Gesucht: Schweizer Taucheruhr die nicht aussieht wie ne Rolex :)

Diskutiere Gesucht: Schweizer Taucheruhr die nicht aussieht wie ne Rolex :) im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, ich weiß immer noch nicht was ich mir für eine Uhr zulegen soll. Man ändert anscheinend immer wieder seine Meinung je länger man sich mit...
F

franky85

Themenstarter
Dabei seit
22.06.2010
Beiträge
45
Hallo,

ich weiß immer noch nicht was ich mir für eine Uhr zulegen soll. Man ändert anscheinend immer wieder seine Meinung je länger man sich mit dem Thema beschäftigt :)

Also am Anfang wollte ich eigentlich haben:

-sportliche Schweizer Uhr (automatik)
-klassicher Look (nicht zu modern)
-am besten Taucheruhr die auch wasserdicht ist usw.


Was mich immer ein wenig abgeschreckt hat, ist dass die meisten dieser Uhren mir irgendwie zu sehr nach Rolex Submariner aussehen. Nichts gegen die Uhr, aber Rolex ist irgendwie die Marke die jeder kennt, jeder sofort erkennt, und ich habe keine Lust auf Sprüche wie "Oh is das ne gefälschte Rolex?" usw. :)

Das mag einigen nicht besonders logisch erscheinen, es ist aber einfach so :)

Also, was gibt es sonst noch für klassische Schweizer Uhren die klassiche, mechanische sport-taucheruhren herstellen?

Welche schon einmal nicht schlecht ist, ist die Fortis B42 Marinemaster Day/Date (siehe unten). Und die Omega Planet Ocean mag ich auch vom Design her, leider ist das natürlich die zweite Marke die jeder kennt (James Bond etc), da zöger ich auch ein wenig.


Vielen Dank!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Treets

Treets

Dabei seit
13.06.2006
Beiträge
6.846
Ort
Büdelsdorf
Moin Franky!

Oha, da gibt es Unmengen von Uhren. Hier mal ein paar Beispiele:

TAG Heuer Aquaracer 500M

TAG Heuer 500m (643 x 600).jpg


Oris Diver Titan ""C"" Small Second

Oris.jpg


Oris Diver Date

Oris Diver Date.jpg


Tudor Hydro 1200

Hydro 1200.jpg


Longines Legend Diver

longines-legend-diver-in-vintage-spirit-1 (508 x 600).jpg


Longines HydroConquest Chronograph

Zifferblatt.jpg


Und da Du keine Preisvorgabe gemacht hast, kommt hier noch einmal etwas für den gut situierten Taucher (~ 17.000 EUR):

Blancpain Fifty Fathoms Flyback Chronograph Moonphase

Blancpain Fifty-FathomsFlyback-Chronograph (584 x 600).jpg

Keine Angst, da gibt es noch weit mehr eigenständige Diver schweizer Herkunft ;-)

Viel Spaß beim Aussuchen... :super:

Viele Grüße
Malte
 
Mr. Cat W.

Mr. Cat W.

Dabei seit
26.03.2010
Beiträge
1.664
Hallo Franky,

da würde ich mal die üblichen Verdächtigen in's Spiel bringen:

Oris TT1 Diver
Maurice Lacroix Miros Diver
Longines Hydro Conquest


Geht das in die Richtung?

Edit: Treets war schneller und mit Bildern besser :) ich lass mal trotzdem stehen wegen Miros Diver
 
Zuletzt bearbeitet:
F

franky85

Themenstarter
Dabei seit
22.06.2010
Beiträge
45
ok :) ja schon mal nicht schlecht, vor allem die ML Miros Diver Chrono find ich ganz gut.

Aber so ein wenig erinnern sie mit der dicken Lünette ja alle an eine Rolex. Was ich zB. an der Planet Ocean gut finde, ist die etwas dünnere Lünette, was dem ganzen einen eigenen Look gibt. Also dünner in Relation zur Größe der Uhr. Und die rundere Form insgesamt. Schwer zu beschreiben. Wisst ihr was ich meine? Hier ist noch mal ein Foto, obwohl ihr die Uhr sicher auswendig kennt:

 
YOON

YOON

Dabei seit
09.03.2009
Beiträge
1.276
Mesch....jetzt wollte ich doch die Legend Diver zeigen ;)

Hatte ich heute schonmal gesagt: 300m Wadi, wunderbar gewölbtes Saphirglas, Schraubboden etc pp....und alles so hochwertig und zurückhaltend gestaltet.



Grüße
 
Treets

Treets

Dabei seit
13.06.2006
Beiträge
6.846
Ort
Büdelsdorf
Schmale Lünette? Ha'm wir auch... ;-)

Mido All Dial Helium Valve

mido-all-dial-helium-valve-watch.jpg


...oder auch ganz ohne (Außen-)Lünette...

