Gong schlägt 3 Stunden nach. Hilfe bei der Einstellung

Diskutiere Gong schlägt 3 Stunden nach. Hilfe bei der Einstellung im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, Ich habe eine Standuhr mit Pendel, Gewichte und Gong vor dem Sperrmüll gerettet. Ich habe mich auch bemüht sie wieder ins laufen zu...
E

eLm3x

Themenstarter
Dabei seit
22.11.2021
Beiträge
5
Hallo,

Ich habe eine Standuhr mit Pendel, Gewichte und Gong vor dem Sperrmüll gerettet. Ich habe mich auch bemüht sie wieder ins laufen zu bringen. Nach mehreren Tagen und fummeln läuft die Uhr wieder ohne stehen zu bleiben und das fast Minuten genau, auch nach mehreren Stunden.

Leider bekomme ich den Gong nicht auf die richtige Stunde gesetzt. Der Gong schlägt immer 3 Stunden nach.
Beispiel: es ist 9 Uhr. Der Gong schlägt 6 Mal.

Ich habe schon versucht, die Zeit mit aus gehangenen Gewicht (für Gong) zu stellen. Auch habe ich den Fehler schon begangen, die Uhr so schnell zu stellen, das der Gong keine Zeit hatte, bis zum Ende zu schlagen, in der Hoffnung schneller als der Gong zu sein. Auch der Hebel hinter dem Zifferblatt, bei 3 Uhr, bringt nichts. Der schlägt immer die selbe Anzahl. Nämlich die 3 Schläge zu wenig, egal welche Uhrzeit.

Leider kann ich die Uhr bzw das Uhrwerk nicht komplett fotografieren, da ich unendlich froh bin, das die Uhr jetzt so läuft wie sie läuft. Die Angst, das sie nicht wieder richtig läuft oder stehen bleibt bei einem erneuten Ausbau ist momentan einfach zu groß.
Ich hoffe ihr könnt mir dennoch irgendwie helfen, den Gong an die richtige Uhrzeit zu bringen.

Da ich mittlerweile freigeschaltet bin, hier die Fotos die ich machen konnte, ohne dabei die Uhr auszubauen.
Evtl kann mir noch jemand was zum ungefähren Alter der Uhr sagen ?
 

Anhänge

  • IMG_20211122_190426.jpg
    IMG_20211122_190426.jpg
    394,9 KB · Aufrufe: 7
  • IMG_20211122_190412.jpg
    IMG_20211122_190412.jpg
    427,4 KB · Aufrufe: 7
  • IMG_20211121_132827.jpg
    IMG_20211121_132827.jpg
    224,7 KB · Aufrufe: 7
Zuletzt bearbeitet:
UhrAlex

UhrAlex

Dabei seit
15.08.2016
Beiträge
1.284
Hallo und willkommen im Forum!

Ich habe bei meiner Kaminuhr ein ähnliches Problem einfach dadurch gelöst, dass ich den Stundenzeiger entsprechend verstellt habe, sodass die Schlagzahl wieder passte.
Ich bin jedoch kein Experte und kann somit nicht sagen, ob dadurch die Uhr vielleicht beschädigt wird.
In meinem Fall war ich da risikobereit, da ich wusste, dass meine Großeltern auf diese Weise immer zwischen Sommer- und Winterzeit wechselten (sie haben die Uhr nie schlagen lassen).

Das mache ich jetzt natürlich nicht mehr so, aber die Korrektur war damit einfach möglich.

Gruß
Alex
 
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
5.540
Ort
O W L
So würde ich es auch machen. Den Stundenzeiger vorsichtig verdrehen. Dann auf die passende Zeit stellen. Zur Sicherheit um Halb und Voll schlagen lassen.
 
E

eLm3x

Themenstarter
Dabei seit
22.11.2021
Beiträge
5
So würde ich es auch machen. Den Stundenzeiger vorsichtig verdrehen. Dann auf die passende Zeit stellen. Zur Sicherheit um Halb und Voll schlagen lassen.
Das würde ja bedeuten, ich solle den Stundenzeiger 3 Stunden zurück drehen ? Ich bin der Meinung gelesen zu haben, dass man solch ein Uhrwerk nicht zurück drehen sollte !?
 
UhrAlex

UhrAlex

Dabei seit
15.08.2016
Beiträge
1.284
Es wird ja nur der Stundenzeiger zurückgedreht. Das Werk wird dabei nicht zurückgestellt.
Beim Minutenzeiger wäre das etwas anderes.
 
E

eLm3x

Themenstarter
Dabei seit
22.11.2021
Beiträge
5
Es wird ja nur der Stundenzeiger zurückgedreht. Das Werk wird dabei nicht zurückgestellt.
Beim Minutenzeiger wäre das etwas anderes.
Muss ich dabei auf irgendwas achten? Pendel auf Stillstand oder kann das weiter Pendeln ? Gewicht aushängen ? Gong Schlag, wird beim zurück drehen ausgeführt ? ...

Btw, gibt's ne Möglichkeit das Alter der Uhr auf ungefähr zu bestimmen?
 
UhrAlex

UhrAlex

Dabei seit
15.08.2016
Beiträge
1.284
Die Uhr kann dabei laufen. Das macht nichts. Gongschlag wird nicht ausgelöst, da sich im Werk durch das Verstellen des Stundenzeigers nichts tut.

