Gibts hier eigentlich noch andere Hifi-Verrückte?

Diskutiere Gibts hier eigentlich noch andere Hifi-Verrückte? im Small Talk Forum im Bereich Community; Dieses Teil habe ich vor ein paar Jahren bei einem Anfall von Schwachsinn verkauft :-(:hammer:
Andreas_510

Andreas_510

Dabei seit
04.12.2017
Beiträge
175
Ort
Lindau
3068615

Der 213 hat Anti skating von Wirth nachgerüstet bekommen. Ab Werk hat er das nicht.

Der diy ist schon wahnsinnig professionell ausgeführt.
Ein wenig tricky einzustellen wegen des Lagers aber auch extrem gut.
Reibung gegen 0, Dämpfung sehr gut einzustellen, kann bisher mit jedem System gut.
Für das Geld eine dicke Empfehlung!!!

Ich hab den Rega drauf gelassen für neue Platten, deren Zustand ich nicht kenne.
Das Grado System tut nicht weh wenn die Nadel hin ist. Schlecht Ist der aber eh gar nicht....
 
Andreas_510

Andreas_510

Dabei seit
04.12.2017
Beiträge
175
Ort
Lindau
Zusatz:
Da ich nun 3 Tonarme, CDP und manchmal auch das externe Quellen nutze, hab ich einen Cyrus Pre dazwischen geklemmt.

Von da geht es in den Lua und die Monos.
Lautstärke geht über den Cyrus, der Lua läuft auf voll....
 
Andreas_510

Andreas_510

Dabei seit
04.12.2017
Beiträge
175
Ort
Lindau
@fbxx ich muss echt sagen in Verbindung mit dem AS und dem Grado funktioniert der Rega schon gut.
Klar geht mehr, aber hatte auch schon andere Arme in der zweiten Base, die theoretisch besser hätten sein sollen aber nicht gut gespielt hatten.
Selbiges mit Tonabnehmer die nicht funktionieren wollten.

Ist halt analoge Technik, steckt manchmal der Teufel im Detail....
 
walti

walti

Dabei seit
04.05.2010
Beiträge
2.786
Hallo,

ich benutze den Flip 5 von JBL, ist echt gut für so einen kompakten Bluetooth Speaker, für mich ist wichtig in möglichst kompakter Form hören zu können, kein Wunder bei meinen vielen Reisen, da kann ich sie immer bei mir haben und wasserfest ist das Teil auch noch, bin definitiv sehr zufrieden damit. Hier mal ein Test aus der Chip:

JBL Flip 5 im Test: Kompakter Lautsprecher mit ordentlichem Sound

LG

Walter
 
Andreas_510

Andreas_510

Dabei seit
04.12.2017
Beiträge
175
Ort
Lindau
@fbxx weder noch
Alu Aufnahme, Alu Schaft, mit 3 Schrauben in der Base gehalten und der Schaft für die Einstellung des VTA geklemmt im Adapter.

Der WTB370 ist ein wenig ein Bastel aus verschiedenen Serien, glaub ich.
Anti-Skating mit Magnet, Auflagekraft nur über das Gewicht, VTA mit der AS Hülse
 
fbxx

fbxx

Dabei seit
29.05.2013
Beiträge
1.058
ah ja
bei meinem war noch der Vorgänger WTB 303 montiert
die gesamte Unterkonstruktion (RB 202) ist aus Kunststoff
die Halterung für die 3 Schrauben ist wesentlich dünner und somit die Befestigung instabiler
 
Andreas_510

Andreas_510

Dabei seit
04.12.2017
Beiträge
175
Ort
Lindau
hi.

