Gibts hier eigentlich noch andere Hifi-Verrückte?

Diskutiere Gibts hier eigentlich noch andere Hifi-Verrückte? im Small Talk Forum im Bereich Community; Da gebe ich Dir unumwunden Recht! Ein wenig Rosenholzfurnier, ein wenig Vergoldung an den Terminals, die fette Marketingabteilung mit markigen...
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
4.822
Ort
Ostfriesland
ja ....und eine digitale Quarzuhr vom Discounter zeigt auch die Zeit genauer an, als eine Rolex Omega Breitling.....) aber lange nicht so schön ;-)
Da gebe ich Dir unumwunden Recht! Ein wenig Rosenholzfurnier, ein wenig Vergoldung an den Terminals, die fette Marketingabteilung mit markigen Sprüchen und das Suhlen in der Bewunderung seiner kleinen Peergroup schwingen jede Katzenmusik zur Ode an die Freude empor! :D

Sch...e aber, wenn man die Musik nicht hören kann, die man will, weil die Anlage es nicht zulässt. Da sowas 90 Prozent aller Musik nicht spielen kann, weil sie ZU SCHLECHT für die Anlage ist. :klatsch:

Da frage ich mich doch, ob man als selbsternannter Fachmann für HiFi einen Rat geben darf, wenn man für 90 Prozent aller anderen Menschen als durchgeknallter Nerd durchgeht.

Gut, für die10 Prozent, die sich im Analogforum zusammendrängen, darf man das.

Damit bist Du ausdrücklich nicht gemeint, fbxx! :prost:


@Hdbo

Ein Hörraum ist ein ganz normales Wohnzimmer mit Vorhängen, einem Sofa, eventuell Teppichboden oder Teppich. Das reicht schon, womöglich noch ein Bücherregal ist ideal.

Eine mönchische Klause, die aus einer Birne an der Decke, kahlen Wänden ohne Vorhänge, Bilder und Regalen besteht und vielleicht nur einen Chromstahlsstuhl enthält, ist denkbar ungeeignet für Musikgenuss über Lautsprecher. Da würde ein guter Kopfhöhrer Wunder wirken. ;-)

Munter!

Axel
 
Automatix

Automatix

Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
1.150
Ort
Niederösterreich
Ich finde diese Diskussion um den wahren Klang sehr interessant.
Zum Klangthema und was gut ist und was nicht, äußere ich mich nicht.
Denn meine Erfahrung ist, das jeder seine eigene Erfahrung hat was für ihn gut oder schlecht klingt.
Aber wer von euch hört den wirklich Musik?
Damit meine ich z.B. den ganzen Abend die Stereoanlage einschalten, auf die Couch legen und Musik geniessen, und sonst nichts.
Ist bei mir ein Programm zur seelischen Erholung.
 
TomS2

TomS2

Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
2.008
Ort
Nürnberg
Aber wer von euch hört den wirklich Musik?
Damit meine ich z.B. den ganzen Abend die Stereoanlage einschalten, auf die Couch legen und Musik geniessen, und sonst nichts.
Ist bei mir ein Programm zur seelischen Erholung.
Du hast recht, das geschieht tatsächlich sehr selten; zumeist lese ich ein Buch dazu, oder man unterhält sich doch.

Und wenn reine Musik, dann Oper im Heimkino, aber da natürlich mit sehr guter jedoch für Audiophile nicht wirklich passender Anlage.

Mein Gradmesser für guten Klang ist neben meinem Gehör außerdem meine Frau. Die hat eine klassische Gesangsausbildung, und wenn für sie die Hölle Rache kocht in meinem Herzen - Arie der Königin der Nacht aus der Zauberflöte, die sie schon selbst gesungen hat - „gut“ klingt, dann ist das für mich und 99.9% aller anderen Sterblichen allemal ausreichend. Was nicht bedeutet, dass jetzt nicht die 0.1% hier anderer Meinung sein dürfen ;-)

Ich denke, vieles bzgl. HiFi ist ein bisschen Glaubenskrieg. Damit sollten wir aber im Uhrenforum doch Erfahrung haben, oder?
 
