Grand Seiko Spring Drive 200m Diver SBGA031 Titanium

Diskutiere Grand Seiko Spring Drive 200m Diver SBGA031 Titanium im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Uhrenfreunde. Vor Kurzem stellte ich euch eine Panerai vor, die PAM 305. Ich erstand dieses Modell in der Hoffnung, das Gewicht der Uhr...
Dana_X

Dana_X

Themenstarter
Dabei seit
29.05.2009
Beiträge
2.568
Hallo Uhrenfreunde.


Vor Kurzem stellte ich euch eine Panerai vor, die PAM 305.
Ich erstand dieses Modell in der Hoffnung, das Gewicht der Uhr wäre aufgrund des verwendeten Materials Titan für mich tragbarer als sie Stahlvarianten von Panerai.

Nach 2 Wochen war das Projekt für mich gescheitert. So schön die Uhr ist, ich ertappe mich immer an der Uhr fummelnd und drehend um das Gewicht etwas umzulagern. Das geht auf Dauer nicht gut. So entschied ich für mich : Ich trage sie nicht mehr und wenn ich sie tauschen oder verkaufen kann, versuche ich das. Dieser Entschluss fiel allerdings erst gestern spät und wurde auch nochmal überdacht aber stand letztenendes doch fest.

Dies zur Vorgeschichte warum heute abend wieder eine Vorstellung von mir reinschneit.

Zur Seiko und wie ich zu ihr kam.........

....... es begab sich in diesem Forum, als bei einer Umfrage ein Member die Info wollte, welche Seiko wir nehmen würden wenn die 4 genannten Uhren zur Auswahl stünden.
Unter diesen 4 Uhren war die heute hier von mir vorgestellte Uhr auch dabei. Das war der Erstkontakt für mich.

Mir gefiel die Uhr schon immer gut, jedoch war mir der Gedanke des Imports eines so hochpreisigen Gegenstands ein Dorn im Auge. Zu jener Zeit gab es in Deutschland auch noch keinen Konzessionär der die Grand Seiko Serie anbot. Somit wäre auch der Service komplett auf mir sitzen geblieben dieses zu organisieren. So fiel die Uhr in meinem Speicher etwas hinten runter :).
Angefixt durch Martin (aka marfil) mit seiner genialen SBGE001, kam mir diese Uhrenserie aber immer wieder in den Sinn. Ich beobachtete gelegentlich das mal eine bei Chrono24 drin stand oder auch eine im Forum vorgestellt wurde - nie jedoch die SBGA031. So entschloss ich, mir irgendwann die SBGE001 zu gönnen, aber ohne festen Termin.

Um nun den Bogen zu schlagen : Just in dem Moment wo ich entschied das die PAM 305 doch zu schwer für mich ist, war die Seiko SBGA031 in neu und ungetragen von Privat bei Chrono24 zu finden :shock:! Das kann kein Zufall sein dachte ich mir und schrieb den Besitzer mit der Bitte an, mich mal zurückzurufen.
Was nun folgt ist fast schon tragisch komisch und paßt einfach zu unserem verrückten Uhrenleben : Auf meine Frage warum er die Uhr, die er grade erst von Juwelier Lorenz in Berlin erwarb wieder abzugeben gedenke, sagt er : Sie ist mir ZU LEICHT :klatsch:. Er habe das etwas falsch eingeschätzt und trage lieber etwas gewichtigere Modelle. Ich schilderte meinen Fall der PAM 305 die mir zu schwer war und wir entschlossen uns einem Treffen um unsere Uhren zu tauschen !

Ich habe nun auch schon viele Geschichten erlebt, diese jedoch übertrifft an Zufällen und Begebenheiten alles bisher dagewesene ! Nachdem wir alles abgesteckt hatten und auch die Uhren gegenseitig angesehen und aufprobiert hatten waren wir uns einig, das die Uhr des Anderen besser zu einem paßt !

Bevor ich euch einige Fotos und die technischen Infos zu der Uhr gebe bitte ich darum, diesmal nicht in eine rege Diskussion darüber zu verfallen, wie man eine Seiko für so viel Geld kaufen oder tauschen kann. Ich darf nicht daran denken was los wäre, wenn jemand im Rolex Vorstellungsthread die Güte der Uhren anzweifeln würde......