Rado Original Diver Automatik

Rado Original Diver Automatik.jpg
 
F

franky85

Themenstarter
Dabei seit
22.06.2010
Beiträge
45
@ YOON:

Die ist zwar schön, aber ..naja wie soll ich das sagen, die sieht mir irgendwie nicht sportlich genug aus :)

@ Treets:

Die beiden (vor allem die untere) sind mir dann wieder zu modern ;)

Am Ende kommt bestimmt raus: "Kauf Dir die Omega Planet Ocean" ;) oder so was.. ich seh das schon kommen..

Ich habe noch eine sehr alte Fortis gefunden von 1967! Warum wird die nicht mehr hergestellt?



Genaaaaau so eine würd ich sofort kaufen ;) aber die sind anscheinend extrem selten... und auch schon ganz schön alt..
 
Treets

Treets

Dabei seit
13.06.2006
Beiträge
6.846
Ort
Büdelsdorf
Hihi,
die Rado (also die "untere") ist eine Neuauflage einer Uhr aus dem Jahre 1962...
Soviel zum Thema "zu modern" ;-)

Ich werde Dir jedenfalls keine Omega Planet Ocean empfehlen. Tolle Uhr, ohne Frage - aber ich empfehle immer wieder gern den Longines HydroConquest Chrono (s. o.). Absolute Topp-Uhr :super:

Ich frage mich, was eine Omega PO da noch besser kann - wobei die Longines sogar ein Chrono ist und trotzdem nicht einmal halb so teuer. Und das Design ist eigenständig genug, um die Uhr niemals mit einer Rolex zu verwechseln. Wenn es um Taucheruhren geht, immer meine definitive Empfehlung!

Gruß
Malte
 
Zuletzt bearbeitet:
F

franky85

Themenstarter
Dabei seit
22.06.2010
Beiträge
45
Ja das mag sein.. zeitlos würd ich sagen. Aber in dem Fall zu zeitlos ;). Vor allem natürlich auch die Farben auf dem Display..

Muss klassisch, sportlich, elegant, zeitlos zu gleich aussehen! So wie die B42 oder die Seamaster eben :)

Ich hätte mal eine Frage, vielleicht weiß das hier jemand. Die B42 Marinemaster gefällt mir irgendwie immer besser. Es gibt aber eine neue Version, mit einer (wie ich finde) nicht ganz so schicken Lünette (Bild unten). Wird die alte Version wohl noch weiter gebaut?

 
Mr. Cat W.

Mr. Cat W.

Dabei seit
26.03.2010
Beiträge
1.664
Hm... und jetzt kommt's: Kauf Dir am besten die PO :)
Du willst sie doch, sei ehrlich, das ist jetzt Dein zweiter "dezenter" Hinweis auf die Omega. :)
Vergiss das mit James Bond, kein "normaler" Mensch weiss was für eine Uhr JB im vorletzten Film getragen hat, ausser es sind irgendwelche Uhrenjunkies und die sehen nur das was wirklich in der Uhr steckt. Go for it, es ist eine geile Uhr und genau das was Du willst.

Zu dem Thema trotzdem noch: was bei der Fortis meiner Meinung nach gar nicht geht ist der Fliegeruhr-Index auf der 12.
 
F

franky85

Themenstarter
Dabei seit
22.06.2010
Beiträge
45
@Delta: Auch nicht so schlecht, da muss ich Dir zustimmen. Ich werd drüber nachdenken.. vor allem wenn ich mich langfristig für eine 2500 Euro Uhr entscheide, dann muss evtl. vorher noch was billigeres her oder so...wer weiß..

@Mr.Cat W.:

Hmm tja. Aber es kommt eigentlich ähnlich prollig rüber wie eine Rolex..also fast. Oder? Wenn jemand bemerkt, dass man ne neue Uhr hat, so nach dem Motto zeig mal her, ach is ja ne Omega... :)

Fortis kennen die wenigsten, ist keine Massenware wie Rolex (weiß gerade nicht wieviel Omega so herstellt, dürfte aber ja auch deutlich mehr sein als bei Fortis) und es weiß nicht gleich jeder dass man eine Uhr trägt die ein paar tausend Euro kostet..

Also vom Understatement gefällt mir Fortis schon besser. Nachvollziehbar?

Was meinst du denn mit dem Flieger-Index. Du meinst das gehört nich an eine Taucheruhr oder was. Ja..könnte sein, aber vielleicht will man ja auch erst mit nem Flugzeug fliegen und dann tauchen :D
 
Treets

Treets

Dabei seit
13.06.2006
Beiträge
6.846
Ort
Büdelsdorf
Definitiv nicht nachvollziehbar!

