Gibts hier eigentlich noch andere Hifi-Verrückte?

Diskutiere Gibts hier eigentlich noch andere Hifi-Verrückte? im Small Talk Forum im Bereich Community; Moiners So....jetzt hatte ich auch mal Zeit und Muse den ML mal auf mich wirken zu lassen. ( Wohnzimmer musste tapeziert werden 🥴 ) Der ML lief...
Uhrenman

Uhrenman

Dabei seit
09.06.2012
Beiträge
1.789
Ort
S-H
Gib mal Bescheid wie Du die ML empfindest ! Ich betreibe die SH seit einem Jahr und bin sehr zufrieden damit. Die ML möchte ich auch gerne mal ausprobieren. Mit die AT-VM95 ML oder SH machst Du auf jeden Fall nichts falsches... besseres gibt es nicht unter 200€ !

Moiners

So....jetzt hatte ich auch mal Zeit und Muse den ML mal auf mich wirken zu lassen.
( Wohnzimmer musste tapeziert werden 🥴 )
Der ML lief aber Freitag schon ein paar Stunden vor sich hin, während ich Radio gehört habe. ( Am Schreibtisch sitze ich direkt neben einer Box )

Ich habe den ML am Samstag mit der Platte oben getestet. Die kannte ich also auch nicht.
Habe erst 2 von 4 Seiten gehört. Recht ruhiger Gitarrenrock mit Akustikgitarre.
Da hörte sich also genau so an wie es sich meiner Meinung nach anhören muss. Kein Nerven, keine Höhen die da nicht hingehören, einfach stimmig.

Jetzt gerade höre ich Klavierjazz.
Keith Jarrett Köln.
Die habe ich schon öfters gehört.
Die kommt mir etwas heller vor.
Aber nicht harsch oder nervig.
Aber ich meine auch Anschläge gehört zu haben, die ich vorher noch nicht gehört habe. Zumindest nicht so. Vorher waren sie zu erahnen. Jetzt sind sie da.
Man meint er hat mit dem ML noch mal ein paar Prozent mehr Spielfreude.

Die breitere Bühne höre ich recht deutlich, würde ich aber eher den Lautsprechern zusprechen.

Das ist aber wie gesagt so mein erster, Eindruck nach konzentriertem Hinhören.
Und wie ich hier schon schrieb .... Der letzte Klang kommt aus meinen Extremnahfeldmonitoren ( Hörgeräten )

Jetzt die Tage kommt noch ein zweites Headshell und das Ortofon Red.
 
Uhrenman

Uhrenman

Dabei seit
09.06.2012
Beiträge
1.789
Ort
S-H
Sooo....

Heute ist der andere auch gekommen 👍
Muss aber noch auf den Headshell warten.
Will ja nicht immer hin und her bauen und einstellen.

Da es ein gekröpfter ist, aber mit SME Anschluss musste ich Elac direkt anschreiben.
Die Kombination habe ich nirgends gefunden.

IMG_20210601_184340.jpg

IMG_20210601_184416.jpg
 
6tiwon

6tiwon

Dabei seit
20.11.2020
Beiträge
738
Ort
Homburg / Saarland
Für meine Teufel Ultima 20 (5 in 1) benötige ich für den Subwoofer ein Anschlusskabel zum Receiver.
Welches nur? Chinch Mono, weiss nicht mehr weiter? Der Sub ist doch ein Aktiv Lautsprecher?

Ultima 20.JPG

Anschluss sieht so aus. Suche ein hochwertiges Kabel in 5m Länge.
Kabel.JPG
 
Uhrenman

Uhrenman

Dabei seit
09.06.2012
Beiträge
1.789
Ort
S-H
Wie du schon geschrieben hast brauchst du anscheinend ein normales Cinch Kabel.
Teufel Subwoofer haben anscheinend meist nur einen Eingang. Also vom "Sub Out" des Receivers an "Sub in" vom Subwoofer.
Fertig. ( Manche Subwoofer haben 2 Eingänge. Da benötigt man noch ein sog Y Kabel. )
Aktiv bedeutet ja nur, dass er seinen eigenen Verstärker eingebaut hat.
Das Cinch ist für das Signal WAS er spielen soll.
 
