Glycine Combat Sub GL0078 - Diver mit roter Lünette

Diskutiere Glycine Combat Sub GL0078 - Diver mit roter Lünette im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hey zusammen. Ich habe lange überlegt ob ich wirklich eine Vorstellung schreiben soll. Die Resonanz lässt oft zu wünschen übrig, solange es sich...

Aequitas

Themenstarter
Dabei seit
30.03.2013
Beiträge
136
Ort
Vorderpfalz
Hey zusammen.

Ich habe lange überlegt ob ich wirklich eine Vorstellung schreiben soll.
Die Resonanz lässt oft zu wünschen übrig, solange es sich nicht um bestimmte Marken handelt und manch einer lässt gerne seiner ganzen Negativität freien Lauf.
Ach, was soll’s…es gibt bestimmt auch einige stille Mitleser, die sich über eine Vorstellung freuen. Außerdem hab ich einfach Bock drauf :-D

Ich werde euch, denke ich in nächster Zeit 3-4 Uhren vorstellen und heute möchte ich mit der Combat Sub von Glycine beginnen.


Alles begann im Frühjahr, in der aktuellen Zeit hat man eben viel Zeit für seine Hobbys bzw. entdeckt sie für sich wieder. Eine neue Uhr wäre doch was! Also stöberte ich nach langer Zeit das Uhrforum herauf und wieder runter. Etliche schöne Uhren laufen einem dabei über den Weg, ihr kennt das…
Besonders hatte es mir dabei die Tudor BlackBay mit der tollen roten Lünette angetan. Nun war mir die Tudor aber schlichtweg zu teuer. 4-stellige Beträge für eine Uhr? Nein.

Naja… (Spoiler): Die neueste Anschaffung hat die Grenze dann doch durchbrochen.

Nach gezielter Suche nach Divern mit roter Lünette und einigen tollen Vorschlägen aus dem Forum bin ich schließlich bei der Combat Sub gelandet.
Zuerst war ich aufgrund ihrer Größe von 42mm skeptisch, 1-2mm kleiner wäre mir lieber gewesen.
Gesehen hatte ich diverse Combat Subs hier schon öfter, Emotionen weckten diese dabei keine. Aber WOW…in rot sah sie echt gut aus!
Als dann ein paar Tage später auch noch eine hier im Marktplatz auftauchte, war die Entscheidung getroffen.


Oft dauert es seine Zeit bis ich sagen kann, was genau ich an einer Uhr besonders zu schätzen weiß und was vielleicht auch nicht:

Ich mag (natürlich) die wunderbar rot leuchtende Alu-Lünette, die in manchen Lichtverhältnissen noch besser zur Geltung kommt als ohnehin schon.

Ich finde es toll wie das Ziffernblatt sich je nach Licht verändert. Von deutlich grau bei perfekter Ablesbarkeit bis fast hin zu schwarz während die doch recht überladene „Beschriftung“ in den Hintergrund rückt. Lässt sich leider schwer in Bildern festhalten.

Aufgrund ihrer geringen Bauhöhe von nur 10,6mm und den nach unten gezogenen Hörnern trägt sie sich auch bei meinem HGU von 17cm super angenehm und das bei 200m Wasserdichtigkeit.


Was mag ich nicht? Naja, höchstens das Band wäre mir vielleicht in 20mm lieber gewesen, ansonsten ist es ganz in Ordnung.


Insgesamt kann ich wirklich verstehen warum die Glycine oft und gerne empfohlen wird.
Swiss Made Diver in verschiedenen Größen und beinahe unendlich wirkender Farbauswahl.
200m wasserdicht bei nur 10,6mm Höhe.
Marke mit einer gewissen Tradition, Sellita Werk und das zu einem Preis, zu dem man bei vielen Microbrands oft nur ein NH35 bekommt.

Ich denke wirklich jeder kann hier sein Modell finden und sollte eine Combat Sub in seiner Sammlung haben :-)



Wie ist eure Meinung? Habt ihr auch eine oder wollt ihr jetzt gar eine? :lol:



Ich danke euch für’s lesen und wünsche euch und euren Familien schöne Weihnachtstage.

Comat Sub Daten.JPG


IMG_6464.jpg

IMG_6460.jpg


IMG_6456.jpg


IMG_6451.jpg


IMG_5954.jpg


IMG_5548.jpg

3435878
 
Zuletzt bearbeitet:

MeisterKaio

Dabei seit
25.04.2020
Beiträge
389
Servus, bei den Uhren gefallt mir das Gehäuse immer sehr, komme aber mit den Zifferblätter nicht klar. Passt imho nicht zu einem Diver. An deinem Arm sieht die Uhr aber richtig gut und lässig aus. Viel Freude damit.
 

Uhrenman

Dabei seit
09.06.2012
Beiträge
1.575
Ort
S-H
Herzlichen Glückwunsch zu dem schönen und guten Ticker :super:
Danke für die systematische Vorstellung und die schicken Bilder.
Werde bei den noch folgenden bestimmt auch reinschauen.
Viel Spaß noch mit der Uhr.
 

