Geht ihr mit eurer Uhr ins Wasser?

Diskutiere Geht ihr mit eurer Uhr ins Wasser? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hi Zusammen. Beim schreiben kam mir die Frage ein wenig blöd vor, aber ich habe vor kurzem mit einem Uhrmacher gesprochen der meinte, dass die...
T

tom.fox

Themenstarter
Dabei seit
19.04.2010
Beiträge
3
Ort
Frankfurt am Main
Hi Zusammen.

Beim schreiben kam mir die Frage ein wenig blöd vor, aber ich habe vor kurzem mit einem Uhrmacher gesprochen der meinte, dass die meisten Uhren für Wasser nicht geeignet sind, egal ob wasserdicht bis 200m, Diver o.ä. Besonders hohes Risiko wäre bildendes Kondenswasser, (sollte man bspw. bei Hitze sofort ins Wasser gehen).

Also auch eine Submariner, Seamaster you name it sind nicht wirklich dafür geeignet. Ausnahme wären wohl professionelle Taucheruhren.

Wie handhabt ihr das und welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Grüße,
T
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
17.793
Ort
Bayern
Ich gehe mit Uhren ab 10bar seit Jahren ins bzw unters Wasser. Auch mit Submariner, Seamaster und younameit. Und komme regelmäßig auch wieder damit heraus. Kein Kondensbeschlag, keine Wassereinbrüche. Die einzige Uhr, die mir je absoff, war eine gebrechliche Vintage Seiko 5 und das bei Regen. Ich kenne Deinen Uhrmacher nicht aber es kommt mir vor, als wäre er arg übervorsichtig. Vermutlich würde er auch dazu raten, mit einem 300 PS Auto nicht schneller als 130 zu fahren weil die Reifen platzen könnten. Und was soll eine "professionelle Taucheruhr" bitte anderes sein als eine Uhr, die die einschlägigen DIN Normen erfüllt?

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
mini

mini

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
7.498
@tom: Seit wann sind Seamaster keine professionellen Taucheruhren?
Sagen Dir z.B. die Begriffe PloProf (Plongeur professionel) oder SHOM (service hydrographique et oceanographique de la marine) etwas? ;-)

Und ja, ich gehe mit meinen Taucheruhren (sofern in aktuellem Wartungszustand) ins Wasser.

Gruss
Mathias
 
Zuletzt bearbeitet:
johannes2411

johannes2411

Dabei seit
08.05.2014
Beiträge
859
Ort
HG
Eine Uhr, die mit 20Bar ausgelegt ist, soll nicht dazu geeignet sein mit ins Wasser genommen zu werden ... ?

Ja wofür sind denn zB. die 20 Bar sonst gut ?

Das würde ja bedeuten, das die s.g ,,Taucheruhren,, von SINN, Rolex, Tudor usw. reines Marketinggeschwurbel sind.... ne ne ne ne ;-)

Dein Uhrmacher ist ja ein lustiger Kerl.



Also ich gehe mit meinen Uhren schwimmen, duschen und in die Sauna.
Passt alles prima.
 
T

tom.fox

Themenstarter
Dabei seit
19.04.2010
Beiträge
3
Ort
Frankfurt am Main
Nope ;)
Mein Wissen ist noch recht beschränkt in diesem Gebiet.

Danke für die Antworten.
 
le_rookie

le_rookie

Dabei seit
28.04.2012
Beiträge
586
Ort
LE
Komme gerade aus der Schwimmhalle...

WP_20161230_001.jpg


außer bei den Vintageschätzchen habe ich keine Berührungsängste mit dem nassen Element. 8-)




Grüße vom Rookie
 
Sinn-Lich

Sinn-Lich

Dabei seit
16.08.2015
Beiträge
83
Ort
von der Küste
Ich stimme Spitfire voll und ganz zu. Taucheruhren sind grade dazu da....
Allerdings lasse ich meine Uhren auch spätestens alle 2/3 mal auf Dichtheit prüfen.
 
C

chris2611

Dabei seit
16.06.2010
Beiträge
14.487
Ort
49...
Nope ;)
Mein Wissen ist noch recht beschränkt in diesem Gebiet.

Danke für die Antworten.
Dass Dein Wissen beschränkt ist, ist ja ok, aber Dein Uhrmacher sollte schon ein bisserl Ahnung haben...;-)

Kurze Antwort auf die Eingangsfrage: Ja!
 
