Uhrenbestimmung Goldene Taschenuhr A.Eppner & Co Breslau, Wer kann mir mehr Info über diese TU geben?

Diskutiere Goldene Taschenuhr A.Eppner & Co Breslau, Wer kann mir mehr Info über diese TU geben? im Taschenuhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Hallo, ich bitte um die Hilfe. Wer kann mir etwas mehr Information über diese schöne Uhr geben, als ich selbst im Internet gefunden habe...
H

HUAN

Themenstarter
Dabei seit
07.10.2011
Beiträge
2
Hallo,

ich bitte um die Hilfe. Wer kann mir etwas mehr Information über diese schöne Uhr geben, als ich selbst im Internet gefunden habe!

Also, hier ist eine goldene (0,585) Savonette, aus massiv Gold, auf beiden Deckeln und Krone gepunzt. Auf dem Vorderdeckel steht Goldprobe (0,585), eine Krone im Kreis (deutsche Reichsgoldstempel), ein Dreieck und Nummer 10.

Auf dem hinteren Deckel, das selbe und anstatt 10 steht die Nummer 12410

Auf dem Werkdeckel steht A.Eppner & Cie Breslau
Werkdeckel ist vergoldet, innen steht "metal" die Nummer 12410 und rechts unter der Nummer "JD"

Auf dem Uhrwerk habe ich leider keine Zeichen gefunden...
Das Uhrwerk ist sehr sauber und funktioniert einwandfrei!

Zifferblatt ist onhe Haarrisse, also in sehr gutem Zustand.

Durchmesser ohne Krone ca. 51 mm., Gewicht ca. 87 g.

Was könnt ihr über die Uhr sagen? Alter? Wert?

Ein besten Dank im voraus!!!
 

Anhänge

Rata

Rata

Dabei seit
15.11.2010
Beiträge
4.776
Ort
Im wilden Süden Deutschlands
Hallo, HUAN,

erst mal Willkommen im Forum und meinen Glückwunsch zu dem prächtigen Stück, das du hier zeigst:-) Die Firma A. Eppner & Co. produzierte in Breslau laut Mikrolisk von ca. 1909 bis 1927, nach der gleichen Quelle existierte die Firma aber bereits um 1900 in Silberberg, ebenfalls Schlesien. Das gezeigte Exemplar würde ich in die Zeit vor dem ersten Weltkrieg datieren, da sie in Breslau hergestellt wurde, dass sie also zwischen 1909 und 1914 gebaut worden ist. Die Taschenuhr samt dem verbauten (mir unbekannten) Werk scheint von ordentlicher Qualität zu sein, wie ich das von den Fotos her beurteilen kann. Nur zum Wert der Uhr kann ich dir leider nichts sagen..:oops:

Ich wünsche dir aber auf jeden Fall noch viel Freude an der Schönen, vielleicht können dir die Taschenuhr-Cracks hier noch weitere Informationen geben:klatsch:

Viele Grüße, Otto
 
H

HUAN

Themenstarter
Dabei seit
07.10.2011
Beiträge
2
Danke Otto,

Mein Uhrmacher (sehr alt und erfahren) hat mir ueber das Uhrwerk folgendes gesagt,
es ist kein typisches 3/4 Platinenwerk vom Eppner, aber die haben auch die Brueckenwerke gebaut, genau wie Glashuette.... Mehr konnte er auch nicht sagen.

Gruss

Alex
 
H

holger 57

Gesperrt
Dabei seit
15.01.2010
Beiträge
1.286
Ort
Harz
Hallo,
die Uhr stammt von Albert Eppner.
Ich denke, daß das Werk in der Schweiz zugekauft wurde.
Gruß Holger
 
G

Gubbi

Dabei seit
30.04.2009
Beiträge
48
Danke Otto,

Mein Uhrmacher (sehr alt und erfahren) hat mir ueber das Uhrwerk folgendes gesagt,
es ist kein typisches 3/4 Platinenwerk vom Eppner, aber die haben auch die Brueckenwerke gebaut, genau wie Glashuette.... Mehr konnte er auch nicht sagen.

