Gangreserve eurer Automatik? Kommt ihr damit aus bzw. wann ist sie ganz aufgezogen?

Diskutiere Gangreserve eurer Automatik? Kommt ihr damit aus bzw. wann ist sie ganz aufgezogen? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Forum, ich besitze derzeit zwei Automatik-Uhren, eine Glashütte spezimatic mit GUB kal.75 und eine Tressa lux crystal mit AS5106. Beide...
A

adamo

Gast
Hallo Forum, ich besitze derzeit zwei Automatik-Uhren, eine Glashütte spezimatic mit GUB kal.75 und eine Tressa lux crystal mit AS5106.

Beide Uhren sind nach einem durchschnittlichen Tragetag soweit aufgezogen, daß ich sie über einen Tag liegen lassen kann und sie durchlaufen.
Derzeit mache ich einen Test mit der Tressa, die angeblich 44h Reserve haben soll, die Glashütte liegt bei ca. 38h.

Meine eigentliche Frage richtet sich an Besitzer von automatischen Uhren mit Gangreserveanzeige: Wie lange braucht ihr, um diese voll zu laden? Welche Tätigkeiten übt ihr damit aus?
Wenn ihr mal darauf geachtet haben solltet, beschreibt es, ich finde das interessant.

viele Grüße, Adamo
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.587
Ort
Wien Floridsdorf
Hallo, Adamo!

Obwohl ich keine Automatik mit Gangreserveanzeige in meinen Besitz habe, fühle ich mich dennoch angesprochen. ;-)

Also: Am Arm stehengeblieben ist mir noch keine (normaler Bewegungsablauf).
Sehr wohl aber, wenn ich eine neue Uhr aus der Box nehme, diese aus Oberflächlichkeit und schlechter Gewohnheit nur mäßig "geschüttelt" habe und danach (aus welchen Gründen auch immer) wieder ablege.
Meinen Beobachtungen zufolge schlagen sich in Punkte Aufszugseffizienz die Japaner sogar ein wenig besser als die Schweizer.
Aber bei beiden gilt: Wo nichts ist, ist halt nichts. :D

Bezüglich Aufzugsleistung:
-> https://uhrforum.de/frage-wie-lange-laeuft-automatik-ohne-man-aufziehen-t12166
-> https://uhrforum.de/wieviel-bewegung-braucht-automatik-t8970
-> Orbita Watch winders - Innovative Watch winder Designs | Orbita Watchwinders (Marken/Kaliber/Aufzugsrichtung/empfohlene Umdrehungen)

Gruß, Richard
 
deteringgase

deteringgase

Dabei seit
06.01.2011
Beiträge
1.281
Ort
OWL
Moin Adamo,

das Thema finde ich auch interessant, habe aber auch keine Grangreserveanzeige.
Wenn ich meine abgelaufene Orient Deep morgens vor dem Anziehen anlege, hat sie mittags bei überwiegender Bürotätigkeit schon Vollaufzug.
Das Valjoux 7750 ( in einer GM ) ist deutlich weniger effektiv, die muß bis abends getragen werden, damit sie die Nacht durchläuft, falls ich nicht mit Handaufzug nachhelfe.

Viele Grüße, deteringgase!
 
Julian62

Julian62

Dabei seit
16.08.2010
Beiträge
52
Ort
Frankfurt
Habe Erfahrung mit Seiko (5 Military, wie heißt das Uhrwerk denn?!), Citizen/Miyota 8200 sowie ETA 2824-2. Die Seiko ohne Möglichkeit des Handaufzugs.

Morgens angelegt und kurz bewegt, laufen sie Tag und Nacht durch, ohne besondere Tätigkeit. Morgens/abends 5 km Fahrrad, dazwischen Büro. Wenn ich am nächsten Tag auf eine andere Uhr wechsle, bleiben sie dann aber meistens im Laufe des Tages stehen.

Aber sonst - Automatik im Alltag, absolut problemlos! Aber ob die angegebenen ~44 h zu erreichen sind, kann ich mir nicht wirklich vorstellen.
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
11.069
Ort
Hannover
Moin,

da ich beruflich - wie sagt man so schön - "vorwiegend sitzende Tätigkeiten" ausübe, ziehe ich meine Automatiken, wenn ich am Morgen eine Uhr wähle die steh, da ich sie längere Zeit nicht am Arm hatte, immer kurz auf.

