"Glashütte Original" Chrongraph Senator, Ref. 10-66-03-04-04

Diskutiere "Glashütte Original" Chrongraph Senator, Ref. 10-66-03-04-04 im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhrenvorstellungen; Liebe Forumsmitglieder, ich möchte Euch meinen Neuzugang gern vorstellen. Zur Vorgeschichte: Eigentlich hatte ich überhaupt nicht vor, mir...
#1
mp-hesse

mp-hesse

Themenstarter
Dabei seit
27.12.2014
Beiträge
25
Ort
Harz
Liebe Forumsmitglieder,

ich möchte Euch meinen Neuzugang gern vorstellen.

Zur Vorgeschichte:

Eigentlich hatte ich überhaupt nicht vor, mir eine "Glashütte Original" zu kaufen. Auf ein Inserat hin bin ich in ein kleines Dörfchen gefahren, weil dort jemand einen Regulator angeboten hat. Mich erwarteten ein Herr so um die 60 sowie seine Mutter die wohl ca. 80 Jahre alt war. Es gab eine Tasse Kaffee und wir plauderten über diesen Regulator. Schnell kamen wir ins Geschäft und ich hatte ihn.

Im Laufe des Gespräches und einer weiteren Tasse Kaffee erfuhr ich, dass der Vater Mitte des letzten Jahres verstorben ist. Ich drückte mein herzlichstes Beileid aus. In diesem Zusammenhang erzählten sie mir, dass so nach und nach alle Sachen verkauft werden sollen, da die Mutter in ein Pflegeheim gehen wird. Mitten aus dem Gespräch raus fragte mich der Sohn, ob ich vielleicht auch Interesse an einer schönen Armbanduhr hätte! Ich fragte, was ist es denn für ein Modell? Antwort: "Ich glaube eine ältere Glashütte". Ich spekulierte auf ein DDR Modell und ließ mir die Uhr zeigen.

Was ich zu sehen bekam verschlug mir den Atem! Er kam mit einer schwarzen Holzkiste und einem Briefumschlag. In der Holzkiste war eine "Original Glashütte" Chronograph Senator in einem richtig guten Zustand!!!!! Im Briefumschlag befand sich der original Kaufbeleg vom 15.06.2000! Sowie alle ausgefüllten Papiere von Glashütte ( Bedienungsanleitung, Zertifikat). Die Oma erzählte mir, dass Ihr Mann sich die Uhr in der 10 KM entfernten größeren Stadt bei einem Bekannten Juwelier gekauft hat.

Nun hatte ich Schweißperlen auf der Stirn.:-) Ich musste erst einmal vor die Tür und den Regulator ins Auto legen. Mit meinem Smartphone schaute ich bei Chrono24 wie die Uhren preislich so liegen. Mit dem Hintergrund Wissen ging es wieder zurück. Bei einer weiteren Tasse Kaffee wurden wir uns eigentlich ziemlich schnell einig. Nun hieß es, einen Geldautomat finden da ich natürlich nur das Geld für den Regulator dabei hatte. Auch dieses Problem wurde zügig gelöst und ich bin mit meiner neuen Schönheit nach Hause gefahren.

Hier erst mal einige aktuelle Bilder:

IMG_9054.jpg IMG_9055.jpg IMG_9057.jpg IMG_9058.jpg IMG_9059.jpg IMG_9060.jpg IMG_9061.jpg

Leider verfüge ich über keine weiterführende Infos zu der Uhr. Vielleicht weiß ja jemand von Euch etwas dazu. Mich würde genauso interessieren, was Ihr von einem Service in Glashütte direkt haltet. Ich habe gelesen, dass der vollständige Service mich dort ca. 700 EUR kosten würde.

Auch würde ich mich freuen wenn vielleicht jemand eine originale Faltschließe und Armband hat.

Ich hoffe, mein Bericht hat Euch gefallen und verbleibe mit den besten Wünschen für das Jahr 2019

Euer
Mike
 
#2
Senfboy

Senfboy

Dabei seit
26.07.2016
Beiträge
28
Glückwunsch zur Uhr. Bei dieser Uhr ist das Manufaktur Kaliber 10-60 noch ohne Schwanenhals Feinregulierung verbaut. Ich habe 1994 die GO Klassik als Dreizeiger zum Abitur bekommen. Das war mein Einstieg in die Welt der mechanischen Uhren. Viel Spaß!
 
