Geht ihr mit eurer Uhr ins Wasser?

Diskutiere Geht ihr mit eurer Uhr ins Wasser? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Ein Uhrmacher, der schon öfter Wasserleichen auf der Werkbank hatte, sieht das vermutlich ein wenig anders als wir Otto Normaluhrenträger...
Sedi

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
5.855
Ort
Bamberg
Ein Uhrmacher, der schon öfter Wasserleichen auf der Werkbank hatte, sieht das vermutlich ein wenig anders als wir Otto Normaluhrenträger.
Wasserdichtigkeit ist halt immer nur eine Momentaufnahme, aber eine normale 20bar Taucheruhr nicht im Wasser zu tragen ist evtl ein wenig übervorsichtig, solange die Dichtungen nicht schon 20 Jahre auf dem Buckel haben oder man grobmotorisch regelmäßig volle Lotte mit der Uhr gegen den Türrahmen knallt.
 
rolbreome

rolbreome

Dabei seit
05.02.2012
Beiträge
551
Ort
Clemenshof im Kölner Zoo
Wie einer meiner Vorposter bereits schrieb.
Ich bin auch mit jeder meiner Uhren ab 10bar Wasserdichtheit ins Wasser Schwimmen, Schnorcheln oder Tauchen gegangen. Nicht alle waren ausgewiesene Diver (z.B. meine damalige Daytona). Nicht einmal hatte ich dabei ein Problem mit Kondenswasser und ich habe dabei die Dichtheit nicht, wie empfohlen, regelmäßig prüfen lassen.
Alles wird gut!
Michael
 
Ziltoid

Ziltoid

Dabei seit
08.08.2012
Beiträge
626
Ort
K
Beantwortung der Frage: ja, natürlich.
 
herki

herki

Dabei seit
21.06.2013
Beiträge
2.281
Ort
Philadelphia, PA
Ich hab keine Uhr unter 150m Wadi und nutze alle regelmäßig zum Baden / Schwimmen.

Jedes Frühjahr gehts einmal zum Uhrmacher für den Check und fertig. Brownwater allerdings nur mit Nato Band, die Angst vor Verlust ist auch bei mir höher als die Angst vor Wassereinbruch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wingtip

Wingtip

Dabei seit
15.01.2015
Beiträge
596
Nö - kein Wasser. Selbst meine Superocean II mit angegebenen 1000m hat bei mir noch nie einen Tropfen Wasser gesehen.

Aber ich könnte wenn ich wollte:D
 
T

tom.fox

Themenstarter
Dabei seit
19.04.2010
Beiträge
3
Ort
Frankfurt am Main
Kenne den kaum, aber wie auch hier beschrieben, sieht er sowas relativ oft und dann ändert sich wohl der Blickwinkel. Ein Stück Übervorsichtigkeit ist sicher auch dabei. Werde also dennoch mit meiner Diver ins Wasser.

Allen einen guten Rutsch!
 
Yddeg

Yddeg

Dabei seit
28.06.2008
Beiträge
1.831
Bisher in vielerlei Gewässer diverser Klimazonen mitgenommen: Casio, Guinand, Sinn und Omega, Wasserdichtigkeit 20bar oder mehr.

Nie irgendwelche Probleme gehabt.
 
-Timmi-

-Timmi-

Dabei seit
29.12.2014
Beiträge
556
Ort
NDS
Habe so eine Info auch schon vom Konzi bzw. der Servicemitarbeiterin in der Reparatur bekommen. Ich denke, dass es mehr eine Vorsichtsmaßnahme des Konzis ist. Die wenigsten werden sich über Druckprüfungen nach Kauf soviel Gedanken machen wie wir in diesem Forum. Ich gehe stark davon aus, dass da schon so einige Kunden mit Aquarium am Arm standen und jegliches Verständnis für diesen Wassereinbruch und die verursachten Kosten fehlte.
 
Neutr0n

Neutr0n

Dabei seit
19.05.2015
Beiträge
650
Gehe eher seltener ins Wasser :-) Doch meine Uhren sehen häufiger Kranwasser (angeblich bis zu 5 Bar) zum Säubern.
 
elekticker

elekticker

Dabei seit
25.07.2012
Beiträge
2.787
Ort
Oberbayern
Die Frage ist, ob ich noch Vertrauen zu einem Uhrmacher hätte, der mir rät mit einer gerade frisch von ihm reparierten, wasserdichten Uhr nicht mehr ins Wasser zu gehen.
 
Uhrologe Klaus

Uhrologe Klaus

Dabei seit
11.05.2010
Beiträge
15.482
Ich gehe mit jeder Uhr ab 5 bar ins Wasser. Keine hat bisher Schaden genommen. Übrigens: Drückt man so manche 5 bar-Uhr ab, dann hat die nicht selten eine tatsächliche Wadi von 100m statt der vom Hersteller angegebenen 50m. Mancher Hersteller ist einfach nur vorsichtig, obwohl die Uhr eine ganze Menge mehr ab kann.
 
F

F.C.H.

