Großmann: Adventskalender 2018 für nur 1 Mio. USD

Diskutiere Großmann: Adventskalender 2018 für nur 1 Mio. USD im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Quelle: https://www.grossmann-uhren.com/news/?lang=de Heftig. Ein Türchen würde mir schon reichen. ;-)
Micha-W.

Micha-W.

Themenstarter
Dabei seit
20.09.2013
Beiträge
333
Ort
Berlin
MORITZ GROSSMANN AVISIERT ADVENTSKALENDER 2018

Einmaliges Highlight für den Liebhaber und Sammler purer Uhrmacherkunst

Glashütte: Im Dezember 2017 versetzt Moritz Grossmann die Liebhaber und Sammler purer Uhrmachkunst bereits in Spannung und Vorfreude auf das nächste Jahr. Man stelle sich vor, dass hinter jeder Türe des Adventskalenders 2018 eine Moritz Grossmann Uhr zum Vorschein kommt: Herrenuhr, Damenuhr, Sondermodell, Einzelstück oder historische Taschenuhr — alles ist möglich. Die Adventszeit als Zeitreise durch die Historie und Gegenwart der Manufaktur. Weitere Informationen werden in den nächsten Monaten veröffentlicht. Der Moritz Grossmann Adventskalender 2018 mit 24 Uhren erscheint als Einzelstück zum Preis von 1 Mio USD und wird ab November 2018 verfügbar sein.
Quelle: https://www.grossmann-uhren.com/news/?lang=de

Heftig. Ein Türchen würde mir schon reichen. ;-)
 
I

Ic3cube3

Dabei seit
06.05.2015
Beiträge
1.197
Könnte man sich mal aus der Portokasse zulegen. Jedes Jahr einen von Milka ist auf Dauer ja auch langweilig :lol:
 
Cheops

Cheops

Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
2.211
Ort
OWL
Tolle Marketingaktion. Ob der sich verkauft ist zwar fraglich, aber sind nur 41.666,66 Euro pro Uhr ... Kann mir vorstellen, dass der Kalender schon nicht überteuert ist.

Gerrit
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.710
Ort
Hannover
Wie wollen die den Adventskalender denn voll bekommen?
So wertige Uhren haben die doch gar nicht?

Oder wird jeder Ticker mit Diamanten bestückt.?

Moritz Großmann ist doch bloß eine B-Marke, ein weiterer Trittbrettfahrer auf dem Glashütte Hype.
Oder liege ich jetzt völlig falsch und die spielen inzwischen auf dem A. Lange Level?

Carsten
 
I.v.e

I.v.e

Dabei seit
06.09.2015
Beiträge
3.455
Ort
do bin i dahoam
Wie wollen die den Adventskalender denn voll bekommen?
So wertige Uhren haben die doch gar nicht?

Oder wird jeder Ticker mit Diamanten bestückt.?

Moritz Großmann ist doch bloß eine B-Marke, ein weiterer Trittbrettfahrer auf dem Glashütte Hype.
Oder liege ich jetzt völlig falsch und die spielen inzwischen auf dem A. Lange Level?

Carsten
Schaue mal hier:
https://www.grossmann-uhren.com/manufacture/?lang=de

Nix „B-Marke“. Alle Uhren 100% selbst gefertigt und weit im 5stelligen Bereich. Das Level ist über Glashütte und mindestens auf Augenhöhe mit A. Lange.
 
MECA

MECA

Dabei seit
10.12.2008
Beiträge
141
2017 den Kalender für 2018 anzukündigen. Marketingtechnisch kann ich das nicht nachvollziehen. Vielleicht hätte die Idee eher kommen sollen, und dann hätte das jetzt gepasst. Von Tesla ist man ja sowas gewöhnt, aber in Glashütte? Na mal sehen was die Ankündigung in einem Jahr noch wert ist.
 
Jean23611

Jean23611

Dabei seit
15.04.2013
Beiträge
6.605
Ort
Weltstadt und Partymetropole Bad Schwartau
B-Marke ist zu hart.

Aber die machen gerade mal 500 Uhren im Jahr. Da muss der Preis ja zwangsläufig hoch sein, damit sich die ganze Chose auch lohnt.
Denn die Uhren sind vielleicht "ganz toll", aber "am Markt" spielen sie mal einfach keine Rolle.

Gekaufte Preise hin oder her...die Dame des Hause war, so kann man zwischen den Zeilen, bei ein wenig google-Recherche, lesen ja nicht sonderlich wohl gelitten in Glashütte und "andere Marken" raten den Konzis ab, sie ins Portfolio zu nehmen. Siehe hier bspw.
 
M

Martin.S

Dabei seit
05.04.2016
Beiträge
2.129
Mag alles ganz toll sein aber mir gefällt nicht eine einzige Uhr aus deren Angebot. Da würde ich keine von tragen wollen.
 
