Gibt es hier Whiskey-Genießer?

Diskutiere Gibt es hier Whiskey-Genießer? im Small Talk Forum im Bereich Community; Jo - ich habe die Dominanz der Schotten nie recht verstehen können... Mittlerweile habe ich auch ein paar Schotten im Schrank, darunter sogar...
Che neUhr

Che neUhr

Dabei seit
16.03.2019
Beiträge
49
Endlich wieder mal ein Bourbon- Liebhaber :super:
Jo - ich habe die Dominanz der Schotten nie recht verstehen können...
Mittlerweile habe ich auch ein paar Schotten im Schrank, darunter sogar einige Stinker,
aber am liebsten trinke ich immer noch den guten alten Maisschnapps8-).
 
hippi73

hippi73

Dabei seit
17.02.2013
Beiträge
1.172
Ort
Wien
Einen W.L. Weller hatte ich bis jetzt noch nie im Glas.
Der 12er steht schon lange auf der Liste, es kam aber immer etwas Anderes dazwischen :-D

Grüße
Christian
 
TomS2

TomS2

Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
72
Ort
Nürnberg
Jo - ich habe die Dominanz der Schotten nie recht verstehen können...
Mittlerweile habe ich auch ein paar Schotten im Schrank, darunter sogar einige Stinker,
aber am liebsten trinke ich immer noch den guten alten Maisschnapps8-).
Und bei mir ist‘s genau umgekehrt.
 
Che neUhr

Che neUhr

Dabei seit
16.03.2019
Beiträge
49
Einen W.L. Weller hatte ich bis jetzt noch nie im Glas.
Der 12er steht schon lange auf der Liste, es kam aber immer etwas Anderes dazwischen :-D

Grüße
Christian
Die Preise von Puppy van Winkle sind absolut im Orbit, und zumindest in meinen Augen absolut überteuert - zumindest der secondary Market.
Ich habe Samples genossen, aber nur weil ich kurzfristig den Preis gedanklich ausblenden konnte.
Zum einfachen genießen taugen mir die Weller besser. Ich hab mir sogar einmal die Mühe gemacht , einen poor Mans zu basteln,
Weller Blend (AKA Poor man's Pappy) - Review | Whiskey Lately
das war sehr lehrreich und hat mir Spaß gemacht, werde ich aber nicht mehr wiederholen, da ich mir nur noch den 12er nachkaufen werde.
Da der ja wieder unter 100€ zu bekommen ist, habe ich immer eine Flasche für Sonn- und Feiertags zuhause.
Ansonsten gerne alles von Makers Mark (46!) oder auch mal einen Jack Daniels 27 Gold oder Single Barrel Select,
auch wenn jetzt alle wieder aufstöhnen. Michters hat mich auch noch nie entäuscht, und Knob Creek ist auch immer sehr gerne genommen...
Prost
 
Che neUhr

Che neUhr

Dabei seit
16.03.2019
Beiträge
49
Und bei mir ist‘s genau umgekehrt.
Schotten mochte ich jahrelang überhaupt nicht, habe mich aber immer wieder daran versucht.
Mittlerweile genieße ich im Winter schon mal gerne einen Lappi oder Laga, Ardbeg geht auch, aber nicht diese überteuerten Festivaleditionen.
Ansonsten trinke ich auch schon mal gerne einen irischen Redbreast in allen Alters und Stärkestufen
und probiere mich schon mal durch Europa und Indien, aber der gute alte Bourbon wird immer mein Heimathafen bleiben.
 
hippi73

hippi73

Dabei seit
17.02.2013
Beiträge
1.172
Ort
Wien
@Che neUhr

Ha, der Pappy- Blender warst du?
Den Bericht hab ich gelesen, voll super :super: :-D
Und ja, die Mondpreise sind irre :roll:

Beim Maker’s Mark werd ich mal den Cask Strength probieren.

Und der hier reizt mich auch

9B469C23-1AAB-48DE-B14B-75179557C14F.jpeg

Grüße
Christian
 
TS70

TS70

Dabei seit
05.09.2015
Beiträge
1.914
Ort
NRW
Es gibt mittlerweile so viele verdammt gute Bourbon....:-D
Bei der Gelegenheit mal eine Frage in die Runde: Ich habe, glaube ich, noch nie eine Flasche Bourbon gekauft, und es ist auch Ewigkeiten her, daß ich mal außer Haus einen getrunken habe.

Jetzt werde ich aber doch etwas neugierig. Deswegen: Hat jemand mal eine Empfehlung für einen "typischen" Bourbon?
 
Yddeg

Yddeg

Dabei seit
28.06.2008
Beiträge
1.219
Wenn Du mit „typisch“ „mild´n mellow“ meinst, könntest Du mal Makers Mark oder Woodford Reserve versuchen. Gibt’s landauf, landab in nahezu jedem Supermarkt und kostet nicht wirklich viel. Wenn’s etwas rustikaler sein soll, vielleicht einen Wild Turkey 101 oder Rare Breed, die ähnlich verbreitet sind und auch nicht viel kosten.

