Für mich, von mir und nicht zum Abitur - Nomos Club Campus 38 mit Glasboden

Diskutiere Für mich, von mir und nicht zum Abitur - Nomos Club Campus 38 mit Glasboden im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Liebe Forengemeinde, seit gestern ist es endlich soweit: Mit der Nomos Club Campus 38 ist die zweite mechanische Uhr in meine kleine Sammlung...
nitram0393

nitram0393

Themenstarter
Dabei seit
11.04.2015
Beiträge
84
Liebe Forengemeinde,

seit gestern ist es endlich soweit: Mit der Nomos Club Campus 38 ist die zweite mechanische Uhr in meine kleine Sammlung eingezogen. Wieso es ausgerechnet die Nomos wurde, warum ich - entgegen meines ironischen Thread-Titels - doch in die angepeilte Zielgruppe der Glashütter Manufaktur falle und ob sich das Warten sowie der Aufpreis für den Glasboden gelohnt haben, lest ihr nach folgendem Teaser-Bildchen - auch als Vorab-Entschädigung für die lange Beschreibung! :D

DSCF7224.jpg

Mein Weg zur ersten NOMOS

Im Grunde haben mir die NOMOS-Uhren schon gefallen, seit ich mich eingehender mit Uhren beschäftige - also rund zwei Jahre. Mit der Tangente haben sie einen wahren Klassiker wiederauferstehen lassen, die Ahoi hebt sich wunderbar klar vom "Taucheruhren"-Allerlei ab und generell kann man NOMOS wohl vor allem eine Leistung zusprechen: Sie haben in nicht einmal 30 Jahren eine unverwechselbare Markensprache kreiert, die sich wohl am besten mit "raffinierter Sachlichkeit" beschreiben lässt.

Ein Modell, das früh meine Aufmerksamkeit erregt hat, war die NOMOS Club. Die 36mm Durchmesser erschienen für mein schmales Handgelenk ideal, der Preis für das Gebotene fair. Also ging es bereits im Herbst 2016 ab zum Konzi, um die Uhr live in Augenschein zu nehmen. Doch irgendwie sprang der Funke nicht über. Mit den langen Hörnern passte sie zwar gut an mein Handgelenk, doch das einfache silberne Ziffernblatt mit schwarzen Zeigern und Indizes war mir persönlich etwas zu langweilig. Es fehlte der sprichwörtliche Pepp. Also zog ich wieder von Dannen und strich die NOMOS Club und die Marke selbst erstmal wieder von meiner geistigen Wunschliste. Doch das sollte sich bald ändern....

Im Vorfeld der diesjährigen Baselworld wurde ich Mitte März dann schließlich auf die neue Club Campus-Serie von NOMOS aufmerksam (--> https://uhrforum.de/neue-nomos-campus-serie-t300864). Beim ersten Öffnen des Threads war ich mir indes gar nicht so einig, ob ich das Dargebotene umwerfend schön oder designtechnisch zu wild finde. Vor allem das "California Dial", also der Mix aus arabischen und römischen Ziffern, war zunächst ungewohnt (weitere Infos zum Ziffernblatt: https://en.wikipedia.org/wiki/California_dial). Doch nach und nach gewöhnte ich mich daran. Mit jedem Öffnen des besagten Threads gefiel mir die Campus-Serie besser und besser. Nach einigen Tagen war die Entscheidung schließlich gefallen: Wenn das Modell live halten kann, was die Bilder versprechen, dann wird sie im Laufe des Jahres wohl zu mir finden...

Die Uhr zum Abitur?

NOMOS vermarktet die Club Campus-Modelle als Uhren für Absolventen, vor allem Abiturienten. Mit diesem Hintergedanken bot die Glashütter Manufaktur auch kostenlose Gravuren für den Gehäuseboden an, sodass sich Mama und Papa, Opa und Oma oder wer-auch-immer als edle Spender verewigen können. Als (zukünftiger) Angehöriger der PR/Marketing-Branche kam ich nicht umher, NOMOS für diesen Schritt zu bewundern. Klar: Auch 1.000 bzw. 1.100 EUR sind für ein Abi-Geschenk eine Menge Holz. Doch die Uhr wird als "Geschenk für das ganze Leben" vermarktet, die Schenker sind oftmals sicher selbst NOMOS-Kunden und welch bessere Möglichkeit gäbe es, auch die nächste Generation an die Marke zu binden?

