Grand Seiko SBGC201: Dieser Chrono ist nicht alltagstauglich!

Diskutiere Grand Seiko SBGC201: Dieser Chrono ist nicht alltagstauglich! im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Es sind noch keine drei Wochen her, da habe ich an dieser Stelle meine Grand Seiko „Snowflake“ (SBGA211) vorgestellt. Und jetzt schon wieder eine...
jo3861

jo3861

Themenstarter
Dabei seit
13.02.2020
Beiträge
132
Ort
Hunsrück
Es sind noch keine drei Wochen her, da habe ich an dieser Stelle meine Grand Seiko „Snowflake“ (SBGA211) vorgestellt. Und jetzt schon wieder eine Grand Seiko mit Spring Drive? Man möchte in Zeiten wie diesen das Wort Infektion gar nicht mehr schreiben, aber unser Uhrenfieber ist viel älter als das aktuelle Virus, also darf man es in diesem Zusammenhang wohl sagen: Ich bin GS-positiv!

P1000920.jpeg

Andere Leute verkaufen Uhren aus dem Bestand, um sich neue zu kaufen, ich habe mein Motorrad (übrigens ein elektrisches, also passend zum Spring Drive) verkauft. Nicht wegen der Uhr, sondern aus anderen Gründen, aber das Geld war dann halt da und wollte gleich wieder weg. So verwandelte sich das Zweirad in einen GS Chronographen, der auf unserem Marktplatz parkte. Kennt ihr das: Eine Uhr (in meinem Fall die Snowflake) begeistert so sehr, dass man sie quasi verdoppeln möchte? Als ob man die Freude multiplizieren könnte. Allerdings hatte ich schon vor dem Kauf der Snowflake ein Auge auf den Chrono geworfen, denn ich liebe Chronos! Allerdings schreckten mich die übergroßen Drücker ab. Zunächst.

P1000855.jpeg

Aber es ist mit den Drückern so wie mit Herrn Tur Tur, dem Scheinriesen aus „Jim Knopf“. Je näher man dem Chrono kommt, umso kleiner wirken die Drücker. Je länger man ihn anguckt, umso normaler werden diese Knöpfe. Um eine naheliegende Frage gleich zu beantworten: Nein, sie stören überhaupt nicht beim Tragen. Sie schweben so hoch über dem Handgelenk, dass sie Null, wirklich Null, also gar nicht, stören. Und sie sind schön – wenn man sich darauf einlässt.

Es gibt – neben der GS-typischen herausragend guten Verarbeitung – zwei Besonderheiten an dem Chrono: Das Zifferblatt, höchst aufwändig hergestellt und zwischen gold-, champagnerfarben und silbrig changierend mit wirklich fetten Indizes, gebläute Chronographenzeiger, die rote Spitze des GMT-Stundenzeigers – all das ergibt ein Spiel der Farben, dass sich ändert, wenn man die Uhr nur um Millimeter bewegt. Die Kanten der Stunden- und Minutenzeiger sind so abgeschrägt, dass sie als schwarze Umrandung um das höchstglanzpolierte Material wirken. Oder, einen Millimeter verschwenkt, wird das invertiert: die Zeiger werden schwarz und die Kanten funkeln. Man nennt das wohl „black mirror finishing” und es gehört angeblich in die übernächste Preiskategorie von Uhren.

IMG_5742.jpeg

Während bei der Snowflake gleich beim ersten Betrachten die schleichende Sekunde auffällt, muss man bei Chronographen erst mal den Startbutton drücken – dann schleicht seine gebläute Sekunde ums Zifferblatt. Bei der kleinen Sekunde fällt es kaum auf, aber sie schleicht auch. Natürlich, denn das Uhrwerk ist ein Spring Drive. Also ein mechanischen Werk, dass mittels einer elektromagnetischen Bremse gehemmt und von einem Quarz permanent kontrolliert wird. Der Strom dafür wird von einem Mikro-Dynamo gewonnen, den letztlich die Aufzugsfeder antreibt. Weil dieses System kontakt- und stufenlos arbeitet, ticken Spring Drives nicht und schleichen, statt zu tippeln.

IMG_5752.jpeg

Mein Chrono ist, so kann ich schon nach einer Woche sagen, nicht alltagstauglich. Absolut nicht. Denn er ist ein Kunstwerk am Handgelenk, das (mich) so ablenkt, dass ich mir das ständige Daraufstarren verbieten muss. Der Chrono ist einfach zu präsent. Scherz beiseite: Man kann darüber hinwegkommen ;-) und tatsächlich ist es eine Uhr für alle Gelegenheiten. Na gut, als Dresser ist sie ein bisschen too much … (Big in Japan, wie ein Forumskollege vor einiger Zeit hier über seinen GS-Chrono titelte).

