Gallet Chronograph - seltenes Excelsior Park 40/68 Schaltrad-Kaliber

Diskutiere Gallet Chronograph - seltenes Excelsior Park 40/68 Schaltrad-Kaliber im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo UHRFORUM, hier stelle ich Euch meine letzte Neuerwerbung vor - vorab aber eine kleine Einführung wie es überhaupt soweit kommen konnte...

Horaff

Themenstarter
Dabei seit
25.01.2011
Beiträge
63
Ort
Hohenlohe-Franken
Hallo UHRFORUM,

hier stelle ich Euch meine letzte Neuerwerbung vor - vorab aber eine kleine Einführung wie es überhaupt soweit kommen konnte, bzw. wie man einen Teil seiner Elternzeit sinnlos "verplempern" kann8-)

Durch irgend einen Zufall wurde ich auf den Guinand Chrono 351.65 mit Valjoux 7730 aufmerksam. Da ich Handaufzugs-Chronos eh schon immer interessant fand, hab ich das zu meinem "neuen Projekt" ausgerufen.
Also erstmal Platz in der Uhrenbox schaffen und etwas Liquidität - Verkauf meiner selten getragenen Laco Baumuster B (über MP an ein nettes Forumsmitglied):super:
In der Zwischenzeit hat mich der MP und die dort angebotenen Schätzchen immer mehr in den Bann gezogen. Plötzlich waren Omega Uhren aus den Siebzigern und Achtzigern (TV-Seamster, f300-er, etc.) auf meinem Radar. Das Design dieser Zeit und der Übergang von mechanischen zu elektronischen Antrieben haben schon ihren Charme. Somit also keinen HA-Chrono mehr, sondern "old/young-timer", bestenfalls mit dem Seepferdchen;-)
Bevor ich bei den Verkäufern auf dem MP meine Interesse bekunde, wollte ich noch die hiesigen Uhrmacher (u.a. ehemaliger Omega-Konzi) abklappern, evtl. liegt ja noch ein NOS-Modell ganz unten im Tresen, bzw. was anderes Interessantes aus dieser Zeit:idea:

Gesagt getan, nach dem Frisör gleich zu den Uhrmachern - zweimal Fehlanzeige ("Wir schicken die nicht verkauften Modelle immer an die Hersteller zurück!"). Beim zuletzt Besuchten (u.a. ehem. Omega, IWC und Breitling-Konzi) wurde mir vom Chef eine Uhrenbox mit "Im-Auftrag-zu-verkaufen-Uhren" vorgelegt - auf den ersten Anblick eher ne Pleite - es war kein Siebziger- / achtzigerjahre-Modell dabei:|
Was mich aber stutzig machte, nicht zuletzt aufgrund des relativ hohen Preises, war eine Chronograph von Gallet (nie gehört) :hmm:
Ich bedankte mich für das nette Gespräch, den horlogischen Austausch und das Angebot immer mal wieder vorbeischauen zu dürfen um Neuankömmlinge unter die Lupe zu nehmen, dann war ich verschwunden.

Zuhause angekommen ließ mir der Chrono keine Ruhe mehr, auf was bin ich da nur gestoßen. Also wieder an den Laptop und die Recherche nach Gallet in Angriff genommen, zuerst mal selbst (eher mit spärlichem Erfolg) und dann die Kollegen aus der Vintage-Ecke befragt - mit sehr gutem Erfolg (hier sind ja richtige Cracks an der Mache:super: ) - vielen Dank dafür!

https://uhrforum.de/gallet-chronograph-bitte-um-kurze-einschaetzung-t113598 -> ausführliche Infos zum verbauten Kaliber ExPark 40/68 und zu Gallet in den Links.

Nachdem ich mir nun ein Bild der Lage verschafft habe lag die Sache klar auf der Hand. :ok:

Gallet Chronograph

Baujahr: 60er-Jahre!?
Werk/Kaliber: Excelsior Park 40/68, 17 Steine, Handaufzug
Gehäuse: Edelstahl, vergoldet; Durchmesser 39mm mit Krone; Bandanstoss: 18mm; gedrückter Boden
Ziffernblatt: Tricompax-Anordnung, Telemeterskala "Mile"
Band: Echt Teju:oops:
Zustand: guter, getragener Zustand (an den neuralgischen Stellen ist leider die Vergoldung abgenutzt)
Gangwerte: leider etwas zu schnell, +60 Sekunden/Tag

Ich bin ganz glücklich nach langer Suche diesen Chrono gefunden zu haben, tolles Chrono-Kaliber, schönes Design und nicht zu groß im Durchmesser - ergänzt meine Vintage-Sammlung ganz hervorragend.
Alles in allem ein g... Teil.

PS: noch ne Bitte; welches Band könnte denn hier noch passen?
 