...nun zur Grand Seiko :

- Durchmesser 44,2mm ohne Krone
- geringe Höhe für einen Diver von 14.2mm
- verschraubte Krone mit GS Schriftzug
- Handaufzug (sagenhafte Haptik)
- Sekundenstop
- max. 1 Sekunde Abweicheung / 24H
- SpringDrive Kaliber 9R65 mit 72 Stunden Gangreserve
- Gangreserveanzeige
- Lünette einseitig drehbar in 60 Schritten
- 200m wasserdicht
- 137 Gramm mit allen Gliedern
- Band und Gehäuse aus Titan Grad 5

---------------------------------------------------------------------------------------
Zu Springrive : (Wikipedia)

Die Spring Drive ist eine mechanische Uhr, bei der die Hemmung durch ein neuartiges Regulierungssystem ersetzt wurde, das sowohl mechanisch als auch elektrisch arbeitet. Diese Grundidee dieser Technologie stammt vom Seiko-Epson-Ingenieur Yoshikazu Akahane aus dem Jahre 1973. 1999 war die Technologie marktreif. Seiko entwickelte einen neuen Microchip, der eine Leistungsaufnahme von 25 Nanowatt hatte. Dies entspricht nur einem Tausendstel der Leistungsaufnahme der ersten Quarzuhr.
Die Spring-Drive-Werke verfügen über eine Quarzeinheit sowie ein Räderwerk mit Automatikaufzug und Zugfeder. Wie bei jeder mechanischen Uhr, gibt die Zugfeder ihre Energie an das Räderwerk weiter. Aber anstatt eine Unruh wird nun ein Gleitrad angetrieben, dessen Geschwindigkeit durch eine Elektronik reguliert wird. Hierbei wird die aktuelle Geschwindigkeit des Gleitrades gemessen und mit dem Takt eines Quarzkristalles verglichen, ggf. wird das Gleitrad anschließend abgebremst.
Dass sich der Sekundenzeiger fließend bewegt, liegt am steten Bremsen des Gleitrades durch einen Elektromagneten. Das Räderwerk läuft so kontinuierlich weiter und wird nicht ruckartig gebremst, was die Reibung, die bei mechanischen Uhren Verschleiß auslöst, deutlich verringert.
Anders als bei einer traditionellen mechanischen Uhr läuft das Spring-Drive-Werk mit der Genauigkeit einer Quarzuhr; anders als bei einer Quarzuhr ist die Drehung seines Sekundenzeigers auf dem Zifferblatt eine vollkommen gleichmäßige Bewegung und soll den immerwährenden Fluss der Zeit widerspiegeln. Wenn die Uhr ganz aufgezogen wird, läuft sie 72 Stunden lang mit einer Genauigkeit von ±15 Sekunden pro Monat.

--------------------------------------------------------------------------------------

Die Uhr mutet ungemein wertig an und muß sich nicht vor konkurrierenden "Schweizern" verstecken. Das Gehäuse und auch das Band sind teilweise poliert und teilweise satiniert. Der Schliff ist sehr fein und hochwertig. Die Krone dreht butterweich. Die Lünette dreht sich so wie bei der Deep Sea, sehr weich und leise, toll ! Die applizierten Indexe sind extrem wertig und hoch dazu ist die Leuchtmasse sehr gleichmäßig aufgetragen und leuchtet lang.

Man kann Seiko zu dem Bau dieser Uhr und der damit einhergehenden Qualität wirklich gratulieren.

Ich habe noch ein paar Bilder gemacht :


hc_945.jpg

hc_942.jpg

hc_943.jpg

hc_947.jpg

hc_948.jpg

hc_949.jpg

hc_950.jpg

hc_941.jpg

hc_951.jpg


hc_952.jpg

Und noch ein paar Infos :

Im Dezember 1960 startete Seiko ein Projekt mit der Vorgabe, die besten und genauesten mechanischen Armbanduhren der Welt zu fertigen. Unter der Leitung von Tsuneya Nakamura wurden in den Folgejahren mechanische Kaliber entwickelt, die die Vorgaben der strengen schweizerischen Chronometerprüfung nicht nur erfüllten, sondern übertrafen.