Mit "nur kurz anschütteln" hatte ich schon schlechte Erfahrungen gemacht, denn es ist mir einmal passiert dass die Automatik dann eine halbe Stunde später stehen geblieben ist. Und das Risiko will ich nicht eingehen.

Ist die Uhr erst mal in Schwung, reicht das bischen was ich mich am Tag bewege woll aus. Noch nie ist mir eine Automatik dann einfach so stehen geblieben auch für 12 h Nachtablage hat es bisher immer gereicht.

Aus meiner Erfahrung liegt das Risiko also eindeutig am Anfang des Tragens, in den ersten Stunden.

Gruss, Carsten
 
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
16.544
Ort
Braunschweig
Mit meiner derzeitigen Lieblingsuhr habe ich keinerlei Problem. Sie hat 100 Stunden Gangreserve. 2 hintereinander geschaltete Federhäuser.

Meine PAM 023 ist mal stehen geblieben. 2 Tage Motorrad fahren, die Uhr am linken Arm. Zuwenig Bewegungen. Ist aber beim 2893 bekannt, das der Rotor sich schwer tut. Das Werk braucht Bewegungen.
 
nominator

nominator

Dabei seit
24.01.2010
Beiträge
224
Ort
metropole der sicherheit
Hallo deteringgase,

Das Valjoux 7750 ( in einer GM ) ist deutlich weniger effektiv, die muß bis abends getragen werden, damit sie die Nacht durchläuft, falls ich nicht mit Handaufzug nachhelfe.

Viele Grüße, deteringgase!
dann stimmt mit der Uhr etwas nicht. Ich habe 7 Uhren mit dem 7750 und 7751 - jede läuft garantiert 45 Stunden, einige sogar fast 50 Stunden. Lass mal nachschauen, warum sie nicht rund läuft.

Gruß,
Ralph
 
smarty62

smarty62

Dabei seit
16.07.2009
Beiträge
4
Moin zusammen,

Meine Automaten - allesamt von Omega - halten es schon mal 40 Stunden aus - beim Co-Axial 2500B ist nach 36 Stunden langsam Schluss. Die Werksangabe von 48 Stunden hab ich noch bei keiner hinbekommen, obwohl sie immer voll aufgezogen waren.

Wenn eine "leergelaufen" ist, ist nur schütteln nicht gnug. Ich ziehe sie immer voll auf bis der "Overwind"-Mechanismus hörbar ist. Trotz Office Job ist mir beim Tragen aber noch nie eine stehen geblieben. die GMT mit dem Omega 1123 Uhrwerk (Basis ETA 2893-2) liegt sogar nachts für ca. 8 Stunden mit Zifferblatt nach oben und ist noch nie stehen geblieben. Das zuviel kritisierte 3301 läuft am längsten, ca 40 Stunden.
 
M

MrTurbo1

Dabei seit
06.09.2010
Beiträge
137
Meine "neue" gebrauchte Sinn 956 hat eine Gangreserveanzeige (7750 Werk). Wenn ich sie morgens umbinde, steht die Anzeige knapp über 3/4 voll (8 Std. Nachtablage). Sie ist dann aber im Büro gegen 10.00 Uhr wieder auf "voll".

Meine vorherige Fortis mit 7750er Werk hat zwar keine Anzeige, ist mir aber noch nie stehen geblieben. Die habe ich "nur" normal getragen, nie aufgezogen. Am WE sogar mal einen ganzen Tag liegen gelassen.
 
Uhrenfreund66

Uhrenfreund66

Dabei seit
26.04.2012
Beiträge
670
Ort
Mittelfranken
Hallo Forum, ich besitze derzeit zwei Automatik-Uhren, eine Glashütte spezimatic mit GUB kal.75 und eine Tressa lux crystal mit AS5106.

Beide Uhren sind nach einem durchschnittlichen Tragetag soweit aufgezogen, daß ich sie über einen Tag liegen lassen kann und sie durchlaufen.
Derzeit mache ich einen Test mit der Tressa, die angeblich 44h Reserve haben soll, die Glashütte liegt bei ca. 38h.

