Gangwerte 6R35

Diskutiere Gangwerte 6R35 im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich habe mal eine Frage an euch. Was für Erfahrungen habt ihr mit dem Gangwerten des neuen Werk's 6R35. Das 6R35 gibt es ja nun schon eine kurze...
Tick und Tack

Tick und Tack

Themenstarter
Dabei seit
01.07.2019
Beiträge
120
Ich habe mal eine Frage an euch.
Was für Erfahrungen habt ihr mit dem Gangwerten des neuen Werk's 6R35.
Das 6R35 gibt es ja nun schon eine kurze Weile.
Wie ich so mit bekommen habe, gibt es doch eine große Streuung.
Bei mir läuft das Werk in etwa 12 Sekunden ins Plus am Tag.
Wie ich finde recht viel. Ich weiß ist mit +25 Sekunden am Tag angeben aber in der Regel laufen die Seiko Werke doch genauer. Selbst mein 4R36 läuft genauer und mein 8L35 hat nur +4 Sekunden am Tag.
Mich stört es jetzt nicht so riesig aber mich interessiert es doch mal,
Wie laufen eure 6R35?
Danke euch.
Gruß Matthias
 
ETA2824

ETA2824

Dabei seit
04.11.2018
Beiträge
7.093
Ort
En Suisse
Mich stört es jetzt nicht so riesig aber mich interessiert es doch mal,
Doch, es stört Dich, sonst hättest Du hier nicht gefragt.
Dass mal ein Werk ausreisst, passiert bei jedem Hersteller mal. Sogar
bei deutlich aufwendigeren Werken.
Trag die Uhr zuerst mal ein paar Monate und wenn das Werk eingelaufen ist
ab zum Konzi und einregulieren.
 
Tick und Tack

Tick und Tack

Themenstarter
Dabei seit
01.07.2019
Beiträge
120
Doch, es stört Dich, sonst hättest Du hier nicht gefragt.
Dass mal ein Werk ausreisst, passiert bei jedem Hersteller mal. Sogar
bei deutlich aufwendigeren Werken.
Trag die Uhr zuerst mal ein paar Monate und wenn das Werk eingelaufen ist
ab zum Konzi und einregulieren.
Ja hast schon recht, klar Frage ich weil, es für mich ungewohnt ist, da alle meine Seiko Uhren nicht so eine große Gangabweichung haben.
Ich will einfach nur wissen ob meine eine Ausnahme ist oder nicht. Regulieren werde ich sie nicht lassen. Im Plus ist nicht schlimm, Krone kurz rausziehen und wenn es passt wieder eindrücken, fertig.
Gruß Matthias
 
U

umagaur

Dabei seit
01.10.2019
Beiträge
39
Meine neue SBDC113, die Sumo aus der Japan Collection, trage ich seit 14 Tagen. In der Zeit ist Sie jetzt bei -25 Sekunden. In der ersten Woche waren es -15 in der zweiten -10. Meine SPB103, die normale grüne Sumo, läuft mit einer Sekunde im plus pro Tag.
 
Tick und Tack

Tick und Tack

Themenstarter
Dabei seit
01.07.2019
Beiträge
120
Meine neue SBDC113, die Sumo aus der Japan Collection, trage ich seit 14 Tagen. In der Zeit ist Sie jetzt bei -25 Sekunden. In der ersten Woche waren es -15 in der zweiten -10. Meine SPB103, die normale grüne Sumo, läuft mit einer Sekunde im plus pro Tag.
Minus ist ja nicht so schön aber 1 Sekunde plus am Tag, Wahnsinn.
 
GulDukat

GulDukat

Gesperrt
Dabei seit
28.02.2007
Beiträge
1.619
Ort
Münchner Umland
Also bei meiner SPB 143 J1 ist es wie folgt.

Liegt die Uhr mit Blatt nach oben in der Box läuft die Uhr mit ungefähr +15 Sek/Tag.
In allen anderen Lagen geht die Uhr ins Minus.

Am Arm hat die Uhr seit 6 Tagen genau -4 Sekunden........insgesamt.
 