Anhänge

  • IMAG0095.jpg
    IMAG0095.jpg
    110,9 KB · Aufrufe: 217
  • IMAG0096.jpg
    IMAG0096.jpg
    182,8 KB · Aufrufe: 277
  • IMAG0090.jpg
    IMAG0090.jpg
    134,9 KB · Aufrufe: 283
  • IMAG0080.jpg
    IMAG0080.jpg
    111,3 KB · Aufrufe: 264
  • IMAG0087.jpg
    IMAG0087.jpg
    171,7 KB · Aufrufe: 471
Zuletzt bearbeitet:

mini

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
7.580
Da ist er ja,

herzliche Gratulation zum Neuzugang, das wäre für mich definitiv in der Sammlung ein Keeper.
Das EP40 ist wirklich eine Augenweide und das Tricompax-Gesicht ist klassisch-schön.
Viel Spass damit.

Gruss
Mathias

(ach so: Teju geht natürlich garnicht, aber das war sicher schon dran... :oops:)
 

Horaff

Themenstarter
Dabei seit
25.01.2011
Beiträge
63
Ort
Hohenlohe-Franken
Hallo Mathias,vielen Dank für Deinen post!
Ja,das Band war schon dran - haste nen Vorschlag für was Passenderes?
 
Zuletzt bearbeitet:

mini

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
7.580
...das Band passt schon supergut, aber die armen Viecher tun mir leid, weil sie bestialisch gefangen und getötet werden... :-(

Gruss
Mathias
 

plein

Gesperrt
Dabei seit
15.05.2011
Beiträge
6.955
Schöne Uhr, gefällt mir. Das Band würde ich wechseln gegen ein braunes Kalblederband.

Glückwunsch
 

KP-99

Dabei seit
14.02.2011
Beiträge
3.345
Ort
Niedersachsen
Hallo Achim,

willkommen im Gallet und Excelsior Park Club.

Eine sehr schöne Gallet hast du da erwischt, auch die Grösse ist sehr angenehm.

Das Werk ist ein gutes und sollte sich eventuell noch besser einregulieren lassen.

Du wirst sehen, jetzt werden deine Überlegungen bei Neuanschaffungen immer auch in Richtung Vintageuhren gehen, ich weiß das aus eigener Erfahrung.

Gruß
Klaus-Peter
 

mini

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
7.580
Hier ging es nicht um passend oder unpassend, Tierquälerei ist für mich kein Quatsch.

...das Band passt schon supergut, aber die armen Viecher tun mir leid, weil sie bestialisch gefangen und getötet werden... :-(

Da hast Du wohl einiges überlesen :hmm:

Gruss
Mathias
 
T

Tomcat1960

Gast
Das ist ein ganz klarer :super: Daumen hoch. Wunderschön und gut erhalten, und wenn Du das Werk mal durchsehen und regulieren lässt, wirst Du gar nicht mehr von ihr lassen können ;-)

Bist Du ganz sicher mit dem Edelstahlgehäuse? Das übliche Basismaterial für vergoldete Uhren war damals Messing. Was steht denn da auf dem Rücken?

Nochmals auch an dieser Stelle Glückwunsch zu diesem tollen Stück. Ich habe so einen auch auf meiner To-Do-Liste ;-)

Viele Grüße
Tomcat

PS: Vintage ist schon deswegen schön, weil es nicht der heutige Einheitsbrei aus Sub- und DJ-Clones mit ETA 2824 oder 7750 ist ;-) Ich war sofort infiziert und kann mit heutigen Uhren im Grunde wenig anfangen. (Obschon ich zugeben muss, dass mich meine SKX177 seit einer Woche praktisch jeden Tag begleitet, und das nicht nur beim Sport. Aber die ist ja auch schon bald Vintage :D)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

forza zwo

Dabei seit
15.09.2008
Beiträge
2.955
Ort
Münchner Outback
Ja, Vintageuhren haben schon einen Charme, dem man sich nur schwerlich entziehen kann. :-)

Ein wirklich schöner und wertiger Chrono, den Du Dir da zugelegt hast- meinen herzlichen Glückwunsch zum Gallet Schaltradchrono. :klatsch:

Gruß
Thomas.
 

Ford_Prefect

Dabei seit
28.09.2011
Beiträge
2.007
Ort
Bodensee
Ah, da ist sie ja. Ich habe den Faden im Vintage-Bereich verfolgt und war schon gespannt auf die Vorstellung.

Ein wunderschönes, sehr filigran gearbeitetes Tickerchen hast Du Dir da erworben. Meinen Glückwunsch dazu. Das ZB ist herrlich harmonisch gestaltet, da passt einfach alles.

Viele Grüße
Fred
 

Horaff

Themenstarter
Dabei seit
25.01.2011
Beiträge
63
Ort
Hohenlohe-Franken
@ ALLE: vielen Dank für Eure Beiträge - *STOLZ*

@plein: ich spiele mit dem Gedanken ein Unterlegband aus Kalbsleder (schwarz) oder ein Textilband (Perlon, Nato) mal auszuprobieren
@Klaus-Peter: der Chrono hat die, für mich, richtige Größe - stehe nicht so auf "Bratpfannen" (ausser meiner LACO A;-) ).
@Tomcat1960: mit dem Gehäusematerial bin ich mir nicht ganz sicher, an den Abriebstellen schimmert es "silbern" durch. Auf dem Rücken steht "Fond Acier" und "Inoxydable"!?
@ Ford-Perfect: beim ZB passt alles super zusammen, schön dreidimensional, tolle Zeiger:super:


Die Uhr sollte wirklich nochmal durchgecheckt werden, Aufzugswelle und Start/Stop- Drücker haben Spiel:???: und die Gangabweichung ist auch nicht zu vernachlässigen! Vielleicht kennt jemand nen guten Uhrmacher im Raum HN/N/UL/S (bitte PN).

