Gestatten: Prommi – Omega Seamaster Professional 2531.80.00

Diskutiere Gestatten: Prommi – Omega Seamaster Professional 2531.80.00 im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Liebe Mitforisti, 1. Uhrforum wirkt! Im frühen Frühjahr dieses Jahres stehe ich in der Fußgängerzone von Buer, dem schönsten Stadtteil...
der_Tobi

der_Tobi

Themenstarter
Dabei seit
23.01.2016
Beiträge
45
Liebe Mitforisti,

1. Uhrforum wirkt!
Im frühen Frühjahr dieses Jahres stehe ich in der Fußgängerzone von Buer, dem schönsten Stadtteil Gelsenkirchens (böse Zungen behaupten, es sei der einzige schöne Stadtteil in Gelsenkirchen). Ich bin etwas nervös und im Begriff, meine erste "teure" Uhr von jemandem zu kaufen, mit dem mich bisher nur eine UF-Unterhaltung verbindet. Als vertrauensbildende Maßnahme hat der Unbekannte eingewilligt, sich vorher zum Echtheitscheck bei einem echten "Konzi" zu treffen, auch das ist eine Premiere für mich. Pünktlich wie die Maurer kommt er dann im roten Holzfällerhemd daher, und wir schreiten an der beeindruckenden Schaufensterauslage vorbei, durch die Sicherheitsschleuse und in einen vornehmen Verkaufsraum. Dort halte ich "sie", die ich bisher nur von Fotos kannte, das erste Mal in Händen, sage nur "wow" und muss sie direkt wieder abgeben. Ich hatte uns vorher angekündigt und mein Anliegen wird freundlich und zügig erledigt, ganz ohne Allüren und für einen Obolus in die Kaffeekasse.
Nach kurzer Wartezeit ist "sie" aus der Werkstatt zurück ("zu 95% sicher"), aber daran hatte eigentlich gar keine Zweifel mehr, denn der Mensch im roten Holzfällerhemd ist genauso authentisch wie seine Uhr, einfach ein netter grundentspannter Typ. Seine Entspannung wird er auch noch brauchen für die nun folgende Slapstick-Einlage: Wir marschieren zum Geldautomaten, ich tippe den gewünschten Betrag ein, drücke ihm das Bündel mit großartiger Miene in die Hand und bedanke mich schonmal freundlich. Dummerweise stellt sich dann heraus, dass ich ihm viel zu wenig gegeben habe, denn ganz nach altem Automaten-Brauch akzeptiert dieser zwar klaglos jede beliebige Eingabe, rückt aber dennoch nur portionsweise heraus. Peinlich, peinlich. @14-Uhr gilt mein Dank, denn ihn konnte das nicht in seiner Entspannung erschüttern. Und meine Empfehlung für den freundlichen Service bei Juwelier Weber in GE-Buer: Ich habe Sie für meine nächste aufregende Premiere auf dem Zettel, wenn es darum gehen wird, einen Ring zu kaufen.

2. Seamaster. Omega Seamaster.
Es ist erschreckende 24 Jahre her, dass in "Goldeneye" erstmals Pierce Brosnan die Rolle von James Bond verkörpert hat. James Bond, der Held meiner Kindheit, wird für mich wohl immer ein bisschen wie Pierce Brosnan aussehen: maskuliner als seine direkten Vorgänger, eleganter als sein toller Nachfolger. Im Laufe von "Goldeneye", "Tomorrow never dies", "The World Is Not Enough" und "Die Another Day" wird er seine Uhr nicht mehr wechseln, 007 trägt 25X1.80.00! Zugegeben, er wechselt von Quartz zu Automatik. Aber einen Fehler einzuräumen ist bekanntlich besser, als...! ;) Ein tolles Stück Technik, mit dem man Panzerplatten auflasern, Bomben fernzünden oder sich abseilen kann. Symphatischerweise explodiert mein Exemplar nicht, kann aber ebenso tief tauchen, und im Gegensatz zum 1999er "The World Is Not Enough"-Exemplar (mit eingebauter Taschenlampe, falls man mal wieder von einer Lawine begraben wird) leuchtet "meine" nun auch ohne Batterie wieder gleichmäßig. Und damit sind wir schon im letzten Kapitel...

