Große Fliegeruhr:Revue Thommen Bicompax Automatik-Chronograph 17050.6537

Diskutiere Große Fliegeruhr:Revue Thommen Bicompax Automatik-Chronograph 17050.6537 im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebe Uhrenfreunde, ich möchte euch heute die große Fliegeruhr von Revue Thommen vorstellen: - Ref.Nr:17050.6537 - Werk: ETA 2824...
adler-ha

adler-ha

Themenstarter
Dabei seit
25.04.2008
Beiträge
3.857
Hallo liebe Uhrenfreunde,


ich möchte euch heute die große Fliegeruhr von Revue Thommen vorstellen:


- Ref.Nr:17050.6537
- Werk: ETA 2824 mit Chronographen-Modul
- Sekundenstopp
- Saphirglas
- Kanneliertes Edelstahlgehäuse
- Durchmesser 55mm ohne Krone
- Leuchtzeiger und Leuchtindex
- Hochwertiges schwarzes Lederband mit Faltschließe
- Wassedicht 10 ATM


Diese Revue Thommen Uhr hat eine tolle Verarbeitung und ihre Ganggenauigkeit ist im Chronometer-Bereich. Ich fühle mich sehr gut,wenn ich sie an meinem Handgelenk sehe.:D Der Sekundenzeiger von Chronograph war einmal kaputt gegangen,deswegen war die Uhr bei Revue Thommen in der Schweiz. Sie wurde dort nur in ca.2 Wochen in der Garantieleistung repariert und verschickt. Ich muss sagen,dass Revue Thommen(Grovana) einen tollen und schnellen Kunden- und Reperaturservice hat.:super:
Ich bin sehr sehr zufrieden mit der Uhr und liebe sie.:D



Viele Grüße
Haydar
 

Anhänge

Weihe

Weihe

Dabei seit
06.03.2009
Beiträge
321
:shock: :shock:

Hallo!

Ist aber Groß!!
Sehr schön aber, sehr groß. Für die Vitrine, oder wirst du das Tragen?
Vow.
Aber, Glückwusch, sowas hat nicht jeder!

:klatsch:
 
Doerthe

Doerthe

Dabei seit
12.09.2008
Beiträge
7.702
Ort
Berlin
Hallo Haydar,
ich bin es ja nicht anders gewöhnt bei dir, eine riesig(e) tolle Uhr:klatsch:, in dieser Größe noch besonders eindrucksvoll, herzlichen Glückwunsch.
Liebe Grüsse
Dörthe
 
Draisine

Draisine

Dabei seit
12.03.2009
Beiträge
1.667
Ort
Bielefeld
Vielen Dank für diese liebevolle Vorstellung, die die Uhr auch szenisch ins passende Umfeld setzt. Was mir sehr an dieser Uhr gefällt, ist dieses Ornament um die Lünette (mir fehlt noch immer der Fachausdruck dafür), das ich schon bei der RT Streamline bewundert habe, und die Krone und Drücker. Über das, was an der Uhr typisch Flieger ist, kann ich nicht viel sagen, das ist aber persönlicher Geschmack: Flieger müssen halt ein gut ablesbares ZB mit möglichst hohem Kontrast haben: deshalb in der Regel weiß auf schwarz oder umgekehrt. Das gefällt mir persönlich an Fliegern nicht (vor allem nicht Weiß auf Schwarz, hat aber seinen Sinn und ist ein festes Stilmerkmal). Historisch sinnvoll ist auch die Größe - die Deine dürfte den Anforderungen an die historischen Fliegeruhren, was Größe betrifft, wirklich gerecht werden. Ob man im Alltag diese Größe "verkraften" kann, ist dann auch persönlicher Geschmack. Mir wäre an der Uhr einfach alles zu groß und die Zeiger zu dick, aber - wie gesagt - historisch macht das Sinn.

Gratulation zu Deiner Neuerwerbung, die sehr authentisch wirkt!


P.S. Zwei Ufos über Cheopspyramide auf der 12 hätten ihr noch gut gestanden :)
https://uhrforum.de/was-bedeutet-dieses-zeichen-t27905
 
Zuletzt bearbeitet:
Treets

Treets

Dabei seit
13.06.2006
Beiträge
6.847
Ort
Büdelsdorf
Hallo Haydar!