Ja, Vintageuhren haben schon Ihren Charme - es ist ja auch nicht so, dass ich völlig unbeleckt bin (sh.u.):D Aber fürs Grobe bin ich über meine MarcelloC - Nettuno3 ganz glücklich.

Ich freue mich über weitere Beiträge, vielleicht kommen wir ja mir dem Uhrband-Thema noch etwas weiter, schönen Abend.

Omega Automatic, BJ 1958, Kaliber 471; Provita Automatic, 60er Jahre, ETA 2472; Dugena Calendar Antichoc 444, 60er-Jahre, Bifora Kaliber 107; Laco-Sport, 50er/60er-Jahre, Durowe 580 - Duromat
 

Anhänge

  • CIMG3047.jpg
    CIMG3047.jpg
    216,6 KB · Aufrufe: 301
  • CIMG3425.jpg
    CIMG3425.jpg
    186,7 KB · Aufrufe: 256
Zuletzt bearbeitet:

Horaff

Themenstarter
Dabei seit
25.01.2011
Beiträge
63
Ort
Hohenlohe-Franken
Hallo zusammen,

vielen Dank nochmals für das Interesse an der Vorstellung meines Gallet-Chrono.

Ich habe seit der Vorstellung einiges recherchiert und das Schätzchen auch auf die Wellness-Farm (mit Schönheits-OP) geschickt.:klatsch:

Von einem netten Member bei "WUS" aus den USA habe ich ein paar Infos bzgl. Modell und Herstellungzeit in Erfahrung gebracht:

Modell: Multichron 12
Herstellungszeit: ab 1968 (EP 40-68 wurden erst ab dort eingebaut)


Beim Uhrmacher meines Vertrauens wurde die komplette Hafenrundfahrt gebucht (komplette Werksrevi, Vergoldung und Aufarbeitung des Gehäuses, neue Dichtungen und LEIDER:???: eine neue Krone, die alte hatte erhebliches Spiel im Tubus).

Mit der Vergoldung und Aufarbeitung des Gehäuses habe ich auch lange gehadert - machen oder lassen - aber das Ergebnis ist super und hat mich selbst erstaunt. Auf den alten Bildern ist nicht zu erkennen, dass der Chrono bei Auslieferung eine polierte Lünette und ein satiniertes Gehäue hatte - jetzt passt das wieder:super:

Die Bandfrage habe ich auch angegangen und entsprechend "plein"s Vorschlag gelöst (braunes Kalbsleder) ist nicht mehr so "aufgewühlt" wie das Teja-Echse.

Das einzig Negative was die ganze Sache gebracht hat ist, dass der Gallet-Chrono noch weniger ans Tageslicht kommt - aber ich denke, das ist zu verkraften.
 

Anhänge

  • 100_1700.jpg
    100_1700.jpg
    270,8 KB · Aufrufe: 268
  • 100_1698.jpg
    100_1698.jpg
    325,1 KB · Aufrufe: 227
  • 100_1697.jpg
    100_1697.jpg
    396,8 KB · Aufrufe: 251
  • 100_1704.jpg
    100_1704.jpg
    260,2 KB · Aufrufe: 224
  • 100_1706.jpg
    100_1706.jpg
    389,7 KB · Aufrufe: 278
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Gallet Chronograph - seltenes Excelsior Park 40/68 Schaltrad-Kaliber

Gallet Chronograph - seltenes Excelsior Park 40/68 Schaltrad-Kaliber - Ähnliche Themen

Seltener als der Yeti: Ein Chronograph von LIDHER: Liebe Heimarbeiterinnen und Heimarbeiter, noch immer versuche ich, dem Shutdown etwas Gutes abzugewinnen Nach kleineren Reparaturen und...
Heuer Autavia Heritage Heuer 02 ... die (reduktive) Inszenierung einer Ikone: Prolog Mechanische Uhren im Luxussegment sind stark behaftet mit Emotionen. Der Liebhaber bzw. Sammler begibt sich - oft unbewusst - in eine...
Herzschlaguhr - Favre-Leuba Sport Chronograph (Ref. 30243): Liebe Uhren-Junkies, nach der Nivada Grenchen Datomaster und der Speedmaster Date kommt hier die dritte Vorstellung im Rahmen meiner...
Chef im Ring - ORIS Aquis Depth Gauge Chronograph (01 774 7708 4154-Set RS): Hallo Uhrenfreunde, mit reichlich Verspätung komme ich heute meinem Versprechen nach, eine kleine Vorstellung der Mitte Juli angeschafften Oris...
Ollech & Wajs Precision Chronograph Day-Date: Es war Ende November und meine Liebste wieder einmal beim Stöbern durch die Angebote des Auktionshauses ‚Timeless‘ in Vaduz. Dabei weckte ein...
Oben