SR07

Dabei seit
29.07.2018
Beiträge
221
Ort
Rheinland
Auf Fotos begeisterte mich die Sub lange Zeit, hatte dann eine blaue, hat aber nicht klick gemacht. Glycine habe ich nach wie vor im Blick, vielleicht ja mal die Aiman. Viel Spass mit Deiner!
 

chrono955

Dabei seit
19.05.2018
Beiträge
403
Ort
Ruhrgebiet
Gefällt mir sehr gut. Schöne Taucheruhr. Für mich ist da allerdings etwas zu viel los auf dem Zifferblatt. Warum 24 Std. Einteilun g? So lange bleibt doch keiner unter Wasser?
 

Leopan

Dabei seit
27.02.2012
Beiträge
4.141
Ort
Deutschland
Die 24 Einteilung ist so wie u.a. bei einigen Breitlingmodellen eine Reminiszenz an Mil-Fieldwatches.(Combat)

Also man könnte sagen es sind Field-Diver Uhren ! (2 Fliegen mit einer Klappe);-)

Aequitas
Gratulation!

Es fehlt aber noch der Lume shot!


Ich habe lange überlegt ob ich wirklich eine Vorstellung schreiben soll.
Die Resonanz lässt oft zu wünschen übrig, solange es sich nicht um bestimmte Marken handelt und manch einer lässt gerne seiner ganzen Negativität freien Lauf.

Wichtig ist das Dir die Uhr gefällt!
 
Zuletzt bearbeitet:

Gran2rismo

Dabei seit
13.07.2016
Beiträge
464
Glückwunsch! Die Combat Sub ist einfach ein super package - Technik, Historie, Preis-Leistungs-Verhältnis, alles stimmt. Dazu noch die geringe Bauhöhe und ein Design, das sich deutlich abhebt vom Mainstream. Schöne Charakteruhr, viel Spaß damit!
 

vghat

Dabei seit
15.05.2020
Beiträge
242
Glückwunsch zur Uhr und danke für die kurzweilige Vorstellung wie Du zur Combat Sub gekommen bist.
Aus eigener Erfahrung kann ich Dich in Deiner Wahl nur bestätigen. Das Preis/Leistungsverhältnis ist bei Glycine absolut top und ich bin mit meiner Combat bis heute rundum zufrieden.
Viel Freude beim Tragen und allzeit gute Gangwerte.
 

Aequitas

Themenstarter
Dabei seit
30.03.2013
Beiträge
136
Ort
Vorderpfalz
Danke euch für die netten Kommentare.

Die Kritik am Ziffernblatt kann ich absolut nachvollziehen. Ging mir anfänglich auch so, dass ich es einfach nur überladen fand. Irgendwann gefiel mir aber genau das, bringt irgendwie diesen „militärischen“ Touch rein:hmm:

@Leopan Eben weil sie MIR gefällt, habe ich mich ja zur Vorstellung entschlossen. Sie muss anderen auch nicht genauso gefallen. Dennoch freut man sich natürlich über hauptsächlich positive Kommentare :winken:
 
Zuletzt bearbeitet:

NorUhr

Dabei seit
14.06.2018
Beiträge
625
Schöne Uhr und Danke für die Vorstellung.

Deinen Hinweis, dass man min. eine Glycine in der Sammlung haben sollte, habe ich schon vor Jahren umgesetzt, damals mit einer Incursore und direkt in der Schweiz vor Ort gekauft. Mittlerweile sind drei daraus geworden (aktuell zwei Combat Sub und eine Airman) und die bekommen meist mehr Tragezeit als Rolex, Zenith, Omega und Co. Liegt vor allem daran, weil sie sich so toll ans Handgelenk schmiegen und sie so wunderbar flach, trotz der geringen Gehäusehöhe bei gleichzeitig hoher WD, sind. Für meine Combat Sub in Bronze mit dem Vintage Dial bekomme ich nach meiner El Primero übrigens die meisten Komplimente bzw. werde ich öfters mal angesprochen, was das für eine Uhr ist. Glycine baut echt sehr qualitative Uhren, sie sind was für Kenner, da stimmt Preis-Leistung. Nur Schade, dass sie teilweise so über die US-Discounter verramscht werden, aber andererseits kann man dadurch oft einen Schnapp machen und immer mehr Glycines finden so an die Armgelenke oder hier ins Forum, was bei Listenpreisen vermutlich sonst wohl deutlich seltener der Fall wäre.