Zuletzt bearbeitet:
gnampf

gnampf

Dabei seit
22.01.2010
Beiträge
1.572
Vielleicht ist dein Subwoofer bereits mit Wireless-Empfänger intern ausgerüstet?
Dann böte sich auch ein entsprechender Sender/Transmitter ab Receiver für eine Funk-Verbindung an.
 
6tiwon

6tiwon

Dabei seit
20.11.2020
Beiträge
738
Ort
Homburg / Saarland
also ein "normales" Chinch Mono reicht aus? welche Qualität oder von welchem Hersteller?
Hab die Steroanlage die anderen Lautsprecher NICHT über wireless angeschlossen.
Glaube nicht dass er schon so entsprechen ausgelegt ist. Die Anlage ist ca 7 Jahre alt.
 
Uhrenman

Uhrenman

Dabei seit
09.06.2012
Beiträge
1.789
Ort
S-H
Ich würde da ein ganz normales von Hama oder Oehlbach nehmen.
Dünne lassen sich natürlich leichter verlegen und im optimalen Fall sogar verstecken.
Normalerweise bevorzuge ich etwas dickere Kabel.

Ich habe auch ein recht dünnes. Aber schön ( vielleicht ?) besser als Beipackstrippen. Meines ist aber auch nur 1m lang.
Das ist z.B so ein Y Kabel da mein Sub 2 Eingänge hat.

IMG_20210604_105102.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Uhrenman

Uhrenman

Dabei seit
09.06.2012
Beiträge
1.789
Ort
S-H
Ich würde sagen ja 😉

IMG_20210604_105841.jpg

Ich habe aber auch dickere sehe ich gerade 😂

Inakustik macht auch nen guten Eindruck.

IMG_20210604_110145.jpg

IMG_20210604_110149.jpg

IMG_20210604_110157.jpg
 
6tiwon

6tiwon

Dabei seit
20.11.2020
Beiträge
738
Ort
Homburg / Saarland
Danke euch allen für die schnellen Rückinfos. Das ist schonmal ausrechend für mich.
Bin in diesen Dingen nicht so bewandert. Aber hier werden Sie geholfen..
 
Dede17

Dede17

Dabei seit
13.03.2018
Beiträge
12
Ort
Bad Lauchstädt
Mal ne dumme Frage von einem der sich nicht soooo mit Hifi auskennt... kann ich einen passiven Subwoofer an einen AV -Receiver anschließen wenn dieser augenscheinlich nur einen Anschluss für einen aktiven hat?

Hab noch 2 alte Subwoofer welche "nur" Kabel haben die man an die entsprechenden 5.1. Anlagen wie die anderen Lautsprecher angeschlossen hat. Aber mein Receiver in der Werkstatt hat "nur" einen Steckeranschluss für aktive Subwoofer.

Danke schon mal.
 
jojo

jojo

Dabei seit
10.03.2006
Beiträge
409
Ort
Papenburg
Weil die Kinos seit fast einem Jahr geschlossen sind und ich außerdem gerne Musik in HiFi Qualität höre habe ich mir im Laufe des letzten Jahres folgende Komponenten zugelegt:

Sonos Arc Soundbar mit eingebauten Höhenlautsprechern für Dolby Atmos

Sonos Sub

2*Sonos Five als Rear Lautsprecher

Als reines Soundsystem für ein Heimkino wären als Rear Speaker 2 * Sonos One SL ausreichend gewesen, aber wenn man Musik in HiFi-Qualität in Stereo hören will braucht man schon ein anderes Kaliber als zwei Zwei-Wege Boxen. Die Sonos Fives haben je pro Box jeweils 3 Hochtöner und 3 Mitteltöner und der Sub kümmert sich um die Bässe ab 25 Hz.

