Gibt es sowas wie Langzeitbatterien für Quarzuhren?

Diskutiere Gibt es sowas wie Langzeitbatterien für Quarzuhren? im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Da nun wieder einer meiner Diver mit der Batterie dran ist,möchte ich mal wissen,ob es solche Batterien gibt? Alle zwei Jahre den...
D

ducati900ss

Themenstarter
Dabei seit
16.05.2014
Beiträge
1.723
Hallo
Da nun wieder einer meiner Diver mit der Batterie dran ist,möchte ich mal wissen,ob es solche Batterien gibt?
Alle zwei Jahre den verschraubten Boden lösen kann ja irgendwie auch nicht so prall fürs Material sein.
Einige Uhren haben ja solche 10 Jahres Batterien.Deswegen meine Frage...
Gruß und danke
 
Grimm

Grimm

Dabei seit
14.09.2015
Beiträge
570
Hallo,
es gab mal Uhren mit Long-Live-Batterien.
Ob es diese Batterien immer noch gibt, das entzieht sich meiner Kenntnis.
 
Grimm

Grimm

Dabei seit
14.09.2015
Beiträge
570
Danke.
Man müsste mal bei Conrad oder so nachfragen ob die solche Batterien führen. Und dann müsste die Frage geklärt werden, passt so eine Batterie in Deine Uhr ?
 
D

ducati900ss

Themenstarter
Dabei seit
16.05.2014
Beiträge
1.723
Gute Frage...es ist eine Timex Depth Gauge T2N810.
Hab schon im Netz geforscht..nichts gefunden
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.642
Ort
Rheinhessen
Man sollte keine Scheu vor dem Öffnen des Bodens haben. Ich mache das auch bei mechanischen Uhren möglichst einmal im Jahr. Unter dem Bodendeckel sammelt sich mancher Schmutz an, den man bei dieser Gelegenheit entfernt. Zudem reinigt man die Dichtung und fettet sie frisch mit Silikon. Das trägt wesentlich zur dauerhaften Abdichtung bei. Kürzlich musste ich bei einer meiner Uhren nach deutlich über vier Jahren Laufzeit die Batterie wechseln. Neben dem unvermeidlichen Schmutz fanden sich auch Rostansätze, die ich noch rechtzeitig entfernen konnte. Bilden sich erst einmal Rostnarben, bekommt man das Gehäuse auch mit einer neuen Dichtung nicht mehr richtig dicht. Bei Vintages hatte ich das Problem schon öfter.
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.642
Ort
Rheinhessen
Man könnte bei Automobilen auch 200l Kraftstoffbehälter einführen. Dann müsste man den Tankdeckel nicht so oft auf- und zuschrauben und könnte an dieser Stelle Verschleiss vermeiden.;-)
 
Excalibur

Excalibur

Gesperrt
Dabei seit
20.05.2008
Beiträge
4.780
Ort
Bay City, The Pits
Wieso sollte es das nicht sein? Meine Autotüren gehen auch alle Tag auf und zu, abgefallen ist bis jetzt noch nie eine.
:D Schraubst du deine Autotueren zu?

Man könnte bei Automobilen auch 200l Kraftstoffbehälter einführen. Dann müsste man den Tankdeckel nicht so oft auf- und zuschrauben und könnte an dieser Stelle Verschleiss vermeiden.;-)
:lol: Herrlich...

Ich denke mal, die langlebigsten Zellen sind die Lithiumbatterien, die auch in den Casios sind. Nur - die passen eben nicht in jede x-beliebige Uhr. Leider verwenden viele Firmen Werke, die nur fuer Standard-Knopfzellen gebaut sind. Und dabei nicht mal die groessten, sondern winzigste AG4-Zellen.
Hier mal ein Extrembeispiel (der USB-Stick hinten ist uebrigens 6cm lang...):
Diesel_Rot_Batterie_a.jpgDiesel_Rot_Batterie_b.jpg

:shock:

Hier koennte man das Werk 9-10 mal einbauen, oder eben locker jede Menge Lithiumbatterien.
Tja...
 
