Good Design Award für Metro von NOMOS Glashütte

Diskutiere Good Design Award für Metro von NOMOS Glashütte im Uhren News Forum im Bereich Uhren News; Das ist doch eine erfreuliche Nachricht für Nomos und für die deutsche Uhrenindustrie, finde ich: "NOMOS Glashütte freut sich über den Good...
#1
apollo-star

apollo-star

Themenstarter
Dabei seit
02.02.2013
Beiträge
725
Ort
Bielefeld - die Stadt, die es nicht gibt.
Das ist doch eine erfreuliche Nachricht für Nomos und für die deutsche Uhrenindustrie, finde ich:

"NOMOS Glashütte freut sich über den Good Design Award – und das bereits zum vierten Mal: Aus Tausenden Einreichungen hat die Jury des Chicago Athenaeum die Uhr Metro in die Riege der „weltweit besten Designleistungen“ erhoben. Gestalter dieser Uhr ist der Berliner Mark Braun. In den Jahren zuvor wurden bereits die NOMOS-Modelle Zürich, Tangente Datum und Ahoi mit dem Good Design Award ausgezeichnet – einem der weltweit bedeutendsten Preise für Produktdesign, der 1950 von Charles und Ray Eames, Eero Saarinen und Edgar Kaufmann Jr. begründet wurde."

Hier ist der komplette Bericht zu finden:


http://www.deutsche-uhrmacher.de/2014/12/good-design-award-fuer-metro-von-nomos-glashuette/

Schöne Grüße
Günther
 
#2
chefkacz

chefkacz

Dabei seit
24.08.2012
Beiträge
434
Ort
Einhausen
Ohne es genau zu wissen, aber ich vermute doch sehr stark, dass diese angesprochene Jury aus älteren Herrschaften besteht, anders sind solche Auszeichnungen kaum zu erklären. ;-)

Ich finde die Uhr hochgradig langweilig, die Gangreserveanzeige sogar potthäßlich und deplaziert. Kann aber auch überhaupt nichts mit Nomos anfangen. Bei jeder Neuvorstellung stellt sich immer wieder das unvermeidbare Gähngefühl "huch, gibts die nicht schon?" ein. Mit Design hat das nicht mehr viel zu tun... Allerdings trifft das ja auch auf viele andere Hersteller zu.
Mehr Mut wäre manchmal gut und ein solcher Mut sollte mit Design-Auszeichnungen gefördert werden und nicht sowas. Aber dazu wäre auch auf Seiten der Jury Mut notwendig und bei der Zusammensetzung solcher Jurys (zumindest in den meisten Fällen) ist das kaum denkbar, leider...

Die Frage ist aber auch, ob sich irgendjemand irgendetwas aus solchen Auszeichnungen macht, mal vom Hersteller abgesehen. Ich würde kein Produkt kaufen, nur weil es irgendeine mehr oder weniger fragwürdige Auszeichnung erlangt hat, sondern rein nach dessen Qualität, Preis und persönlichem Geschmack. Mit anderen Worten, solche Auszeichungen sind mir dann doch relativ schnuppe... ;-)
 
#3
Lemonbaby

Lemonbaby

Dabei seit
22.08.2008
Beiträge
780
Da Design auch immer irgendwo mit persönlichem Geschmack zu tun hat, sind solche Auszeichnungen ohnehin überflüssig. Aber schön für Nomos, wenn es hilft dadurch die geforderten Preise zu bekommen...
 
#4
ludicree

ludicree

Dabei seit
12.06.2013
Beiträge
3.093
So rein vom designerischen Standpunkt (handwerklich, fachlich) gesehen ist die Uhr schon ein sehr guter Wurf.

Ob sie gefällt ist hingegen völlig subjektiv.
 