Peta

Peta

Dabei seit
11.10.2016
Beiträge
144
Ort
Wien
Aber wer von euch hört den wirklich Musik?
Damit meine ich z.B. den ganzen Abend die Stereoanlage einschalten, auf die Couch legen und Musik geniessen, und sonst nichts.
Ist bei mir ein Programm zur seelischen Erholung.
Ich. In der Glotze eh immer nur der selbe S.....
Seit meiner ersten Anlage ca. 1975 mach ich das so.
Habe immer darauf geachtet, eine Räumlichkeit dafür zur Verfügung zu haben.
Peta
 
LogiKalle

LogiKalle

Dabei seit
12.04.2015
Beiträge
191
Grundsätzlich müssen die Lautsprecher zu dem Musikgeschmack und dem Abhörraum passen.
Der Musikgeschmack ist schon das erste Problem, gute Aufnahmen gibt es überwiegend in Bereich Jazz.
Wenn man so authentisch wie nur möglich Musik hören möchte, dann ist es selbstverständlich, dass der Hörraum angepasst wird, die Akustik ist für die Anlage so wichtig wie die Strasse für das Auto.

Für den Bereich Unterhaltungselektronik ist es nicht unbedingt sinnvoll, weil eben nicht das Wohnzimmer umgebaut werden soll um ab und zu Musik zu hören, da geht man dann den Kompromiss ein und verteilt ein paar Kissen und bekommt auch kein Stress mit der Ehefrau, obwohl man weiß, dass es besser klingen könnte.

Eine gute Aukustik ist jedoch keine Garantie für guten Klang, dazu gehören natürlich auch die Geräte.

Hier mal ein Tipp, einfach reinschauen und hören: Audio Forum - Duisburg
 
Zuletzt bearbeitet:
LogiKalle

LogiKalle

Dabei seit
12.04.2015
Beiträge
191
Grundsätzlich ist es sinnvoll, sich um Raumakustik und Lautsprecher Gedanken zu machen. Dann erst folgt die zuliefernde Technik.
Peta
...das ist selbstverständlich und muss jedem Musikfreund klar sein, selbst unterschiedliche Aufnahmen benötigen unterschiedliche Anpassungen der Akustik.
Bei Lautsprechern ist der Musikgeschmack ausschlaggebend.
Grundsätzlich sollte man sich auch über die Unterschiede von kleinen und großen Lautsprecher sein.
Zufrieden ist man erst wenn alles stimmt, dazu muss man erstmal wissen was man will, das erreicht man nur, wenn man ein Laden nach dem anderen abklappert.
 
Zuletzt bearbeitet:
LogiKalle

LogiKalle

Dabei seit
12.04.2015
Beiträge
191
Da frage ich mich doch, ob man als selbsternannter Fachmann für HiFi einen Rat geben darf, wenn man für 90 Prozent aller anderen Menschen als durchgeknallter Nerd durchgeht.

Gut, für die10 Prozent, die sich im Analogforum zusammendrängen, darf man das.
...so ist es auch, wenn man sich im HIFI Forum über Uhren unterhält.
 
gnampf

gnampf

Dabei seit
22.01.2010
Beiträge
1.483
NR1200/N1B Stereo-Netzwerk -Receiver Schwarz

Was haltet ihr davon? Ich brauche kein 5.x Verstärker, mir würde der Marantz reichen.
Ziemlich beeindruckende Featurelist, persönlich würde ich folgendes bemängeln (wenn ich die BDA halbwegs korrekt überflogen habe):

Kein Flac Internetradio
Kein Bluetooth AptX
Hifi Streaming von komm. Diensten nur bedingt (Deezer HiFi geht zB nicht)

