemeinde, Mein Lederarmband von der Firma Hirsch stinkt etwas müffelig. Ich habe keine Lederpflegeprodukte daheim. Wie kann ich...
Wanduhr - Aufzugsfeder zieht nicht auf.: Grüß Gott, wie gesagt der Tag der 1000 Fragen. Ich habe eine Wanduhr der besonderen Optik. Wenn ich sie aufziehe und nur einen Moment innehalte...
Favorit - aber welcher Hersteller?: Grüß Gott, hat jemand eine Ahnung, zu welchem Favorit-Zweig wohl diese Uhr gehört? Danke, didi
Oben