P1000892.jpeg

Präsent ist die Uhr allerdings auch vom Gewicht: 187g gibt Seiko an. So schwer ist auch ein moderner Omega Speedmaster Edelstahlchrono mit Kal. 9xxx. Für meinen GS wünschte ich mir ein Titangehäuse und -band wie bei der Snowflake, die für mich nicht zuletzt wegen ihrer Leichtigkeit die bequemste Uhr der Welt ist. Tatsächlich gibt es auch beim Chrono eine Titanvariante, 50 Gramm (!) leichter, die SBGC205 mit goldenen Zeigern auf schwarzem Zifferblatt: auch sehr schön, aber eben nicht mit diesem kongenialen champagnerfarbenen Zifferblatt. Trotz des Gewichts ist die Uhr aber komfortabel zu tragen, weil sie sich so sehr ans Handgelenk schmiegt. Vorausgesetzt allerdings, das Band ist korrekt eingestellt! Das Justieren desselben ist übrigens der einzige echte Nachteil des Chronos: es gibt keine Schnellverstellung, die Feinverstellung ist fummelig und die Bandglieder sind mit wirklich winzigen Schrauben sowie Pins verbunden. Ohne Lupe, Mikroschraubendreher und Pinzette ist da nichts zu machen!

IMG_5760.jpeg

Der Chrono ist gut ablesbar, aber man muss ihn oft um Millimeter bewegen, um die funkelnden Komponenten ins rechte Licht zu rücken. Es ist eben japanische Kunst und kein Bauhaus! Im Dunkeln ist allerdings schlecht funkeln und Lumen gibt's nicht, aber: Wer macht bei einem solchen Chrono schon das Licht aus?

P1000931.jpeg

Grand Seiko Spring Drive Chronograph SBGC201
Vorgestellt 2007, erhältlich wohl seit 2010 als SBGC001, nach der Abspaltung von Grand Seiko als eigene Marke seit 2017 mit neu positionierten Logos und neuer Referenz SBGC201, ansonsten unverändert.
Material: Gehäuse und Band mit doppelt gesicherter Faltschließe aus Edelstahl, innen entspiegeltes Saphirglas, Glasboden
Durchmesser ohne Drücker: 43,5mm, Höhe 16,4mm, Gewicht: 187g
Werk: Spring Drive Kal. 9R86
integrierter Chronograph mit Säulenradsteuerung und vertikaler Kupplung
Datum
,
GMT-Zeitzonen-Komplikation
Automatikaufzug mit 72 Stunden Gangreserve, die auch angezeigt wird, Handaufzug möglich
Wasserdichtigkeit: 10 bar mit verschraubter Krone und verschließbaren Drückern (per Schraubhülse)
Ganggenauigkeit: garantierte maximale Ungenauigkeit 15 Sekunden pro MONAT, meine läuft bisher ohne feststellbare Abweichung.
 
Soulfly

Soulfly

Dabei seit
18.11.2014
Beiträge
305
Sehr schön,danke für die Vorstellung. Hatte unlängst die Gelegenheit eine GS aus der Nähe zu betrachten und war sehr angetan.
 
porschefan

porschefan

Dabei seit
18.03.2010
Beiträge
160
Ort
Wien
Viel Freude Jochen mit dem genialen GS-Chrono :super: Die Präsentation sehr unterhaltsam und spanned zum Lesen.
 
geistik

geistik

Dabei seit
06.06.2012
Beiträge
1.933
Super Vorstellung - und super Uhr!
Die Höhe ist amtlich... ! Aber wer's tragen kann :)

Glückwunsch! Eine Uhr, die alles kann.
 
Clouseau

Clouseau

Dabei seit
10.07.2011
Beiträge
857
Ort
Köln
Glückwunsch zur Verdoppelung des Glücks. GS positiv kenne ich auch nur zu gut. 😬 Warte ja noch darauf, dass sie eine Spring Drive in Titan mit blauem Zifferblatt und Lume rausbringen. Das würde mein Glück dann verdreifachen....
Die Gangwerte sind bei Spring Drive echt klasse, meine läuft seit Monaten mit maximal 0,2 Sekunden am Tag.

Viel Freude mit Snowflake und Chrono!
 
Tapestry

Tapestry

Dabei seit
27.02.2019
Beiträge
584
Hammer.

Sehr interessant. Sehr schön. Ziemlich ungewöhnlich. Sieht toll aus, am Arm und für sich allein.

Sehr technisch und ernsthaft. Sehr guck-mal-was-ich-alles-kann verspielt. Geradezu unheimlich anmutende Präzision und Hochwertigkeit in Bezug auf Fertigungsqualität und Materialien.