Meine eigentliche Frage richtet sich an Besitzer von automatischen Uhren mit Gangreserveanzeige: Wie lange braucht ihr, um diese voll zu laden? Welche Tätigkeiten übt ihr damit aus?
Wenn ihr mal darauf geachtet haben solltet, beschreibt es, ich finde das interessant.

viele Grüße, Adamo
Hallo Adamo,
diese Frage kann man nicht verallgemeinern, es kommt erstens darauf an welches Werk verbaut wurde. Ich besitze selbst zwei Uhren mit Gangreserveanzeige.
Eine Orient Automatik "STI Limited Edition" und eine Roamer "Competence Diver" mit einem ETA Valgrange. Die Orient ist innerhalb eines halben Tages voll aufgezogen, das ETA hingegen benötigt wesentlich mehr Zeit, da hier der Rotor das Werk nur einseitig aufzieht. Bei der Orient zieht der Rotor das Werk in beide Seiten auf, und daher ist die Uhr auch schneller aufgezogen.
Ich finde selbst zwar bei einer Automatikuhr eine Gangreservenanzeige eigentlich bei normalem Trageverhalten unnötig. Hingegen bei einem Handaufzugswerk ist so eine Ganreservenanzeige sehr nützlich. Aber es sieht einfach toll aus wenn sieht wie das Werk aufgezogen wird.
 
TingelDan

TingelDan

Dabei seit
31.01.2012
Beiträge
1.178
Ort
Ruhrgebiet
Bisher halten alle meine Automatic Modelle die Gangreserve ein, gut so;-)

Meine Orient Rally mit Gangreserve-Anzeige gibt an nach ca. 2 Stunden voll aufgezogen zu sein. Jedoch möchte ich erwähnen, dass in der Zeit mein Arm permanet in Bewegung war! Ansonsten brauch sie knapp nen halben Tag.

Ist aber wie gesagt alles sehr schwer zu verallgemeinern, jeder hat andere Tragegewohnheiten und zudem scheint es wohl doch merkliche Unterschiede zu geben was ETA und Japaner angeht!

Gruß, TingelDan
 
Zuletzt bearbeitet:
Excalibur

Excalibur

Gesperrt
Dabei seit
20.05.2008
Beiträge
4.780
Ort
Bay City, The Pits
dann stimmt mit der Uhr etwas nicht. Ich habe 7 Uhren mit dem 7750 und 7751 - jede läuft garantiert 45 Stunden, einige sogar fast 50 Stunden.
:roll: Herzlichen Glueckwunsch.
Ich habe deutlich mehr Uhren mit dem Werk und keine haelt zwei Tage am Stueck durch. Sollen die alle defekt sein? Im Leben nicht...
Das 7750 ist bezueglich der Gangreserve nicht besonders toll. Das ist leider so.
Einen Tag beiseite legen geht, wenns laenger sein soll --> Uhrenbeweger.
Oder einfach damit leben...

Ein Tag im Buero reicht uebrigens fuer Vollaufzug. Etwas "Besonderes" muss man nicht mit der Uhr machen. Zum Beispiel 60mal innerhalb 2h an der Nase kratzen, oder so. :D

Gruss, Excalibur
 
Zuletzt bearbeitet:
Franky149

Franky149

Dabei seit
27.09.2011
Beiträge
666
Ort
Düsseldorf
Ich habe da ähnliche Erfahrungen wie RiGa gemacht, nämlich, dass die Japaner in meinem Bestand (Seiko, Orient) sich etwas effizienter aufziehen, als meine Schweizer.

Da ich jeden Tagbin etwa die gleichen Bewegungen ausführe, kann ich das recht gut vergleichen. Übrigens ist mir noch aufgefallen, dass ich mit dem 2824 weniger Schwierigkeiten habe, als mit dem 2836. Woran das nur liegen mag:confused:

Leider sitze ich die meiste Zeit des Tages nur am Schreibtisch, was für einen Automaten natürlich nicht wirklich optimal ist. Deshalb kommt es ab und an leider auch vor, dass ich eine Uhr über die Nacht auf den Beweger setzen muss.
Läuft eine Uhr wirklich mal in der Nacht oder morgens früh aus, nervt mich das tierisch!!!
 