Krönchen

Krönchen

Dabei seit
11.11.2011
Beiträge
1.684
Ort
Trier
Für mich klingt diese Ankündigung in erster Linie nach einem Hilfeschrei - nach Aufmerksamkeit und nach Umsatz.
Ich habe mich kurz auf der Homepage von Grossmann umgesehen und die Modelle in der Kollektion gezählt - es sind etwa 24. Man kann also schon recht gut sehen, was der Kalender enthalten wird - nur welche Uhr hinter welchem Türchen sein wird, bleibt noch spannend.

Ich sehe Grossmann auch nach erstem Anschauen des Gebotenen keinesfalls in Augenhöhe mit ALS, noch nicht einmal in Rufweite. Alleine werktechnisch ist ALS eine komplett andere Liga.
 
Pfeil

Pfeil

Dabei seit
19.09.2017
Beiträge
959
Nach der Totenkopfuhr habe ich ein wenig den Respekt vor der Marke verloren. Aber das wird sie eh nicht jucken. Wäre eh nie Kunde geworden. :)
 
Schwanni

Schwanni

Dabei seit
06.12.2015
Beiträge
3.660
"Mindestens auf Augenhöhe mit A. Lange" finde ich auch etwas übertrieben. Großmann macht bestimmt tolle Uhren, ein paar gefallen mir sogar. Auch die Werke sehen wirklich gut aus, keine Frage.
A. Lange & Söhne machen - da lehne ich mich nun auch ein bisschen aus dem Fenster - für mich die besten Uhren der Welt. Die Komplikationen, die Werke... Für mich gibt's nichts Besseres/Schöneres, auch nicht von den Haut Horlogerie-Vertretern aus der Schweiz wie Patek. Aber gut, das ist nun wirklich OT.
 
Krönchen

Krönchen

Dabei seit
11.11.2011
Beiträge
1.684
Ort
Trier
Nach der Totenkopfuhr habe ich ein wenig den Respekt vor der Marke verloren. Aber das wird sie eh nicht jucken. Wäre eh nie Kunde geworden. :)
Das sehe ich genauso. Angesichts des bis dahin gepflegten Markenauftritts fand ich dieses Modell einfach völlig unpassend und albern. Aber es zeigt mir, dass die Nachfrage nach den normalen Kollektionsmodellen wohl nicht zufriedenstellend ist.
Und diese Vermutung wird durch den Adventskalender deutlich bestärkt.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

"Mindestens auf Augenhöhe mit A. Lange" finde ich auch etwas übertrieben. Großmann macht bestimmt tolle Uhren, ein paar gefallen mir sogar. Auch die Werke sehen wirklich gut aus, keine Frage.
Grossmann ist, soweit ich es sehen konnte, werktechnisch nicht besonders stark aufgestellt. Ich hatte mich eben durch die Werkpalette auf der Homepage durchgeklickt. Grossmann stellt hier die zunächst beeindruckende Zahl von 10 (!) eigenen Werken aus. Es handelt sich hierbei jedoch in erster Linie um ein Basiswerk und diverse kleinere Modifikationen.
Jüngst scheint noch ein zweites, kleineres Werk dazugekommen zu sein.

Es handelt sich aber bei allen Werken um einfache Dreizeiger-Handaufzugswerke mit niedrigen Unruhfrequenzen (fast alle 18.000). Das ist technisch gesehen die absolute Basis, einfacher geht es eigentlich nicht. Bereits ein Automatikwerk ist z.B. erheblich schwieriger.
Die Kaliberabmessungen (Durchmesser und Höhe) sind zudem fast identisch mit dem ETA-Unitas (Handaufzug, 3 Zeiger, 18.000 A/h). Das kann natürlich Zufall sein. Es könnte aber auch darauf hindeuten, dass z.B. das Räderwerk übernommen wurde.

Das ist natürlich alles kein Problem und die Werke sind auch sehr schön dekoriert - aber ALS ist eben eine andere Liga.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Peter.B

Dabei seit
07.01.2014
Beiträge
259
Wie Carsten /Mueller27 schon häufiger geschrieben hat, ist das UF für viele Uhrenhersteller recht wenig interessant. Die großen Absatzmärkte liegen anderswo. Wie man in diesen Teilen der Erde auf den Adventskalender (christliches Symbol?) oder auch auf die (für mich etwas befremdlichen) Totenkopfuhren reagiert, weiß ich nicht. Vielleicht findet die ja noch junge und kleine Manufaktur dort ihre Liebhaber.

Das BENU TOURBILLON ist uhrmacherisch schon eine Hausnummer; die ATUM Pure würde ich fast jeder anderen Uhr aus Glashütte vorziehen, da bei ihr der Unruhkloben eben nicht graviert ist. Wer mal die Möglichkeit hat, die Fertigung anzusehen, sollte das genießen. Der Aufwand, der für die Finissage betrieben wird, ist enorm. Einen Vergleich mit Lange möchte ich nicht wagen, da für mich andere Qualitäten einer Uhr ausschlaggebend sind. (Auf der Höhe der Jetztzeit, z. B. in bezug auf moderne Kaliberkonstruktionen oder Werkstoffe, sehe ich weder Grossmann noch Lange. Aber das ist eben Geschmacksache: "Was macht eine gute Uhr aus?")