Beeindruckende „Bedienelemente“. Tatsächlich, die wissen zu gefallen. Hätte nicht gedacht, dass „sowas“ geht. Gut, dass Seiko die Idee, den Mut und die Fähigkeit hatte, die Bedienelemente („Drücker“, „Krone“ - diese Bezeichnungen scheinen mir fast zu zaghaft...) an dieser Uhr so griffig zu gestalten.

Irgendwie bin ich von der Uhr etwas erschlagen. Ist aber ein angenehmes Gefühl. Wenn‘s meine wäre - auch ich müsste wohl dauernd drauf starren...
 
Zuletzt bearbeitet:
timepiece1

timepiece1

Dabei seit
31.03.2019
Beiträge
456
Vielen Dank für die Vorstellung und herzlichen Glückwunsch zur GS. Viel Freude mit der Uhr! :klatsch:
 
T.A.G-Freund

T.A.G-Freund

Dabei seit
15.10.2010
Beiträge
387
Ort
Wien
Auch ich bedanke mich für die Vorstellung. Sieht man sehr selten und ich habe auch noch keine in der Realität gesehen. Ein anscheinend sehr aufwendiges Antriebskonzept, dieser "spring drive".
Die Uhr finde ich schön, den Preis eigentlich nicht. Ich hab mal kurz bei CR24 geschaut...
Da muss man wahrscheinlich aufgeschlossener den Dingen gegenüberstehen. Ich bin für so eine Uhr zugegebenermaßen zu feig. Trotzdem, von mir gibts alle Daumen hoch. Das ZB gefällt mir extrem gut, so wie die ganze Uhr! Mal abgesehen von den unverhältnismäßigen Drückern. Die harmonieren, zumindest für mein Verständnis, nicht wirklich. Kann aber natürlich auch an den Bildern liegen. Du schreibst sie passen, dann passen sie, ich glaube dir das mal einfach.
Über Qualität,Verarbeitung und Haptik, liest man ja nicht mal ansatzweise Negatives.
Ich sollte mich da wirklich mal schlauer machen...
Ehrliche Gratulation von mir!:super:
 
Zuletzt bearbeitet:
schallhoerer

schallhoerer

Dabei seit
16.10.2017
Beiträge
761
Also der Preis wäre hier der letzte Kritikpunkt der aufkommen dürfte. Das ist absolut perfekte Manufakturarbeit auf einem Niveau, wo Rolex und Omega mit den Ohren schlackern.
Dazu bekommt man einen Chrono mit GMT Funktion, Spring-Drive und und und. Wenn ich bedenke, dass man für eine "popelige" IWC IW377717 mit Werk von der Stange bereits
mehr als 5 große Scheine hinlegen muss, dann wirkt die SBGC201 für mich wie ein Schnäppchen.
 
watch-fanHH

watch-fanHH

Dabei seit
06.02.2020
Beiträge
34
Ort
HH
Eine tolle Vorstellung einer wunderschönen Uhr:klatsch:. Danke, herzlichen Glückwunsch, weiterhin viel Spaß und bleib gesund.
 
MartlRS

MartlRS

Dabei seit
28.08.2011
Beiträge
3.515
Ort
Roth in Middlfrange
Brutalinski! Einer der Chronographen überhaupt wenn man so will:D:klatsch: Fettes Teil, aber technisch sehr fein. Die Drücker sind sicher gewöhnungsbedürftig. Tolle Uhr.
 
M

Michael Z

Dabei seit
21.04.2019
Beiträge
65
Tolles Set!! Ich kann Dich gut verstehen!
Vielen Dank für die schöne Vorstellung dieser atemberaubenden Uhr.
Gruß Michael
 
gm_2000

gm_2000

Dabei seit
08.07.2015
Beiträge
4.925
Ort
Rheinland
Wirklich eine tolle Uhr. Meinen Glückwunsch. Rein optisch gehen für mich Krone und Drücker jedoch leider gar nicht. Passt nicht zum sonst stimmigen Eindruck.
 
CFG

CFG

Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
2.827
Sehr schöne Vorstellung, vielen Dank!
Warum kopiert eigentlich niemand Springdrive?
 
62kurt

62kurt

Moderator
Dabei seit
05.07.2011
Beiträge
4.276
Ort
NRW
,, Dass man sie quasi verdoppeln möchte ! das ist dir ja nun mit Erfolg geglückt .
Klasse Uhr , schöne Vorstellung und sehr gute Bilder , Gratulation .
 
Marchiboy300

Marchiboy300

Dabei seit
29.03.2018
Beiträge
1.548
Vielen Dank für die Vorstellung.
 
