Glashütte Kal.61 (613) ?

Diskutiere Glashütte Kal.61 (613) ? im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Heute ist bei mir mal wieder eine neue Vintage gelandet. Wenn ich das richtig sehe müsste es ein Kal.61 (613) sein welches von 1947-1952...
GUB Kaliber

GUB Kaliber

Themenstarter
Dabei seit
08.06.2010
Beiträge
794
Ort
Prignitz
Hallo
Heute ist bei mir mal wieder eine neue Vintage gelandet. Wenn ich das richtig sehe müsste es ein Kal.61 (613) sein welches von 1947-1952 gebaut wurde. Erst von Precis dann von GUB. Das 28mm Werk sitzt hier in einem 36mm Gehäuse welches mal vernickelt oder verchromt gewesen ist. Die Bandanstöße sind 18mm und haben feste Stege. Das dreifarbige Blatt ist mit dem G für Glashütte gemarkt und ist unter dem defekten und vergilbten Glas recht gut erhalten. Ich werde das Gehäuse neu beschichten lassen. Glas und Band kommt auch neu. Das Werk bekommt eine Revi und dann sollte sie sich gut in der Sammlung machen.
Gruss Peter
 

Anhänge

Sylver

Sylver

Dabei seit
04.01.2010
Beiträge
770
Hallo Gub Kaliber !
Ein seltenes schönes Stück hast du da aufgetrieben ,mit ein wenig pflege wird sie wieder gut aussehen .
 
GUB Kaliber

GUB Kaliber

Themenstarter
Dabei seit
08.06.2010
Beiträge
794
Ort
Prignitz
Hallo
Ja , wie schon geschrieben soll sie etwas mehr als nur pflege bekommen. Wenn sie fertig ist (kann etwas dauern) stelle ich sie noch mal vor.
Gruss
 
Spindel

Spindel

Dabei seit
14.12.2008
Beiträge
2.767
Ort
Leipzig
Hallo GUB Kaliber, da hast du ja wieder was feines bekommen.Ich glabe schon das sie in Deine Sammlung passt.
Somit dem G im Blatt noch nie gesehen.Gibt es da Literatur oder Links wo man das nachlesen kann.
Gruß Roland
 
GUB Kaliber

GUB Kaliber

Themenstarter
Dabei seit
08.06.2010
Beiträge
794
Ort
Prignitz
Hallo
Mein Wissen darüber ist auch sehr begrenzt. Ich stöbere gerade im Web um genaueres zu erkunden. (611/612/613).
Wenn jemand genaueres weiß , Info wäre nett.
Gruss
 
gubby

gubby

Dabei seit
08.03.2010
Beiträge
2.222
Hallo,
Glückwunsch zu dieser Schönen, die denk ich mal Wunsch jedes Glashütte-Sammlers ist. Wenn ich einschlägige Lektüre richtig interpretiere erkennt man auf der Zifferblattseite ob es 611,612 oder 613 ist. 612 soll dabei das seltenere und damit wertvollere sein. Freu mich schon auf die "nachher" Bilder. Übrigens: Wie lässt du wo das Gehäuse neu beschichten?
Gruß Burkhard
 
GUB Kaliber

GUB Kaliber

Themenstarter
Dabei seit
08.06.2010
Beiträge
794
Ort
Prignitz
Hallo
Danke für die Glückwünsche. Das Gehäuse lasse ich in Dresden machen. Ich muß noch mal prüfen ob verchromen oder vernickeln.
Gruss Peter
 
N

Nawrotek

Dabei seit
06.01.2007
Beiträge
893
Hallo !
Auch von mir herzliche Glückwünsche zum Neuen Schätzchen.Im Moment sauge ich auch alles auf ,was mit GUB zu tun hat.Mein Vater hat sich jetzt auch wieder anstecken lassen und seine Schönheiten rausegekramt,vielleicht lässt er mich schon vorher was "erben".