OK, hätte ich dann auch getauscht.
Da aber beim 370 das alles echt gut gelöst ist, sich einfach und effektiv einstellen lässt, bleibt der drauf.
Lediglich die Entscheidung ob ich den in die Beistellbase mache oder den 3. ist noch offen.
Mal schauen ...
 
akrisios

akrisios

Dabei seit
20.07.2009
Beiträge
292
Was nützt denn die beste Anlage wenn mein Gehör im besten Fall mit 50+ nur noch bis 13.000 Hz wahrnimmt? Ich nutze jetzt eine alte Bose Lifestyle 12 mit 5-1-System mit Doppelcubes die mit Bluetooth gepimpt ist und darüber gähnt was heute 4K-teure-Surround-Systeme oder -Bars abliefern. Der Klang ist für mich excellent genug in den feinen Höhen und satten Tiefen. Immer noch ein echtes Erlebnis. Klar, der Mittelbereich gegenüber einer echten schönen HiFi-Anlage ist natürlich unterlegen. Am Ende zählen für mich nicht die Papierwerte sondern was ankommt. Zuletzt vor Bose hatte ich eine Luxman-Anlage mit den beiden aufeinander abgestimmten Digitalgeräten (mit die ersten zu der Zeit Anfang der 90er) LV-113 + CD-113 unterstützt von Quadral Vulkan Boxen. Das war schon auch ein Hammer wenn ein Orchester richtig Gas gab.
 
Zuletzt bearbeitet:
UFKAH

UFKAH

Dabei seit
25.05.2019
Beiträge
152
Ort
Ufkahzien
Was nützt denn die beste Anlage wenn mein Gehör im besten Fall mit 50+ nur noch bis 13.000 Hz wahrnimmt?
Was nutzt High Res, wenn der Mensch auch im jungen Alter nur bis 20k hört?
Die Frequenzgangkurve ist nur ein Parameter von vielen.
Auch, wer nur bis 9k hört, wird trotzdem matschige Impulse und eine falsche Phasenlage problemlos hören können, nicht unbedingt erklären, aber hören.
Schwieriger wird es bei allgemeinem Hörverlust, also Schwerhörigkeit über alle Frequenzen.
 
akrisios

akrisios

Dabei seit
20.07.2009
Beiträge
292
Bose, da war doch was. Ach ja: Buy other sound equipement :D
Na das Bose-Bashing hat ja nun gedauert. Das Problem ist, manche Menschen ziehen einen wirklich sehr guten leckeren frischen Burger jedem französischem 5-Gänge-Menu mit Bummstrara & Gedöns vor.
Er schmeckt -mir- besser, ist günstiger und macht satt. Und sieht leider auch noch verdammt gut aus. Viva Bose. Ich wurde überzeugt und wechsel da nicht mehr.
 
a-way-of-life

a-way-of-life

Dabei seit
06.06.2011
Beiträge
971
Ort
Wo die Ruhr in den Rhein mündet
Kein Bose Bashing, nur ein Witz ;-) . Es gab ja auch mal gute Bose Zeiten, wo sie starke Boxen gebaut haben. Wie hießen die nochmal, 901 oder so ähnlich. Ist schon lange her. Ich mag die heutigen Systeme von Bose nicht mehr, finde da spielt nur noch der Name die Rolle, nicht mehr die Technik oder das Ergebnis. Ist ja bei vielen Dingen ganz ähnlich, Hauptsache Marke und oder teuer. Gibt es bei Uhren, Handies usw. Die Liste ist lang, wer es mag, soll es halt kaufen :super:.
 
Uhrenman

Uhrenman

Dabei seit
09.06.2012
Beiträge
1.209
Ort
S-H
Bose hatte ich jahrelang im Auto.
Für ein Autoradio ( und ich kenne auch noch den orangen Balken den man hin und her dreht :)) war das schon sehr gut.

Und seit gut einem Jahr wird der Klang eh auf dem letzten Zentimeter nochmal ordentlich "beeinflusst" :)
Das heißt ich höre die Höhen wieder, weiß aber nicht von welchem Lautsprecher sie kommen 😂

Da ich auch mal gerne mit Kopfhörer höre war das eher Thema im Herbst / Winter.
Und es war schon ernüchternd wie gering die Unterschiede ( 180 - 400 €) waren die ICH herausgehört habe.... Oder eben nicht gehört habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
UFKAH

UFKAH

Dabei seit
25.05.2019
Beiträge
152
Ort
Ufkahzien
Morgen



Was meinst Du damit, bzw. welche Bezugsgrößen?
Die bekanntesten Phasenverschiebungen sind wahrscheinlich diejenigen, die durch die Laufzeitdifferenz der Lautsprecher eines Mehwegsystems entstehen.
Aber das sind natürlich nicht die einzigen Punkte.

