Gibt´s hier auch Hobbyköche?

Diskutiere Gibt´s hier auch Hobbyköche? im Small Talk Forum im Bereich Community; Der Fehler liegt womöglich darin das viele Köche den Brei verderben. ;) Das Ungarische - wird original mit Sonnenblumenöl und Schwein zubereitet...
Querdenker

Querdenker

Dabei seit
02.02.2011
Beiträge
1.358
Ort
RHP
Dein "Fehler" liegt hier ....

Nach meinem Verständnis von Gulasch/Pörkölt brät man erst das Fleisch solo (gerne groß geschnitten, gut durchwachsen, und wenigsten 1/3 Rind) wirklich scharf in Schweineschmalz an, gibt dann Tomatenmark zum anrösten dazu und wirft dann das ganze Gemüse rein, das gedünstet wird, bis es bräunt. Dann wird abgelöscht und das Ganze unter Zugabe der Gewürze gemächlich geschmort.

Imho ist Pörkölt immer mit Rind und Paprika. Gulasch hingegen auch mit Schwein, durchaus auch mit Weinreduktion und mit Tomaten.
"Gulash" ist imho eher eine ungarische Fleischsuppe. Und das außerhalb Ungarns bekannte "Gulasch" ein Pörkölt mit enthäuteten Tomaten.
Der Fehler liegt womöglich darin das viele Köche den Brei verderben. ;)

Das Ungarische - wird original mit Sonnenblumenöl und Schwein zubereitet - Wein hat darin wie auch Paprika nichts zu suchen.
Das behaupte ich so selbstsicher weil ich anfangs ähnliche Bedenken wie du hatte und deshalb die "Bedienungsanleitung" bei Chefkoch besonders genau durchgelesen habe. (Bin aber auch über das "hart Anbraten" gestolpert und hab bis zum Schluss gezweifelt) Auf dem letzten Bild sieht man Phase 3 - Knobi und Gewürze kamen bei Phase 2 dazu und jeweils 0,5 Liter Flüssigkeit.

Interpretationen dieses Gerichtes gibt es zuhauf, keine Frage - mir lag aber aufgrund einer 30 Jahre alten aufblitzenden Urlauberinnerung an dem Original, soweit verfügbar.

Beim guten alten Rindergulasch bin ich voll und ganz mit deiner Machart einverstanden.
Fleisch ohne Röstaromen geht ja wohl gar nicht! ;)

@cornel - Danke für den Kochbuchauzug....ich gib zu ich bin auch der Fleisch anbrater, aber nicht unbelehrbar.

Ich freu mich das ich mit dem Gericht doch den ein oder anderen zum grübeln gebracht habe, wenn gewünscht kopiere ich gern das ganze Rezept dieses superleckeren Gerichtes hier rein.

Gruß
Martin
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dlawso

Dabei seit
20.12.2008
Beiträge
8
Also war vor Kurzem in Ungarn auf nem Dorfest in der Pampa---bei nem Pörkölt Wettbewerb.Da kam alles rein.Einer war aus Gänsemagen,der andere aus "Rindergesicht",der dritte aus nem 7 Jahre alten Hammel und so gings grad weiter. Halt immer in nem Eisentopf auf offenem Feuer(Holz,Kohl,Gas) am Dreibein hängend gekocht. Jeder hatte seine spezial-Gewürzmischung....m.E. beweichnet Pörkölt einfach Fleischeintopf.

Pörkölt1.jpg
 
cornel

cornel

Dabei seit
29.08.2018
Beiträge
9
Hallo kochende Forianer,

wollte nur mal Begrifflichkeiten klären, wie sie in der Fachliteratur (nicht e&t oder die BRIGITTE...) definiert sind. Da wird leider immer sehr sehr viel durcheinander geworfen und mit Termini um sich gehauen, die fehl am Platz sind.
Kochen ist nun aber mal ein sehr alter und traditioneller Handwerksberuf, wo Kochtechniken definiert sind und das aus gutem Grund.
Wenn angebraten wird, ist dies kein anschwitzen, dünsten ist kein kochen oder gar pochieren, und ganz inflationär wird sehr sehr viel geschmort, was aber eigtl. dann was anderes ist.
Aber da haben eben auch viele Köche eine schöne Berufsschullehrerin gehabt und / oder einen Meister, der es auch ncht so genau genommen hat....:prost:
Und selbst im Wikipedia Artikel zu 'Gulasch' steht so viel Widersprüchliches und verwirrendes, was meine These nur bestätigt.