Konzipiert für die anspruchvollsten Käufer und Uhrenliebhaber, entwickelte sich Grand Seiko zum Inbegriff für Seikos mechanische Uhrmacherkunst. Spitzenplätze in internationalen Chronometriewettbewerben
Ende der Sechziger Jahre unterstrichen die hervorragende Qualität mechanischer Zeitmesser aus dem Hause Seiko. Als zu Beginn der Siebziger Jahre die Ganggenauigkeit und Zuverlässigkeit der
Quarzuhren die Nachfrage nach mechanischen Zeitmessern erlahmen ließen, wurde auch das Produktionsvolumen von Grand Seiko reduziert und im Jahr 1975 die Fertigung komplett eingestellt.

In den Neunziger Jahren erwachte das Interesse an mechanischen Uhren wieder und so nahm Seiko die Herstellung mechanischer Grand Seiko Uhren erneut auf. Im Jahr 1998 führte Seiko die ersten mechanischen Kaliber der zweiten Grand Seiko Generation ein. Basierend auf einem umfangreichen Erfahrungsschatz im Bau erstklassiger mechanischer Uhren und mit demselben hohen Qualitätsanspruch, konnte Grand Seiko schnell an die Erfolge der ersten Generation anknüpfen. Die hohe Präzision der auf CAE / CAD / CAM Maschinen gefertigten Bauteile sowie die außergewöhnlichen handwerklichen Fähigkeiten der Uhrmacher in Seikos
Uhrenateliers sind heute die wichtigsten Voraussetzungen für die Herstellung der hochwertigen Grand Seiko Modelle.

Alle mechanischen Uhren von Grand Seiko erfüllen einen besonders hohen Qualitätsanspruch. Während für Schweizer Uhren die Chronometerprüfung der Controle Officiel Suisse des Chronometres (COSC) als das Qualitätskriterium gilt, entwickelte Seiko eigene Standards. Diese erreichen die Schweizer Chronometernorm nicht nur, sie übertreffen sie. So werden die Uhren in sechs statt der üblichen fünf Lagen einreguliert und die Gangabweichungen betragen statt -4 bis +6 Sekunden pro Tag nur -3 bis +5 Sekunden. Die vollständige Montage aller Uhrwerksteile und die Reglage der Uhren werden durch Seikos Uhrmacher auf Begleitpapieren für jeden Zeitmesser dokumentiert. Au…erdem wird jede Uhr einem 17-tägigen intensiven Test unterzogen, bevor sie in den Handel kommt.

Grand Seiko Automatikwerke bestechen durch ihre Aufzugsleistung. Neben einer hohen Aufzugseffizienz durch einen Magic Lever (Magischer Hebel) sorgt die Aufzugsfeder aus der von Seiko entwickelten Legierung Spron für eine lange Gangreserve. Spron ist ein hochelastisches Material aus Molybdän, Kobalt, Chrom und Nickel. Während im Kaliber 9S55 Spron 510 zum Einsatz kommt, sorgen im Schnellschwingerkaliber 9S85 eine Hauptfeder aus Spron 530 und eine Unruhfeder aus Spron 610 für lange Gangreserve und hohe Präzision.

Alle mechanischen Grand Seiko Uhren werden nur von besonders qualifizierten Uhrmachern montiert und reguliert. Beim Polieren der Gehäuse nutzt Seiko die „Zaratsu“-Technik, eine anspruchsvolle Handpolissage, die für vollendete Kurven sorgt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Captain Flam

Captain Flam

Dabei seit
13.05.2009
Beiträge
11.151
Ort
Nähe Konzi-Paradies
Hi Sascha.

Ich wusste ja schon, dass Du gestern Abend in horologischer Mission unterwegs warst.
Aber mit so einem Paukenschlag hätte ich nicht gerechnet. :shock:

Fernab jeden Mainstreams solch einen Diver zu ergattern ist schon der Wahnsinn. :super:
Sie gefällt mir sehr gut. Bei 2mm weniger Größe wäre sie sofort auf meiner Wunschliste.