Formicula

Formicula

Dabei seit
07.11.2015
Beiträge
127
Ort
Schweiz
Hallo Ducati900ss
Theorethisch braucht es nur eine grössere Batterie mit einer höheren Energiedichte aber Batterien haben ein Problem.
Normale Silberoxidbatterien mit 1.55V haben eine relativ hohe Selbstentladung. Soll heisen nach ca. 6 Jahren Lagerung bei Raumtemp. sind die meisten Knopfzellen entladen. Egal wie hoch die Energiedichte ist.
Ein rechen Beispiel:
Du hast mit einer bestimmten Batterie eine Autonomie von 4 Jahren, dann müsste die Uhr bei doppelter Energiedichte einer grösseren Batterie 8 Jahre betragen?
Leider nein, durch die Selbstentladung ist nach ca. 6 Jahren Schluss.

Lithiumbatterien sind deutlich besser. Nach 10 Jahren Lagerung haben sie in der Regel noch >80% der ursprünglichen Kapazität. Allerdings haben die eine Nennspannung von 3V und damit funktionieren normale Quarzwerke nicht.
Aber eventuell findet man beim googeln eine echte Lithiumbatterie mit 1.55V und einer höheren Energiedichte.
 
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
3.749
Ort
O W L
Eigentlich ist das keine Frage der Batterie sondern des Werkes. Hat das Werk eine hohe Stromaufnahme, hält die Batterie halt nicht so lange.
 
Philclock

Philclock

Dabei seit
09.10.2010
Beiträge
1.117
Ort
Berlin
Es gab mal Armbanduhren mit 10 Jahre Laufzeit.
Im Theorieunterricht hatte der Theorielehrer mal so eine Uhr ausgepackt und sie lief noch.

Ich kann mich aber nicht mehr an den Hersteller erinnern,das ganze ist bald 9 Jahre her.
 
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
3.749
Ort
O W L
Es gab mal Armbanduhren mit 10 Jahre Laufzeit.
Im Theorieunterricht hatte der Theorielehrer mal so eine Uhr ausgepackt und sie lief noch.

Ich kann mich aber nicht mehr an den Hersteller erinnern,das ganze ist bald 9 Jahre her.
Das war vielleicht "ISECO TTC Longlive" ?
Ist aber schon etwas länger her.
Diese Uhren hatte einfache Rondawerke und eine Lithium Batterie. Rein rechnerisch hielt die Batterie zwar 10 Jahre, praktisch waren die Werke aber früher hin und die Chromgehäuse auch.
 
Excalibur

Excalibur

Gesperrt
Dabei seit
20.05.2008
Beiträge
4.780
Ort
Bay City, The Pits
Es gab mal Armbanduhren mit 10 Jahre Laufzeit.
Ich kann mich aber nicht mehr an den Hersteller erinnern,das ganze ist bald 9 Jahre her.
Der faengt sehr wahrscheinlich mit C an und hoert mit asio auf. Die Uhren gibt's uebrigens immer noch. ;-)

Die meisten Quarzuhren sind eh Knackfrösche. ;-)
Nein, kann ich nicht bestaetigen. 10% vielleicht, eher weniger. Gott sei dank uebrigens.
 
Thallius

Thallius

Dabei seit
07.08.2012
Beiträge
1.340
Ort
Herdecke
Das war vielleicht "ISECO TTC Longlive" ?
Ist aber schon etwas länger her.
Diese Uhren hatte einfache Rondawerke und eine Lithium Batterie. Rein rechnerisch hielt die Batterie zwar 10 Jahre, praktisch waren die Werke aber früher hin und die Chromgehäuse auch.
Wenn ich mich richtig erinnere dann hatten die sogar damals mit 20 Jahren geworben. Problem war nur, dass man die Batterie dort nicht ersetzen konnten sondern man die Uhr dann zu TTC einschicken sollte. Blöderweise (also für die Kunden) hat die Firma keine 5 JKahre überlebt.

Gruß

Claus
 
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
3.749
Ort
O W L
Wenn ich mich richtig erinnere dann hatten die sogar damals mit 20 Jahren geworben. Problem war nur, dass man die Batterie dort nicht ersetzen konnten sondern man die Uhr dann zu TTC einschicken sollte. Blöderweise (also für die Kunden) hat die Firma keine 5 JKahre überlebt.