Nein, bitte nicht noch so ein Monster-Brummer! :-(
Tut mir leid, aber die steht Dir wirklich gar nicht. Das gute Stück wirkt wie eine Karikatur an Deinem Arm (und an jedem anderen wohl auch).
Dazu kommt, dass die Totalisatoren durch die schiere Größe zu weit innen sitzen.

Aber wie schon bei Deiner Quarz-Vorstellung geagt: Dir muss sie schließlich gefallen (und ggf. Deiner Freundin).

Somit wünsche ich Dir trotzdem viiiiel Spaß!

Viele Grüße
Treets

P. S.: Kaufe Dir doch mal eine Uhr im Bereich 42 - 44 mm - dann lobe ich die Uhr auch mal ;-)
 
F

Franziskuss

Gast
Ich könnte sie sicherlich um das Bein schnallen...:klatsch:

Glüühstrumpf zu einer schicken Fliegeruhr! :klatsch:
 
Mineirinho

Mineirinho

Dabei seit
02.05.2009
Beiträge
266
Ort
Badisch Sibirien
:shock::shock::shock::shock:

Wow, beeindruckendes Teil! Herzlichen Glückwunsch :klatsch:

Darf man fragen was die wiegt?
 
C

Cicero

Dabei seit
07.03.2009
Beiträge
271
.
Gratuliere Haydar! :klatsch:

Endlich einmal eine Uhr in der "richtigen" Größe!
Die 5 original Flieger-B-Uhren* (IWC, Stowa, Wempe, Laco, Lange & Söhne) waren nun mal 55 mm...
Revue Thommen hatte zwar keine original B-Uhren, jedoch die Thommen Cal. 31-Werke waren auch teilweise in den Wempe-Uhren verbaut.

*Korrekte Bezeichnung damals: Beobachtungs- und Vermessungsgerät der Luftwaffe

Viel Spaß mit dem Riesen Teil!

PS:
ist bei Dir der linke Arm schon stärker ausgeprägt als der rechte?
Wenn ich so an Deine Uhren denke... :D
 
adler-ha

adler-ha

Themenstarter
Dabei seit
25.04.2008
Beiträge
3.857
@Weihe:

Hallo Weihe,

vielen Dank für den Glückwunsch. Die Uhr ist nicht für die Vitrine und ich trage sie gern regelmäßig.8-)


@JochenUhrentick:

Hallo JochenUhrentick,

danke.Wegen der Größe kann man die Uhrzeit sehr gut ablesen.:D


@Micha:

Hallo Micha,

ich danke dir auch.;-)


@Doerthe:

Hallo Dörthe,

vielen Dank für den Kommentar und den Glückwunsch. Ich habe mich sehr gefreut,dass du die Uhr toll findest. Du bist unsere Vintage-Uhren Millionärin und ich möchte auch Großuhren-Millionär sein.;-)



@Draisine:



Vielen Dank für diese liebevolle Vorstellung, die die Uhr auch szenisch ins passende Umfeld setzt. Was mir sehr an dieser Uhr gefällt, ist dieses Ornament um die Lünette (mir fehlt noch immer der Fachausdruck dafür), das ich schon bei der RT Streamline bewundert habe, und die Krone und Drücker. Über das, was an der Uhr typisch Flieger ist, kann ich nicht viel sagen, das ist aber persönlicher Geschmack: Flieger müssen halt ein gut ablesbares ZB mit möglichst hohem Kontrast haben: deshalb in der Regel weiß auf schwarz oder umgekehrt. Das gefällt mir persönlich an Fliegern nicht (vor allem nicht Weiß auf Schwarz, hat aber seinen Sinn und ist ein festes Stilmerkmal). Historisch sinnvoll ist auch die Größe - die Deine dürfte den Anforderungen an die historischen Fliegeruhren, was Größe betrifft, wirklich gerecht werden. Ob man im Alltag diese Größe "verkraften" kann, ist dann auch persönlicher Geschmack. Mir wäre an der Uhr einfach alles zu groß und die Zeiger zu dick, aber - wie gesagt - historisch macht das Sinn.

Gratulation zu Deiner Neuerwerbung, die sehr authentisch wirkt!