Wie dem auch sei und wie mein Thread-Titel bereits vorweggenommen hat: Mein "edler Spender" war ich selbst. Den Anlass stellte auch nicht mein Abitur dar (dafür wäre ich 6 Jahre zu spät dran), sondern mein anstehender Master-Abschluss. Und in diesem Sinne zähle ich ja doch wieder zur angepeilten Zielgruppe: Menschen, die sich gerade vor oder während eines wichtigen Umbruchs im Leben befinden. Ich gebe aber gern zu, dass dieser Umstand bei mir recht zufällig mit dem Erwerb der NOMOS einhergeht. Allerdings bietet er mir einen guten Rechtfertigungsgrund vor mir selbst für die doch merkliche Summe, die ich in "meine Uhr fürs Leben" investiert habe. :D

Klein, groß, hell oder dunkel?

Die Entscheidung für die NOMOS Club Campus war also gefallen - doch welches der drei Modelle sollte es werden? Es gibt ein 36mm-Modell sowie ein helles und ein dunkles 38mm-Modell. Da ich bereits eine Seiko SARB035 mit hellem Ziffernblatt besitze (meine erste mechanische/automatische Uhr --> https://uhrforum.de/kleine-dressige-alltagsuhr-seiko-sarb035-t259331), war mir anhand der ersten Bilder sofort klar: Die dunkle NOMOS Club Campus Nacht sollte es werden. Kurz nach Ende der Baselworld 2017 schlenderte ich also etwas aufmerksamer als sonst durch die Innenstadt und bemerkte schnell, dass die neuen Modelle bereits in zahlreichen Schaufenstern zu bewundern waren.

Also besuchte ich mal wieder einen nahe gelegenen Konzi und legte die Modelle vergleichsweise an (er hatte glücklicherweise alle Variationen vor Ort). Am Arm kam es dann, wie es kommen musste: Die dunkle "Nacht"-Variante sprach mich nicht so sehr an wie das helle Modell. Warum? Zum einen scheine ich einfach ein Typ für helle Ziffernblätter zu sein und zweitens war das Ziffernblatt der dunklen Variante matt. Die helle Campus hat hingegen ein glänzendes, weiß-silbernes Finish, das bei Sonnenschein oder näherer Betrachtung wie ein Metallic-Lack schimmert. Außerdem kommen die blauen Ziffern mit roten Umrandungen beim Hellen Ziffernblatt deutlich besser zur Geltung. Meine Wahl fiel - entgegen meinem festen Glauben im Vorfeld des Konzi-Besuchs - auf die helle Campus 38.

Aber bitte mit Aussicht!

Doch eine Sache ließ mir keine Ruhe. Wenn ich nun schon meine erste Uhr "made in germany" kaufe, wunderschön gefertigt in Glashütte und mit Manufaktur-Werk: Dann möchte ich dieses Werk auch sehen! Dabei war es mir egal, dass im Edelstahl-Gewand der Club Campus "nur" das hauseigene Alpha-Werk mit Handaufzug schlummert. Selbst bei meiner Seiko SARB035 bewundere ich das Werk noch ab und an durch den Glasboden. Leider war nun die Campus Club nur mir Stahlboden erhältlich - mit der Option auf die bereits angesprochene, kostenlose Gravur. Doch was hätte ich eingravieren sollen? "An mich, von mir für den Master 2017"? Nein, das wäre mir zu kitschig... also entschied ich mich dafür, zu warten. Bisher hatten fast alle Modelle von NOMOS eine Option für einen Saphirglasboden erhalten. Warum nicht auch die Club Campus? Geduld ist zwar üblicherweise keine meiner Stärken, doch in diesem Fall war ich mir sicher, dass früher oder später mein Wunsch nach einem Glasboden befriedigt werden könnte...