M

mopro

Dabei seit
13.05.2011
Beiträge
196
Bei Vollaufzug waren bei mir die 6R15 von Seiko immer unschlagbar mit über 50 Stunden Laufzeit, allerdings gehen sie dann nicht mehr wirklich genau!
 
onyx

onyx

Dabei seit
21.02.2012
Beiträge
795
Ort
Saarland
Hallo Adamo.

Die Frage, wann eine Uhr ganz aufgezogen ist, kann ich nur bei der Orient-Star beantworten. Bei den anderen beiden hab ich keine Anzeige, wann sie aufgezogen sind.

Am schnellsten zieht sich die Orient-Star mit Gangreserveanzeige auf. Beim normalen Bewegungsablauf ist sie innerhalb eines Vormittages aufgezogen. Ich hab aber auch schon mal probiert, in dem ich sie beim Zähneputzen an den rechten Arm geschnallt hab. Danach war Gangreserveanzeige von fast leer (roter Bereich) bis etwa in die Hälfte des grünen Bereiches gewandert und nach einem anschließenden Lauf von ca. 5 KM war sie bis zum Anschlag voll. Das reicht bis zum übernächsten Tag.

Die Fortis B 42 zieht sich m.E. auch schnell auf. Nach dem Stillstand reichten ein paar Bewegungen, um genug Energie zu Laufen zu erzeugen. Bei dem anschließenden Tagesablauf hat sie genug Energie gesammelt um mindestens bis zum übernächsten Tag auszuhalten. Getestet hab ich noch nicht, wie lange sie darüber hinaus läuft, aber 60 Stunden Gangreserve hat sie bestimmt.

Am langsamsten zieht sich nach meinem subjektiven Empfinden die Laco auf. Sie schafft es zwar bis zum nächsten Tag, selten jedoch bis zum übernächsten Tag.

Meist trage ich die Orient-Star und die Fortis im Wechsel. Das funktioniert mit den vorhandenen Gangreserven ohne Problem. Die Laco schafft es nicht so oft an den Arm und hat entsprechend längere "Liegezeiten".

Grüße
Erhard
 
marfil

marfil

R.I.P.
Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
8.578
Ort
Wien
Ich hatte noch KEINE Automatikuhr, die die Werksangabe nicht eingehalten hätte...

Mein persönlicher Rekordhalter ist die Grand Seiko SBGE001, mit rund 80 Stunden Gangreserve (Werksangabe 72 Stunden). Voll abgelaufen benötigt sie bei Bürotätigkeit rund 4 bis 6 Stunden für Vollaufzug (laut Gangreserveanzeige).
 
A

adamo

Gast
Vielen Dank für eure Antworten. Heute Nacht ist meine Tressa stehengeblieben, nach insgesamt 48 Stunden. Allerdings hatte ich sie vorher zum Sport mitgenommen, also war sie wirklich rappelvoll aufgezogen.
Die schlechteste Uhr in dieser Hinsicht war eine Citizen aus den 80ern, die keine 24 Stunden schaffte.
 
W

wtx11

Dabei seit
08.01.2011
Beiträge
1.424
Hallo,

Ich habe deutlich mehr Uhren mit dem Werk und keine haelt zwei Tage am Stueck durch. Sollen die alle defekt sein? Im Leben nicht...
Das 7750 ist bezueglich der Gangreserve nicht besonders toll. Das ist leider so.
die Gangreserve meines Mido Multifort Chronos mit ETA 7750 liegt ohne mitlaufende Stoppfunktion bei 53 Stunden und mit bei 50 1/2 Stunden. :-D ;-)

Gruß
 
marfil

marfil

R.I.P.
Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
8.578
Ort
Wien
Ich habe deutlich mehr Uhren mit dem Werk und keine haelt zwei Tage am Stueck durch. Sollen die alle defekt sein? Im Leben nicht...
Das 7750 ist bezueglich der Gangreserve nicht besonders toll. Das ist leider so.

Gruss, Excalibur

Weil ich das jetzt grad lese....

Ich hatte selbst etliche Uhren mit 7750- und jede Testuhr damit wird auch auf die Gangreserve geprüft.