Viele Grüsse von Andreas
 
GUB Kaliber

GUB Kaliber

Themenstarter
Dabei seit
08.06.2010
Beiträge
794
Ort
Prignitz
Hallo
Dann laß mal beim saugen was für uns andere übrig.:-) Das scheint ja ein Familienvirus zu sein. Wünsch Dir alles gute.
Gruss
 
lennox

lennox

Dabei seit
13.11.2009
Beiträge
4.916
Ort
nördlich von Berlin
Glückwunsch Peter die siht besser aus wie gedacht. Da hat dein Spitzel ganze Arbeit gemacht.
Gruss
Andreas
 
GUB Kaliber

GUB Kaliber

Themenstarter
Dabei seit
08.06.2010
Beiträge
794
Ort
Prignitz
Hallo lennox
Sag ich doch. Ich denke das Herstellungsjahr ist so bei 1948. Es müßte die 1.Modifikation nach der 61 sein. Genaueres weiß ich wenn sie zerlegt ist.
Ps. Hab heut noch eine 66 gekauft. Kommt so am Donnerstag / Freitag.
Gruss Peter
 
S

siluan

Gast
Ich hol den tread mal aus der Versenkung, weil diese (Precis) Uhren bzw. Werke mich aus gegebenem Anlass interessieren.
Zu lesen ist, dass vom Werk Kal. 613, bis 1951 etwa 300.000 Stück, eine wirklich große Zahl, gebaut wurden. Wenn dem so ist, müssten noch zahlreiche Exemplare im Umlauf sein, was aber nicht der Fall ist.
Ich glaub diese Anzahl einfach nicht, weil erstens, diese Uhren nicht häufig angeboten werden und zweitens, für solche Stückzahlen vielleicht der Markt da war, aber auch die Rohstoffe und Fertigungskapazitäten. Was meint ihr ?
 
purpur73

purpur73

Gesperrt
Dabei seit
17.02.2010
Beiträge
6.335
Ort
Leipzig
Hi Peter,gratuliere.Schönes Blatt.Meine hat schon das GUB Blatt.

@siluan.Da wird noch viel recherchiert.Die Angaben zu den Zahlen und die Kal.Bezeichnung sind wegen der zwei minimalen Änderung fraglich.
siehe hier.....

Abfolge konstruktiver Veränderungen am Kaliber 61 ab 19471.Kal. 61 authentische Basisversion des erstes Nachkriegswerkes Fertigung, 1946 bis Mitte 1947, vermutlich < 1000 St.
2.Erste konstruktive Weiterentwicklung der Basisversion des Kal. 61 und Beginn der Großserienproduktion, Mitte 1947 bis Juni 1951
3.Ab Juli 1951-1952 Weiterführung der Produktion durch die GUB mit Werknummern auf der Oberplatte und dem GUB Signet auf dem Zifferblatt


In den Jahren 1947 bis 1950 kommt es nach bisherigen Erkenntnissen zu zwei kleineren Veränderungen an Werkteilen, die aber keines falls eine neue Kaliberbezeichnung rechtfertigen.
Neueste verifizierbare Recherchen zur Produktion und Ausführung des Werkkalibers 61 haben ergeben, dass die bisher publizierten Produktionszahlen, Produktionszeiten und die Kaliberbezeichnungen 611 bis 613 sowie die dazugehörigen Beschreibungen in Ihrer bisherigen Form in wesentlichen Teilen nicht zutreffen bzw. den tatsächlichen Sachverhalt nicht ausreichend widerspiegeln .
 
H

holger 57

Gesperrt
Dabei seit
15.01.2010
Beiträge
1.286
Ort
Harz
Hallo Purpur,
zu welchen Ergebnissen haben die verifizierbaren Recherchen denn geführt ?
Gruß Holger
 
S

siluan

Gast
Um es zu subsumieren, steht dort, dass alles bisher publizierte Unsinn ist und geändert werden muß. Mit Verlaub purpur, verifizierbar ist da garnichts.

Die von purpur zitierten Sätze sind auf der Glahuetteuhrenseite zu lesen. Auch dort ist von einer einer produzierten Stückzahl des Kalibers 613, in der Zeit von 1947-1952 von 300.000 zu lesen. Belastbar ist diese Zahl nicht, ich halte sie für wenig glaubhaft. watch-wiki bringt dieselben Zahlen. Ich kann die dort angegebenen Quellen leider nicht überprüfen, aber mich würde sehr interessieren wer diese Zahlen in die Welt gesetzt hat.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
purpur73

purpur73

Gesperrt
Dabei seit
17.02.2010
Beiträge
6.335
Ort
Leipzig
Hallo Siluan,
dann lies Dir bitte ALLES und vor allem RICHTIG auf dieser Seite dazu durch. Ja und nicht ich hab es verifiziert ,sondern die genannte Quelle,welche mittlerweile meiner Meinung nach die Beste ist und sich immer wieder mit meinen Infos aus Glashütte deckt.Aber wenn Du meinst,da steht quatsch drinn dann bitte....
Die bekannten Zahlen bisher sind wie mehr als bekannt von u.a. von Herkner.Das dieses Buch lückenhaft ist und eine Vielzahl an gravierenden Fehlern enthält weiss mittlerweile ja wohl jeder;-).Aber warum wissen nur ganz wenige;-).
 