Gesperrt
Dabei seit
20.08.2016
Beiträge
215
Mit Einschränkungen gehe ich auch mit meinen Uhren ab 10Bar ins wasser.Zum Gerätetauchen trage ich allerdings nie (oder fast nie) eine analoge Uhr, sondern immer nur meine Casio. Das aber nicht weil ich den Analogen Misstraue, sondern weil diese schlicht grosse Nachteile haben ( und zum teil teurer sind - und es leider recht oft vorkommt, dass Uhren bei Neptun landen ( der sicherlich eine wirklich tolle Uhrensammlung hat). Und auch wenn einige behaupten man bekommt es schon mit wenn man eine Uhr verliert stimme ich diesem nicht zu. Meiner Erfahrung nach werden Uhren zu 75% beim ausstieg verloren, zu 20% beim einstieg - bei beiden ist man nicht immer auf die Uhr fixiert. In meinem Nahen Bekanntenkreis gab es gesamt glaube 6 Totalverluste von Uhren ( billige, aber auch eine Heuer, eine Rolex und eine Breitling) und ich habe meine kleine heuer fast verloren ( die ist meinem den hinterhertauchenden buchstäblich auf den kopf geplumpst). Und ein finden ist fast immer ausgeschlossen, Aber im Hallen/Freibad habe ich die Uhr natürlich an ( oder in der Badewanne, beim Händewaschen, Duschen oder wenn ich jemandem beim Spülen zuschaue).


Gruß
Flo

Zur Wadi sollte man sagen, dass 5 Bar nicht = 50m sind. Es ist nur ein Kurz stehender Prüfdruck, der keinesfalls mit einer Wasserdichte in 50m Tiefe zu verwechseln ist. Ich würde ( auch wenn es oft gut gehen mag) eine 5 Bar getestete Uhr nicht länger unter wasser halten ( Händewaschen und Duschen sollte sie abkönnen, um die Blonde Jungfer aus den Fluten zu retten würde ich sie auch nicht ausziehen). Eine Prüfung vorausgesetzt ist eine 10 Bar dichte Uhr gut zum schwimmen und shallowwater geeignet, eine 20 Bar Uhr zum normalen Urlauber Gerätetauchen (bis ~30m). Tiefer würde ich wenn dann nur mit einer Uhr gehen. Tiefer dann eher mit den 30-100Bar Uhren ( wobei die TH Quartzer die ich habe ( 20Bar) schon 73m überlebt hat, die Casio schön häufiger auf 50-60 war). Tiefer ist dann eher quatsch, da man dann Trimix taucht und eh so viel gerödel hat, dass man auf die Uhr am Handgelenkt dankend verzichtet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Verändert

Verändert

Dabei seit
30.10.2007
Beiträge
2.796
Ort
Unten
Sag Deinem Uhrmacher, er muss den Deckel verschrauben. Nicht nur auflegen.
 
MROH

MROH

Forenleitung
Dabei seit
30.11.2011
Beiträge
12.645
Meine Aquaracer gehen mit ins Wasser. Ich seh das entspannter als Dein Uhrmacher und bisher ist mir nur eine Uhr abgesoffen, eine Quarzjunghans wo der Juwelier nach dem Batteriewechsel die Dichtung vergessen hatte.
 
Thema:

Geht ihr mit eurer Uhr ins Wasser?

Geht ihr mit eurer Uhr ins Wasser? - Ähnliche Themen

  • [Crowdfunding] Kingsbury Watch Co. geht wieder an den Start: Varsity Sport - Racing Inspired Automatic Wrist Watch

    [Crowdfunding] Kingsbury Watch Co. geht wieder an den Start: Varsity Sport - Racing Inspired Automatic Wrist Watch: Hallo, die junge kanadisch-amerikanische Marke Kingsbury Watch Co. legt eine Sportuhr auf - die "Varsity Sport". Das Design soll durch den...
  • Junghans Funkuhr geht vor

    Junghans Funkuhr geht vor: Hallo zusammen, ich habe heute mal wieder meine Junghans Aviator Chronoscop aus dem Schrank geholt und angelegt. Bei der Zeitansage aus dem Radio...
  • Valjoux 7733 geht etwas streng beim Aufzug...

    Valjoux 7733 geht etwas streng beim Aufzug...: Hallo zusammen Ich trage seit wenigen Monaten einen schönen alten Chronographen mit dem Valjoux 7733. Er läuft tadellos, genau und lies sich auch...
  • Understatement von Rolex, geht das? -> Ja! Rolex Oyster Perpetual 36 Stahlgrau, Ref. 116000

    Understatement von Rolex, geht das? -> Ja! Rolex Oyster Perpetual 36 Stahlgrau, Ref. 116000: Moin, ich möchte euch einen Neuzugang bei mir vorstellen. Nachdem ich eigentlich mein Uhrenjahr 2020 bereits abgeschlossen hatte, meine Explorer...
  • Ähnliche Themen
  • [Crowdfunding] Kingsbury Watch Co. geht wieder an den Start: Varsity Sport - Racing Inspired Automatic Wrist Watch

    [Crowdfunding] Kingsbury Watch Co. geht wieder an den Start: Varsity Sport - Racing Inspired Automatic Wrist Watch: Hallo, die junge kanadisch-amerikanische Marke Kingsbury Watch Co. legt eine Sportuhr auf - die "Varsity Sport". Das Design soll durch den...
  • Junghans Funkuhr geht vor

    Junghans Funkuhr geht vor: Hallo zusammen, ich habe heute mal wieder meine Junghans Aviator Chronoscop aus dem Schrank geholt und angelegt. Bei der Zeitansage aus dem Radio...
  • Valjoux 7733 geht etwas streng beim Aufzug...

    Valjoux 7733 geht etwas streng beim Aufzug...: Hallo zusammen Ich trage seit wenigen Monaten einen schönen alten Chronographen mit dem Valjoux 7733. Er läuft tadellos, genau und lies sich auch...
  • Understatement von Rolex, geht das? -> Ja! Rolex Oyster Perpetual 36 Stahlgrau, Ref. 116000

    Understatement von Rolex, geht das? -> Ja! Rolex Oyster Perpetual 36 Stahlgrau, Ref. 116000: Moin, ich möchte euch einen Neuzugang bei mir vorstellen. Nachdem ich eigentlich mein Uhrenjahr 2020 bereits abgeschlossen hatte, meine Explorer...
  • Oben