Herzlichen Glückwunsch, Du Glücklicher...
 
Zuletzt bearbeitet:
Unkas

Unkas

Dabei seit
11.02.2009
Beiträge
2.746
Ort
LC100
Hallo Sascha,

herzlichen Glückwunsch zur Traum Seiko. :klatsch:
 
C

chris2611

Dabei seit
16.06.2010
Beiträge
13.379
Ort
49...
Einfach nur toll, Sascha!:klatsch:
Diese Uhr ist echt ne Wucht und sieht klasse aus! Besonders der Stundenzeiger hats mir angetan!:shock::super:
Und überhaupt sieht die ganze Verarbeitung richtig, richtig gut aus und braucht sich vor Uhren der schweizer Nobelmarken in keinster Weise zu verstecken!:-D

Gruß, Christian
 
Unkas

Unkas

Dabei seit
11.02.2009
Beiträge
2.746
Ort
LC100
Bitte noch ein Bild vom Bodendeckel und ein Nightshot. Das wäre super. :super:
 
Bruce Wayne

Bruce Wayne

Dabei seit
20.09.2009
Beiträge
4.111
Ort
Da wo viele andere Urlaub machen ...
Eine wirklich tolle Uhr und ich wünsche Dir viel Spaß damit. Das mit der PAM war sicher richtig, denn nichts ist ärgerlich als eine Uhr, die nicht zu Dir paßt.

Heute habe ich so eine in der Bucht entdeckt und bin ehrlich gesagt lang hingeschlagen, als ich den Listenpreis, der im Auktionstext genannt wurde, las. Stimmt das mit über T€ 7 als LP so ?
 
Giovanni

Giovanni

Dabei seit
15.07.2008
Beiträge
2.915
Hi Sascha,

ich verstehe jeden, der eine GS versteht ;)

Und das mit der Haptik des Handaufzugs bei den großen Seikos kann ich bestätigen, das ist nicht zu toppen, wie sämig das läuft.

Mir sind die güldenen Details, mit den eine GS auf Titan hinweist, etwas zu schmuck, ehrlich gesagt. Aber die stählerne hätte halt ein Butterbrot mehr auf der Waage, 64g genauer gesagt ;)

So ein Tausch ohne Pfennigfuchserei, nur an den Gefühlen orientiert, ist schon was vernünftiges!


P.S.: Also wenn ich was wünschte zur Erweiterung Deiner Uhrenvorstellung, dann ein Foto vom Bandendstück uhrseitig nach Demontage des Bandes ... dürfte bei den durchbohrten Hörnchen doch verletzungsfrei gelingen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Falk272

Falk272

Dabei seit
10.12.2009
Beiträge
340
Ort
Colonia Claudia Ara Agrippinensium
Hammer! Die kannte ich ja gar nicht. Als bekenneder Seikoist muß ich folgendes loswerden:

:super::klatsch:

Grösse find ich auch super. Und was den Tausch angeht: Na und? Hätte ich auch gemacht, mag Panerei nicht. :-D

Gruß
Falk
 
Kaichi

Kaichi

Dabei seit
09.02.2011
Beiträge
699
Ort
Hessen
Die GS Modelle sind einfach Wahnsinn. Allerdings gefallen mir die Dresser besser als die Diver.

Trotzdem Glückwunsch zur GS viel Spaß damit :super:
 
yacanto66

yacanto66

Dabei seit
10.09.2009
Beiträge
3.160
Ort
Mittelfranken
Moin Sascha,

dein symphatischer Wahnsinn scheint die Zufälle geradezu heraufzubeschwören, ist ja nicht dein erster unkonventioneller Deal.

Die Uhr gefällt mir durchaus, getauscht hätte ich dennoch nicht. Das ist aber auch völlig egal, solange du mit dem Deal zufrieden bist.

Das Schöne an unserer gemeinsamen Leidenschaft ist doch gerade die große Vielfalt und die unterschiedlichen Geschmäcker.

Ich bin mir grad nicht sicher, ob ich dir lange Freude an der Uhr oder weiter gutes Flippern wünschen soll. Doch, ich wünsch dir Ersteres, da Letztres irgendwann auch anstrengend wird.