Die rote Lünette bei Deiner finde ich klasse, hier erzielt Glycine mit ihren farbigen Alulünetten echt immer einen besonderen Shiny-Effekt. Und ja, die Zifferblätter wirken manchmal etwas überladen, was auf Bildern aber immer deutlich extremer rüber kommt, als dann in der Realität am Arm. Die Datumsanzeige ist etwas klein und dürfte ruhig etwas größer ausfallen, hab da mit dem Ablesen bei den Combats gelegentlich Probleme. Sie haben mit Ihrer speziellen Optik und den nach unten gezogenen Hörnern aber auch einen gewissen Wiedererkennungswert unter Uhrenfans. Die Metallarmbänder im Oysterlook sind nicht schlecht, überzeugen mich aber nicht wirklich, liegt evtl. auch an den geraden Gehäuse-/Bandanstößen. Obwohl ich ansonsten eher der Metallbandträger bin, bevorzuge ich hier eher Leder-, Textil- oder sogar Milanaisebänder, was die Uhren etwas wertiger wirken lässt aber auch noch mal leichter (meine Combat am Leder wiegt weniger als 70 g) und tragefreundlicher macht.

Noch viel Freude an dieser schönen und „nicht Mainstream“ Uhr!
 

Servusla

Dabei seit
18.04.2011
Beiträge
20.441
Ort
xDRIVE MOUNTAIN
Hallo Aequitas,

...
Ach, was soll’s…es gibt bestimmt auch einige stille Mitleser, die sich über eine Vorstellung freuen. Außerdem hab ich einfach Bock drauf :-D
...
Klasse, das ist genau die richtige Einstellung. :super:

Herzlichen Glückwunsch zur Combat Sub, die Du hier mit sehr schönen Fotos zeigst.

Ich könnte mir vorstellen, dass sie sich mit einer Höhe von knapp unter 11mm bestimmt super bequem am Arm trägt.
 

Aequitas

Themenstarter
Dabei seit
30.03.2013
Beiträge
136
Ort
Vorderpfalz
@NorUhr Vielen Dank für deine Erfahrungen und ich kann dir in vielen Punkten zustimmen.
Du hast nicht auch zufällig eine Vorstellung zur Bronze Variante geschrieben? Ganz tolle Uhr.
 

Leopan

Dabei seit
27.02.2012
Beiträge
4.141
Ort
Deutschland
Ich bin auch seit Jahren Besitzer einer Combat Sub mit orangenen Akzenten.

Mir gefällt eben dieser Diver und Mil-Fieldwatch Touch !

In meiner Sammlung fehlt noch eine Airman .
 

ketap

Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
14.273
Ort
Spinalonga
Glückwunsch und schaudoch viele Antworten auf deine gute Vorstellung.
Mir zu rot, zuviele Zahlen, gmt Vertäuschung, da nehme ich die jüngere Schwester ;-)
Bilder wegen der blendenen Schönheit hier nicht zulässig.
Tragespass und gute Werte.
Ach sehe gerade das "Armani" Flügellogo welches nur kurz Verwendug fand. Das wird selten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Aequitas

Themenstarter
Dabei seit
30.03.2013
Beiträge
136
Ort
Vorderpfalz
@ketap
Habe durch deinen Kommentar tatsächlich erst festgestellt, dass es Modelle ohne die 24h Beschriftung gibt.
Dann gibt es ja wirklich kaum noch Argumente gegen die Combat Sub;-)
 

ketap

Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
14.273
Ort
Spinalonga
Ja, ich weiss es doch und habe eine Combat Sub Vintage blau.
Schwesterfotos sind in Vorstellungen nicht geduldet. Schön finde ich die grüne Bronze.
 
Thema:

Glycine Combat Sub GL0078 - Diver mit roter Lünette

Glycine Combat Sub GL0078 - Diver mit roter Lünette - Ähnliche Themen

[Erledigt] Glycine Combat SUB 42 Alliance Ref. Gl0078 - rote Lünette: Hallo, ich trenne mich mit einem weinenden Auge von meiner Glycine Combat SUB 42 Alliance Ref. Gl0078. Hab die Uhr vor kurzem von einem sehr...
Flacheisen Glycine Combat Sub Vintage GL0263: Das Jahr hat grade angefangen und ich habe die guten Vorsätze schon wieder über Bord geworfen. Ja, ich kann eigentlich allem widerstehen...nur...
[Erledigt] Glycine Combat SUB 42 Alliance Ref. Gl0078 - rote Lünette: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine: Glycine Combat SUB 42 Alliance Ref. Gl0078 - rote Lünette Ich bin 1. Besitzer der Uhr, dies ist ein...
[Reserviert] Glycine Combat Sub GL0094 am Stahlband: Hallo liebes Forum, Zum Verkauf steht meine Glycine Combat Sub GL 0094. Die Uhr datiert vom Juni 2017. Die GL 0094 wird ausschliesslich mit einem...
[Erledigt] Glycine Combat Sub GL0092 rote Lünette aus 2019: Hallo liebe Uhrologen, ich biete folgende Glycine Combat Sub GL0092 als Sammler privat an, daher keine Rücknahme oder Garantie meinerseits...
Oben