Ansonsten bekommst du für 600Eur schon ein fettestes Ausstattungspaket ... muss mir aktuelle Receiver-Technologie doch mal wieder näher anschauen 8-)
 
Hdbo

Hdbo

Dabei seit
03.03.2020
Beiträge
211
Ort
Hamburg
Mittlerweile gibt es eine Verbindung TV und Stereo.
NR1200/N1B Stereo-Netzwerk -Receiver Schwarz

Was haltet ihr davon? Ich brauche kein 5.x Verstärker, mir würde der Marantz reichen.
Ohne das Gerät im speziellen angehört zu haben denke ich daß Du da unbesorgt zuschlagen kannst. Preislich völlig OK, Marantz hat nicht zu Unrecht einen guten Ruf. Ich hab ein ähnliches, wenn auch mit weniger Faetures ausgestattetes Gerät (von Yamaha) im Wohnzimmer, ich mag den Komfort dieser Teile einfach.
 
Paulchen

Paulchen

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
6.724
Ziemlich beeindruckende Featurelist, persönlich würde ich folgendes bemängeln (wenn ich die BDA halbwegs korrekt überflogen habe):

Kein Flac Internetradio
Kein Bluetooth AptX
Hifi Streaming von komm. Diensten nur bedingt (Deezer HiFi geht zB nicht)
Flac Internetradio brauche ich derzeit nicht
AptX habe ich schon bemerkt
Momentan nutze ich nur Spotify

Das ist für mich der erste Verstärker in der Art, andere kenne ich nicht.
Offensichtlich nicht die schlechteste Idee.
Aber ich habe Zeit, mal schauen was da noch kommt.
 
XELOR

XELOR

Dabei seit
14.10.2008
Beiträge
2.780
Ort
LC 100
Hallo zusammen,

Ich benötige einmal eure Hilfe. Ich denke hier sind sicherlich einige User fit mit den Sonos Boxen.

Ausgangssituation:
Ich habe mal einen groben Plan von Wohn- und Esszimmer beigefügt. Wir haben im letzten Jahr neu gebaut. Ich habe in den Raumecken von Wohn- und Esszimmer oben an den Wandecken Steckdosen einbauen lassen. So könnte man Lautsprecher mit separater Stromversorgung dort oben anschließen. Wir haben ferner einen TV sowie einen Beamer. Die Verkabelung läuft in einem Schrank hinter einer Wand zusammen. Vom Beamer aus laufen zwei HDMI Kabel in den Schrank. Auch die komplette Verkabelung des TV endet im Schrank. Dort soll demnächst auch eine Playstation platziert und mit dem TV verbunden werden.

Ich dachte jetzt in meinem jugendlichen Leichtsinn ich packe nun 4 Sonos One Lautsprecher in die 4 Ecken und gut ist. Irgendwie (WLAN) kann man das schon mit dem neuen TV verbinden und darüber auch streamen. Auch mit dem Beamer wird das schon irgendwie gehen. Dachte ich!

Jetzt brauche ich Hilfe, da ich heute verstanden habe, dass das alles gar nicht so einfach ist da ich die Sonos One nicht einfach mit dem TV verbunden bekomme. Beamer eh nicht.

Aktuelles Verständnis: Um TV und PlayStation über Lautsprecher zu hören benötige ich erst einmal eine Soundbar, z.B. die Sonos Arc. Diese muss per HDMI oder Optisch mit dem TV verbunden werden. Da es an der Arc sowohl einen optischen als auch einen HDMI Eingang gibt kann ich zwei Quellen anschließen. Somit dann auch den Beamer mittels HDMI. Somit kann ich TV, Playstation aber auch Beamer über die Arc hören. Zusätzlich kann ich noch meine vier Sonos Play One sowie den Sonos Subwoofer mit der Arc verbinden und habe somit meinen vollen Sound.