#5
mp-hesse

mp-hesse

Themenstarter
Dabei seit
27.12.2014
Beiträge
25
Ort
Harz
Vielen Dank!!! Das war die berühmte Nadel im Heuhaufen! Ich glaube, solch ein Glück hat man recht selten.:D
 
#6
Senfboy

Senfboy

Dabei seit
26.07.2016
Beiträge
28
Von dieser Uhr gab es zwei Referenzen.
10-66-03-04-04 mit Dornschließe an Kroko (deine) und
10-66-03-24-04 am Stahlband poliert. Eine Faltschließe war nicht dabei. Das Kaliber und die runden Drücker macht sie aber zu einem Klassik Chronograph der Klassik Linie. Der Senator Chronograph kam danach und hatte dann schon das Kaliber 39-31 mit Schwanenhals Feinregulierung und ovalen Drückern. Zum Kaufzeitpunkt gab es ganz sicher schon die Senator, welche dann aber um die 4900 DM gekostet hat. Der Vorbesitzer hatte wohl einen Ladenhüter erworben. Muss ja nix heißen.
 
#8
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
13.978
Ort
Braunschweig
Von dieser Uhr gab es zwei Referenzen.
10-66-03-04-04 mit Dornschließe an Kroko (deine) und
10-66-03-24-04 am Stahlband poliert. Eine Faltschließe war nicht dabei. Das Kaliber und die runden Drücker macht sie aber zu einem Klassik Chronograph der Klassik Linie. Der Senator Chronograph kam danach und hatte dann schon das Kaliber 39-31 mit Schwanenhals Feinregulierung und ovalen Drückern. Zum Kaufzeitpunkt gab es ganz sicher schon die Senator, welche dann aber um die 4900 DM gekostet hat. Der Vorbesitzer hatte wohl einen Ladenhüter erworben. Muss ja nix heißen.

Du meinst diese Uhr.
 

Anhänge

#9
mp-hesse

mp-hesse

Themenstarter
Dabei seit
27.12.2014
Beiträge
25
Ort
Harz
Danke für diese tollen Infos! Da weiß ich jetzt, dass ich mir dazu keine Faltschließe kaufen werde, wenn sie original mit Dornschließe ausgeliefert wurde. Ist es Eurer Meinung nach die originale Dornschließe die beim Kauf dabei war? Sieht mir eher aus wie das neue Modell?! Wo bekomme ich ein schönes, passendes Krokoband?
 
#11
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
13.978
Ort
Braunschweig
Gut möglich dass das die originale Schließe ist (aus 2000), denn an meiner GO Sport (1998), die hatte auch schon das Zeichen am Edelstahlband.
 
#12
mp-hesse

mp-hesse

Themenstarter
Dabei seit
27.12.2014
Beiträge
25
Ort
Harz
Danke BSBV für die Preisliste. Wenn ich mir diese richtig anschaue, hat die Uhr laut Katalog mal 3.700 gekostet. Der alte Herr hat im Jahr 2000 beim Juwelier in Wolfenbüttel 4.150 bezahlt.....
IMG_9062.jpg
 
#13
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
13.978
Ort
Braunschweig
Katalog und Preisliste ist aus 30.03.1996

Im Uhren-Katalog von 1998 hat der Flieger-Chronograph schon DM 4.750,00 gekostet, und der Sport-Chronograph DM 4.850,00.
Immer die Edelstahl-Modelle.
Der Senator-Chronograph, allerdings mit dem 39-30 Werk, hat 1998 DM 4.650,00 gekostet.

Passt also schon, der aufgerufene Preis damals von DM 4.150,00
 
#15
mp-hesse

mp-hesse

Themenstarter
Dabei seit
27.12.2014
Beiträge
25
Ort
Harz
Mich würde noch Eure Meinung hinsichtlich einer Wartung interessieren. Da ich nicht weiß wann und ob die Uhr jemals beim Service war möchte ich Ihr was gutes gönnen. Auf der Homepage von Glashütte original konnte ich lesen, dass der Service rund 700 EUR kostet. Ganz schön viel im Vergleich zu meiner Breitling. Dort bezahlte ich ca. 400 EUR.

Ist es ratsam die Uhr direkt nach Glashütte in die Manufaktur zu bringen und kann den Service ein regionaler Uhrmacher vollziehen. Wie lange wird das gute Stück in Glashütte sein? Gibt es damit Erfahrungen?

Beste Grüße und danke für Eure Hilfe!
 
#16
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
13.978
Ort
Braunschweig
Moin,
das Werk 10-60 ist kein Hexenwerk. Normalerweise, wenn keine Ersatzteile gebraucht werden, und davon gehe ich jetzt aus, kann das Werk jeder gute Uhrmacher machen.
Aber, im Gegensatz zu den normalen Werken (Breitling benutzt oft ETA), ist das GO-Werk ein Manu.-Werk. Das ist in der Revi ein wenig teurer.

Jaeger-LeColutre möchte für eine Revi (Chronograph), ohne zusätzliche Arbeiten, auch € 790,00 haben. Somit sind / wären die € 700,00 bei GO völlig o.k.

