G.T. Cyrus: Entlein wird Schwan 😉

Diskutiere G.T. Cyrus: Entlein wird Schwan 😉 im Taschenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Es war einmal... eine von jenen in der Bucht, fĂŒr die sich offenbar niemand interessierte. Dabei war sie so schön unter dem unscheinbaren Äußeren...
monozelle

monozelle

Themenstarter
Dabei seit
05.05.2019
BeitrÀge
772
Es war einmal... eine von jenen in der Bucht, fĂŒr die sich offenbar niemand interessierte. Dabei war sie so schön unter dem unscheinbaren Äußeren, drei, zwei, eins... etwa so teuer wie einmal Stehpizza mit der Liebsten. Okay, sagen wir mit Nachtisch. Dann begann das Warten.
Sie lag dann frisch geduscht eine ganze Weile bei mir unter der Staubschutzhaube und wartete und wartete... bis ich endlich soweit bin und auf meiner Boley eine funktionierende Unruhwelle gedrechselt bekomme. 🙂 Beinahe ein Jahr verging - und neulich war es dann endlich soweit.

Sie bekam die lange versprochene neue Unruhwelle, eine Reinigung, Revision, ein neues Glas und neue Zeiger.

Vorher / Nachher:
Cyrus-01.jpg


Unter dem rĂ€udigen 24-Stunden-Aufkleber kam ein doppelt gesenktes Zifferblatt zum Vorschein... ich sag mal purer Zucker, man kann es kaum anders beschreiben. Sowas sollte dem geneigten Betrachter nicht verborgen bleiben. Ein optischer Genuss und ein echter GlĂŒcksfall.

Cyrus-03.jpg


Diese irgendwie nie zueinander passenden Louis-XV-Zeiger konnte ich auch nicht mehr sehen... hier das Anpassen und Setzen neuer Zeiger.
Ein Hauch filigraner wÀre toll gewesen, aber Gold sollte es sein und mein Fundus ist nicht grenzenlos...

Cyrus-04.jpg

Cyrus-05.jpg


Der Reif war auch zu leicht und die Spirale hatte keine Reserve mehr. Nach dem Aufbringen von zwei Regulierscheibchen und etwas Arbeit auf der Unruhwaage bekam ich die Werte langsam in einen zÀhmbaren Bereich.

Im oberen Bild sieht man die Werte mit abgebauter Feinreglage und dem RĂŒcker so weit im "Retard", dass die RĂŒckerstifte fast am Klötzchen anlagen. Unten mit Feinreglage und dem RĂŒcker etwa auf Mitte.

Cyrus-09.jpg


Die lange Schraube der Feinregulierung war verbogen, was fatal war und jede Justierung zu einem gefĂ€hrlichen Abenteuer machte - wenige Millimeter darunter schlĂ€gt schließlich das empfindsame Herz des Uhrwerks, die Unruh. Es ist auch möglich, dass beim Regulieren mal ein Unfall passiert ist, denn ein Zapfen war gebrochen. Mit viel GefĂŒhl und angehaltenem Altem konnte ich die filigrane Schraube tatsĂ€chlich wieder gerade biegen. Auf dem Sperrrad ist eine auffĂ€llig zerkratzte Stelle, die hier aussieht wie ein Fleck. Vielleicht ein Überbleibsel des Unfalls. Alles Spekulation. Real ist, was es ist: Willkommen zurĂŒck, Madame Cyrus!

Cyrus-02.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Spindel

Spindel

Dabei seit
14.12.2008
BeitrÀge
4.288
Ort
Leipzig
Hast Du wieder toll hinbekommen.GefÀllt mir.Auch das Zeigerspiel sieht gut aus.
Auch das der hÀsliche schon zerbröselte 24 h Aufkleber nicht mehr zu sehen ist.
Gruß Roland
 
CFG

CFG

Dabei seit
09.02.2019
BeitrÀge
8.112
Toll, grandiose Arbeit und nun wieder eine richtig schöne Uhr. Herrliches Handwerk.
 
monozelle

monozelle

Themenstarter
Dabei seit
05.05.2019
BeitrÀge
772
Vielen vielen Dank fĂŒr euer positives Feedback! Ich sehe mich selbst noch als "Lehrling" und mache bestimmt noch viel falsch. Ihr gebt mir ordentlich RĂŒckenwind. 🙂
 
Thema:

G.T. Cyrus: Entlein wird Schwan 😉

G.T. Cyrus: Entlein wird Schwan 😉 - Ähnliche Themen

Meine französische Taschenuhr mit Spindelhemmung, Kette und Schnecke (Verge Fusee) aus der Zeit des Empire, ca. 1800: Heute will ich euch mit Stolz meine erste und einzige Spindeluhr zeigen. Gleichzeitig ist sie auch die Àlteste Uhr in meiner Sammlung. Sie hat...
Wyler Incassable (ca. 1935): Aussen Bauhaus-Stilikone, innen technisch eigenwillig: Noch vor wenigen Monaten dĂŒmpelte der Taschenuhrbereich hier im Forum so vor sich hin. Nur selten gab es etwas Neues zu entdecken. Doch dann hat...
Oben