Gefaltetes Tudor-Band kürzen

Diskutiere Gefaltetes Tudor-Band kürzen im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, habe mir kürzlich mit einer toll erhaltenen Tudor Mini-Sub einen weiteren Uhren-Traum erfüllt :super: Bin von der Uhr (blaues...

Hudlonen

Themenstarter
Dabei seit
01.08.2017
Beiträge
57
Hallo zusammen,


habe mir kürzlich mit einer toll erhaltenen Tudor Mini-Sub einen weiteren Uhren-Traum erfüllt :super:

Bin von der Uhr (blaues ZB, Lollipop-Zeiger) schwer begeistert, habe allerdings ein unerwartetes Problem: Das gefaltete Stahlband (ebenfalls in tollem Zustand, mit sechs bzw. sieben Gliedern) ist mir viel zu groß und lässt sich auch nicht mittels der Schließenverstellung auf ein passendes Maß bringen.

Aber in dem Band sind keine Schrauben oder Stifte, sodass ich einzelne Glieder herausnehmen könnte. Bleibt wirklich nur die brachiale Methode mit Aufbiegen? Habt ihr das selbst gemacht oder machen lassen? Das Band scheint sich zudem leicht zu verjüngen, sodass es vermutlich nicht egal ist, ob man die Glieder „oben“ (beim Endlink) oder „unten“ (bei der Schließe) herausnimmt.

Habe natürlich die Sufu hier bemüht, bin aber nur auf andere Systeme wie von Orient etc. gestoßen. Auch spezielle Zangen scheinen eher für solche Lösungen als für mein Tudor-Band geeignet.

Habe jetzt mal auf die Schnelle ein Lederband montiert. Auch sehr schön, aber langfristig keine Lösung. In der Bucht gibt es diese Bänder auch nicht gerade en masse, und ein Aftermarket-Band würde mir auch etwas widerstreben.

Vielen Dank für alle Tipps & Erfahrungen!



Beste Grüße/Alexandra
 

Hudlonen

Themenstarter
Dabei seit
01.08.2017
Beiträge
57
Gerne 3303533
3303534
3303535
 

luckycop

Dabei seit
27.02.2020
Beiträge
395
Ort
Baddeckenstedt
Hallo,

nach meinem Kenntnisstand kann man nur die zusammengebogenen Mittelglieder aufbiegen und anschließend (nach Entnahme der Außenglieder) wieder zubiegen.
Das ganze ist (wohl) ein wenig tricky und sollte (möglichst) vom kompetenten Konzi gemacht werden.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
4.754
Ort
O W L
Kenne mich da nicht so aus, aber: ist das ein Originalband? Gefaltet? Bei Tudor?
 

CertinaLover

Dabei seit
15.08.2012
Beiträge
2.654
Ort
Wien
Ja, die 73090 oder wie hier die 94400 kam am kleineren Tudor Oyster folded das passt schon. Wie das Band zu kürzen ist würde mich auch interessieren für meine 79090 ;-)

20201008_134826.jpg
 

neset530d

Dabei seit
18.01.2012
Beiträge
16.386
Ort
Wien
Wenn man die Tante Google mit Tudor folded Bracelet füttert, sieht man zu tausendfach Bandelemente(Glieder) die aufgebogen sind.
 

Mickey

Moderator
Dabei seit
10.03.2012
Beiträge
3.881
Ort
Wien
Leider bleibt dir bei diesem Band nur das aufbiegen der Bandteile Und leider ist es oft so, dass man den Originalzustand nicht mehr hinbekommt.
So charmant die gefalteten Bänder sind...das ärgert dann doch!
 

Spezi Matik

Dabei seit
22.08.2014
Beiträge
4.674
Ort
Niederösterreich und Area 42 ... * in Minga
Das wird auch in rolexforums so geraten. Vorsichtigst mit mit Klebeband umwickeltem kleinen Schraubenzieher das Mittelglied aufbiegen, aber nur soweit, dass der runde Verbinder durchpasst. Dann das Ganze mit einer ebenfalls mit Klebeband umwickelten Spitzzange wieder zusammen biegen. Oder es gleich beim Konzi machen lassen.
 

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
4.754
Ort
O W L
Hätte ich nicht gedacht, dass Tudor solche Bänder hat. Bin etwas enttäuscht. 😟
 

CertinaLover

Dabei seit
15.08.2012
Beiträge
2.654
Ort
Wien
Du bist enttäuscht von Vintagebändern Rainer?
Die Bänder sind vor etwa 25 Jahren eingestellt worden ;-)
 

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
4.754
Ort
O W L
Ich hätte schon gedacht, dass eine Marke von RLX geschraubte Bänder hat. Wieder was gelernt.
 

hovi

Dabei seit
16.03.2014
Beiträge
8.447
Ort
Region Hannover
Das Band muss in der Mitte aufgebogen werden. Aber bloß nicht zu weit, denn dann gibt es Beulen auf der Außenseite.

Ich habe mein Band an der 79090 damals von Wempe anpassen lassen.
Selbst würde ich da nicht unbedingt rangehen.
 

CertinaLover

Dabei seit
15.08.2012
Beiträge
2.654
Ort
Wien
Ich hätte schon gedacht, dass eine Marke von RLX geschraubte Bänder hat. Wieder was gelernt.

Nö, und es ist sogar eigentlich ein Rolex Band nur mit Tudor gestanzt.
Noch schlimmer sind allerdings die Rolex USA Rivet Bänder ich hab da eines aus 1979, die haben sie in Mexico machen lassen ;-)
 

Snaporaz

Dabei seit
02.12.2010
Beiträge
240
Also ich behaupte mal, dass Vintage- Stahlbänder allesamt gewisse "Schwachstellen" hatten

Das kann ich so nicht bestätigen, sowohl von Favre-Leuba als auch von Seiko habe ich Uhren aus derselben Zeit mit Stahlbändern, die qualitativ offensichtlich in einer anderen Liga spielen. Gefaltet ist da nichts. Aber vielleicht können Marken mit sehr hohem Imagefaktor den Kunden auch einiges an Qualität zumuten, das sonst nicht an den Mann zu bringen wäre.
 

hovi

Dabei seit
16.03.2014
Beiträge
8.447
Ort
Region Hannover
Ich glaube, dass Tudor damals nicht das Standing hatte, welches sie heute besitzen.
Meine Tudor habe ich 1995 gekauft. Und da war es eher eine Billigmarke von Rolex.
 

Mickey

Moderator
Dabei seit
10.03.2012
Beiträge
3.881
Ort
Wien
Das kann ich so nicht bestätigen, sowohl von Favre-Leuba als auch von Seiko habe ich Uhren aus derselben Zeit mit Stahlbändern, die qualitativ offensichtlich in einer anderen Liga spielen

Hmmm...hatte mal den Seiko Worldtimer meines Bruders aus 1973 in der Hand.
Die Uhr ist super, das Band ein Klappergestell, aber charming :))
 

montblanc25

Dabei seit
05.02.2018
Beiträge
222
Ort
Wien
Hat dieses Modell nicht auch noch das Rolex Oster case inkl. Krone und Band? Wurden doch erst in den 90ern als Tudor gebrandet oder? Hatte einmal eine Price date da war alles Rolex glaube 1986er.
 
Thema:

Gefaltetes Tudor-Band kürzen

Gefaltetes Tudor-Band kürzen - Ähnliche Themen

Tudor Black Bay, Band kürzen - Nieten?: Hallo allerseits, meine Tudor Black Bay (Manufakturkaliber) sitzt etwas "hoch" am Handgelenk (Richtung kleiner Finger), wie auch auf dem Foto am...
Oben