Einfach mal zum Uhrmacher Deines Vertrauens und Anfragen nach den Kosten, dann kann immer noch entscheiden.
 
#17
geistik

geistik

Dabei seit
06.06.2012
Beiträge
1.163
Die sieht ja noch spitze aus im Zustand. Glückwunsch und viel Freude mit ihr!
Eine Revi wird sich lohnen, dabei kann man sicher auch noch das Kroko von GO direkt montieren lassen - sonderlich teuer sind die nicht im Vgl. zu den Konkurrenten. Ich kenne die Preise nur für die neuen Modelle, da liegt ein neues Kroko bei rund 200. Sollte hier nicht viel anders sein.
 
#18
F

friitzii

Dabei seit
02.09.2012
Beiträge
50
Hallo,

eine richtig tolle Uhr. Wenn mir so etwas über den Weg laufen würde wäre ich auf jedem Fall auch dabei.

Bezüglich der Wartung. Ich würde die Revision der Uhr auf jedem Fall bei GO durchführen lassen.

Warum?

Ich habe eine Union aus Ender der 90er Jahre. Die dort verbauten Werken basierten auf damaligen GO Kalibern (Union 26 – Watch-Wiki).
U.a. Chronographen Kaliber Union 26-30 welches, zumindest meines Wissens, Anleihen zu dem GO Chronographenkaliber 10-60 hat.
Ich brachte die Uhr zu einen freien Uhrmacher, welcher mir erzählte dass er an Teile käme. Was allerdings kompletter Blödsinn war und ist.
Union, bzw. hier GO liefert nichts an irgendeinen freien Uhrmacher. Keine Krone, .... .
Somit besteht die Gefahr, dass die Revision außerhalb von GO nur sehr limitiert durchgeführt werden kann. Da nichts (falls notwendig) ersetzt werden kann.
Ich will hier nicht beurteilen ob das Verhalten bezüglich Belieferung mit Ersatzteilen von GO positiv oder negativ ist. Es ist halt so.
Mein Uhrmacher hatte mir die Uhr leider ziemlich verhunzt (ich möchte hiermit natürlich ausdrücklich nicht verallgemeinern).
Ich hatte die Uhr nach einiger Zeit bei einem Besuch in Glashütte vor Ort abgegeben und bin von dem Ergebnis nach wie vor mehr als begeistert.
Für die obige Uhr wird es wahrscheinlich nicht ganz billig (sind halt GO Preise). Aber die Uhr hat es auf jedem Fall verdient und das Ergebnis wird dafür entschädigen.
 
#19
-Timmi-

-Timmi-

Dabei seit
29.12.2014
Beiträge
166
Ort
OS-Land
Danke für deine Vorstellung eines so interessanten Exoten. :super:
Auch eine coole Geschichte, sowas möchte ich auch mal erleben. :D
 
Thema:

"Glashütte Original" Chrongraph Senator, Ref. 10-66-03-04-04

"Glashütte Original" Chrongraph Senator, Ref. 10-66-03-04-04 - Ähnliche Themen

  • [Suche] Glashütte Original, Senator Chronograf, Armand und Schließe

    [Suche] Glashütte Original, Senator Chronograf, Armand und Schließe: Guten Morgen liebe Forumsmitglieder, ein neues Schmuckstück hat seinen Weg zu mir gefunden. :-) Eine original Glashütte Senator Chronograf aus...
  • [Suche] Glashütte original, Armband 20mm und Schließe

    [Suche] Glashütte original, Armband 20mm und Schließe: Liebe Uhrenliebhaber, habe heute eine Glashütte original, Senator Chronograf von 2000 erstanden!!!:-) Leider befindet sich ein "no Name" Armand...
  • Glashütte Original, Handaufzug blockiert

    Glashütte Original, Handaufzug blockiert: Hallo liebe Uhrenfreunde, ich wünsche euch ein schönes Weihnachtsfest und das einige Wünsche in Erfüllung gingen. Bei mir ging dieses Jahr ein...
  • [Verkauf] Glashütte Uhrenbox, 80iger Jahre DDR Original

    [Verkauf] Glashütte Uhrenbox, 80iger Jahre DDR Original: Original Glashütte Uhrenbox, 80iger Jahre DDR für 50 Euro + Versand abzugeben. Der Verkauf/Tausch erfolgt von privat unter Ausschluss jeglicher...
  • [Erledigt] Glashütte Original Senator Panoramadatum

    [Erledigt] Glashütte Original Senator Panoramadatum: Hallo liebe Forumsmitglieder, zum Verkauf steht meine Glashütte Original Senator Panoramadatum, Referenz 100-03-32-42-04, die Uhr wurde nur wenige...
  • Ähnliche Themen


    Oben