Bei dem gegenwärtigen Programm von Moritz Grossmann wird es jedenfalls nicht ganz einfach, die 24 Türchen auszufüllen; auch wenn man einige alte Großmann Taschenuhren dazu nimmt.

Gruß,

Peter
 
dan-ke84

dan-ke84

Dabei seit
15.09.2013
Beiträge
950
Ort
Stadt der Träume
Das passiert wenn Mutti sich ein neues Boot wünscht und die Bank sagt "Ne sorry, die Million müssen sie irgendwie anders auftreiben!"
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
15.951
Ort
Bayern
Den Vergleich mit Lange halte ich auch für arg übertrieben. Lange sehe ein großes Stück weit über MG. Letztlich ist dieser Adventskalender eine gute Idee, mit einem hohen Preis auf sich aufmerksam zu machen auch wenn man im Portfolio vermutlich wirklich alles was tickt zusammenkratzen musste, um 24 Türchen zu füllen. Findet sich ein solventer Käufer, tut es finanziell gut. Falls nicht, war man wenigstens in aller Munde mit der Aktion. Auf mich wirkt diese Absatzförderung für 2018 etwas bemüht. Zusammen mit den neuen und relativ günstigen Einsteigermodellen ATUM Pure in zig Farbvarianten habe ich das Gefühl, man braucht dort ziemlich dringend Bares.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Großmann: Adventskalender 2018 für nur 1 Mio. USD

Großmann: Adventskalender 2018 für nur 1 Mio. USD - Ähnliche Themen

  • Umbenennung Kollektion Grossmann

    Umbenennung Kollektion Grossmann: Moinsen, hat jemand eine Ahnung, weshalb Grossmann seine Kollektion umgestrickt und die Modelle alle auf einmal umbenannt und komplett anders...
  • Neue Uhr: Moritz Grossmann 1989

    Neue Uhr: Moritz Grossmann 1989: Gehäuse: (PVD-/DLC-?)Stahl Durchmesser: 41,0mm Höhe: 11,35mm WaDi: 30m Werk: 100.1 Gangreserve: 42 Stunden Limitierung: Einzelstück (nur...
  • Moritz Grossmann Atum WG/Anthrazit

    Moritz Grossmann Atum WG/Anthrazit: Hallo Manche von Euch werden wissen daß ich eine Schwäche für Glashütte (und, ehrlich gesagt, auch Kalbe) habe. Solche ausgezeichnete...
  • Neue Uhr: Moritz Grossmann MOON in SPACE

    Neue Uhr: Moritz Grossmann MOON in SPACE: Gehäuse: DLC-Stahl Durchmesser: 44,5mm Höhe: 13,8mm WaDi: 30m Werk: 100.2 Gangreserve: 42 Stunden Limitierung: 8 Stück Quelle: Moritz Grossmann
  • Neue Uhr: Moritz Grossmann Gangreserve Vintage

    Neue Uhr: Moritz Grossmann Gangreserve Vintage: Die Serienproduktion der Only Watch. Gehäuse: Weiß- oder Roségold Durchmesser: 41,0mm Höhe: 11,65mm WaDi: 30m Werk: 100.2 Gangreserve: 42 Stunden...
  • Ähnliche Themen

    • Umbenennung Kollektion Grossmann

      Umbenennung Kollektion Grossmann: Moinsen, hat jemand eine Ahnung, weshalb Grossmann seine Kollektion umgestrickt und die Modelle alle auf einmal umbenannt und komplett anders...
    • Neue Uhr: Moritz Grossmann 1989

      Neue Uhr: Moritz Grossmann 1989: Gehäuse: (PVD-/DLC-?)Stahl Durchmesser: 41,0mm Höhe: 11,35mm WaDi: 30m Werk: 100.1 Gangreserve: 42 Stunden Limitierung: Einzelstück (nur...
    • Moritz Grossmann Atum WG/Anthrazit

      Moritz Grossmann Atum WG/Anthrazit: Hallo Manche von Euch werden wissen daß ich eine Schwäche für Glashütte (und, ehrlich gesagt, auch Kalbe) habe. Solche ausgezeichnete...
    • Neue Uhr: Moritz Grossmann MOON in SPACE

      Neue Uhr: Moritz Grossmann MOON in SPACE: Gehäuse: DLC-Stahl Durchmesser: 44,5mm Höhe: 13,8mm WaDi: 30m Werk: 100.2 Gangreserve: 42 Stunden Limitierung: 8 Stück Quelle: Moritz Grossmann
    • Neue Uhr: Moritz Grossmann Gangreserve Vintage

      Neue Uhr: Moritz Grossmann Gangreserve Vintage: Die Serienproduktion der Only Watch. Gehäuse: Weiß- oder Roségold Durchmesser: 41,0mm Höhe: 11,65mm WaDi: 30m Werk: 100.2 Gangreserve: 42 Stunden...
    Oben