Gibt es (Bundesliga-)Fussballfans hier im Forum?

Diskutiere Gibt es (Bundesliga-)Fussballfans hier im Forum? im Small Talk Forum im Bereich Community; Hatte ich auch gelesen und finde ich relativ sachlich zusammengefasst. Wobei man bei den Transferausgaben aus meiner Sicht auch immer die...
snoowoo

snoowoo

Dabei seit
30.11.2018
Beiträge
5
Hatte ich auch gelesen und finde ich relativ sachlich zusammengefasst. Wobei man bei den Transferausgaben aus meiner Sicht auch immer die Einnahmen saldieren sollte um zu einem aussagekräftigen Wert zu kommen.

Mit Hernandez hat Bayern schon den van Dijk, ein Neuer ersetzt locker A. Becker ... nun brauchts halt vorne bekannter Maßen noch Ergänzungen ... und 2021 winkt das CL Finale, 2022 dann der Triumph. Wennś so einfach wäre ;-) Trotzdem von der Art der Zugänge Mane und Salah könnte es passen, denn auch die waren damals nicht in der oberen Schublade, sondern haben sich entsprechend entwickelt.
 
florreal

florreal

Dabei seit
13.03.2009
Beiträge
52
Ort
upper Bavaria
Die "Beiß- und Verteidigungsreflexe " der Bayernfans sehe ich weniger - umso mehr scheint das Thema die Fans anderer Vereine zu faszinieren.

Wir werden sehen was passiert.

Das Klopp viel richtig gemacht hat ist doch evident und spricht gerade dafür gezielt Geld einzusetzen, unterschätzte gute Spieler zu holen und sie und Mannschaft besser zu machen.
 
seikologist

seikologist

Dabei seit
13.12.2011
Beiträge
970
Wir werden sehen was passiert.
Oder eben nicht passiert....im Augenblick scheint man, zumindest den Aussagen nach, wie beim Bachelor auf die Rose zu warten, ob man sie denn auch bekommt ;-)

Und das nun ausgerechnet Klopp als Beispiel für den "neuen" Bayernweg herhalten soll, hat schon mehr als amüsante Züge....er hat in Mainz nichts anderes gemacht, er hat in Dortmund nichts anderes gemacht und nun auch in Liverpool, nur mit dem Unterschied, dass heutzutage auch die "unterschätzt guten Spieler" mittlerweile richtig, richtig Geld kosten.....andere Trainer sind mit diesem System grandios gescheitert, er kann's nur halt.


Und warum sollte uns das Thema hier weniger interessieren, als einige andere hier im Forum das Thema Eurovision Songcontest, Dschungelcamp etc etc etc fasziniert - ist der FCB davon befreit?

In Fussballspezifischen Foren liest sich die Besorgnis der Fans schon anders - und zwar berechtigt. Jeden Tag wird von der Vereinsführung ein neues Fass aufgemacht, Presse und Fans, mittlerweile wohl auch Mitspieler, verunsichert, was hier nun eigentlich geschieht. Aber sicher werden uns hier einige Fans im Forum nun erklären, dass wäre die Strategie von Salihamidzic, eine Art taktisches dreidimensionales Schachspiel, um die richtigen Transfers im Hintergrund einzutüten :D
 
Zuletzt bearbeitet:
florreal

florreal

Dabei seit
13.03.2009
Beiträge
52
Ort
upper Bavaria
Es gibt einen Unterschied zwischen einem Interesse am Thema und dem mantrartigen Wiederholen von Endzeitvisionen für den FCB ;-).
 
snoowoo

snoowoo

Dabei seit
30.11.2018
Beiträge
5
...die wo genau geschrieben wurden? Die Schlagwörter wie "Untergangsszenario" "Endzeitvisionen" werden doch eher unterstellt .... außer, die Schlussfolgerungen "Bayern werde mit dem aktuellen Kader nicht die CL mitbestimmen können", oder sogar "Probleme beim Kampf um die Meisterschaft" haben werden als solche Visionen oder Szenarien empfunden.
 
gnampf

gnampf

Dabei seit
22.01.2010
Beiträge
1.302
Aktuelles Problem für mitteilungsfreudige Fußballfans ist wirklich, dass so rein gar nichts passiert.
Das bisschen Twitter-Gerücht hier, ein Mini-Transfer 2. Liga oder auch eine Schnarch-PK aus dem Trainingslager holt uns HiSpeed-,HiIntense-Soccer-News-Freunde einfach nicht mehr ab ....