Fulano

Fulano

Dabei seit
19.10.2016
Beiträge
921
Ort
Gau Mountains
Ich war mit meinen Promaster schon überall im Wasser, sei es in gefrorenem, flüssigen oder gasförmigen Aggregatzustand. Diverse Ozeane, Seen, Flüsse, Gletscher, Schwimmbäder, Jacuzzis, Saunen und hatte noch nie ein Problem.

Man sollte nur beachten, dass die meisten Uhren nicht seewasserfest sind und Chlor ebenfalls nicht mögen. Bei Titan ist man auf der sicheren Seite. Stahl sollte man danach in Süsswasser gut abspülen.
 
G

Gödel

Gast
Also ich geh mit meinen Uhren ins Bett....und ja: es ist schön!


Aber mit den Uhren ins Wasser? Iiiiieehhh....wie krank ist das denn?!?
 
noosa

noosa

Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
3.220
Ort
Berlin
Niemals! Nicht mal mit einem 1000m Diver! Dazu habe ich meine Schätzchen viel zu lieb...

...ansonsten halte ich es wie Gödel: Ins Bett dürfen sie natürlich.:oops:

Gruß

Lutz
 
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
15.963
Ort
Mordor am Niederrhein
Seit wann sind Seamaster keine professionellen Taucheruhren?
Also mein Vater hat die Seamaster von 1982 (Spitzname: Black Tulip). Damit würde ich nicht ins Wasser gehen. Und die alten Seamaster-Uhren, die auch als Deville-Modelle durchgehen könnten, konnten doch gerade mal Spritzwasser ab. Heute ist das natürlich anders.
 
Zuletzt bearbeitet:
T. Freelancer

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
15.676
Ort
OWL wo es am Höchsten ist
Die Seamaster Aqua Terra sehe ich auch bei mir nicht unter der Wasseroberfläche, irgendwie nicht stilgerecht.

Speedmaster, Seiko Diver dagegen schon.
 
subdiver

subdiver

Dabei seit
11.01.2015
Beiträge
3.835
Ort
Dahoam
Meine Submariner trage ich seit 1994 und meine Seamaster Planet Ocean
seit 2012 beim Gerätetauchen.
Keine Probleme, aber meine Uhren wissen auch nicht, dass sie keine professionellen Taucheruhren sein sollen ;-)
 
S

Sinnesrausch

Dabei seit
13.01.2016
Beiträge
71
Alle meine Uhren, die laut Hersteller dazu geeignet sein sollen, werden auch zum Tauchen mitgenommen.
Nächste Woche gehts ans Rote Meer, neben den üblichen Verdächtigen von Sinn kommen auf jeden Fall die PAM und dieser noname 1000m diver mit - mal sehen :)
 
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
15.963
Ort
Mordor am Niederrhein
Mit meiner (Vintage-) Bulova Oceanographer würde ich trotz des markigen Namens nicht einmal die Tiefe einer ortsüblichen Pfütze erforschen wollen.

Mit meiner nach dem Mauerfall vom Flohmarkt erworbenen Wostok Anfibia bin ich schwimmen gegangen und erlebte eine neue Art von "wasserdicht": Das Wasser ging aus dem Gehäuse nicht mehr raus. :super:
 
Zuletzt bearbeitet:
joe4679

joe4679

Dabei seit
19.08.2010
Beiträge
3.995
Ort
Österreich
Natürlich haben meine Kronen alle das Wasser gesehen und waren auch unter Wasser.
Ca. einmal im Jahr wird ein WD-Test gemacht und die Bandverschraubungen kontrolliert.
Ich hätte mehr Angst vor Verlust beim Schwimmen, als vor Wassereinbruch:D

Meine Ex2 ((WD 100 m) ist auf 114 m getestet. Nach Salzwasser kommen sie mit in die Dusche.

Welchen Beruf hat dein Uhrmacher??:oops:
 
10-nach-10

10-nach-10

Dabei seit
10.10.2013
Beiträge
2.939
Ort
56m üNN
Ganz klar: Niemals! Auch wenn ich bisher noch nicht einmal Kondenswasser in der Uhr bemerkt habe ;-):

20161230_180135-1.jpg

Und was meinen Uhrenbestand anbelangt, hat der Uhrmacher des TS absolut Recht: Die meisten sind nicht wasserdicht :-D
 
Zuletzt bearbeitet:
Ublo

Ublo

Dabei seit
27.04.2010
Beiträge
2.711
Ort
Stadt des BVB
Was erzählt der Uhrmacher da? Nur professionelle Diver, keine Sub oder Seamaster? :shock:
Ich wüsste jetzt spontan nicht, welchen Uhren ich mehr vertrauen würde...!