Ich pfeif mir jetzt erst mal so einen Otto rein...:-D



Cheers

Yddeg
 
Che neUhr

Che neUhr

Dabei seit
16.03.2019
Beiträge
49
Ha, der Pappy- Blender warst du?
Den Bericht hab ich gelesen, voll super :super: :-D
Nein, war ich nicht...
Ich hab nur blöde nachgebastelt, weil ich dachte, ich bekomme NIE Gelegenheit den originalen van Winkle zu probieren.
Der Zufall wollte es so - es gibt keine Zufälle ;-) - dass ich genau da einen Vergleich mit dem original machen durfte.
Es hat sich gelohnt!!!
Und hippi73 - mit dem Baker`s genau in der Mitte triffst du genau mein Geschmacksprofil - einer der besten (bezahlbaren) von Beam!
 
hippi73

hippi73

Dabei seit
17.02.2013
Beiträge
1.172
Ort
Wien
@Che neUhr

Guten Morgen

Als ich mich damals nach etwas einlesen für meinen ersten Bourbon entschieden hatte,
kam dann schließlich der Baker’s ins Haus und ich war sofort begeistert :super:

Hier meine ersten Eindrücke als totaler Anfänger ;)

Gibt es hier Whiskey-Genießer?

Ist immer noch einer meiner Liebsten,
aber der Gute hat leider extrem im Preis angezogen :???:
Ich hatte den Baker’s damals um 39 Euro gekauft, jetzt liegt er mittlerweile bei ~ 55 Euro.

Liebe Grüße
Christian
 
TomS2

TomS2

Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
72
Ort
Nürnberg
Ich hatte gestern einen 16-jährigem Tormore im Glas. Die Speyside ist eigentlich nicht so meine favorisierte Gegend, da ich eher die rauchig/torfigen Malts mag, die man dort kaum findet - auch nicht bei diesem Whisky.

D8631D3B-43A4-4D5E-B702-459CCED9BE7F.jpeg

Den Tormore fand ich jedoch sehr lecker. Zunächst mal eine kräftige Süße, malzige und karamellige Noten, viel Frucht. Insgs. empfand ich den Whisky als sehr weich und cremig.

Und für einen 16-jährigen ein m.E. gutes Preis-Leistungsverhältnis.
 
Yddeg

Yddeg

Dabei seit
28.06.2008
Beiträge
1.219
Find ich recht lecker, der macht auch einen sehr freundlichen Whisky Sour...:super:




Cheers

Yddeg
 
Zuletzt bearbeitet:
J

janez

Dabei seit
07.12.2016
Beiträge
496
Ne auch beim dritten Anlauf nicht wirklich...Ich mag ja Highland Park eigentlich sehr aber bin bis jetzt kein Freund von diesen (Octave Cask) Nachreifungen...Einfach zu viel Eiche in so "kurzer" Zeit.
 
Thema:

Gibt es hier Whiskey-Genießer?

Gibt es hier Whiskey-Genießer? - Ähnliche Themen

  • In welchem EU-Land gibt es die günstigsten Uhren?

    In welchem EU-Land gibt es die günstigsten Uhren?: Hallo zusammen. Ich werde nächstes Jahr im Rahmen einer Kreuzfahrt einige europäische Städte bereisen. Ich plane schon jetzt eine (noch nicht...
  • Gibt es Royal Orient noch?

    Gibt es Royal Orient noch?: Auf der Suche nach etwas exotischeren Herstellern, abseits vom derzeitigen Hype bei den üblichen Verdächtigen aus Europa, von Uhren in der...
  • AP: gibt es für ausrangierte Uhren noch Armbänder?

    AP: gibt es für ausrangierte Uhren noch Armbänder?: Hallo zusammen Ich bin mir am überlegen eine second-hand Royal Oak Offshore Grey Elephant Ref: 26470ST.OO.A104CR.01 zu kaufen. Die Uhr wurde...
  • Stempelung im Uhrdeckel gibt Fragen auf..

    Stempelung im Uhrdeckel gibt Fragen auf..: Guten Tag miteinander, bei meiner Armbanduhr habe ich den Gehäusedeckel aufgeschraubt um die Uhr ein wenig zu zügeln da sie auf den Tag 1 Minute...
  • Kaufberatung Welche aktuellen alternativen Bänder für Rolex Sporties gibt es?

    Kaufberatung Welche aktuellen alternativen Bänder für Rolex Sporties gibt es?: Hallo, ich suche nach Bandalternativen für Rolex Sporties allgemein (sollen ein Oysterband ersetzen): beim Konzessionär sah ich welche, recht...
  • Ähnliche Themen

    Oben