H

hrboehm

Dabei seit
04.02.2016
Beiträge
531
Ort
Berlin
Am Arm hat die Uhr seit 6 Tagen genau -4 Sekunden........insgesamt.
Ähnliches auch bei meiner SBP147.
Allerdings empfinde ich das Gangverhalten doch sehr instabil, weshalb Seiko seine +/- Werte in der Beschreibung auch als "Statisch" angibt.
Ich finde, dass die älteren 6R15 viel besser liefen.


lg,

Steffen
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
18.292
Ort
Bayern
Ich kann bislang von ausschließlich positiven Erfahrungen mit drei Exemplaren berichten. Alle drei ab Werk mit zwischen +3 und +7 Sekunden/24h und das im Vergleich zu den 4Rxx/6R15 stabil und mit für Seikoverhältnisse auffällig geringen Lagenunterschieden. Positiv finde ich auch, dass die Ganggenauigkeit von allen drei Exemplaren über den Großteil der gesamten Gangreserve von 70h tatsächlich gehalten wird. Die Erfahrungen hier zeigen aber offenbar auch, dass die Serienstreuungen damit sehr groß scheinen und die vom Hersteller angegebenen Toleranzgrenzen auch ausgeschöpft werden. Dem 6R15 trauere ich eigentlich keine Sekunde nach auch wenn sich die letzten D-Varianten spürbar kultivierter zeigten.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
mombill

mombill

Dabei seit
06.03.2014
Beiträge
426
Ort
Duisburg
Meine Samurai mit dem 4R35 läuft mit +12 Sekunden/Tag - und das in allen Lagen. Mit anderen Worten: sie ist im Grunde perfekt reguliert - nur ein wenig zu schnell ;-)
Da sie aber so lagenstabil ist, lasse ich sie so wie sie ist.
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
18.292
Ort
Bayern
Das ist erfreulich aber es geht hier dem TS um Erfahrungen mit dem neuen 6R35. ;-)

Gruß
Helmut
 
mombill

mombill

Dabei seit
06.03.2014
Beiträge
426
Ort
Duisburg
In der Kernaussage ging es bei mir um die Lagenstabilität - unabhängig vom Uhrwerk. Mir ist eine Uhr, die 12 Sekunden im Plus in allen Lagen läuft, lieber als eine, die eine Abweichungen von 0 Sekunden hat, aber mit +12 ZB oben und -12 ZB unten läuft und man es durch "strategisches Ablegen" auf 0 bringt.

Dennoch hast Du recht, Helmut - mit dem 6R35 habe ich keine Erfahrung.
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
18.292
Ort
Bayern
Damit hast Du natürlich auch recht. Entscheidend ist immer die Stabilität und die das gleichmäßige Gangergebnis. Denn ist beides vorhanden, spricht das für ein kerngesundes Exemplar und lässt sich perfekt und einfach nachregulieren.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
Tick und Tack

Tick und Tack

Themenstarter
Dabei seit
01.07.2019
Beiträge
120
Okay scheint wirklich sehr große Streuung zu geben. Ich hatte vermutet das Seiko die Gangwerte großzügiger angibt um eventuelle Garantieansprüche zu verhindern.
Wichtig ist aber das das Werk Lagenstabiel läuft.
Bei meiner SPB147J1 läuft die Uhr am Arm mal 11 Sekunden im Plus und mal nur 5 Sekunden im Plus.
Nun kann man sagen, ja vielleicht hatte ich andere Tätigkeiten gemacht aber das gleiche trifft auch in der Box über Nacht zu mit Zifferblatt oben.
Mal scheint sie zu rennen mit fast 21 Sekunden und in der anderen Nacht 5 Sekunden langsamer, nur 15 Sekundrn im Plus, genau wie am Arm, mal 5 Sekunden schneller oder langsamer.
Ich muss sagen das ist bei meinen anderen Seiko Werken nicht so.
Gruß Matthias
 
Tick und Tack

Tick und Tack

Themenstarter
Dabei seit
01.07.2019
Beiträge
120
Mein 6R35 Werk läuft in allen Lagen im Plus, von 11,8 Sekunden 12 Uhr oben bis 21,1 Sekunden 9 Uhr oben.
Trotzdem läuft die Uhr am mit 11,4 Sekunden am Tag ins Plus. Wie geht das.
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
18.292
Ort
Bayern
Dann muss es Lagen oder Aufzugszustände geben, die das Gangergebnis dämpfen. Temperatureinflüsse allein schaffen das vermutlich nicht.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
Tick und Tack

Tick und Tack

Themenstarter
Dabei seit
01.07.2019
Beiträge
120
Dann muss es Lagen oder Aufzugszustände geben, die das Gangergebnis dämpfen. Temperatureinflüsse allein schaffen das vermutlich nicht.

Gruß
Helmut
Hallo Helmut
Wenn ich Abends meine Uhr in die Box ablege, ist die Uhr immer voll aufgezogen, gehe ich mal von aus, trotzdem immer mal Plus Minus 5 Sekunden in der selben Lage.
 