Wie sich herausstellte, sollte es in diesem falle tatsächlich früher soweit sein, als ich gedacht hätte. Bereits Anfang Mai las ich in einer Uhrvorstellung dieses Forums, dass eine Variante mit Saphirglasboden kommen werde. Diese Erwähnungen häuften sich und die Beweise dafür, dass es nicht mehr lange dauern könne, verdichteten sich immer weiter. Fast täglich schaute ich nun auf der NOMOS-Website vorbei und vor zwei Wochen war es dann schließlich soweit: Die Campus-Modelle konnten online mit Saphirglasboden geordert werden. Aupreis: 200,- EUR. Das war es mir Wert.

Lieferbar - ja! Aber wann?

Mein Weg führte mich eines Abends nach Feierabend also erneut zum Konzi - glücklicherweise nur wenige Fußminuten vom Büro entfernt. Die nette Verkäuferin wusste zwar noch nichts von der neu verfügbaren Version mit Glasboden, aber das wunderte mich nicht besonders. Dafür bot sie mir nach kurzer Rücksprache mit dem Geschäftsführer an, die Uhr für mich zu bestellen. Der Haken: Ich musste eine kleine Anzahlung leisten und - für mich das größere Übel - habe keine Angabe zur Lieferzeit erhalten können. Ich wusste nur, dass das dunkle und helle Modell auf der NOMOS-Website mit 3 Monaten Lieferfrist angegeben ist. Dafür bekam ich beim Konzi den üblichen Rabatt und habe im Vergleich zum Direktkauf bei NOMOS wenigstens noch etwas Bares gespart. :super:

Bereits zwei Tage später klingelte dann mein Handy, am Apparat war zu meiner Verwunderung der Konzi. Vor meinem geistigen Ohr hörte ich schon die Hiobsbotschaft einer monatelangen Wartezeit. Tatsächlich aber bekam ich sinngemäß zu hören: "Ja, wir haben Ihre Uhr nun bestellt und sie sollte in 3-5 Tagen da sein". :klatsch::klatsch::klatsch:

Am vergangen Mittwoch war es dann soweit: Die SMS mit der Bestätigung, dass ich meine Uhr abholen könne, trudelte bei mir ein. Da ich an jenem Tage eine Menge um die Ohren hatte und aufgrund des langen Wochenendes am Donnerstag und Freitag nicht vor Ort war, führte mich dann am gestrigen Samstag mein Weg zum Konzi. Uhr umgelegt, betrachtet, Uhr umgedreht, Werk betrachtet: "Nehme ich mit, bitte einpacken.":super::klatsch:

Und hier ist sie nun!

Vorab noch die obligatorischen Angaben von der NOMOS-Homepage und dann anschließend die wohl verdienten Bilder für all die fleißigen Bienchen, die diesen Thread bis hierhin gelesen haben - Danke!. :D

Referenz: 735
Abmessungen: Durchmesser 38,5 mm; Höhe 8,45 mm
Gehäuse: Edelstahl, zweiteilig; gewölbtes Saphirglas; Boden aus Edelstahl, geschraubt
Gewicht: 60 g
Zifferblatt: galvanisiert, weiß versilbert; römische und arabische Stundenziffern und -indexe mit Superluminova blau (blau nachleuchtend), rote Outline
Zeiger: Stunden- und Minutenzeiger rhodiniert und mit Superluminova weiß ausgelegt (blau nachleuchtend), Sekundenzeiger neon-orange
Wasserdichtigkeit: 10 atm (eignet sich zum Schwimmen)
Band: Veloursleder anthrazit
Bandanstoß: 20 mm

Uhrwerk:
Nomos Kaliber Alpha
Handaufzug
10½ Linien
Ø 23,3 mm, H 2,6 mm
17 Steine
21.600 A/h
Gangreserve ca. 43h


DSCF7197.jpg
DSCF7200.jpg
DSCF7206.jpg
DSCF7208.jpg
DSCF7209.jpg
DSCF7217.jpg
DSCF7219.jpg
Foto 27.05.17, 16 11 42.jpg
Foto 28.05.17, 16 42 06.jpg
Foto 28.05.17, 16 42 17.jpg

Und zum Abschluss noch ein ziemlich verwackelter Lume-Shot :oops:

Foto 28.05.17, 19 12 35.jpg


Beste Grüße und vielen Dank fürs Lesen!:D
 
Zuletzt bearbeitet:
Veltins

Veltins

Dabei seit
25.12.2015
Beiträge
817
Ort
Südwestfalen
Und wieder eine mehr. Ich gratuliere herzlich zur tollen Campus! Habe mich exakt fürs selbe Modell, nur mit Stahlboden entschieden. Habe auch die dunkle angepeilt und es wurde dann die helle.
So oder so: in allen Varianten eine tolle Uhr. Viel Spaß beim Tragen!
 