Allzeit perfekte Gangwerte, aber das düfte kein Problem sein!
 
T

tomzack68

Gast
Hallo Sascha,

mit einem lachenden und einem weinendem Auge habe ich diese Vorstellung gelesen, du kannst Dir denken warum;-)
Die 305 ist und war eine Traum Uhr, ich weiß wovon ich rede, hatte Sie bei Wempe in Berlin um und es tat weh diese wieder abzulegen.

Das Du nun genau diese wieder abgibst, gut Du hast Deine gründe,

Schön das sich per Zufall zwei Leidensgenossen getroffen haben und den für Dich perfekten Deal vollzogen haben.

Mit den schönen Straps wechsel ist wohl nun Schluß;-)

Persönlich finde ich die Gangreserve auf dem ZB nicht schön und im Gesamtpaket hätte ich die 305 nie weggegeben.
Aber wenn Sie Dir zu schwer und groß war, hoffe für Dich das Du jetzt Glücklich bist.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

So ein Tausch ohne Pfennigfuchserei, nur an den Gefühlen orientiert, ist schon was vernünftiges!
Na ja ein Wertausgleich wird wohl stattgefunden haben;-)
Die Seiko 5,6K die PAM 305 6,8K8-)
 
Baudolino_78

Baudolino_78

Dabei seit
08.01.2011
Beiträge
515
Ort
im wilden Süden
so jetzt jast du es geschafft..........ich fang an zu sabbern :-)
sagenhafte uhr.....tolle photos.
würde ich einer rolex vorziehen..

viel spass damit & viele grüße,
Thomas
 
Locki

Locki

Dabei seit
30.05.2010
Beiträge
3.994
Ort
Bayern
Hi,
Eigentlich weiss ich garnicht was ich sagen soll :hmm:
Hauptsache Du bist glücklich mit der Seiko;-)
Wobei die Zeiger schon sehr nach gestanztem Blech aussehen:schock:
 
Giovanni

Giovanni

Dabei seit
15.07.2008
Beiträge
2.915
Die Seiko 5,6K ...
... na bissle Einfuhrumsatzsteuer mußte schon dazu packen ;) und dann Verhandlungsgeschick wieder abziehen. Aber darum gehts dem TS glaub' ich irgendwie garnet. Sondern um's Gewicht, das gefühlte Gewicht.
 
Dana_X

Dana_X

Themenstarter
Dabei seit
29.05.2009
Beiträge
2.568
@ Oliver
In Kürze Live zu sehen für dich :)

@ Unkas
Danke dir, die Fotos folgen

@ Christian
Danke dir ! Und die Verarbeitung ist wirklich top.

@ Jürgen
Danke dir ! Der Listenpreis ist 7300€. :)

@ Giovanni
Danke dir ! Das Band trage ich immer und ich traue mich nicht das erstmal abzunehmen, zu leicht machen Federstege Schrammen. Und da ich das Band nie wechsle....... :)

@ Falk
Danke dir !!

@ Kaichi
Danke auch an dich !!

@ Stefan
Ich nehme die langen Wünsche an, man kanns ja mal versuchen :)

@ Thomas
Danke dir. Ja das mit den Straps fällt weg. Der Listenpreis in Deutschland ist 7300€ ,zu den 5500€ kämen Umsatzeinfuhrsteuer dazu. Und ist halt Import. Muß man selber machen :=)

@ Thomas 2
Danke dir !!

@ Locki
Von Blech sind die mehrfach geschliffenen zeiger ein gutes Stück entfernt. Der komplett polierte Sekundenzeiger auch.........

Grüße
Sascha
 
Peter Lustig

Peter Lustig

Dabei seit
30.12.2006
Beiträge
375
Ein irres Teil. Habe ich mir auch schon ein paar Mal angeguckt.

Muss aber auch sagen, dass der komplette Zeigersatz nicht mein Fall ist. Beim Sekundenzeiger hätte ich die Leuchtmasse gerne vorne auf der Spitze (habe selbst die SBDB001, bei der stört mich das auch).
Aber Stunden- und Minutenzeiger finde ich von der Form total missglückt, wenngleich ich weiß, wie qualitativ gut die Teile sind.