Dabei hatte ich noch kein 7750, das weniger als 42 Stunden am Stück durchlief.
 
rvboelken

rvboelken

Dabei seit
03.02.2009
Beiträge
7.412
Ort
Münsterland
Die Erfahrungen von marfil kann ich unterstützen, meine 7750 (insgesamt fünf, von denen drei noch da sind) schaff(t)en die 40-42 Stunden locker.
Ich ziehe, wenn möglich, aber immer ca. zwanzig Umdrehungen auf, danach wird einfach nur getragen...

Am zögerlichsten lädt sich das 7S26 in der Seiko SKX007 auf, von morgens bis abends getragen inkl. aufzugsförderlicher Bewegung (ca. 12-14 Stunden), kommt sie zeitweise nicht bis zum Vormittag.

Aber schön isse trotzdem... ;-)

Grüße, RvB.
 
Thema:

Gangreserve eurer Automatik? Kommt ihr damit aus bzw. wann ist sie ganz aufgezogen?

Gangreserve eurer Automatik? Kommt ihr damit aus bzw. wann ist sie ganz aufgezogen? - Ähnliche Themen

  • Automatik-Uhren: Welche Rolle spielt für Euch die Gangreserve?

    Automatik-Uhren: Welche Rolle spielt für Euch die Gangreserve?: Viele Uhren kommen mit einer Gangreserve von 38 Stunden daher, andere bringen 42 Stunden. Die Rolex DJ hat 70 Stunden. Die modernen Powermatic 80...
  • [Suche] Junghans Teile für Kal. 88 (Chronograph) und Kal. 80/12 (Automatik mit Gangreserve)

    [Suche] Junghans Teile für Kal. 88 (Chronograph) und Kal. 80/12 (Automatik mit Gangreserve): Hallo gesucht werden Werke, Gehäuse, Zifferblätter, Zeiger und Ersatzteile für Junghans Kal. 88 (Chronograph) und Junghans Kal. 80/12 (Automatik...
  • [Suche] Ersatzteil Junghans Automatik J 80/12: Teile für Gangreserve

    [Suche] Ersatzteil Junghans Automatik J 80/12: Teile für Gangreserve: Hallo zusammen gesucht wird ein Zahnrad aus der Mechanik für die Gangreserve oder Werktorso mit den Teilen: Ersatzteil Junghans Automatik J 80/12...
  • [Erledigt] PARNIS - Custom Made - One Of Edition - Automatik mit Gangreserve

    [Erledigt] PARNIS - Custom Made - One Of Edition - Automatik mit Gangreserve: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine PARNIS - Custom Made - One Of Edition - Automatik Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
  • Ähnliche Themen
  • Automatik-Uhren: Welche Rolle spielt für Euch die Gangreserve?

    Automatik-Uhren: Welche Rolle spielt für Euch die Gangreserve?: Viele Uhren kommen mit einer Gangreserve von 38 Stunden daher, andere bringen 42 Stunden. Die Rolex DJ hat 70 Stunden. Die modernen Powermatic 80...
  • [Suche] Junghans Teile für Kal. 88 (Chronograph) und Kal. 80/12 (Automatik mit Gangreserve)

    [Suche] Junghans Teile für Kal. 88 (Chronograph) und Kal. 80/12 (Automatik mit Gangreserve): Hallo gesucht werden Werke, Gehäuse, Zifferblätter, Zeiger und Ersatzteile für Junghans Kal. 88 (Chronograph) und Junghans Kal. 80/12 (Automatik...
  • [Suche] Ersatzteil Junghans Automatik J 80/12: Teile für Gangreserve

    [Suche] Ersatzteil Junghans Automatik J 80/12: Teile für Gangreserve: Hallo zusammen gesucht wird ein Zahnrad aus der Mechanik für die Gangreserve oder Werktorso mit den Teilen: Ersatzteil Junghans Automatik J 80/12...
  • [Erledigt] PARNIS - Custom Made - One Of Edition - Automatik mit Gangreserve

    [Erledigt] PARNIS - Custom Made - One Of Edition - Automatik mit Gangreserve: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine PARNIS - Custom Made - One Of Edition - Automatik Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
  • Oben