P.S. Zwei Ufos über Cheopspyramide auf der 12 hätten ihr noch gut gestanden :)
https://uhrforum.de/was-bedeutet-dieses-zeichen-t27905

Hallo Draisine,

ich danke dir für die Info und den Glückwunsch. Ich habe noch eine andere große Fliegeruhr von Revue Thommen und sie hat auf der 12 die Cheopspyramide.;-) Wenn ich Zeit habe,kann ich sie auch vorstellen.:D



Hallo Haydar!

Nein, bitte nicht noch so ein Monster-Brummer! :-(
Tut mir leid, aber die steht Dir wirklich gar nicht. Das gute Stück wirkt wie eine Karikatur an Deinem Arm (und an jedem anderen wohl auch).
Dazu kommt, dass die Totalisatoren durch die schiere Größe zu weit innen sitzen.

Aber wie schon bei Deiner Quarz-Vorstellung geagt: Dir muss sie schließlich gefallen (und ggf. Deiner Freundin).

Somit wünsche ich Dir trotzdem viiiiel Spaß!

Viele Grüße
Treets

P. S.: Kaufe Dir doch mal eine Uhr im Bereich 42 - 44 mm - dann lobe ich die Uhr auch mal ;-)

Hallo Treets,


ich danke dir auch für den Glückwunsch und den ehrlichen-negativen Kommentar.;-) Nach deinem Geschmack ist sie groß,aber für mich irgendwie normal.:face: Nach deiner Nachricht habe ich sofort eine Uhr mit 44mm getragen,aber meine Augen und mein Arm konnten sich nicht so gut fühlen.:-( Meine Augen und mein Handgelenk haben sich wirklich an große Uhren gewöhnt. Wenn ich dann meine anderen Vorstellungen ohne Wristshot mache,sehen große Uhren vielleicht noch kleiner aus.:D


@Franziskuss:

Hallo Franziskuss,

vielen Dank für den Kommentar.;-)


@Mineirinho:

Hallo Mineirinho,

danke für den Glückwunsch. Ich weiß leider nicht,was die Uhr wiegt,aber ich kann sagen,dass sie beim Tragen nicht schwer ist. Sie ist großes aber nicht schweres Teil.;-)



.
Gratuliere Haydar! :klatsch:

Endlich einmal eine Uhr in der "richtigen" Größe!
Die 5 original Flieger-B-Uhren* (IWC, Stowa, Wempe, Laco, Lange & Söhne) waren nun mal 55 mm...
Revue Thommen hatte zwar keine original B-Uhren, jedoch die Thommen Cal. 31-Werke waren auch teilweise in den Wempe-Uhren verbaut.

*Korrekte Bezeichnung damals: Beobachtungs- und Vermessungsgerät der Luftwaffe

Viel Spaß mit dem Riesen Teil!

PS:
ist bei Dir der linke Arm schon stärker ausgeprägt als der rechte?
Wenn ich so an Deine Uhren denke... :D

Hallo Cicero,

vielen Dank für die Info und den Glückwunsch. Ich habe dir schon gesagt,dass ich eine Uhr mit 55mm (oder mehrere) vorstellen kann,wenn ich Zeit habe.:D Meine großen Uhren sind echt groß,aber nicht schwer. Aus diesem Grund ist mein linke Arm nicht stärker als mein rechte Arm.;-) Aber es gibt nur einen Unterscheid: Ich trage immer meine Uhren links,deswegen fühlt sich mein linke Arm besser als mein rechte Arm.;-)


Viele Grüße
Haydar
 
T

tomzack68

Gast
Moin Haydar,

mal wieder ne super Vorstellung mit tollen Bildern:klatsch:

Glückwunsch zur RT Flieger kommt sehr gut.

Das die Fliegeruhren aber über der Jacke getragen werden und darum so groß sind weißt Du aber oder;-)

Viel Freude und gute Gangwerte damit.
 
U

uhrenfrosch

Gast
Hallo Haydar , schöne Bilder einer sehr schönen RT . :klatsch:Herzlichen Glückwunsch:klatsch:...
 