Gruß

Claus
Stimmt, es waren 20 Jahre und die Batterie war fest in den Gehäuseboden eingearbeitet. Es musste also der ganze Boden getauscht werden.
Ob die wirklich 20 Jahre gehalten hätten, konnte keiner überprüfen, da
Blöderweise (also für die Kunden) hat die Firma keine 5 Jahre überlebt.
 
Excalibur

Excalibur

Gesperrt
Dabei seit
20.05.2008
Beiträge
4.780
Ort
Bay City, The Pits
Vermutlich, wobei jetzt kein Mensch weiss, von welcher Preislage die Rede ist.
Legouhren haben einen Pressdeckel, das stimmt...
Aber ich beziehe mich lieber auf den statistisch auswertbaren Batteriewechselthread.
 
Thema:

Gibt es sowas wie Langzeitbatterien für Quarzuhren?

Gibt es sowas wie Langzeitbatterien für Quarzuhren? - Ähnliche Themen

  • Software um Uhren zu designen - gibt es sowas?

    Software um Uhren zu designen - gibt es sowas?: Hallo, kennt jemand von euch, abgesehen von normalen Bildbearbeitungsprogrammen etc., eine Software, die explizit darauf ausgelegt ist bzw...
  • Kaufberatung Ein Dresser in Weiß? gibts sowas

    Kaufberatung Ein Dresser in Weiß? gibts sowas: Liebe Kollegen, ich bin seit Monaten auf der Suche nach einer Uhr, die ich als Dresser hernehmen kann. Es stehen viele Parameter fest, aber...
  • Gibt es sowas wie das Gegenteil von Öl?

    Gibt es sowas wie das Gegenteil von Öl?: Hallo ihr lieben Kollegen, Ich hätte eine Frage an euch: meine vor etwa neun Monaten erworbene Hamilton Uhr hat eine drehbare Lünette. Zu Anfang...
  • Mechanische Funkuhr- Gibt es sowas?

    Mechanische Funkuhr- Gibt es sowas?: Da wieder die Uhren umgestellt werden mussten, habe ich mich gefragt, ob es Funkarmbanduhren mit mechanischen, automatischen Werk gibt bzw. geben...
  • Rolex, Pepsilünette und max. 36mm ohne Krone - gibt es sowas?

    Rolex, Pepsilünette und max. 36mm ohne Krone - gibt es sowas?: Guten Abend werte Rolexspezialisten, ich als anerkannt Ahnungsloser werde mich erst gar nicht an dem Thema versuchen und hoffe deshalb, dass mir...
  • Ähnliche Themen

    • Software um Uhren zu designen - gibt es sowas?

      Software um Uhren zu designen - gibt es sowas?: Hallo, kennt jemand von euch, abgesehen von normalen Bildbearbeitungsprogrammen etc., eine Software, die explizit darauf ausgelegt ist bzw...
    • Kaufberatung Ein Dresser in Weiß? gibts sowas

      Kaufberatung Ein Dresser in Weiß? gibts sowas: Liebe Kollegen, ich bin seit Monaten auf der Suche nach einer Uhr, die ich als Dresser hernehmen kann. Es stehen viele Parameter fest, aber...
    • Gibt es sowas wie das Gegenteil von Öl?

      Gibt es sowas wie das Gegenteil von Öl?: Hallo ihr lieben Kollegen, Ich hätte eine Frage an euch: meine vor etwa neun Monaten erworbene Hamilton Uhr hat eine drehbare Lünette. Zu Anfang...
    • Mechanische Funkuhr- Gibt es sowas?

      Mechanische Funkuhr- Gibt es sowas?: Da wieder die Uhren umgestellt werden mussten, habe ich mich gefragt, ob es Funkarmbanduhren mit mechanischen, automatischen Werk gibt bzw. geben...
    • Rolex, Pepsilünette und max. 36mm ohne Krone - gibt es sowas?

      Rolex, Pepsilünette und max. 36mm ohne Krone - gibt es sowas?: Guten Abend werte Rolexspezialisten, ich als anerkannt Ahnungsloser werde mich erst gar nicht an dem Thema versuchen und hoffe deshalb, dass mir...
    Oben