GP Zeigerstellung Genauigkeit

Diskutiere GP Zeigerstellung Genauigkeit im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Guten Nachmittag, ich bin vor ein paar Wochen uhrentechnisch in die Luxusklasse aufgestiegen und habe mir einen gebrauchten Girard Perregaux...

dr_martini

Themenstarter
Dabei seit
23.08.2019
Beiträge
5
Guten Nachmittag,

ich bin vor ein paar Wochen uhrentechnisch in die Luxusklasse aufgestiegen und habe mir einen gebrauchten Girard Perregaux Automatic Chronograph von 2015 bei einem großen namhaften Uhrenhändler in Deutschland gekauft. Ich bin soweit sehr zufrieden mit der Uhr, die Ganggenauigkeit ist super (ca. 2-3 Sek. Vorlauf pro Tag), doch eine Kleinigkeit fällt mir auf: Wenn ich z. B. morgens die Uhr Minuten- und Sekundengenau auf 8:00:00 einstelle, dann passiert es innerhalb eines Durchlaufs des Minutenzeigers irgendwo in der 1. Hälfte und irgendwo in der 2. Hälfte, dass der Minutenzeiger zwischen zwei Indizes steht, obwohl der Sekundenzeiger gerade bei 0 durchläuft. Sobald der Minutenzeiger dann wieder bei der 12 angekommen ist, stimmt die Ausrichtung wieder und er steht wieder genau auf dem Index. Das finde ich merkwürdig und hätte ich von einer Uhr, die neu im 5-stelligen Bereich kostet, nicht erwartet. Meine ETA und Seiko-Kaliber laufen da präziser. Und es stört mich auch etwas.

Der Händler war so nett, die Uhr noch einmal seinem Uhrmacher zu geben und hat mir dann mitgeteilt, dass dies einfach am Zahnspiel der Räder liegt und dass dies bei jeder mechanischen Uhr auftritt.

Ist das so? Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit den Top-Luxusbrands gemacht? Ist das einfach das Risiko, welches mit gebrauchten Uhren einhergeht?

Bin auf Eure Meinungen gespannt.

Gruss
Fabian
 

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
5.941
Das ist ein bekanntes "Problem" aller Uhren und nicht unbedingt auf mechanische Uhren beschränkt. Wenn Du die Uhr stellst, drehe die Minute vorwärts etwas über den Wunschpunkt hinweg, und drehe sie dann wieder zurück auf den Wunschpunkt. Damit stimmt es fast immer auf +/-5s genau.
 

Spezi_OL

Dabei seit
22.02.2010
Beiträge
55
Es kann auch sein, dass das Zifferblatt nich genau zentriert ist. Ich hatte das mal bei einer Sinn, da war das Zentrum ganz leicht nach links versetzt. Dann trifff der Minutenzeiger die Indexe bei 15 und 45 Minuten genau, aber nicht bei 0 oder 30. Bei dir könnte das Zifferblattzentrum zu weit oben oder unten ausgestanzt sein.
 
Thema:

GP Zeigerstellung Genauigkeit

GP Zeigerstellung Genauigkeit - Ähnliche Themen

Der große Gangreserve-Test (Citizen Promaster, Seiko SKX, Orient Deep): So Freunde, die Frage nach dem „Wirkungsgrad“ des Automatikaufzugs einer Uhr, ist ja ein Klassiker unter den Fragen zu Automatikuhren. Wie lange...
[Erledigt] Hema Rallye Diver Chronograph Valjoux 7733 mit schwarzem ZB , ohne Referenznummer, Vintage: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht mein Vintage Hema Rallye Diver Chronograph Valjoux 7733 mit schwarzem ZB mit bidirektionaler Lünette, ohne...
Der Osten ist rot (Teil 1). Eine sowjetische Komandirskie (ca. 1970) mit rotem Zifferblatt und dem ungewöhnlichen Wostok 2234: Ich möchte euch gern nacheinander zwei verschiedene sowjetische Wostok-Uhren mit zwei unterschiedlichen Kalibern des Herstellers zeigen. Dabei...
Ein bisschen sowas wie Konstantkraft: Armin Strom Gravity Equal Force ST19-GEF.90.AL.M.35: Obwohl meine Sammlung schon als Ansammlung bezeichnet wurde, verfolgt sie zumindest in meinem Kopf eine relativ klare Strategie. Doch diese...
Omega Seamaster 300M, unterschiedliche Zeigerstellungen zu verschiedenen Uhrzeiten?: Hallo allerseits, ich habe eine etwas "eigenartige" Entdeckung an meiner neuen Seamaster 300M gemacht, ich schaue mir das ganze jetzt schon...
Oben