Wenn ich ein paar Tausend Euro für eine Uhr ausgebe, dann darf der Gegenüber das doch auch ruhig wissen. Ich schäme mich doch meiner Uhren nicht - weder meiner 60 EUR Seiko noch meines Breitling Navitimers.
Wenn man es denn überhaupt merkt - und in den meisten Fällen ist genau dies nicht der Fall. Ich werde ganz selten auf meine Uhren angesprochen - und dann können die meisten selbst mit Breitling nix anfangen (von Longines und Oris ganz zu schweigen). Da werden meine Seikos (beide unter 100 EUR) viel öfter erkannt...

Also mach Dir bloß keine Gedanken darüber, was die anderen denken - und kaufe Dir das, was Dir gefällt...

Viele Grüße
Malte
 
Mr. Cat W.

Mr. Cat W.

Dabei seit
26.03.2010
Beiträge
1.664
Kann ich verstehen. Aber glaube eigentlich nicht, dass Omega so einen Bekanntheitsgrad in der normalen Bevölkerung hat bzw. an der Stelle wäre mir das egal wenn es die Uhr ist die haben will (was ich bei der PO zumindest in der 3-Zeiger-Version gut nachvollziehen könnte).

Mit Flieger-Index meine ich den Pfeil mit den zwei Punkten auf der 12, der so typisch für Fliegeruhren ist:

 
F

franky85

Themenstarter
Dabei seit
22.06.2010
Beiträge
45
JLC Navy Seals. Kann man nicht mit Rolex verwechseln
Ja da hast du recht ;) aber das Ding kostet 10 000 oder so Minimum? Also das ist leider dann doch etwas außerhalb meiner Preisklasse.

@ Treets:

Tja also ich weiß nicht, ich bin 25 und habe meinen ersten Job. Wenn ich da mit ner Breitling Navitimer auftauche, habe ich eine teurere Uhr als der Chef der Firma, und außerdem kostet sie mehr als mein Auto :)

Und bei einer Omega.. naaajaaa ich weiß nicht. Ich weiß nur, dass alle anderen in der Firma allerhöchstens ne 100 Euro Uhr tragen. Ist einfach unpassend irgendwie mit ner Omega, Breitling oder geschweige denn mit ner Rolex da aufzutauchen. Und ich habe auch nicht so Lust die Uhr nur "heimlich" zu tragen in der Freizeit.. will die schon immer tragen können. Wozu soll ich mir eine Uhr kaufen und die nur ins Regal legen :)

Ist vielleicht auch eine Typsache, ich bin eher der schüchterne eigentlich, der sich schon Gedanken macht was andere sagen, und auch eher dezentere Klamotten trägt und so weiter und nicht super auffälliges.. ist halt irgendwie so.. :)
 
Treets

Treets

Dabei seit
13.06.2006
Beiträge
6.846
Ort
Büdelsdorf
So wie es nun aussieht, trägst Du die Omega quasi "heimlich" - Du kaufst Dir nämlich eine Uhr, die ähnlich viel kostet - aber die keiner kennen soll. Sorry, aber das ist albern! Und glücklich wirst Du damit auch nicht.

Keiner wird Dich auf die Omega ansprechen, auch nicht auf eine Rolex oder eine 100.000 EUR-Patek - einfach deshalb, weil es keinen interessiert. Und die, die es tatsächlich interessiert, die werden die Uhr auch nicht als unpassend ansehen. Wer weiß denn von den Uninteressierten schon, was eine Omega kostet? Und wer kennt die Marke denn überhaupt? Die Leute kennen Seiko, Swatch, Fossil und Rolex - eventuell noch Junghans (die Älteren). Also mache Dir bloß nicht so viele Sorgen...

Wenn Du aber tatsächlich ein Problem mit der Sache hast, dann würde ich Dir ernsthaft raten, Dir gar keine teure Uhr zu kaufen. Dann wirst Du mit der Uhr nicht glücklich. Kaufe Dir dann lieber eine Swatch oder Festina. Da hast Du das Problem nicht...

Meine Empfehlung: Omega PO kaufen - und über dem Ganzen stehen...

Viele Grüße
Malte
 
donny.76

donny.76

Dabei seit
18.10.2009
Beiträge
1.131
Ort
Bayern
Meine Empfehlung: Seiko SUMO!

Seiko Sumo 008.jpg


Gruß Donald
 
F

franky85

Themenstarter
Dabei seit
22.06.2010
Beiträge
45
So wie es nun aussieht, trägst Du die Omega quasi "heimlich" - Du kaufst Dir nämlich eine Uhr, die ähnlich viel kostet - aber die keiner kennen soll. Sorry, aber das ist albern! Und glücklich wirst Du damit auch nicht.