Aber damit meine ich nicht die hier kochenden Personen, so anmaßend bin ich nicht. Und die Welt des Gulasch, Goulash, Pörkölt , oder wie auch immer ist sicherlich auch so eine ganz eigene, man merkt es ja schon an den Schreibweisen.
Aber wenn man halt von 'scharf anbraten' spricht, dann sollte das auch so in der Zubereitung vorkommen und passen- finde ich. Sonst wird Alles sehr verwirrend.

Zur Abrundung habe ich noch einen Beitrag vom ORF zum Thema , welchen ich sehr anregend finde:

So wird das Gulasch perfekt


Ansonsten gilt: ich hoffe ich trete niemandem auf die Füße und wie immer gilt vor allem - finde ich: wenn das was am Ende raus kommt schmeckt, ist Alles andere graue Theorie!

Fröhliches Kochen und einen schönen Tag wünscht,
Cornel
 
F

F.C.H.

Dabei seit
20.08.2016
Beiträge
211
Der Thread heißt: Gibt es hier auch Hobbyköche und ein Hobbykoch hat in der Regel keine Kochlehre. Und grade unter Hobbyköchen ist es finde ich absolut legitim verständliche ausdrücke zu nutzen (wenn jemand panade statt Panierung sagt ist das ziemlich falsch, aber jeder hier denke ich weiss, was gemeint ist).

Aber zum Hobbykochen: Gestern gab es Räucherforellen Kügelchen (wollte eigentlich Pralinen schreiben, aber das wäre falsch) mit rucola und erdbeeren und einem erdbeer balsamico dressing.

2642959
 
2

2SLS

Dabei seit
13.10.2013
Beiträge
150
Ist jedes Gulasch ein Saftgulasch? Mein Verständnis war bisher immer: Saftgulasch= nicht anbraten, Gulasch = anbraten.
 
gnampf

gnampf

Dabei seit
22.01.2010
Beiträge
1.319
Mein Verständnis war bisher immer: Saftgulasch= nicht anbraten, Gulasch = anbraten.
Unterschreibe ich - mit der Erweiterung Saftgulasch (Österr.) -> Dt. Rindsgulasch.

Um den Kreis zu schließen: probiert das Pörkölt mit Schweinefleisch und Tomatenmark ruhig mal aus, sehr lecker und sehr anders als klassisches Rindsgulasch (Fleisch wird bei mir in diesem Fall angebraten ;-) ).

Rindergesicht im Gulyas finde ich gut, Pörkölt von der Rinderbacke mit ganzen Stücken wäre mein Favorit :super:
 
cornel

cornel

Dabei seit
29.08.2018
Beiträge
9
....wie heißt es doch gleich so schön in und um Cölle herum:

'Jede Jeck es anders...!' :prost:
 
UFKAH

UFKAH

Dabei seit
25.05.2019
Beiträge
79
Ort
Westlichster Kreis Deutschlands
Der Fehler liegt womöglich darin das viele Köche den Brei verderben. ;)
Ja, definitiv.
Und das Gulasch Thema ist hier in vielen Variationen auf vielen voraus gegangenen Seiten schon ausführlichst besprochen und vielfach umgesetzt worden.
Manchmal muss man nur ein wenig zurückschauen bevor man die selbe Sau zusammen mit dem selben Rind neuerlich durch das Dorf treibt.
 
nogood

nogood

Dabei seit
04.04.2009
Beiträge
1.716
Ort
Rheingau
Heißt das leckere Gulasch mit viel Paprika drin in Ungarn nicht Paprikasch?
 
divemax

divemax

Dabei seit
08.04.2014
Beiträge
4.409
Ort
Lübeck
? Ich denke jede Mama hat ein Rezept für Bolognese, nicht mal mit Mengenangaben, ist das eine im Kochbuch das echte?



Themenwechsel, bitte berichtigt mich, wenn ich Blödsinn schreibe ...
Brulee ist grundsätzlich Flan, heißt aber wegen der karamellisierten Zuckerdecke Brulee.
Flan gibts klassisch, oder mit (geschummelt) Gelatine.
Meine Idee, Flan mit Mokka, gibts wohl, ich bin nicht der Erste, aber ich hab’s einfach versucht.
Noch ein Nektarienenkompt dazu, mir war danach ..

2643530

War lecker, heute gestürzt, aber morgen versuche ich es als „Brulee“ ;-)
LG
Max
 
F

F.C.H.