PonyXX

PonyXX

Dabei seit
27.08.2009
Beiträge
325
Ort
Düsseldorf
Meine Ehefrau ist ja nun seit Montag glückliche Besitzerin einer Seiko Lukia die auch das neue 6R35 Werk hat.
Gestern Abend habe ich die Uhr an Hand der Atomuhr gestellt und heute genau 24 h später lief sie mit +16s.
Jetzt ist die Uhr ja noch ganz neu und man muß ihr schon noch etwas Zeit geben.
Die Uhr war auch seit dem Kauf viel gelegen weil meine Frau sie bei der Arbeit nicht trägt.
@Tick und Tack
wie alt ist deine Uhr denn?
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
18.292
Ort
Bayern
Hallo Helmut
Wenn ich Abends meine Uhr in die Box ablege, ist die Uhr immer voll aufgezogen, gehe ich mal von aus, trotzdem immer mal Plus Minus 5 Sekunden in der selben Lage.
Das ist dann in der Tat eher ungewöhnlich. Eine Erklärung habe ich nicht. Eventuell ein kleiner Partikel im Werk, der nur sporadisch irgendwo im Räderwerk bremst.

Gruß
Helmut
 
kaitui

kaitui

Dabei seit
06.11.2013
Beiträge
954
Ort
irgendwo im Strohgäu
Also meine 149 läuft in der Box (ZB nach oben) auch mit + 12-15 sec. Tag, hab das nicht genau geprüft, würde aber behaupten das sie am Arm langsamer (< +10 sec./Tag) läuft, kann damit leben.
 
Tick und Tack

Tick und Tack

Themenstarter
Dabei seit
01.07.2019
Beiträge
120
Also meine 149 läuft in der Box (ZB nach oben) auch mit + 12-15 sec. Tag, hab das nicht genau geprüft, würde aber behaupten das sie am Arm langsamer (< +10 sec./Tag) läuft, kann damit leben.
Bei mir läuft die Uhr auch so in etwa, also 11 Sekunden ins Plus am Arm, damit kann ich auch Leben.
ZB oben ist bei mir 15,1 Sekunden im Plus, also ähnlich wie bei dir.
Gruß Matthias
 
Thema:

Gangwerte 6R35

Gangwerte 6R35 - Ähnliche Themen

  • Gangwerte Mido Ocean Star Tribute

    Gangwerte Mido Ocean Star Tribute: Hallo zusammen, ich schaue mir seit einiger Zeit die Gangwerte meiner Uhren mit der App „WatchTracker“ an, funktioniert so: man legt in der App...
  • Omega Seamaster Diver 300M Gangwerte

    Omega Seamaster Diver 300M Gangwerte: Hallo. Ich bin seit vorgestern glücklicher Besitzer einer Seamaster Diver 300M. Richtig schönes Teil 🥰 Die Freude darüber wird mir leider durch...
  • Gangwerte Junghans W.257a verbessern

    Gangwerte Junghans W.257a verbessern: Hallo liebe Uhrmacher und Auskenner, ich bin neu hier im Forum, kürzlich 55 Jahre alt geworden und arbeite als Kundendiensttechniker...
  • Gangwerte nach Ablage von mehr als 24 Stunden

    Gangwerte nach Ablage von mehr als 24 Stunden: Ich habe mal an die Fachkundigen hier eine Frage. Ich habe mir eine Omega Seamaster Diver 300M im März gegönnt und sie läuft auch beim...
  • Ähnliche Themen
  • Gangwerte Mido Ocean Star Tribute

    Gangwerte Mido Ocean Star Tribute: Hallo zusammen, ich schaue mir seit einiger Zeit die Gangwerte meiner Uhren mit der App „WatchTracker“ an, funktioniert so: man legt in der App...
  • Omega Seamaster Diver 300M Gangwerte

    Omega Seamaster Diver 300M Gangwerte: Hallo. Ich bin seit vorgestern glücklicher Besitzer einer Seamaster Diver 300M. Richtig schönes Teil 🥰 Die Freude darüber wird mir leider durch...
  • Gangwerte Junghans W.257a verbessern

    Gangwerte Junghans W.257a verbessern: Hallo liebe Uhrmacher und Auskenner, ich bin neu hier im Forum, kürzlich 55 Jahre alt geworden und arbeite als Kundendiensttechniker...
  • Gangwerte nach Ablage von mehr als 24 Stunden

    Gangwerte nach Ablage von mehr als 24 Stunden: Ich habe mal an die Fachkundigen hier eine Frage. Ich habe mir eine Omega Seamaster Diver 300M im März gegönnt und sie läuft auch beim...
  • Oben