Uhrenbestimmung Glashütte Schiffsuhr

Diskutiere Glashütte Schiffsuhr im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo liebes Forum, ich lese schon länger gelegentlich hier mit, doch jetzt ist mir bei einer älteren Bekannten im Keller eine Uhr in die Hände...
D

Daniel1982

Themenstarter
Dabei seit
18.03.2021
Beiträge
6
Hallo liebes Forum,

ich lese schon länger gelegentlich hier mit, doch jetzt ist mir bei einer älteren Bekannten im Keller eine Uhr in die Hände gefallen mit der ich wenig anfangen kann.
Ich denke herausgefunden zu haben, dass es sich um eine Schiffsuhr handelt. Aber ist es ein Original? Und kann mir vllt. jemand von euch noch mehr dazu sagen?

Grüße
Daniel
 

Anhänge

  • IMG_20210318_162857.jpg
    IMG_20210318_162857.jpg
    336,1 KB · Aufrufe: 20
  • IMG_20210318_162909.jpg
    IMG_20210318_162909.jpg
    338 KB · Aufrufe: 22
  • IMG_20210318_162934.jpg
    IMG_20210318_162934.jpg
    390,7 KB · Aufrufe: 22
  • IMG_20210318_163018.jpg
    IMG_20210318_163018.jpg
    343,2 KB · Aufrufe: 16
Westminster

Westminster

Dabei seit
26.02.2017
Beiträge
887
Hallo Daniel,

dann versuche ich mich mal an Deinen Fragen, auch wenn ich kein "Glashütter" bin.
Die Zifferblattmarke, also der Schriftzug in seiner Form, gab es ab 1967.
Das stilisierte Q1 stand oder steht für die Klassifizierung "Güteuhr".
Es gibt bestimmt Leute hier, die es besser ausführen können oder mich berichtigen, falls ich falsch liegen sollte.
 
D

Daniel1982

Themenstarter
Dabei seit
18.03.2021
Beiträge
6
Hallo Westminster,

vielen Dank für deine schnelle Antwort. Leider bist du der einzige geblieben der geantwortet hat. Also hab ich versucht die Uhr zu öffnen um nachzusehen ob ich im Inneren weiter Informationen finden kann. Nachdem ich den Sekunden- und Minutenzeiger entfernt hatte, was ziemlich selbsterklärend war, bin ich leider am Stundenzeiger gescheitert. Ich hab natürlich auch null Ahnung von der spezifischen Befestigungstechnik und wollte nichts beschädigen.
Wäre schön wenn mir einer der "Glashütter" kurz erklären könnte was ich tun muss um den Stundenzeiger demontieren zu können.
Grüße
Daniel
 
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
5.403
Ort
O W L
Den brauchst Du eigentlich gar nicht abnehmen. Ich denke mal, mit den vier Schrauben lässt sich das Blatt mit Werk aus der Trommel lösen und nach vorne rausnehmen. Denn die Rückseite ist verlötet.
 
D

Daniel1982

Themenstarter
Dabei seit
18.03.2021
Beiträge
6
Den brauchst Du eigentlich gar nicht abnehmen. Ich denke mal, mit den vier Schrauben lässt sich das Blatt mit Werk aus der Trommel lösen und nach vorne rausnehmen. Denn die Rückseite ist verlötet.
Hallo Rainer,
leider nicht. Damit löse ich zwar das Blatt, nicht aber das Werk. Unter dem Blatt befinden sich weitere Schauben an die ich aber nur rann komme wenn das Blatt entfernt ist. Dabei ist mir aber der Stundenzeiger im Weg. Die Schrauben erscheinen mir auch etwas klein um das ganze Werk zu halten (siehe Vgl. Kugelschreiber)
 

Anhänge

  • IMG_20210321_104242.jpg
    IMG_20210321_104242.jpg
    236,7 KB · Aufrufe: 7
  • IMG_20210321_104520.jpg
    IMG_20210321_104520.jpg
    285,7 KB · Aufrufe: 12
lennox

lennox

Dabei seit
13.11.2009
Beiträge
5.476
Ort
nördlich von Berlin
Bei deiner Uhr handelt es sich um ein Werk und ZB einer GUB Schiffsuhr, in einem selbst angefertigtem Gehäuse. Wie es da befestigt ist ,ist schwehr festzustellen da es individuell gefertigt, oder umgebaut wurde.
Gruß
lennox
 
D

Daniel1982

Themenstarter
Dabei seit
18.03.2021
Beiträge
6
Erstmal vielen Dank für all eure Antworten. Habe jetzt herausgefunden wie man den Zeiger demontiert und konnte somit auch das Werk entnehmen. Hab nun die genauen Daten, Bj. etc. und bin zufrieden.
Danke euch
 
D

Daniel1982

Themenstarter
Dabei seit
18.03.2021
Beiträge
6
Oh, soweit hab ich nicht gedacht. Gerne doch:
 

Anhänge

  • IMG_20210321_150602.jpg
    IMG_20210321_150602.jpg
    367,7 KB · Aufrufe: 20
  • IMG_20210321_150654.jpg
    IMG_20210321_150654.jpg
    585,9 KB · Aufrufe: 17
Taucheruhr

Taucheruhr

Dabei seit
11.02.2017
Beiträge
344
Interessante Uhr mit schönem Werk. Danke fürs zeigen. :super:
 
D

Daniel1982

Themenstarter
Dabei seit
18.03.2021
Beiträge
6
Das Gehäuse stammt von einer englischen Schiffsuhr von der Firma Smith aus Cricklewood. Müsste das Model Astral sein und wurde zwischen 1930 und 1950 gebaut.
 
Thema:

Glashütte Schiffsuhr

Glashütte Schiffsuhr - Ähnliche Themen

Uhrenbestimmung Damenarmbanduhr der Marke Glashütte: Hallo, ich habe diese Armbanduhr aus dem Nachlass meiner Eltern erhalten. Leider hat der Gehäusedeckel außen keine Angaben zum Hersteller bzw. zum...
Uhrenbestimmung Vintage Omega - kann mir jemand etwas zu dieser Uhr sagen?: Hallo zusammen, Bin am Wochenende auf diese wunderschöne Vintage Omega gestoßen. Ich denke dass es sich um eine Ref 14704 handelt, bin mir aber...
Radium in Zeiger?: Hallo, ich habe gerade ein wenig an einer alten Uhr rumgeschraubt, bis mir aufgefallen ist, dass die Zeiger Leuchtfarbe enthalten. Kann mir jemand...
Uhrenbestimmung

Alte Tischuhr

Uhrenbestimmung Alte Tischuhr: Hallo liebe Leute , kann mir jemand etwas zu Hersteller und Alter dieses Uhrwerkes sagen? Das Gehäuse muss nicht dasselbe Alter haben, da es...
Alte Taschenuhr: Hallo. Ich habe durch einen Nachlass Taschenuhren bekommen. Eine, ich denke es war mal eine Taschenuhr, welche nur nur zur Armbanduhr...
Oben