#5
dottore007

dottore007

Dabei seit
06.05.2014
Beiträge
443
Ort
Odenwald
Seit einiger Zeit ist Nomos mit dieser Uhr auch in Wirtschaftszeitschriften unterwegs - als Beispiel einer Erfolgsgeschichte im deutschen Mittelstand. Kann man m.E. so stehen lassen, auch wenn das Design nicht jedem gefallen muss - ist halt Geschmackssache :-D
 
#6
Uhrenman

Uhrenman

Dabei seit
09.06.2012
Beiträge
1.140
Ort
S-H
An mir geht diese Firma und ihr Design vollkommen vorbei....
 
#8
River

River

Dabei seit
22.12.2012
Beiträge
75
Mir gefällt sie ja, auch die asymmetrisch gesetzte Gangreserve finde ich interessant. Ein Haben-wollen Gefühl löst sie dennoch nicht aus, wie eigentlich alle Uhren von Nomos - vielleicht in 20 Jahren ;-)
 
#9
doppelD

doppelD

Dabei seit
07.09.2011
Beiträge
1.106
Ort
Düsseldorf
Mir gefällt die Uhr nicht, so wie alle anderen Uhren von Nomos auch nicht. Ich habe großen Respekt vor der Marke. Sie haben Großartiges geschaffen und schweben auf der Erfolgswelle. An meinem Geschmack geht es leider völlig vorbei. Ich finde diese Uhren sehr "spießig" und dazu fällt mir immer nur ein Begriff ein "Oberlehrer-Uhr". So ein Modell gab es von Nomos, glaube ich, auch mal.
 
#10
D

dresswatchfan

Dabei seit
04.02.2014
Beiträge
79
Ort
Düsseldorf
Es ist für mich höchst erfreulich, dass eine kleine deutsche Firma immer weiter Beachtung findet. Design muss und soll Emotionen erzeugen. Das schafft die Metro und damit hat sie vermutlich diesen Preis verdient.

Mir persönlich ist die Metro viel zu aufdringlich, fast zu "laut" im Auftritt. Sie ist für mich eben keine traditionelle Nomos. Die Nomos Designlinie der letzten Jahre war deutlich ruhiger, wenig aufgeregt und sehr klar. Das ist für den einen stinklangweilig aber für mich das einzig wahre. Bis auf die Ahoi und die Metro könnte ich mir jedes Modell von Nomos am Arm vorstellen. Selbst die beiden Exoten Lux und Lambda finde ich persönlich wunderschön aber absolut unbezahlbar.

Ich freue mich, dass ein inhabergeführte Firma im ostdeutschen Hinterland das auf die Beine stellt….
 
#11
apollo-star

apollo-star

Themenstarter
Dabei seit
02.02.2013
Beiträge
725
Ort
Bielefeld - die Stadt, die es nicht gibt.
Mir geht es wie Dir, ich mag auch eher die dezenten Nomos-Modelle, auch Lux und besonders Lamda finde ich sehr gelungen, während ich Ahoi und Metro zu verspielt finde, aber bei den Konzis wird der Design-Preis sicherlich helfen und wird, denke ich, die Metro gut nach vorne bringen. Dazu passt auch, dass Chronos die Nomos unter die 10 besten Uhren des Jahres 2014 gewählt hat.

Hier die Begründung für Platz 8: "Die „Metro“ von Nomos landet auf dem achten Platz. Die Uhr ist das erste Modell mit dem neuen „Nomos-Swing-System“ Viel Geld und Zeit hat Nomos in die Entwicklung gesteckt, um unabhängiger von der Swatch Group zu werden. Von der bezogen die Sachsen bisher die Hemmung. Edelstahl, 37 Millimeter, 2600 Euro."

Ich besitze zwar keine Nomos, finde die Leistung der Marke aber sehr beachtlich. In der Größenordnung von Nomos kenne ich keine andere vergleichbare Uhrenmarke in Deutschland, die in Deutschland und International so erfolgreich und angesehen wie Nomos ist.
 