Worauf ich achten würde ist nicht zu viel Kraft einzusetzen. Eher vorsichtig probieren. Ganz leicht wird sich der Zeiger zwar auch nicht bewegen lassen, aber wenn er zu fest sitzt, muss man aufpassen ihn nicht zu verbiegen bzw. abzubrechen.
Und er muss hinterher wieder relativ zum Minutenzeiger richtig stehen.

Zum Alter könnte man sicher was sagen, aber da bräuchte es Bilder von der Uhr und dem Werk.

Gruß
Alex

Edit: Sorry, hatte die Bilder gar nicht gesehen.
 
hermannH

hermannH

Dabei seit
14.10.2016
Beiträge
3.373
Ort
Kärnten
Hallo

Wie schon oben geschrieben, der Stundenzeiger sitzt auf Passung und lässt sich mit etwas Widerstand problemlos verdrehen. Einfach die Stunde schlagen lassen, und danach den Stundenzeiger auf die aktuelle Position bringen. Danach ev. mit den Daumennägel wieder etwas auf die Welle drücken.
Das Alter der Uhr - ich schätze so +/- 100 Jahre.

Gruß hermann
 
E

eLm3x

Themenstarter
Dabei seit
22.11.2021
Beiträge
5
Danke euch. Hab am Stundenzeiger gedreht, ohne dabei ein Schaden anzurichten. Sie schlägt jetzt wieder zur richtigen Stunde. Leider ist sie in der Nacht stehen geblieben. Und ich weiß nicht warum. Habe sie heute morgen 6 Uhr wieder angestoßen, seitdem läuft sie durch (aktuell 14 Uhr)
Danke auch für das schätzen der Uhr. Hatte die Uhr auf die 50/60 Jahre geschätzt. Aber kenne mich da überhaupt nicht aus.
 
UhrAlex

UhrAlex

Dabei seit
15.08.2016
Beiträge
1.284
Schön, dass der Stundenschlag jetzt passt.

Die Uhr ist wahrscheinlich lange Zeit nicht gewartet worden.
Mag sein, dass sie jetzt immer Mal wieder stehen bleibt.

Da wäre die Frage ob Du etwas inverstieren möchtest, um sie vom Uhrmacher warten zu lassen.
D.h. das Werk wird zerlegt, gereinigt und frisch geölt.

Gruß
Alex
 
E

eLm3x

Themenstarter
Dabei seit
22.11.2021
Beiträge
5
Schön, dass der Stundenschlag jetzt passt.

Die Uhr ist wahrscheinlich lange Zeit nicht gewartet worden.
Mag sein, dass sie jetzt immer Mal wieder stehen bleibt.

Da wäre die Frage ob Du etwas inverstieren möchtest, um sie vom Uhrmacher warten zu lassen.
D.h. das Werk wird zerlegt, gereinigt und frisch geölt.

Gruß
Alex
Das ist leider mit 200€ verbunden, so meine Vermutung. Auch wenn sie mir gut gefällt und ich schon immer solch eine Uhr haben wollte, würde ich momentan kein Geld weiter investieren wollen. Das Gehäuse ist leider kein Geld Wert.
 
M

Megasonic

Dabei seit
13.07.2016
Beiträge
192
Wenn aktuell eine Wartung nicht für Dich nicht machbar ist, solltest Du die Uhr stillegen, bis es möglich ist.

Du fähst Omas alten Daimler heute ja auch nicht mit dem Öl und den Bremsen mit dem er 1975 von ihr in der Garage abgestellt wurde, oder? Die Mechanik braucht fachkundige Wartung, sonst startet mit hoher Wahrscheinlichkeit die nachhaltige Selbstzerstörung. Kann man machen, muß aber nicht...
 
Thema:

Gong schlägt 3 Stunden nach. Hilfe bei der Einstellung

Gong schlägt 3 Stunden nach. Hilfe bei der Einstellung - Ähnliche Themen

Kienzle Standuhr m.Pendel u.Gewichte 5 oder 7 Tage ?: Hallo. Ich habe eine schöne Standuhr von Kienzle der frühen 1930er Jahre mit Pendel und Gewichten. Wir haben die Achsen geölt und sie nun mehrfach...
Standuhr Schlag einstellen: Hallo liebes Forum, ich bin es gleich nochmal :) Ich habe meine neue Standuhr nun erfolgreich eingerichtet. Allerdings stimmt die Schlagfolge...
E. Lauffer Schwenningen Uhr bleibt nach 15-20 Minuten stehen: Guten Tag, vorab würde ich gerne sagen, dass ich mich mit Uhren noch nicht sonderlich gut auskenne und daher hier gerne ein paar Tipps haben...
Neuzugang - Böhmische Gustav Becker mit Harfengong und Grahamhemmung: Liebes Forum! Einerseits von @DomJohnsons Thread inspiriert andererseits weil sie mir ausgesprochen gut gefallen hat und ich den Gesang des...
Uhrenbestimmung Neues Familienmitglied - Gustav Becker? Wanduhr: Ich bin zwar schon seit 5 Jahren hier angemeldet, habe aber bisher nichts wirklich zielführendes beigetragen. Zu allererst möchte ich mich bei...
Oben