Uhrenbestimmung Graziosa von 1907

Diskutiere Graziosa von 1907 im Taschenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo zusammen, ich hätte mal gerne die Meinungen der Experten zu einer Taschenuhr gehört. Das gute Stück ist von Beginn an im Familienbesitz und...
  • Graziosa von 1907 Beitrag #1
JoeJoester

JoeJoester

Themenstarter
Dabei seit
20.06.2021
Beiträge
143
Ort
Franconia Media
Hallo zusammen,

ich hätte mal gerne die Meinungen der Experten zu einer Taschenuhr gehört. Das gute Stück ist von Beginn an im Familienbesitz und war meines Wissens zuletzt in den Achtzigern beim Uhrmacher, wobei das Ziffernblatt und möglicherweise auch die Zeiger getauscht wurden. Die Marke ist "Graziosa" und auf dem Staubdeckel sind Bilder und Text zum Gewinn eines Preises bei der Österreichischen Ausstellung in London 1906 angebracht.

Das würde ja für die Marke Graziosa aus Wien sprechen, allerdings ist im Rückendeckel eine Markierung, die nach Mikrolisk zu Alexandre Engel aus La-Chaux-de-Fonds, Schweiz gehört. Das weiß ich nicht so recht wo man das Teil jetzt hinstecken soll... Auch bin ich unschlüssig ob der Vorderdeckel fehlt, oder bei diesem Modell grundsätzlich keiner dran war. Das Gehäuse hätte die Aufnahme eines Scharniers.

Ansonsten ist die Uhr in super Zustand, läuft sehr gut, hält die Zeit und hat auch keine (bemerkbaren) Schwankungen. Ich denke damals bei der Revision wurde auch die Feder mit getauscht. Leider hat man selten Gelegenheit ein so schönes Stück zu tragen! ;-)

Ich bin für jede Info dankbar!

Gruß,
Joe

IMG_20211106_132807_536.jpgIMG_20211106_132840_682.jpgIMG_20211106_132848_712.jpgIMG_20211106_132900_185.jpgIMG_20211106_132938_972.jpgIMG_20211106_132947_089.jpg
 
  • Graziosa von 1907 Beitrag #2
JoeJoester

JoeJoester

Themenstarter
Dabei seit
20.06.2021
Beiträge
143
Ort
Franconia Media
Ich bring das Thema nochmal hoch, vielleicht schaut ja einer rein der noch Informationen zu dem guten Stück hat...
 
  • Graziosa von 1907 Beitrag #4
P

pet.sch

Dabei seit
05.05.2008
Beiträge
366
Einfach mal da "Graziosa" eingeben und schon hast du den Hersteller:winken:
Mikrolisk - The horological trade mark index
Hallo Holli,
ich denke, das hat er gemacht, denn er erwähnt ja beide zugehörigen Namen im Text. Und Mikrolisk auch ;-)

Wobei Graziosa aus Österreich und aus der Schweiz durchaus beide zusammen richtig sein können. Ein in einem Land registrierter Name ist kein Beweis dafür, dass dieser Name nicht in einem anderen Land von jemand anderem registriert worden ist. Es kommt häufiger vor, dass Markennamen in fremden Ländern von Großhändlern registriert worden sind und nicht vom Hersteller. Das würde hier vielleicht bedeuten, dass Julius Bellack aus Wien Uhren mit dem Namen Graziosa in Österreich verkauft hat, die von Alexandre Engel in LaChaux De Fonds hergestellt oder zusammengebaut worden sind.
Außerdem hat es mit Sicherheit sogar einen Zusammenhang zwischen Bellack und Engel gegeben, denn da gibt es bei den Registrierungen mehrere Verbindungen. Z.B. sind beide mit anderen Registrierungen sowohl in Wien , wie auch in Chaux-De-Fonds vertreten , beide haben das Kleeblatt in Registrierungen verwendet. usw. .. Irgendwie scheinen die beiden Firmen zusammengehört zu haben.

Was das für ein Preis in London im Jahr 1907 war, weiß ich nicht, aber die Österreichische Ausstellung in London war schon ein Jahr eher, nämlich 1906. Vielelicht war es eine spezielle Uhrenausstellung bei der die Marke Graziosa eine Medaille bekommen hat, mit der sie natürlich Werbung gemacht haben.

Ein vorderer Deckel fehlt nicht, die Uhr war immer als offene Uhr gedacht, sonst wäre der Sekundenzeiger an anderer Stelle, nämlich nicht gegenüber der Aufzugswelle. Ausserdem würde man das von aussen erkennen, wenn da ein Deckel gewesen wäre.

Gruß
Peter
 
  • Graziosa von 1907 Beitrag #5
JoeJoester

JoeJoester

Themenstarter
Dabei seit
20.06.2021
Beiträge
143
Ort
Franconia Media
Thema:

Graziosa von 1907

Graziosa von 1907 - Ähnliche Themen

GFJ Taschenuhr mit Rätsel: Moin moin, manchmal ist es echt komisch. Erst monatelange Flaute im Zielfernrohr, sodass man schon fast die Hoffnung aufgibt, und dann tauchen...
Ein kleiner Schatz im Doppelpack: NAMDOR: Liebe Kollegen, es gibt ja so einige unter Euch, die haben im Laufe der Jahre echte Highlights an Land gezogen. Sei es als Marke, Modelle die...
Chronometro Naval ‘Perfecto Vallès Ayerbe’ und das Roskopf-Prinzip: Heute möchte ich einmal eine Taschenuhr zeigen, die bei mir in der Sammlung stellvertretend für Uhren mit dem ‘Roskopf-Prinzip’, bzw. für die...
PHÉNIX - auch eine vergessene Marke!: Liebe Uhrenfreunde, beim meist vergeblichen Versuch ein unbekanntes Uhrwerk zu entschlüsseln bin ich im Netz hin und wieder auch auf die Uhrwerke...
BIBLISCHE SZENE: ISAAK UND REBEKKA auf Übergehäuse: Heute etwas zur Geschichte des Repoussé-Übergehäuses, beispielhaft verbunden mit einer biblischen Geschichte "Isaak und Rebekka" aus der Genesis...
Oben