Zerospieler

Zerospieler

Dabei seit
07.10.2014
Beiträge
2.152
Ausgezeichnet deine neue Nomos. Die besten Geschenke macht man sich eben doch selbst. Viel Freude mit der hübschen.
 
Eskala75

Eskala75

Dabei seit
04.07.2014
Beiträge
932
Was für eine klasse Vorstellung :klatsch:

Vielen Dank für die tolle Geschichte rund um deine Uhr. Ich finde die Campus wirklich sehr sehr schön, kaufen werde ich sie aber wohl nicht.
Nicht weil ich nicht würde, sondern weil ich mein Uhrenbudget,für die nächsten Jahre mit der Bestellung mein eigenen Uni Abschlussuhr maßlos überzogen habe :oops: und weil ich bereits eine Nomos Ludwig habe die ich gerne trage und mir die beiden Modelle zu ähnlich vom Einsatzzweck wären.

Ich freue mich aber wahnsinnig für dich und über die schönen Bilder.
Genieße sie, trage sie und geb sie nie wieder her. Wie du sagst, Made in Germany, Manufakturwerk und Zeitlose Anmutung. Die muss einfach für immer bleiben.:super:

Das California Dial rockt 8-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Jörg2013

Jörg2013

Gesperrt
Dabei seit
21.02.2013
Beiträge
873
Hi auch von mir herzlichen Glückwunsch zu der tollen Uhr.
Habe die 36er Campus. Das helle Blatt ist einfach wunderschön.
Gruß
Jörg
 
nitram0393

nitram0393

Themenstarter
Dabei seit
11.04.2015
Beiträge
84
Vielen Dank an euch! :)

@Jörg2013: Deine Vorstellung habe ich natürlich gelesen und muss sagen, dass mir das kleinere 36mm Modell auch sehr gut gefällt. Da finde ich sogar die Position der kleinen Sekunde noch etwas schöner, da nicht so viel Freiraum am unteren Zifferblatt-Rand bleibt. :super:

Ich habe den heutigen Sonnenschein mal genutzt, um noch ein Bild vom Ziffernblatt bei direkter Sonneneinstrahlung aufzunehmen. Hier sieht man schön den Grund, warum es für mich die helle Variante wurde, und nicht die dunkle. ;-)

Foto 29.05.17, 16 46 04.jpg
 
W

Watchman095

Dabei seit
18.02.2017
Beiträge
40
Klasse Vorstellung, sehr schöne Uhr!
Das warten auf den Glasboden hat sich definitiv gelohnt.
Glückwunsch!
 
Scouser

Scouser

Dabei seit
06.12.2015
Beiträge
667
Ort
Hamburg
Eine wirklich sehr schöne Vorstellung, man spürt deine Freude über deinen Neuerwerb in jeder Zeile :-)

Herzlichen Glückwunsch zur heißesten UF Trend-Uhr der letzten Monate :super:

Die Uhr ist wirklich hübsch anzuschauen, das Band passt hervorragend und den Glasboden hätte ich mir auch gegönnt.
Bin fast ein bisschen "froh", dass ich persönlich aufgrund der römischen IV und VIII nicht 100% glücklich wäre... Ansonsten wäre nämlich mein Vorhaben, erst einmal längere Zeit ohne Uhrenkauf klar zu kommen, schon wieder ernsthaft in Gefahr :D
 
Devilfish

Devilfish

Dabei seit
02.09.2013
Beiträge
2.817
Sehr schön, eine tolle Uhr!