Dabei seit
20.08.2016
Beiträge
211
Wenn es ganz schnell gehen soll gibts bei uns Blitzgulasch:
Schweinefleisch ohne viel Fett, 2 Gläser fertige Zigeunersoße, Auflaufform mit Deckel, Backofen 185 Grad, 1,5Stunden Zeit = Fertig
ja es gibt viele Varianten aber die Zitierte ist dann wirklich keine und dazu komplett überflüssig. in 90 Minuten bekommt man das Fleisch weich (er ja auch) und eine Sauce entsteht ja zwngsläufig beim Gaularsch (mein Rezept dafür ist extrem simpel, uralt (denke urgroßmutter) wird nach 5h besser aber 90 Minuten gehen auch (muss man evtl etwas abbinden oder den Zwiebelanteil von 1:1 zu 1:1,3 oder so verändern)
 
gnampf

gnampf

Dabei seit
22.01.2010
Beiträge
1.319
Themenwechsel, bitte berichtigt mich, wenn ich Blödsinn schreibe ...
Brulee ist grundsätzlich Flan, heißt aber wegen der karamellisierten Zuckerdecke Brulee.
Schweres Geläuf :face: - Flan mit Eier, Zucker, Milch.
Creme Brulée mit Sahne anstatt Milch und im Ofen mit Dampf stocken lassen. Creme Catalane mit Milch und so auskühlen lassen.
Letztere beide dann abbrennen.

Was vergessen/falsch? Bestimmt 8-)

Meine Idee, Flan mit Mokka, gibts wohl, ich bin nicht der Erste, aber ich hab’s einfach versucht.
Gute Idee - welche Art/Form Mokka hast du genommen (klassisch im Ibrik gekocht)?
 
divemax

divemax

Dabei seit
08.04.2014
Beiträge
4.409
Ort
Lübeck
@gnampf Grundmasse Sahne, Milch, Zucker und Eigelb. Creme Brulee ist bei mir auch immer mit Sahne und Milch.

Wie gesagt, Flan war für mich immer die Basis, im Wasserbad im Ofen.

Brulee mit Vanille, meine Version noch etwas Rosmarien,
Jetzt der Ansatz, gemörserte Kaffebohnen in Milch-Sahne-Zucker aufkochen und ziehen lassen, dann wie Brulee zu Eigelb und Zucker. Im Ofen im Förmchen im Wasserbad durchziehen.

War lecker, heute gestürzt, morgen Mahl mit Karamellhaube ;-)

Danke und LG
Max
 
Thema:

Gibt´s hier auch Hobbyköche?

Gibt´s hier auch Hobbyköche? - Ähnliche Themen

  • Reparatur Seiko Willich - ein beschädigtes Gehäuse gibt´s gratis dazu

    Reparatur Seiko Willich - ein beschädigtes Gehäuse gibt´s gratis dazu: Ich habe mir vor kurzem eine gebrauchte, aber fast neuwertige Seiko SRPC91K1 (erst zwei Monate alt, also noch mit reichlich Garantie) zugelegt...
  • Aufzugswelle in verschraubter Krone abgebrochen. Welche Möglichkeiten gibt`s ???

    Aufzugswelle in verschraubter Krone abgebrochen. Welche Möglichkeiten gibt`s ???: Hallo, beim Einschrauben der Aufzugswelle (0,9mm) in die verschraubbare Krone, habe ich wohl etwas zu viel Kraft aufgewendet und die Welle...
  • gibt es denn hier auch SWL´s

    gibt es denn hier auch SWL´s: dieses Signal habe ich im 80m Band gehört weiss jemand was das ist ? https://www.youtube.com/watch?v=FGu6FNi_zgA musste leider den Weg über...
  • Gibt es an Bord des UFO´s auch Blaue Jungs?

    Gibt es an Bord des UFO´s auch Blaue Jungs?: Mittlerweile gibt es ja Quasselecken für Messerfreunde, Kulisammler, Dampfer, Schaumrasierer und was weiß ich alles noch. Was ich bisher noch...
  • Parrenin HP 61 Gibt´s das ?

    Parrenin HP 61 Gibt´s das ?: Hallo, ich bin auf der Suche nach Unterlagen über ein Uhrwerk,das sich in meinem Besitz befindet. Ich habe eine alte Armbanduhr der Marke Perfex...
  • Ähnliche Themen

    Oben