A

Alexander k 90

Dabei seit
12.05.2008
Beiträge
4.286
Ort
Herne (NRW)
Schöner Fliegerchrono!
Viel Spaß damit und allzeit gute Gangwerte!
MFG
alex
 
uhrenkiller

uhrenkiller

Dabei seit
12.10.2007
Beiträge
1.145
hallo und glückwunsch zu der riesigen 55mm fliegeruhr!

allmächd, ist die gross. :shock:

ist das deine uhr für den sommer?

weil hemd, pullover,jacke gehen wohl nicht mehr drüber,oder?

damals war´s ja kein problem, da trug man das teil über der fliegermontur. ;-)

und das Werk: ETA 2824 mit Chronographen-Modul kenn ich gar nicht.

wird wahrscheinlich nicht oft verbaut,...oder täusch ich mich?

ähm,...vermisst du das datum?
------------
ps: der reperaturservice ist aber wirklich schnell.:super:


gruss

klaus
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dr. NoPlan

Dabei seit
29.08.2008
Beiträge
217
Bis jetzt glaubte ich, dass nur Zeno Bratpfannen und Tellerminen herstellen würde. :shock:

Das Teil würde ich am Oberarm tragen, nur mit dem Ablesen ist das dann so eine Sache. :D
 
Micha231264

Micha231264

Dabei seit
19.10.2008
Beiträge
1.516
Ort
Ruhrpott
Hallo Adler
Sehr schöner Fliescher. So ein Teil möchte ich mal an meinem Ärmchen sehen:oops:
Du ziehst das mit den grossen Uhren konsequent durch. Also eine Vintage hast Du doch bestimmt keine,oder?
Gruß Micha
 
adler-ha

adler-ha

Themenstarter
Dabei seit
25.04.2008
Beiträge
3.857
@Hands:

Hallo Thomas,
vielen Dank für den Kommentar. Ich habe mich sehr gefreut,dass du die Uhr und die Vorstellung schön findest.




@tomzack68:

Hallo Thomas,

danke dir für den Glückwunsch. Wenn dir wieder die Vorstellung und die Bilder gefallen,freue ich mich immer.;-) Ich weiß schon,dass die große Fliegeruhren über der Jacke getragen werden,aber ich möchte sie immer am Handgelenk(unter der Jacke) tragen,damit kann ich irgendwann einen neuen Modetrend schaffen.:D


@uhrenfrosch:

Hallo Frank,

vielen Dank für den Kommentar und den Glückwunsch. Freut mich immer,wenn du meine Uhren und die Bilder schön findest,weil du im UhrForum eine wichtige Person für Uhrenfreunde bist.;-)


@Alexander k 90:

Hallo Alex,

ich danke dir auch für die Nachricht und den Glückwunsch.




hallo und glückwunsch zu der riesigen 55mm fliegeruhr!

allmächd, ist die gross. :shock:

ist das deine uhr für den sommer?

weil hemd, pullover,jacke gehen wohl nicht mehr drüber,oder?

damals war´s ja kein problem, da trug man das teil über der fliegermontur. ;-)

und das Werk: ETA 2824 mit Chronographen-Modul kenn ich gar nicht.

wird wahrscheinlich nicht oft verbaut,...oder täusch ich mich?

ähm,...vermisst du das datum?
------------
ps: der reperaturservice ist aber wirklich schnell.:super:


gruss

klaus

Hallo Klaus,

vielen Dank für den Glückwunsch. Die Uhr ist nicht nur für den Sommer,sondern zu jeder Zeit.;-) Ich trage sie gern im Sommer,Winter... und bei besonderen Anlässen...:D

Du hast Recht,weil Chronographen mit ETA 2824 nicht viel hergestellt werden,aber in der Uhrenwelt gibt es noch wenige Uhren mit ETA 2824-Choronographen-Modul. Wenn man das Werk will,kann man natürlich problemlos machen. Natürlich ist ETA-Valjoux das berühmste Chronograph-Werk. Soweit ich weiß,dass es bei Zeno ein paar Uhren mit Dubois Dépraz 2040 (Basis ETA 2824-2) gibt:



X-Large Chronograph Mastercollection

Ich vermisse das Datum nicht,weil es für mich nicht wichtig ist. Ich habe große Uhren mit Datumsfunktion,aber um ehrlich zu sein,ich stelle manchmal das Datum nicht ein.;-)