Was ich spannend finde ist die große Zahl an Bundesliga-Neulingen unter den Trainern:
Acht neue Trainer geben ihr Bundesliga-Debüt
 
florreal

florreal

Dabei seit
13.03.2009
Beiträge
52
Ort
upper Bavaria
Abgesehen davon, dass hier regelmäßig schon derBVB als nächster Meister ausgerufen wird :-P ist es der Anspruch des Vereins international mitzuspielen.

Natürlich definieren sich die Ansprüche vor dem Hintergrund des bisher erreichten, woran sonst?
 
ticktack85

ticktack85

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
643
Verstehe den Wink in Richtung BVB nicht.

Aber ich geb Dir mal einen Wink.
In den letzten 10 Jahren hat der BVB seinen sportlichen Wert verzehnfacht. Bayern nicht. Bayerns Vorsprung ist auf die 70/80/90er zurückzuführen. Andere holen halt langsam auf. Ebenbürtig ist aber "noch" keiner.
 
Popocatepetl

Popocatepetl

Dabei seit
19.06.2011
Beiträge
1.482
Ort
Bayern
Bayerns Vorsprung ist auf die 70/80/90er zurückzuführen.
Dortmund war doch Mitte der 90er Jahre schon an Bayern vorbeigezogen.
Und Bayern war schon Ende der 70er Jahre so gut wie pleite.
Der Grund, wieso Bayern da steht wo sie stehen hat einen Namen: Uli Hoeneß
 
ticktack85

ticktack85

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
643
Vorbei gezogen. Der war gut. Vergleichbares gab es doch auch 2011/2012 und vorbeigezogen ist da Niemand.
Hoeneß, der Staat Bayern, die Stadt München haben die Bayern stark gemacht. Kein Verein in Deutschland hat ähnlich durch Vergleichbares profitiert. Bayern München durfte ohne Kostenbeteiligung im Olympiastadion spielen. Jetzt mag der ein oder andere sagen: "das kann ja den Unterschied nicht machen." Aber das war der Anfang !
Und das war ja nicht der einzige Vorteil den sich Bayern München finanziell erlauben konnte. Da hat Hoeneß schon gut gewirkt....
 
ticktack85

ticktack85

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
643
Haha. Ich sagte ohne Kostenbeiteiligung! Die Sanierung des Stadions, alle Instandhaltungen usw hat der Staat Bayern gezahlt. Personalkosten ebenso. Neue Sitzschalen? Geschenkt, Neue Dachelemente? Geschenkt. Neuer Rasen? Geschenkt! Selbst Anfang der 70er wurden die Spieler der Bayern noch durch durch Steuern alimentiert ! München war (Ist vielleicht heute noch, keine Ahnung) die finanzkräftigste Kommune im Land und der FC Bayern war abhängig von der Finanzkraft dieser Kommune. Andere Vereine im Land waren das auch aber diese hatten nie diese Finanzkraft im Rücken, wie München. Das Ganze ist bisschen mehr als nur Stadionmiete.

Und mal noch was logisches. Diese Zuschauerzahlen.. Nehmt mal 1860 mit in eure Gedanken auf, die zu der Zeit bisschen mehr Anziehungskraft hatten als heute. Dass da Zuschauer quer durchs land gereist sind für ein Spiel in München war auch nicht so das Thema. Damals war der FC Bayern München eben noch eine regionale Sache :-P
 
ticktack85

ticktack85

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
643
"Jetzt mag der ein oder andere sagen: "das kann ja den Unterschied nicht machen." Aber das war der Anfang ! "


Ich empfehle einfach mal ein ziemlich gutes Buch:

Nils Havemann: Samstags um halb 4. Die Geschichte der Fußballbundesliga (eine fantastische Fundgrube für Fußballfans. Besonders für diejenigen, die sich für die wichtigen Triebfedern des modernen Fußballs interessieren: Ökonomie und Kommerz).
 