Zuletzt bearbeitet:
H

holger 57

Gesperrt
Dabei seit
15.01.2010
Beiträge
1.286
Ort
Harz
Hallo,
also dann laßt uns doch mal konkret werden:
U.a. Herkner schreibt von technischen Änderungen.
Diese technischen Änderungen habe ich an Hand von Uhren bzw. Bildern nachgeprüft und ergänzt.
Daraus entstanden folgende Entwicklungsstufen:
1. Kaliber 61
2. Kaliber 611 mit verbessertem Gesperr
3. Kaliber 612 mit verbessertem Federhauslager (Leider fehlt mir bisher ein Bild der 612 ohne Sperrad.)
4. Kaliber 613 mit 2-teiligem Federkern

Die Kaliberbezeichnungen entsprechen Glashütter UROFA - Tradition (vgl. UROFA 52 - 521 - 522; 54 - 541 - 542; 55 - 551 und 58 - 581) und sind meiner Meinung nach gerechtfertigt, da keine Austauschbarkeit der veränderten Teile gegeben ist.

Gruß Holger
 
Thema:

Glashütte Kal.61 (613) ?

Glashütte Kal.61 (613) ? - Ähnliche Themen

  • Glashütte Taucheruhr Kal.75

    Glashütte Taucheruhr Kal.75: Hallo , ich besitze eine Glashütte Spezimatic Kal.75. dieses Werk stammt aus 761, soll aber nach anderen Informationen erst ab 1965 gefertigt...
  • [Erledigt] GUB Glashütte Spezimatic Weltzeit Exportversion - sauberer Zustand - Kal. 75 - BJ 1974

    [Erledigt] GUB Glashütte Spezimatic Weltzeit Exportversion - sauberer Zustand - Kal. 75 - BJ 1974: Hallo liebe Gemeinde, heute ein Stück, welches die private Sammlung verlassen darf. Ich war Freitag am Schließfach, habe mich beim Aufziehen...
  • [Erledigt] Glashütte Quartz GUB Kal. 38

    [Erledigt] Glashütte Quartz GUB Kal. 38: Liebe Gemeinde, das große Ausmisten meiner Boxen geht weiter. Heute biete ich Euch diese Glashütte Quartzuhr aus den 80er Jahren mit GUB Kal 38...
  • Vintage Glashütte Kal. 69/70

    Vintage Glashütte Kal. 69/70: Morgen zusammen, ich bin auf der Suche nach einer neuen goldenen Dresswatch und bei meiner Suche auf die Vintage Glashütte mit dem...
  • [Verkauf] Glashütte Kal 09-20

    [Verkauf] Glashütte Kal 09-20: Hallo Leute Verkaufe für eine gute Bekannte eine gebrauchte Damenuhr von Glashütte des Kalibers 09-20. Das besondere an Ihr ist, das diese...
  • Ähnliche Themen

    • Glashütte Taucheruhr Kal.75

      Glashütte Taucheruhr Kal.75: Hallo , ich besitze eine Glashütte Spezimatic Kal.75. dieses Werk stammt aus 761, soll aber nach anderen Informationen erst ab 1965 gefertigt...
    • [Erledigt] GUB Glashütte Spezimatic Weltzeit Exportversion - sauberer Zustand - Kal. 75 - BJ 1974

      [Erledigt] GUB Glashütte Spezimatic Weltzeit Exportversion - sauberer Zustand - Kal. 75 - BJ 1974: Hallo liebe Gemeinde, heute ein Stück, welches die private Sammlung verlassen darf. Ich war Freitag am Schließfach, habe mich beim Aufziehen...
    • [Erledigt] Glashütte Quartz GUB Kal. 38

      [Erledigt] Glashütte Quartz GUB Kal. 38: Liebe Gemeinde, das große Ausmisten meiner Boxen geht weiter. Heute biete ich Euch diese Glashütte Quartzuhr aus den 80er Jahren mit GUB Kal 38...
    • Vintage Glashütte Kal. 69/70

      Vintage Glashütte Kal. 69/70: Morgen zusammen, ich bin auf der Suche nach einer neuen goldenen Dresswatch und bei meiner Suche auf die Vintage Glashütte mit dem...
    • [Verkauf] Glashütte Kal 09-20

      [Verkauf] Glashütte Kal 09-20: Hallo Leute Verkaufe für eine gute Bekannte eine gebrauchte Damenuhr von Glashütte des Kalibers 09-20. Das besondere an Ihr ist, das diese...
    Oben