3. Meine neue Uhr
...denn eine Revision war sowieso schon eingepreist, und dass die Leuchtkraft von Zeiger, Ziffernblatt und der Perle der Lünette so differiert, geht mir auch auf den Wecker. (Oder auf den Zeiger, höhö.) Der Besuch beim Uhrmacher geht einher mit einem unmoralischen Angebot, denn für die sehr stark zum Ausbleichen neigende Alu-Lünette meiner Jahrgang 1997'er Seamaster bietet Omega einen kostenlosen Austausch der kompletten Lünette an. Als ob ich nicht schon Gewissensbisse hätte, diesen Neo-Vintage-Charme überhaupt beseitigen zu lassen, wird mir zunächst noch angedroht, die neue Lünette werde aus Keramik sein. Dann ist es aber doch eine verbesserte Version des Alu-Originals, so dass ich einwillige und für gefühlt viel zu lange auf "Prommi" verzichten muss. (Meine Freundin hat sie so getauft wegen ihrer Kinoauftritte und weil bereits eine 1974er Omega Genève auf den Namen "Ommi" hört.)
Seit ein paar Tagen habe ich sie nun zurück. Das Negative vorweg: Einräumen muss ich ganz klar, dass die Leuchtkraft der nagelneuen Komponenten mich nicht vom Hocker haut - meine sechs Jahre alte SKX009 strahlt länger und heller. Und die Pierce-Brosnan-Seamaster ist etwas für Vintage-Freunde der Pierce-Brosnan-Seamaster. Angesichts der Omega-Ersatzteil-Preise, die den Arbeitslohn des Uhrmachers ebensosehr wie die Grenze des Unverschämten klar reißen, ist es von hier aus nicht mehr weit bis zu einem viel jüngeren Modell.
Und jetzt die Schwärmerei. :-) Wie Uhrmacher ein zweiundzwanzig Jahre altes Schätzchen quasi in Neuzustand versetzen, ist einfach atemberaubend. Ich bin auch von der neuen Lünette schwer angetan, die mit ihrem matten und doch satten Tiefblau, aber ohne Blingbling, wunderbares Understatement ist. Sie dreht sich mit sattem Klicken, aber doch leichtgängig. Damit harmoniert das matte Wellenziffernblatt, nun wieder mit perlweißen Indizes, einfach toll. Rot findet sich nur am Zeigerspiel, denn den Schriftzug so hervorzuheben, das hat Prommi gar nicht nötig. Das so oft für seinen 90er-Look geschmähte Stahlband der 2531.80.00 gehört zu dem Bequemsten, was ich jemals am Arm hatte. Auch die Skelettzeiger sind immer wieder kritisiert worden, aber persönlich finde ich sie optisch "leichter" als die Schwertis. Und Prommi trägt ihren Chronometer-Schriftzug nun auch wieder zu Recht mit +5 beim Uhrmacher, ohne spürbare Abweichung im Alltag und einer Stunde Gangreserve über Spezifikation.
Danke für die Aufmerksamtkeit, und jetzt lassen wir Bilder sprechen.
2648593
2648595
2648604
2648614

IMG_20190906_193008.jpgIMG_20190905_211410.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
D-Day

D-Day

Dabei seit
29.11.2015
Beiträge
1.026
Ort
Bayern
Tolle Uhr, Vorstellung ebenso. Glückwunsch zu dieser Schönheit. :klatsch:
 
14-Uhr

14-Uhr

Dabei seit
10.04.2014
Beiträge
234
Ort
Ruhrgebiet
Hallo Tobi,
es freut mich, dass du soviel Spaß mit deiner Prommi hast. Da hat Omega echt gute Arbeit geleistet. Die Uhr sieht wieder richtig frisch aus ohne ihren Charme verloren zu haben. Danke für die kurzweilige Vorstellung.
Weiterhin viel Spaß und allzeit gute Gangwerte...
 
Billaras13

Billaras13

Dabei seit
01.06.2019
Beiträge
67
Ort
Frankfurt
Für mich eine der schönsten Seamaster...herzlichen Glückwunsch zu diesem Erwerb.
 