Ich habe sie letzte Woche auch mal Probe getragen. Die helle Campus wäre auch mein Favorit. Einzig das Band war nicht mein Fall aber das ist ja schnell getauscht.
 
danielham

danielham

Dabei seit
18.09.2009
Beiträge
6.945
Ort
NRW
Tolle Nomos :super:

Glückwunsch ! Gefällt mir richtig gut. Und Glasblöcken :super:

Andreas
 
blacksun

blacksun

Dabei seit
30.10.2012
Beiträge
3.804
Ort
Region Hannover
Bei der Vorstellung hast Du Dir richtig Mühe gegeben :super:

Spitzen Uhr mit spitzen Vorstellung! Viel Freude damit!
 
V

Vogel

Gesperrt
Dabei seit
28.01.2014
Beiträge
6.152
Ort
Germany
Glückwunsch, eine tolle Uhr und langsam gewöhne ich mich auch an die IV und VIII
 
Kokosnuss

Kokosnuss

Dabei seit
18.05.2015
Beiträge
9.477
Ort
Saarland
Glückwunsch zur Nomos und vielen Dnak für die schöne und kurzweilige Vorstellung!

Ich muss gestehen, seit ich diese Uhr (mit dem hellen Blatt!) zum ersten Mal hier im Forum gesehen habe, lässt sie mich nicht mehr los!!
Für meinen schmalen Arm wäre das 36mm Modell (hoffentlich) passend. Und Glasboden ist ein MUSS!
Sie steht auf meiner Liste ganz oben. Muss aber zur Zeit leider aufgrund anderer Dinge noch das Nachsehen haben.

Wünsche Dir viel Freude mit der Club Campus!!
 
Skistar

Skistar

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
144
Ort
Hamburg
Moin nitram,

so eine "schlichte" Uhr und trotzdem (oder vielleicht gerade deswegen) denke ich mir: WOW!

Zuerst einmal Danke für Deine tolle Vorstellung, klasse geschrieben und tolle Photos. Mir sind vorher die roten Umrandungen der Indexe gar nicht bewusst gewesen bzw. sind sie mir nie aufgefallen. Und die Nomos ist eigentlich auch die einzige Uhr, in der ich ein California Dial schick finde.

Dir "Herzlichen Glückwunsch" zur tollen Nomos, viel Spass mit Ihr!

Grüße,
Stephan
 
paysdoufs

paysdoufs

Dabei seit
02.09.2015
Beiträge
8.713
Sehr schöne, zeitlose Uhr - Glückwunsch. Und prima geschriebene Vorstellung :super:

Einzig der Zeiger der kleinen Sekunde sieht mir IMHO etwas zu sehr nach Plastik aus (was er natürlich sicher nicht ist). Hier würde ich mir eine dunklere Farbe wünschen (Dunkelrot? das Blau der Indizes?)...
 
H

Horologist

Gast
Nomos ist nicht meins - aber das ist eine schöne Vorstellung

Viel Freude mit deiner Master Campus
 
Thema:

Für mich, von mir und nicht zum Abitur - Nomos Club Campus 38 mit Glasboden

Für mich, von mir und nicht zum Abitur - Nomos Club Campus 38 mit Glasboden - Ähnliche Themen

[Erledigt] Nomos Club Campus 38: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Nomos Club Campus 38 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw...
NOMOS Club Campus 38 Absolute Gray Ref. 727: Liebes Forum, Zunächst möchte ich meine Nomos Club Campus 38mm Absolute Gray vorstellen & kurz ein paar Worte zu mir selbst sagen, da ich nach...
[Erledigt] NOMOS Glashütte Club Campus 38 Absolute Gray wie neu: Zum Verkauf steht meine nahezu ungetragene Nomos Glashütte Club Campus Absolute Gray in 38mm aus 11/2021 mit der Referenz 727 und dem...
[Erledigt] Nomos Club Campus 38 (Referenz 729): Liebe Uhrenfreunde, Ich verkaufe meine Nomos Club Campus 38 Referenz 729. Die Uhr ist in 2021 neu gekauft und befindet sich, meiner Meinung nach...
Neue Uhren: Nomos Glashütte - Club Campus 36 & 38 - Deep pink & Blue Purple: Neue Uhren: Nomos Glashütte - Club Campus 36 & 38 - Deep pink & Blue Purple Gehäuse: Stahl Durchmesser: 36 mm / 38,5 mm Höhe: 8,2 mm / 8,5 mm...
Oben