Wie akustische Phase messen ?

Was ist die Phase und was hat Einfluss?

Hifi-Selbstbau - Die akustische Phase, das unbekannte Wesen (Fortgeschrittene)

Die Borg von Fink Audio ist ein interessantes Konzept, das unter anderem auch die Phasendrehungen verstärkt in den Blick nimmt

FinkTeam - Lautsprecherspezialisten

Standlautsprecher FinkTeam Borg – Das Unmögliche ist möglich

Test FinkTeam Audio Borg: die neue LowBeats Referenz - LowBeats

Ich halte die Abstimmung und Optimierung eines Lautsprechers auf Zeit und Phase für richtiger und erfolgversprechender, als diejenigen Konzepte, die nur auf linearen Frequenzgang optimiert werden.
 
Thema:

Gibts hier eigentlich noch andere Hifi-Verrückte?

Gibts hier eigentlich noch andere Hifi-Verrückte? - Ähnliche Themen

  • Gibt es hier eigentlich Schachspieler unter Euch?

    Gibt es hier eigentlich Schachspieler unter Euch?: Hallo, ich habe mal als Schüler eine Schach AG geleitet. Lang Lang ist es her. Wollte aber nicht im Verein spielen, da man - will man...
  • Omega 1171 Armband für eine Speedmaster - gibt es das eigentlich noch neu?

    Omega 1171 Armband für eine Speedmaster - gibt es das eigentlich noch neu?: Ein gutes neues Jahr zusammen! Ich würde mir sehr gern eine klassische Speedmaster Professional zulegen, allerdings mag ich die polierten...
  • Gibt es hier eigentlich Piloten / Flugbegeisterte

    Gibt es hier eigentlich Piloten / Flugbegeisterte: Liebe Gemeinde, ich habe ein bisserl gestöbert und nix zum Thema Piloten / Flieger gefunden. Ich glaube aber nicht, dass ich der einzige bin...
  • GShock: wieviele Mudman Versionen gibt es eigentlich?

    GShock: wieviele Mudman Versionen gibt es eigentlich?: Ich stoße im Internet immerzu auf verschiedene Varianten. Hat jemand eine Aufstellung, wieviele Modellreihen ( nicht Farbvarianten) der Mudman es...
  • Ähnliche Themen
  • Gibt es hier eigentlich Schachspieler unter Euch?

    Gibt es hier eigentlich Schachspieler unter Euch?: Hallo, ich habe mal als Schüler eine Schach AG geleitet. Lang Lang ist es her. Wollte aber nicht im Verein spielen, da man - will man...
  • Omega 1171 Armband für eine Speedmaster - gibt es das eigentlich noch neu?

    Omega 1171 Armband für eine Speedmaster - gibt es das eigentlich noch neu?: Ein gutes neues Jahr zusammen! Ich würde mir sehr gern eine klassische Speedmaster Professional zulegen, allerdings mag ich die polierten...
  • Gibt es hier eigentlich Piloten / Flugbegeisterte

    Gibt es hier eigentlich Piloten / Flugbegeisterte: Liebe Gemeinde, ich habe ein bisserl gestöbert und nix zum Thema Piloten / Flieger gefunden. Ich glaube aber nicht, dass ich der einzige bin...
  • GShock: wieviele Mudman Versionen gibt es eigentlich?

    GShock: wieviele Mudman Versionen gibt es eigentlich?: Ich stoße im Internet immerzu auf verschiedene Varianten. Hat jemand eine Aufstellung, wieviele Modellreihen ( nicht Farbvarianten) der Mudman es...
  • Oben