Arnold1960

Arnold1960

Dabei seit
07.05.2017
Beiträge
592
Ort
Linz an der Donau/ Österreich
Für mich DIE schönste Seamaster, die ich vor ca 19.5 Jahren in der Midsize Version und Quartz Version gekauft habe.
Das Band ist - einmal gut angepasst mit halben Gliedern - nach wie vor ein Top Band, das sich gut anschmiegt - war damals ein "ich-will-unbedingt-dieses-Band" Feature. (Bin ein Fan davon, wie DU)
Das verweigerte Original Kautschuk kostete (für heutige Vh. "nur") rd. 140 EUR
Viel Spass mit dem schönen Stück :klatsch:
 
bachmanns

bachmanns

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
5.730
Ort
Mittelhessen
Eine wirklich tolle Omega Seamaster! Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank fürs Zeigen und die super Vorstellung :super:
 
datoni

datoni

Dabei seit
17.03.2017
Beiträge
905
Die Keramik Lünette steht ihr hervorragend.
Danke fürs zeigen, sehr schöne Uhr welche ich auch zu gerne hätte...
 
thehunt

thehunt

Dabei seit
11.08.2012
Beiträge
186
Ort
Berlin
Auch für mich eine DER Seamaster. Danke für dei Vorstellung, man merkt dir deine Begeisterung deutlich an!

...Daumen gedrückt für den nächsten Gang zum Konzi!!!
 
R

rvboelken

Dabei seit
03.02.2009
Beiträge
6.883
Ort
Münsterland
Hola!

Gratulation zur 'neuen' SMP! :super:

Ich kann Deine Freude nachempfinden, bin ich doch seit gut zwei Monaten auch zum Seamasterdauerträger mutiert... Bequem und schön, praktisch und immer tragbar. Eine Allzweckuhr halt. Auch einen von Dir genannten Kritikpunkt kann ich teilen, zum Tauchen ist sie mangels Leuchtkraft eher nicht zu gebrauchen, mach ich zwar nicht aber das leichte glimmen ist, denke ich, nicht das was man sich unter Wasser zur Orientierung vorstellt.

Viel Spaß und erhabenes 'Prommi' Feeling auf jeden Fall!

Grüße, RvB.
 
der_Tobi

der_Tobi

Themenstarter
Dabei seit
23.01.2016
Beiträge
45
Vielen herzlichen Dank für die Glückwünsche! :)

Für mich DIE schönste Seamaster, die ich vor ca 19.5 Jahren in der Midsize Version und Quartz Version gekauft habe.
Das Band ist - einmal gut angepasst mit halben Gliedern - nach wie vor ein Top Band, das sich gut anschmiegt - war damals ein "ich-will-unbedingt-dieses-Band" Feature. (Bin ein Fan davon, wie DU)
Das verweigerte Original Kautschuk kostete (für heutige Vh. "nur") rd. 140 EUR
Viel Spass mit dem schönen Stück :klatsch:
Dankesehr!
Dazu gehört noch eine weitere Story von einem anderen Konzi in einer anderen Stadt, den ich hier nicht lobend erwähnen werde. Der hat mir für die erste Anpassung des Bandes 25 EUR abgenommen. Danach war es obendrein immer noch zu weit, erst seit der Revision passt es jetzt richtig. Das soll jetzt nicht implizieren, ich hielte Armbandkürzen an einer woanders gekauften Uhr für eine selbstverständliche Serviceleistung, aber der Preis ist schon ambitioniert.
Viele Konzessionäre führen inzwischen auch die originalen Natos, eventuell lasse ich mich da mal in Versuchung führen.

Die Keramik Lünette steht ihr hervorragend.
Danke fürs zeigen, sehr schöne Uhr welche ich auch zu gerne hätte...
Das ist ein kleines Missverständnis! Es ist nun kein Keramik geworden, sondern eine verbesserte Version aus Metall.


auch zum Seamasterdauerträger mutiert... [...] Viel Spaß und erhabenes 'Prommi' Feeling auf jeden Fall!

Grüße, RvB.
Danke, da bin ich sicher! Leider kann ich die Seamaster nicht als dauertragen, das ist in meinem Job nicht so opportun. Aber so freue ich mich doppelt auf das Wochenende.

Ein top Klassiker, der mich seit 1994 begleitet....
Damit dürftest Du ein früh überzeugter Erstbesitzer sein?
 
