Gehäuse von Kemmner, Tourby, RGM u. a.?

Diskutiere Gehäuse von Kemmner, Tourby, RGM u. a.? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo, vor nicht allzu länger Zeit habe ich meine Kemmner Marine erhalten und trage diese täglich mit Begeisterung, denke nun aktiv über eine...

Nordswatch

Themenstarter
Dabei seit
25.05.2012
Beiträge
62
Ort
Fast ganz im hohen Norden
Hallo,

vor nicht allzu länger Zeit habe ich meine Kemmner Marine erhalten und trage diese täglich mit Begeisterung, denke nun aktiv über eine zweite Uhr in dieser Richtung nach...

Nun fiel mir auf, dass die beiden Gehäuse, die Kemmner bei den klassischen Modellen (nicht Turtle, Oktopus, 007 & Co.) verbaut, von anderen Uhrenherstellern in unterschiedlichen Qualitäten und mit ganz unterschiedlichen Werken verwendet werden... Mir sind da z. B. Tourby und RGM aufgefallen.

Meine Fragen dazu sind:

Gibt es noch mehrere (auch preisgünstige) Uhrenhersteller, die diese Gehäuse verwenden? Welche?

So nutzt Parnis ein fast gleiches Gehäuse für 42er-Modelle, die denen von Chronoswiss nachempfunden sind... Wobei das Gehäuse des Regulateurs auch schon...

Kann man eigentlich zum Eigenbau solche Gehäuse irgendwo (außer bei Meister Kemmner) beziehen?

Vielleicht hat jemand ein paar Hinweise für mich.

Danke sagt

Nordswatch
 

Nordswatch

Themenstarter
Dabei seit
25.05.2012
Beiträge
62
Ort
Fast ganz im hohen Norden
Danke, Uhr-Enkel,

für den Hinweis. Aber ich habe bei Ickler nicht die von Kemmner u. a. verwendeten Gehäuse finden können...

Herausgefunden habe ich aber, dass Benzinger und WilsonWatchWorks dieses eine Gehäuse ebenfalls verwenden. Aber wo kommt es her und wo kann man es als privater Abnehmer beziehen?

Grüße aus dem Norden

Nordswatch
 

Giovanni

Dabei seit
15.07.2008
Beiträge
2.916
Das Edelstahlgehäuse von Benzinger mit 42mm Durchmesser für Unitas und baugleiche Werke ist ein SG5037 von Kemmner, das kauft man dann (wie die kleinen label es auch tun) auch bei dem, natürlich nach Beratung über die drei Bauteile Topring (4 Formen), Gehäuse, Boden und deren jeweiliges finish (poliert, gebürstet, geschliffen, gestrahlt, evtl. beschichtet).
 
Zuletzt bearbeitet:

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
5.017
Ort
O W L
Danke, Uhr-Enkel,

für den Hinweis. Aber ich habe bei Ickler nicht die von Kemmner u. a. verwendeten Gehäuse finden können...

Herausgefunden habe ich aber, dass Benzinger und WilsonWatchWorks dieses eine Gehäuse ebenfalls verwenden. Aber wo kommt es her und wo kann man es als privater Abnehmer beziehen?

Die Gehäuse von Kemmner kommen aus Fernost, werden dann aber hier Endbearbeitet (poliert, geschliffen, verglast)
Fa. Ickler hat gerade einen "Uhrgehäuseshop" eröffnet. Da kann jeder ein sehr gut verarbeitetes Gehäuse kaufen. Ich vermute, das der noch um Gehäuse fürs 649X erweitert wird. Siehe hier: Uhrgehäuse | Deutscher*Uhrenshop
 
Thema:

Gehäuse von Kemmner, Tourby, RGM u. a.?

Gehäuse von Kemmner, Tourby, RGM u. a.? - Ähnliche Themen

From China with love oder ist es Un-“Sinn”? – Breitling Avenger II Chrono - A13381111B1A1: Kapitel I: Einführung Seid gegrüßt ihr Zeigerfetischisten, Kaliberanbeter und Lünettendreher, meine letzte Uhrenvorstellung ist schon ein...
Mein zweiter Kemmner Tourbillon: Guten Abend zusammen, Heute zeige ich Euch meinen weisen Kemmner Tourbillon. Da ich schon ein Kemmner Tourbillon besitze nun der zweite. Ich...
6 Seiko Marinemaster im Vergleich - SBDX001, SBBN017, SBDX011, SBDB009, SBDD003, SBDB001: Ein freundliches „Hallo“ in die Runde, bin erst seit Kurzem Mitglied dieses Forums, in dem ich allerdings schon lange interessiert mitlese und...
Oben