Kommt das hin oder habe ich was vergessen oder nicht bedacht? Gibt es eine Alternative?

Viele Grüße

Christian

540725C5-C6D2-4178-9B60-A96858662872.jpeg
 
Paulchen

Paulchen

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
6.724
Folgende Ausgangssituation



Die Musik ist auf dem Synology-NAS gespeichert und soll mit dem DAC (RaspberryPi)
abgespielt werden. Die Steuerung des Denon-Receivers geschieht mittels Android-Handy/Tablet.
Leider bricht die Bluetooth-Verbindung immer wieder ab.
Wäre dieser Logitechadapter
"klicken"
eine Lösung, irgendwie werde ich daraus nicht schlau?
Kann der Adapter "nur" die Musik vom Handy/Tablet abspielen?
 
mannberlin

mannberlin

Dabei seit
29.06.2013
Beiträge
778
Ich will nicht stören, aber Euch meine Bewunderung ausdrücken. Das ist wirkloch toll, wie viel Liebe und Engagement ihr in eure Musikanlagen steckt. Ich habe ein Mobiltelefon mit Spotify und einen Yamaha Musiccast Lautsprecher. Mir reicht das.
 
Thema:

Gibts hier eigentlich noch andere Hifi-Verrückte?

Gibts hier eigentlich noch andere Hifi-Verrückte? - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Gibt es eigentlich neue Stimmgabeluhren?

    Kaufberatung Gibt es eigentlich neue Stimmgabeluhren?: Hallo liebe Leute, die Vintage Stimmgabelwerke habe ich schon oft bewundert. Könnt ihr mir verraten ob noch neue Uhren damit ausgerüstet und...
  • Gibt es hier eigentlich Kendama Spieler?

    Gibt es hier eigentlich Kendama Spieler?: Erstmal Moin ich habe mich gefragt ob es hier auch Kendama Spieler gibt. Wer nicht weis was ein Kendama ist und wissen will was es ist Ohren...
  • Gibt es hier eigentlich Schachspieler unter Euch?

    Gibt es hier eigentlich Schachspieler unter Euch?: Hallo, ich habe mal als Schüler eine Schach AG geleitet. Lang Lang ist es her. Wollte aber nicht im Verein spielen, da man - will man...
  • Omega 1171 Armband für eine Speedmaster - gibt es das eigentlich noch neu?

    Omega 1171 Armband für eine Speedmaster - gibt es das eigentlich noch neu?: Ein gutes neues Jahr zusammen! Ich würde mir sehr gern eine klassische Speedmaster Professional zulegen, allerdings mag ich die polierten...
  • Ähnliche Themen
  • Kaufberatung Gibt es eigentlich neue Stimmgabeluhren?

    Kaufberatung Gibt es eigentlich neue Stimmgabeluhren?: Hallo liebe Leute, die Vintage Stimmgabelwerke habe ich schon oft bewundert. Könnt ihr mir verraten ob noch neue Uhren damit ausgerüstet und...
  • Gibt es hier eigentlich Kendama Spieler?

    Gibt es hier eigentlich Kendama Spieler?: Erstmal Moin ich habe mich gefragt ob es hier auch Kendama Spieler gibt. Wer nicht weis was ein Kendama ist und wissen will was es ist Ohren...
  • Gibt es hier eigentlich Schachspieler unter Euch?

    Gibt es hier eigentlich Schachspieler unter Euch?: Hallo, ich habe mal als Schüler eine Schach AG geleitet. Lang Lang ist es her. Wollte aber nicht im Verein spielen, da man - will man...
  • Omega 1171 Armband für eine Speedmaster - gibt es das eigentlich noch neu?

    Omega 1171 Armband für eine Speedmaster - gibt es das eigentlich noch neu?: Ein gutes neues Jahr zusammen! Ich würde mir sehr gern eine klassische Speedmaster Professional zulegen, allerdings mag ich die polierten...
  • Oben