Die ganze Uhr sieht an Deinem Arm aber richtig gut aus.

Viel Spaß damit und vor allen Dingen musst Du die nur 2x im Jahr stellen, jeweils beim Wechsel von Sommer- auf Winterzeit und umgekehrt.
:)

--- Nachträglich hinzugefügt ---

### bei dem Preis würde ich eine Rolex vorziehen!!
Naja. Da können wir ja mittlerweile ein Liedchen von singen. Wird aber nicht interessanter, egal wie oft Du es wiederholst. Im Gegenteil es langweilt.
 
twehringer

twehringer

Dabei seit
06.01.2009
Beiträge
3.471
Hallo Sascha,

zweifellos ist das eine absolut wertige Uhr. Ich halte auch viel von Grand Seiko.

Allerdings heut mich die Uhr optisch nicht vom Hocker. Ebenso wie die Spring Drive Technik nicht mein Fall. Aber das ist meine subjektive Meinung.

Da die Uhr Dir gefällt, hoffe ich, das sie Dir auch in den nächsten Wochen/Jahren ein perfektes Tragegefühl vermittelt. Wie Du an die Uhr gekommen bist, ist ja fast schon Fügung, also wirds schon passen.

Gratulation zur GS und viel Spass mit der Uhr :-)

VG Thomas
 
Locki

Locki

Dabei seit
30.05.2010
Beiträge
3.994
Ort
Bayern
Nur von Bildern was zu beurteilen ist natürlich schon sehr schwer.Beispiel ein Arbeitskollege hat sich einen Damasko Chronographen gekauft der sieht live um Welten besser aus wie auf Bildern.Alles super verarbeitet und wirkt sehr wertig nur die Lünette ist sehr scharfkantig.
Ich hätte so einen Tausch nicht gemacht aber wie gesagt wenn Du damit glücklich bist ist alles in Butter ;-)
 
Thema:

Grand Seiko Spring Drive 200m Diver SBGA031 Titanium

Grand Seiko Spring Drive 200m Diver SBGA031 Titanium - Ähnliche Themen

  • Neu Grand Seiko Spring Drive GMT SBGE248 Two-Tone Watch With Blue Dial

    Neu Grand Seiko Spring Drive GMT SBGE248 Two-Tone Watch With Blue Dial: https://www.ablogtowatch.com/grand-seiko-spring-drive-gmt-sbge248-two-tone-watch-with-blue-dial/ This SBGE248 reminds me of a more elaborate...
  • [Erledigt] Grand Seiko Spring Drive Diver´s 200 m SBGA229

    [Erledigt] Grand Seiko Spring Drive Diver´s 200 m SBGA229: Hallo Gents, zum Verkauf steht meine Grand Seiko Spring Drive Diver´s 200 m SBGA229 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
  • Grand Seiko Spring Drive 20 th & NISSAN GT-R 50 th Anniversary Limited Edition SBGC229

    Grand Seiko Spring Drive 20 th & NISSAN GT-R 50 th Anniversary Limited Edition SBGC229: Folgende Uhr habe ich in einem englischsprachigen Forum gefunden, jedoch leider keine weiteren Informationen dazu erhalten. Weiß jemand von Euch...
  • Neue Uhren: Grand Seiko - 20 Jahre Spring Drive (Baselworld 2019)

    Neue Uhren: Grand Seiko - 20 Jahre Spring Drive (Baselworld 2019): Alle Modelle hier: ALL GRAND SEIKO MODELS | COLLECTIONS | グランドセイコー公式サイト SBGZ001 Gehäuse: Platin Durchmesser: 38,5mm Höhe: 9,8mm WaDi: 30m Werk...
  • Neue Uhr: Grand Seiko Spring Drive Diver Asia Edition SBGA391G

    Neue Uhr: Grand Seiko Spring Drive Diver Asia Edition SBGA391G: Gehäuse: Stahl Durchmesser: 44,2mm Höhe: 14,0mm WaDi: 200m Werk: 9R65 Gangreserve: 72 Stunden Limitierung: 200 Stück (nur erhältlich in Asien mit...
  • Ähnliche Themen

    Oben