Habe mir das System nach und nach in 2020 zugelegt und mich überwinden müssen meine 20 Jahre alten Monsterboxen von Canton auszumisten. Im Musikbereich (also reines HiFi) waren die ja auch sehr gut…… immer noch für das Abspielen von CDs in HiFi-Qualität vielen modernen Aktivboxen überlegen. Zumal wenn die via Blutooth Streaming bespielt werden. Über Blutooth können nicht unkomprimierte Audio-Digital Dateien übertragen werden.

Ich hatte die Möglichkeit, mir bei einem Bekannten die Sonos Fives mit einem Sub als Stereopaar im Einsatz hatte diverse Jazz- und Klassik-Aufnahmen anzuhören, die er mit dem Streaming Dienst Tidal als Zuspieler bespielt. Bei Tidal kann man unkomprimierte Musik streamen, die bei Sonos ausschließlich verlustfrei über WLAN an die Aktivboxen weitergegeben werden.

Das hat mich so sehr begeistert, das ich mein bestehendes Sonos Heimkino System dahingehend erweitert habe, dass ich es im reinen Musikbetrieb so nutze, dass ich jetzt auf der Couch von links und rechts hinten den Stereo Ton höre. Im Prinzip nur eine geringe Umstellung als wenn der Ton von vorne kommen würde.
 
Zuletzt bearbeitet:
100th

100th

Dabei seit
11.11.2017
Beiträge
3.638
@jojo
Da wünsche ich mal das euer Kino in Papenburg wieder aufmacht. Ist ein tolles Haus und ab dem 01.07.21 sollte es wieder soweit sein.

OT Ende, sorry :prost:
 
Simpleton

Simpleton

Dabei seit
07.02.2021
Beiträge
59
Ich weiß, hier ist eher die Genießer-Ecke, aber ich möchte dennoch um euren Sachverstand zum Thema Sonos-bitten:

Im Wohnzimmer haben wir kein klassisches Stereo-Setup mehr, da das Quellmaterial zu 99% ohnehin gestreamt wird. Im Moment hängt eine Sonos Beam unter dem 55" TV und ich stelle mir die Frage, ob perspektivisch die Arc eine Alternative ist (zusätzlich vorhanden sind Sub Gen 3 und 2x One Gen 2 als Rears), um das mehr und mehr aufkommende Dolby Atmos mitzunehmen.

Da wir zudem in naher Zukunft die Xbox X als Zuspieler (Apple TV, Netflix etc.) nutzen wollen, stellt sich mir hier vor allem die Verkabelungsfrage, da der TV nicht eArc fähig ist bzw. ob die Sonos Arc dann überhaupt Sinn macht, da ich davon ausgehe, dass Signal ohnehin durch den TV schleifen zu müssen. Korrekt - oder bin ich auch dem Holzweg?

Danke vorab!
 
TomS2

TomS2

Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
3.031
Ort
Franken
Im Wohnzimmer haben wir kein klassisches Stereo-Setup mehr, da das Quellmaterial zu 99% ohnehin gestreamt wird.
Sieht bei uns aktuell genauso aus.

Wird auch beim Streaming bleiben, wir switchen jedoch auf quobuz aufgrund der Qualität, Musikauswahl etc., und wir werden in eine neue hochwertige Anlage investieren.
 
Thema:

Gibts hier eigentlich noch andere Hifi-Verrückte?

Gibts hier eigentlich noch andere Hifi-Verrückte? - Ähnliche Themen

Gibt es hier eigentlich auch Car-Hifi "verrückte": Hall zusammen, ich wollte eigentlich nur mal hören, ob es hier im Forum auch Leute gibt, die sich mit Car-Hifi beschäftigen, oder gar eine...
Oben