Duesenschraub

Duesenschraub

Dabei seit
19.04.2016
Beiträge
327
Ort
Mitten im Taunus
Ein Wahnsinnsteil! Gratulation zu Deinem Mut, weiter abseits des europäischen Mainstreams zu wandeln. Im Vergleich zu diesem sehr eigenständigen Chrono fällt eine Snowflake deutlich leichter, denke ich 😉 Was ich persönlich faszinierend finde, ist die unglaubliche Detailfreude dieses Teils. Und das wiederum ist sehr, sehr japanisch, der Ausdruck einer uralten Kultur...

LG aus dem Taunus
Roland
 
Königswelle

Königswelle

Dabei seit
27.03.2010
Beiträge
3.563
Herzlichen Glückwunsch zu dem Traum von Uhr. Bei der Kombination von GS, Spring Drive und Chrono muss ich selber leider passen. Zwei von drei Merkmalen könnte ich auch, aber das ist trotzdem nicht das Selbe.

Mir persönlich kommen die Drücker auch zu groß vor, aber ich denke, das würde sich relativieren, wenn man die Uhr mal live in der Hand hat. Ein bisschen neidisch bin ich schon. ;-)
 
jo3861

jo3861

Themenstarter
Dabei seit
13.02.2020
Beiträge
132
Ort
Hunsrück
Sehr schöne Vorstellung, vielen Dank!
Warum kopiert eigentlich niemand Springdrive?
Ich denke, so einen Antrieb kann nur ein Mischkonzern wie Seiko bauen. Man benötigt Elektronik- (Quarz, IC) und Uhren-Knowhow. Seiko hat das alles im Haus. Die Entwicklung des Spring Drive hat laut Seiko 28 Jahre gedauert. Ich vermute, dass es Ende der 70er Jahre, als Herr Ingenieur Yoshikazu Akahane die Idee hatte, noch gar keine geeigneten miniaturisierten Bauteile gab.
 
Thema:

Grand Seiko SBGC201: Dieser Chrono ist nicht alltagstauglich!

Grand Seiko SBGC201: Dieser Chrono ist nicht alltagstauglich! - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Grand Seiko Sbgc201

    [Erledigt] Grand Seiko Sbgc201: Hallo liebe Uhrengemeide, hier kommt eine ganz besondere Uhr zum Verkauf eine Sbgc201. Biete beachten dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss...
  • [Erledigt] Seiko Grand Twin High End Quarzuhr 9256-5010 von 1978

    [Erledigt] Seiko Grand Twin High End Quarzuhr 9256-5010 von 1978: Hinweis: Ich bin Privatanbieter und kann daher keine Gewährleistung oder Rücknahme anbieten. Ich biete eine Seiko Grand Twin High End Quarzuhr...
  • Fehler vom Uhrmacher - Grand Seiko Dichtungen

    Fehler vom Uhrmacher - Grand Seiko Dichtungen: Ich brauche einmal euren Rat. Vor einer Woche habe ich beim Uhrmacher die Batterie meiner Grand Seiko wechseln lassen. Ich bin aus dem Laden...
  • Grand Seiko - Zustand so akzeptieren?!

    Grand Seiko - Zustand so akzeptieren?!: Guten Abend zusammen. Heute kam meine erste GS bei mir an. Inzwischen heiß erwartet,da schon eine Weile umgarnt. Entsprechend hoch waren meine...
  • Ähnliche Themen
  • [Erledigt] Grand Seiko Sbgc201

    [Erledigt] Grand Seiko Sbgc201: Hallo liebe Uhrengemeide, hier kommt eine ganz besondere Uhr zum Verkauf eine Sbgc201. Biete beachten dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss...
  • [Erledigt] Seiko Grand Twin High End Quarzuhr 9256-5010 von 1978

    [Erledigt] Seiko Grand Twin High End Quarzuhr 9256-5010 von 1978: Hinweis: Ich bin Privatanbieter und kann daher keine Gewährleistung oder Rücknahme anbieten. Ich biete eine Seiko Grand Twin High End Quarzuhr...
  • Fehler vom Uhrmacher - Grand Seiko Dichtungen

    Fehler vom Uhrmacher - Grand Seiko Dichtungen: Ich brauche einmal euren Rat. Vor einer Woche habe ich beim Uhrmacher die Batterie meiner Grand Seiko wechseln lassen. Ich bin aus dem Laden...
  • Grand Seiko - Zustand so akzeptieren?!

    Grand Seiko - Zustand so akzeptieren?!: Guten Abend zusammen. Heute kam meine erste GS bei mir an. Inzwischen heiß erwartet,da schon eine Weile umgarnt. Entsprechend hoch waren meine...
  • Oben