Gruss

Alex
Für die Fa. Eduard Eppner aus Silberberg sind Platinenwerke typisch.
Dagegen verbaute die Firma Albert Eppner in Breslau überwiegend zugekaufte schweizer Werke.

Übrigens:
Glashütte ist eine Stadt mit mehreren Herstellern. Bis zur Gründung der Uhrenfabrik AG Glashütte
im Jahr 1926 wurden in Glashütte niemals Brückenwerke gebaut.
Die von Assmann zeitweise verbauten Brückenwerke sind aus schweizer Rohwerken von LeCoultre entstanden, also keine Glashütter Erzeugnisse.
 
Kater Mohrle

Kater Mohrle

Dabei seit
02.03.2010
Beiträge
430
Ort
Westerwald
Das Uhrwerk wird wahrscheinlich von FHF aus der Schweiz stammen.
Schätze, das die Uhr um 1910 entstanden ist.
 
G

Gubbi

Dabei seit
30.04.2009
Beiträge
48
Das verbaute Werk in der Eppner-Uhr ist ein schweizer Werk.

"Glashütte" hat übrigens nie Uhren gebaut, das ist nämlich eine kleine Stadt.
Der einzige Hersteller, der jemals in Glashütte Brückenwerke gebaut hat,
ist nach 1927 die UROFA gewesen, die hat schweizer "Judith" Werke nachgebaut.
Die Brückenwerke von Assmann sind aus der Schweiz zugekaufte "LeCoultre" Kal.6
 
Don Jorge

Don Jorge

Dabei seit
22.10.2011
Beiträge
6.802
Ort
Molwanien
Danke für eure Bemühungen...aber der TS war schon seit fast 5 Jahren nicht mehr aktiv, die beiden Beiträge oben waren auch seine einzigen. Insofern nicht wundern, wenn da nichts mehr kommt. ;-)
 
Thema:

Goldene Taschenuhr A.Eppner & Co Breslau, Wer kann mir mehr Info über diese TU geben?

Goldene Taschenuhr A.Eppner & Co Breslau, Wer kann mir mehr Info über diese TU geben? - Ähnliche Themen

  • [Reserviert] Omega Taschenuhr Gold

    [Reserviert] Omega Taschenuhr Gold: Noch eine Trennung steht an: Biete hier eine prima erhaltene TAU von Omega an. Gehäuse aus 585er Gold, Durchmesser ca. 47 mm. Uhr ist dreiteilig...
  • [Erledigt] Hamburg-Amerikanische Uhrenfabrik in 585 Gold (um 1900) Taschenuhr

    [Erledigt] Hamburg-Amerikanische Uhrenfabrik in 585 Gold (um 1900) Taschenuhr: Liebe Uhrenfreunde, zum Verkauf steht meine wunderschöne echtgoldene (14K, 585) Taschenuhr der Hamburg-Amerikanischen Uhrenfabrik (1873-1930...
  • Uhrenbestimmung Infos zu goldener Taschenuhr

    Uhrenbestimmung Infos zu goldener Taschenuhr: Hallo Zusammen, ich bin neu hier im Forum (beschäftige mich erst seit ein paar Monaten mit dem Thema) und würde gerne mehr über meine TU...
  • unbekannte goldene Taschenuhr

    unbekannte goldene Taschenuhr: Meine Freundin hat mich mit einer goldenen Taschenuhr beschenkt. Diese hat se ebenfalls geschenkt bekommen. Das wunderschöne Stück funktioniert...
  • [Erledigt] Gebrüder Eppner Berlin Goldene Savonette Taschenuhr (14K) der

    [Erledigt] Gebrüder Eppner Berlin Goldene Savonette Taschenuhr (14K) der: Liebe Uhrenfreunde, aus gegebenem Anlass trenne ich mich von einem alten Familienerbstück, das ein eher trostloses Dasein im Safe fristet, weil...
  • Ähnliche Themen

    Oben