F

Freibeuter

Dabei seit
14.08.2019
Beiträge
29
Eine Seamaster gehört in jede Sammlung.
Vielen Dank für die sehr unterhaltsame Vorstellung.
Die Uhr sieht klasse aus.
Ich denke Du wirst sehr lange Freude daran haben.
Grüße.....
 
omega511

omega511

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
2.589
Ort
PjK>MUC>W>OL>?
Damit dürftest Du ein früh überzeugter Erstbesitzer sein?
Es war ein Geschenk der Eltern an die Brüder zum Abitur bzw. bei mir nachträglich...."Fahrt nach Köln, geht zu allen Juwelieren und Uhrenhändlern, einigt Euch auf ein Modell, egal welche Marke, nur kein Gold, Silber, Platin oder Edelsteine, denn das ist Modeschmuck"....und glaub mir, neben der SMP sah eine Sub oder GMT echt doof und billig verarbeitet aus....
 
Exess650

Exess650

Dabei seit
18.07.2014
Beiträge
1.239
Ort
Niedersachsen
Hey, Tobi, als bekennender SMPler gratuliere ich Dir zum Klassiker. Du hast mit der Auffrischung wohl alles richtig gemacht. Bei der Lünette bin ich mir nicht sicher, aber die gelben Dots hätten mich auch sehr gestört. Allerdings kann bei mir eine alte Uhr auch entsprechende Spuren haben. Was solls, jetzt passt ja auch wieder alles zusammen.
Viel Freude mit der Uhr.
 
14-Uhr

14-Uhr

Dabei seit
10.04.2014
Beiträge
234
Ort
Ruhrgebiet
Kannst du bitte noch ein Bild der aufgearbeiteten Schließe einstellen. Würde mich mal interessieren was Omega da rausgeholt hat. Der Rest sieht ja echt wie neu aus.
 
der_Tobi

der_Tobi

Themenstarter
Dabei seit
23.01.2016
Beiträge
45
Bittesehr! Die Uhr war übrigens nicht bei Omega selbst, sondern einem Omega-zertifizierten Uhrmacher in Münster.
IMG_20190904_214422_Bokeh.jpg
(Das Foto gab es bereits, aber ich musste noch ein Kämpfchen mit der Kamera führen...)
 
timeinside

timeinside

Dabei seit
09.07.2013
Beiträge
785
Glückwunsch zu der geglückten Frischzellenkuhr Deiner schicken Seamaster und danke für die unterhaltsame Vorstellung! :super:
 
Thema:

Gestatten: Prommi – Omega Seamaster Professional 2531.80.00

Gestatten: Prommi – Omega Seamaster Professional 2531.80.00 - Ähnliche Themen

  • Gestatten,die Bolders!! Bolder Venture&Bolder Expedition Eiger

    Gestatten,die Bolders!! Bolder Venture&Bolder Expedition Eiger: Diese relativ neue Marke ist sicherlich nicht jedem Uhrenfreund bekannt,daher möchte ich euch zwei Uhren der Marke BOLDR vorstellen. Boldr ist...
  • Gestatten? Tudor Black Bay 36 mein Name! Oder: danke, Hans!

    Gestatten? Tudor Black Bay 36 mein Name! Oder: danke, Hans!: Ganz ehrlich? Ich weiß nicht so recht, was ich hier soll. Mein Besitzer schubste mich hier unter einem Vorwand in diese Rubrik des UF da er der...
  • gestatten Junghans, Erhard Junghans, Spektrum 27.1502.00 meine zweite die polarisiert!

    gestatten Junghans, Erhard Junghans, Spektrum 27.1502.00 meine zweite die polarisiert!: Hallo, schön das Ihr reinschaut, alle kennen Junghans und jeder hat sofort ein Bild vor den Augen... eine alte Meister... oder den Klassiker...
  • Gestatten, heiße Hertha und bin......................................eine alte Uhrendame.

    Gestatten, heiße Hertha und bin......................................eine alte Uhrendame.: Gestatten, heiße Hertha und bin….….., nein kein traditionsreicher deutscher Fußballverein, sondern eine alte Uhrendame.;-) Dieser...
  • Gestatten, Seiko! - Auffällig unauffällig mit der SARB033

    Gestatten, Seiko! - Auffällig unauffällig mit der SARB033: Nachdem ich einige Jahre ohne Uhrenkauf verbracht habe, wuchs der Wunsch nach einem zweiten daily-Rocker. Meine Tissot PRS516 brauchte einfach mal...
  • Ähnliche Themen

    Oben