Ich habe überwiegend Diver und gehe zwar nicht mit allen ins Wasser, aber weil der Bedarf nicht besteht. Gedanken mache ich mir wenn auch eher über Salz oder Chlor... Mit abspülen oder abends in lauwarmes Süßwasser legen, ist es aber dann auch getan!
Meine PAM 422 würde ich nicht mit ins Wasser nehmen, das sind für mich eher Schmuckuhren im Diver-Stil und ich vertraue da mehr auf verschraubte Kronen.

Wichtig ist vor diesen Events (meist Urlaube) die Dichtigkeit prüfen zu lassen. Da ich das nicht bei allen ständig machen will, bleiben viele auch dem Wasser fern... Aber grundsätzlich ist es Quatsch was dein Uhrmacher da erzählt! Mich würde vor allem interessieren, was für ihn professionelle Taucheruhr en sind...!
 
D

Dille

Dabei seit
11.10.2014
Beiträge
5.432
Ich habe eigentlich eher gegenteilige Erfahrungen gemacht als dein Uhrmacher, nämlich, dass Uhren wasserdichter sind als angegeben. Insbesondere ist mir dies bei Uhren aufgefallen, die lediglich Water Resist, also spritzwassergeschützt sind. Ich kenne solche Uhren, mit denen über Jahrzehnte zwei Häuser gebaut und renoviert wurden und die mittlerweile quasi am Handgelenk des Trägers angewachsen, weil nie abgenommen, sind - und sie laufen immer noch.
 
Thema:

Geht ihr mit eurer Uhr ins Wasser?

Geht ihr mit eurer Uhr ins Wasser? - Ähnliche Themen

  • [Crowdfunding] Kingsbury Watch Co. geht wieder an den Start: Varsity Sport - Racing Inspired Automatic Wrist Watch

    [Crowdfunding] Kingsbury Watch Co. geht wieder an den Start: Varsity Sport - Racing Inspired Automatic Wrist Watch: Hallo, die junge kanadisch-amerikanische Marke Kingsbury Watch Co. legt eine Sportuhr auf - die "Varsity Sport". Das Design soll durch den...
  • Junghans Funkuhr geht vor

    Junghans Funkuhr geht vor: Hallo zusammen, ich habe heute mal wieder meine Junghans Aviator Chronoscop aus dem Schrank geholt und angelegt. Bei der Zeitansage aus dem Radio...
  • Valjoux 7733 geht etwas streng beim Aufzug...

    Valjoux 7733 geht etwas streng beim Aufzug...: Hallo zusammen Ich trage seit wenigen Monaten einen schönen alten Chronographen mit dem Valjoux 7733. Er läuft tadellos, genau und lies sich auch...
  • Understatement von Rolex, geht das? -> Ja! Rolex Oyster Perpetual 36 Stahlgrau, Ref. 116000

    Understatement von Rolex, geht das? -> Ja! Rolex Oyster Perpetual 36 Stahlgrau, Ref. 116000: Moin, ich möchte euch einen Neuzugang bei mir vorstellen. Nachdem ich eigentlich mein Uhrenjahr 2020 bereits abgeschlossen hatte, meine Explorer...
  • Ähnliche Themen
  • [Crowdfunding] Kingsbury Watch Co. geht wieder an den Start: Varsity Sport - Racing Inspired Automatic Wrist Watch

    [Crowdfunding] Kingsbury Watch Co. geht wieder an den Start: Varsity Sport - Racing Inspired Automatic Wrist Watch: Hallo, die junge kanadisch-amerikanische Marke Kingsbury Watch Co. legt eine Sportuhr auf - die "Varsity Sport". Das Design soll durch den...
  • Junghans Funkuhr geht vor

    Junghans Funkuhr geht vor: Hallo zusammen, ich habe heute mal wieder meine Junghans Aviator Chronoscop aus dem Schrank geholt und angelegt. Bei der Zeitansage aus dem Radio...
  • Valjoux 7733 geht etwas streng beim Aufzug...

    Valjoux 7733 geht etwas streng beim Aufzug...: Hallo zusammen Ich trage seit wenigen Monaten einen schönen alten Chronographen mit dem Valjoux 7733. Er läuft tadellos, genau und lies sich auch...
  • Understatement von Rolex, geht das? -> Ja! Rolex Oyster Perpetual 36 Stahlgrau, Ref. 116000

    Understatement von Rolex, geht das? -> Ja! Rolex Oyster Perpetual 36 Stahlgrau, Ref. 116000: Moin, ich möchte euch einen Neuzugang bei mir vorstellen. Nachdem ich eigentlich mein Uhrenjahr 2020 bereits abgeschlossen hatte, meine Explorer...
  • Oben