Keiner wird Dich auf die Omega ansprechen, auch nicht auf eine Rolex oder eine 100.000 EUR-Patek - einfach deshalb, weil es keinen interessiert. Und die, die es tatsächlich interessiert, die werden die Uhr auch nicht als unpassend ansehen. Wer weiß denn von den Uninteressierten schon, was eine Omega kostet? Und wer kennt die Marke denn überhaupt? Die Leute kennen Seiko, Swatch, Fossil und Rolex - eventuell noch Junghans (die Älteren). Also mache Dir bloß nicht so viele Sorgen...

Wenn Du aber tatsächlich ein Problem mit der Sache hast, dann würde ich Dir ernsthaft raten, Dir gar keine teure Uhr zu kaufen. Dann wirst Du mit der Uhr nicht glücklich. Kaufe Dir dann lieber eine Swatch oder Festina. Da hast Du das Problem nicht...

Meine Empfehlung: Omega PO kaufen - und über dem Ganzen stehen...

Viele Grüße
Malte
Ok mal ein anderes Beispiel. Ist es das gleiche mit nem offenen roten Ferrari durch die Gegend zu fahren oder mit nem Mercedes? Beides teure Autos, aber mit nem Ferrari rumzufahren ist eigentlich eher peinlich, mit den meisten Mercedes fällt man nirgendwo unangenehm auf und ist trotzdem stilvoll unterwegs. Auch hier: nichts gegen Ferraris, ich hätte auch gerne einen. Aber den würde ich dann wirklich nur heimlich fahren lol

Oder willst du mir erzählen, dass du da keinen Unterschied siehst?? :) In nem Mercedes würd ich mich auch jeder Zeit wohl fühlen sozusagen, also warum soll ich keine schlichte, aber dennoch hochqualitative und irgendwo auch teure Uhr tragen?

Klar jetzt wirst du vielleicht sagen es merkt bei Uhren kein Mensch was es genau ist etc. aber da würde ich doch ein wenig widersprechen. Es gibt genug Leute (auch Frauen insbesondere) die sich sehr viel mit Mode usw. außeinandersetzen und auch Uhrenmarken kennen, und SOFORT eine Rolex aus 100 m Entfernung erkennen. Das weiß ich ganz sicher, wie das mit ner Omega aussieht..ich weiß es nicht.. :)

Aber ich denke es ist in keinem Fall von der Hand zu weisen, dass Omega auch eine bekannte Größe ist vom Namen her..

@ donny:

Ok also die würde ich jetzt von weitem sogar für ne Rolex halten.. oder etwa nicht? ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Gesucht: Schweizer Taucheruhr die nicht aussieht wie ne Rolex :)

Gesucht: Schweizer Taucheruhr die nicht aussieht wie ne Rolex :) - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Schweizer Automatik bis ~1200€ gesucht

    Kaufberatung Schweizer Automatik bis ~1200€ gesucht: Hallo Uhrenfreunde, erst einmal allen ein schönes neues Jahr 2019. Kurz zu mir, bisher hatte ich recht wenig Interesse an (teuren) Uhren. Habe...
  • Kaufberatung Schweizer Dailyrocker gesucht.

    Kaufberatung Schweizer Dailyrocker gesucht.: Hätte gerne was für den Sommer und bitte um Euer Wissen. Folgende Kriterien wären erstrebenswert: Schweizer Unternehmen Wadi Minimum 10 bar...
  • Kaufberatung Schöne Schweizer Armbanduhr gesucht, Preis unter 800 EUR

    Kaufberatung Schöne Schweizer Armbanduhr gesucht, Preis unter 800 EUR: Hallo zusammen Als Schweizer möchte ich natürlich auch eine Schweizer Uhr haben :-) Ich tue mir nur schwer bei dem immensen Angebot etwas...
  • Kaufberatung Neuer Chronograph gesucht - Manufakturwerk, schweizer Hersteller max. 8000 €

    Kaufberatung Neuer Chronograph gesucht - Manufakturwerk, schweizer Hersteller max. 8000 €: Liebe Forengemeinde, meine letzte Kaufberatung war aufgrund meiner Unerfahrenheit im Forum ein Desaster meinerseits:super:....aber ich bin ja...
  • Schweizer Scheibenuhr, Informationen gesucht

    Schweizer Scheibenuhr, Informationen gesucht: Hallo, wende mich auch einmal wieder an euch, und zwar betrifft meine Frage eine Scheibenuhr, "swiss" steht darauf. So, die Uhr gehört nicht...
  • Ähnliche Themen

    Oben