Popocatepetl

Popocatepetl

Dabei seit
19.06.2011
Beiträge
1.482
Ort
Bayern
Das wird mir jetzt wirklich zu doof hier.
Immer noch die selben Verschwörungstheorien wie vor Jahren hier und ich dachte das wäre weniger geworden.
Mir reichts hier wieder für die nächsten Jahre. Macht euch die Welt wie sie euch gefällt, aber ohne mich.
Tschau
 
ticktack85

ticktack85

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
643
Zack, Argumentation beendet aufgrund mangelndem Wissen. Zahlen lügen nicht. Wer da was so macht wie es Ihm gefällt? Nunja...
Aber okay, Tschau!

Ein Stadion ist ja heute noch ein Argument für Transfers (scheinbar). Wenn du preiswert den Spielort nutzen kannst, deine Spieler durch Steuern alimentierst und viele steuerliche Vorteile geboten bekommst, dann hast Du viel Spielraum für die finanzielle Entwicklung. Die Steuerschulden des Vereins wurden ja auch großzügig "behandelt".

Ähnlich ging es doch Dortmund. Die haben halt zwei Mal geblutet. Aber auch hier ging es nur durch Zugeständnisse. Aber halt in einer anderen Zeit (80er und Mitte der 2000er). Da war das Spiel bisschen teurer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
14.443
Ort
Bayern
Seht es einfach positiv: der längst widerlegte Bayernhatallesgeschenktbekommen-Quatsch markiert alljährlich immer noch zuverlässig die Sommerlochtalsohle. ;-)

Gruß
Helmut
 
ticktack85

ticktack85

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
643
Ach @Spitfire73 : Deine heißgeliebte Sommerlochsargumentation im Fokus des FC Bayern München führen nur Wenige. Ich kann es nur nicht leiden wenn man Zahlen nicht kennt oder ignoriert oder ignorieren möchte, weil man die Zahlen nicht kennt.

Ich hab das ja nie persönlich erlebt da ich zu jung bin und nicht aus der Zeit stamme aber man kann das Ganze ja nachlesen. Bayern München war da ja auch nicht mein Fokus aber das Kapitel gab es ja nun auch im Buch. Sehr interessant. Lesenswert :-)
Und ja, auch der BVB bekommt sein Fett weg. Ebenso wie der HSV, Gladbach, Köln, Werder, Oberhausen und die 60er aus München, welche auch eine sehr lange Zeit auf Kosten der Steuerzahler profitiert haben. Noch heftiger als der FCB :-) (Nur die 60er unter den gelisteten Beispielen!).
 
Thema:

Gibt es (Bundesliga-)Fussballfans hier im Forum?

Gibt es (Bundesliga-)Fussballfans hier im Forum? - Ähnliche Themen

  • In welchem EU-Land gibt es die günstigsten Uhren?

    In welchem EU-Land gibt es die günstigsten Uhren?: Hallo zusammen. Ich werde nächstes Jahr im Rahmen einer Kreuzfahrt einige europäische Städte bereisen. Ich plane schon jetzt eine (noch nicht...
  • Gibt es Royal Orient noch?

    Gibt es Royal Orient noch?: Auf der Suche nach etwas exotischeren Herstellern, abseits vom derzeitigen Hype bei den üblichen Verdächtigen aus Europa, von Uhren in der...
  • AP: gibt es für ausrangierte Uhren noch Armbänder?

    AP: gibt es für ausrangierte Uhren noch Armbänder?: Hallo zusammen Ich bin mir am überlegen eine second-hand Royal Oak Offshore Grey Elephant Ref: 26470ST.OO.A104CR.01 zu kaufen. Die Uhr wurde...
  • Stempelung im Uhrdeckel gibt Fragen auf..

    Stempelung im Uhrdeckel gibt Fragen auf..: Guten Tag miteinander, bei meiner Armbanduhr habe ich den Gehäusedeckel aufgeschraubt um die Uhr ein wenig zu zügeln da sie auf den Tag 1 Minute...
  • Kaufberatung Welche aktuellen alternativen Bänder für Rolex Sporties gibt es?

    Kaufberatung Welche aktuellen alternativen Bänder für Rolex Sporties gibt es?: Hallo, ich suche nach Bandalternativen für Rolex Sporties allgemein (sollen ein Oysterband ersetzen): beim Konzessionär sah ich welche, recht...
  • Ähnliche Themen

    Oben