@raco65:

Hallo Raco,

danke,dass du die Uhr ein tolles Sammlerstück findest. Müßtest du sie dir um die Wade wickeln? Der war schön.:shock::lol:


@Dr.NoPlan:

Hallo Dr.NoPlan,

danke. Nach deiner Meinung ist die Uhr wie Bratpfannen und Tellerminen:shock:;-), aber sie ist für mich eine schöne und große Uhr. So große Uhren(55mm) werden vielmehr von Zeno produziert. Revue Thommen hat 2 Modelle. Außerdem haben Laco,Aristo und Bethge so große Modelle.






Hallo Adler
Sehr schöner Fliescher. So ein Teil möchte ich mal an meinem Ärmchen sehen:oops:
Du ziehst das mit den grossen Uhren konsequent durch. Also eine Vintage hast Du doch bestimmt keine,oder?
Gruß Micha
Hallo Micha,

ich danke dir. Es ist ein sehr schönes Gefühl,wenn man so eine große Uhr am Arm sehen kann.:D Ich habe gerade nur 2 Vintage-Uhren und habe sie gerade fotografiert.
1. Bild: Jaquet Girard Automatik,35mm. Ich habe für die Uhr extra das breite Lederband gekauft,sonst wäre sie für mich untragbar.

2.Bild: Grovana Handaufzug 36mm. Ich kann sie leider nicht tragen,deswegen bin ich nochmal auf der Suche nach einem breiten Lederband.:oops:;-)


Viele Grüße
Haydar
 

Anhänge

Thema:

Große Fliegeruhr:Revue Thommen Bicompax Automatik-Chronograph 17050.6537

Große Fliegeruhr:Revue Thommen Bicompax Automatik-Chronograph 17050.6537 - Ähnliche Themen

  • Pokert "LACO" mit seinen Original Fliegeruhren zu hoch? Kaufpreise zu Verkaufspreisen im Kontrast unverhältnismäßig groß.

    Pokert "LACO" mit seinen Original Fliegeruhren zu hoch? Kaufpreise zu Verkaufspreisen im Kontrast unverhältnismäßig groß.: Hallo liebe Forenmitglieder, ich weiß, dass ich mich mit so einem Thema nicht gerade beliebt machen werde und hoffe auf konstruktive Anteilname...
  • [Erledigt] THUNDERBIRDS Chrono TB1076-04 Blue Sky Große Fliegeruhr NEU

    [Erledigt] THUNDERBIRDS Chrono TB1076-04 Blue Sky Große Fliegeruhr NEU: Ich verkaufe meinen neuen und ungetragenen Fliegerchrono von Thunderbirds. Der fein gebürstete Edelstahl in Verbindung mit dem dezenten Blau...
  • [Erledigt] Fliegeruhr sehr groß mit Box, Handaufzug, Hersteller unbekannt

    [Erledigt] Fliegeruhr sehr groß mit Box, Handaufzug, Hersteller unbekannt: [Edit: Nach freundlichen Hinweisen, dass es hier um einen Blender geht, nehme ich das Angebot raus. Danke!] Vorweg, ich kann diese Uhr wertmäßig...
  • [Erledigt] Steinhart Nav B-Uhr 47 Handaufzug - große Fliegeruhr mit 47 mm Gehäuse

    [Erledigt] Steinhart Nav B-Uhr 47 Handaufzug - große Fliegeruhr mit 47 mm Gehäuse: Hallo, ich trenne mich wieder von der größten Uhr in meiner kleinen Sammlung, einer Steinhart Fliegeruhr, Modell Nav B-Uhr 47. Die Uhr ist ideal...
  • [Erledigt] Fliegeruhr Big Pilot große Fliegeruhr als Konvolut ETA 2801-2 Handaufzug NAV B Uhr neu

    [Erledigt] Fliegeruhr Big Pilot große Fliegeruhr als Konvolut ETA 2801-2 Handaufzug NAV B Uhr neu: Auch dieses Konvolut muss gehen, am liebsten zusammen. Von einem Uhrmachermeister aus den von mir beschafften Komponenten zusammengebaute...
  • Ähnliche Themen

    Oben