#12
plarmium

plarmium

Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
11.103
Die Metro ist nach den Informationen, die ich auf der diesjährigen Munichtime erhalten habe, ein großer Umsatzbringer, mit dem Nomos insbesondere wegen der verbauten Gangreserveanzeige so nicht gerechnet hat (die anderen Nomos-Modelle mit Gangreserveanzeige verkaufen sich eher mäßig).
Für mich ist die Metro nichts, obwohl mir das Design nach anfänglicher Skepsis immer besser gefällt - sie für mich doch recht klein geraten.
 
#13
apollo-star

apollo-star

Themenstarter
Dabei seit
02.02.2013
Beiträge
725
Ort
Bielefeld - die Stadt, die es nicht gibt.
Könnte gut sein, dass sich Nomos mit Modellen wie Ahoi und Metro neue Käuferschichten erschließt bzw. andere, die sich nicht für eins der eher dezenten Modelle wie Tangente, Orion oder Ludwig entscheiden würden. Gibt es eigentlich bis auf Metro und Lambda noch weitere Modelle mit Gangreserveanzeige bei Nomos?
 
#14
govea

govea

Dabei seit
05.03.2011
Beiträge
2.769
Es gibt die Tangente schon sehr lange mit Gangreserveanzeige. Auch hier ist die Anzeige, wie bei der Metro, asymmetrisch. Mir gefällt das wirklich ausgesprochen gut, allerdings misst die Uhr nur 35mm im Durchmesser...
 
#16
Don Jorge

Don Jorge

Dabei seit
22.10.2011
Beiträge
6.744
Ort
Molwanien
Aha. Das Chicago Athenaeum. Soso. Kenn ich nicht. Muss ich auch nicht.
Die Uhr finde ich nicht gelungen, die Farbtupfer sehen aus wie die Überreste einer künstlerisch maximal reduzierten Partyclown-Nummer auf einer steifen Feier von und für Manufactum-Stammkunden. Da hat Nomos durchaus hübscheres im Programm.
 
Thema:

Good Design Award für Metro von NOMOS Glashütte

Good Design Award für Metro von NOMOS Glashütte - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Porsche Design 6780 1000M

    [Verkauf] Porsche Design 6780 1000M: Profitaucheruhr von PD 47 mm Gehäuse mit Saphirglas - Klappmechanismus für optimalen Kronenschutz Leuchtzeiger und Leuchtindexe - Datumsanzeige...
  • [Verkauf] Dugena-Matic Flieger-Design Limited Edition

    [Verkauf] Dugena-Matic Flieger-Design Limited Edition: Zum Verkauf kommt hier eine Dugena Automatikuhr im beliebten Flieger-/Pilotenstil. Die Uhr ist limitiert, mit der Nr. 0675 von nur 2000 Stück. Im...
  • [Erledigt] Jean Marcel Astrum "Vertical Limit Chronograph", Automatic, 5 Funktionen in vertikaler Reihe, geschütztes Design, Full-Set

    [Erledigt] Jean Marcel Astrum "Vertical Limit Chronograph", Automatic, 5 Funktionen in vertikaler Reihe, geschütztes Design, Full-Set: Hallo zusammen geehrte Uhrenliebhaber, Sammler und auch Weiterverkäufer, verkaufe meine JM Astrum Vertical Limit Chronograph mit dem geschützen...
  • [Suche] Orfina Porsche Design 7176/7177 Lemania 5100 Rotor

    [Suche] Orfina Porsche Design 7176/7177 Lemania 5100 Rotor: Hallo liebe Community! Wie bereits im Titel ersichtlich, bin ich auf der Suche nach einem Rotor für ein Lemania 5100. Der fehlende Rotor trägt...
  • Noch vor dem Verkaufsstart: Apple Watch gewinnt den iF DESIGN AWARD 2015 in Gold

    Noch vor dem Verkaufsstart: Apple Watch gewinnt den iF DESIGN AWARD 2015 in Gold: NOMOS Uhren räumen ja schon seit Jahren regelmäßig Design Awards, unter anderen auch schon mehrmals den iF DESIGN AWARD ab. Aber das hat selbst...
  • Ähnliche Themen

    Oben