Füllfederhalter - Freunde des schönen Schreibens

Diskutiere Füllfederhalter - Freunde des schönen Schreibens im Small Talk Forum im Bereich Small Talk; . . . und daraufhin hast Du ihm einen Füller geschenkt? :D8-)
Marv

Marv

Dabei seit
31.07.2006
Beiträge
611
. . . und daraufhin hast Du ihm einen Füller geschenkt?





:D8-)
Nope - rausgeschmissen...

Einen Füller verschenkt haben wir in der Firma bisher nur 1x - der ging an den obersten Chef, der mit Kuli eine derartig abartige Sauklaue hatte, dass Du nur schreiend davonlaufen konntest.

Jetzt kann man seine Notizen lesen und alle sind glücklich...

... kann aber nach hinten losgehen... ich bin dann im größten amerikanischen Füllerforum über ihn gestolpert... der hat inzwischen eine Sammlung, da fängst Du das sabbern an... aber ich halte mich seitdem in dem Forum zurück... immer schön unterm Radar bleiben...

:super:
 
D

DRE-DAH

Dabei seit
18.01.2017
Beiträge
647
Jetzt eben kam auch meine favorisierte Tinte: Die Pelikan Edelstein Jade. Leider nicht lokal erhältlich, daher Netzkauf.

Ein sehr schönes, fast leuchtendes Grün mir einem bläulichen Einschlag. Ich mag die Farbe sehr. Und passt perfekt zum Schreibgerät:

A3ADEFA4-2845-448F-97E8-E2B7DCE126A1.jpeg

Und hier im Vergleich zur dunkelgrünen Patronentinte des selben Herstellers:
138E4CFD-62AD-4BF1-82FC-F71752F77ACD.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
clipeata

clipeata

Dabei seit
29.09.2008
Beiträge
473
Ort
bei Marburg
Hallo hkrauss, auch ich drücke Die Daumen, dass Du Deinen Füller bald neuwertig aus HH zurück bekommst.
Tut schon weh beim Ansehen, ein richtiges Missgeschick das jederzeit und überall passieren kann. :|
Danke fürs Zeigen, dem update fiebern wir entgegen!

Bei mir ist es bunter geworden, doch zuvor wurde doch nochmal gebastelt.
Ich bekam noch eine separate 146er Feder in B, ebenfalls neuwertig. Es hat mir dann keine Ruhe mehr gelassen, ich habe darauf hin tatsächlich noch
mein altes Federaggregat wieder hervorgeholt, es zerlegt und Feder gegen Feder getauscht! Es ging gut, schreibt herrlich, ich hatte Glück.
Mit der B-Feder komme ich sogar noch besser klar als mit der OB des zuvor besprochenen Füllers aus der Bucht, oder mit dem
neulich verbauten "M" (Tausch-Aggregat)





Vor einer Woche kam dann ein Pelikan M600 in "vibrant orange" dazu. Bei dem Farbschema war ich sofort schwach geworden, auch wenn
mir der M600 fast ein wenig zu klein ist:





Für mich ebenso interessant wie der Füller selber ist der Vergleich zum 146. Mit dessen Federn und deren Verbau habe ich mich in den letzten
Monaten beschäftigt, und so war ich auf Pelikan natürlich sehr neugierig. Die Feder des M600 ist im Gegensatz nicht spiegelblank.
Hochglanz ja, aber kein Spiegelglanz. Zudem von vorne besehen leicht schief positioniert und es kriecht trotz Waschen immer etwas Tinte
in die Gravur. Um die Buchstaben lässt sich mitunter eine leichte Deformation der Oberfläche erkennen, vom Einpressen der Zeichen.
Dies ist alles keinesfalls "schlimm", vor allem reden wir bei Pelikan ja noch irgendwie über sehr fein, edle Gebrauchsgegenstände,
aber nicht automatisch "Luxusartikel". Trotzdem ist der MB makellos, dies gilt für alle Füller, Federn und Aggregate die ich nun in den Händen hatte.
Einen pedantischen Perfektionist versöhnt diese Erkenntnis nun mit dem Mehrpreis, der in Hamburg aufgerufen wird. Es gibt sichtbare Unterschiede.
Natürlich kann ich jetzt nur für M600 sprechen...




soviel von mir für heute, viele Grüße an alle

C.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mit.uhr

Guest
Beneide alle die in das Thema hinein finden können. Habe zwar auch so manchen schönen Füller, am Ende greif ich doch zum Fisher Space Pen.
 
hkrauss

hkrauss

Dabei seit
16.04.2014
Beiträge
822
Hallo hkrauss, auch ich drücke Die Daumen, dass Du Deinen Füller bald neuwertig aus HH zurück bekommst.
Tut schon weh beim Ansehen, ein richtiges Missgeschick das jederzeit und überall passieren kann. :|
Danke fürs Zeigen, dem update fiebern wir entgegen!
Danke für's Mitgefühl! Ich muss zugeben, am Abend des Missgeschicks war ich noch nicht in der Lage, Fotos zu machen. Am nächsten Tag sah ich die Sache schon etwas entspannter. Erstens, weil bei sehr teuren Füllern (hier: € 2.500.-) der Preis eher im Korpus steckt (Sterling-Silber) und nicht in der Feder. Die kostet "kein Haus".
Zweitens habe ich volles Vertrauen in Montblanc. (Ich hoffe nur, es gab keine "inneren Verletzungen" ...)
 
clipeata

clipeata

Dabei seit
29.09.2008
Beiträge
473
Ort
bei Marburg
(Ich hoffe nur, es gab keine "inneren Verletzungen" ...)
Es wird nichts passiert sein, was sie in HH nicht finden und beheben werden.
Holzboden, Feder und Tintenleiter haben durch Verformung doch schon jede Menge Energie aufgenommen. :face:
...jetzt werde ich noch schneller die Kappe aufdrehen, wenn meine Kleine mit an den Tisch tritt und "darf ich auch?" fragt...:-D
 
Beam_Ho

Beam_Ho

Dabei seit
25.08.2011
Beiträge
400
Schön, dass das Ganze ein gutes Ende gefunden hat und alles wieder in Ordnung ist...
 
hkrauss

hkrauss

Dabei seit
16.04.2014
Beiträge
822
Ging schneller (17 Tage) als erwartet (3 Wochen), die Kosten für den Federtausch (315.-) waren wie geschätzt.
Montblanc hat wie immer professionell gearbeitet, und ich habe wieder was dazugelernt!

Jetzt kommt die graue Spinnentinte rein!

DSC_0592.jpg

(Bin nur froh, dass MEINE Spinne keine Beutelratten frißt ...)
 
clipeata

clipeata

Dabei seit
29.09.2008
Beiträge
473
Ort
bei Marburg
super.
Das ist ein sehr reeller Preis. Denn für die Feder des ganz normalen MB146wurden schon 245,- Euro zzg.
Servicepauschale von ca. 45,- genannt.

Bei der Spinnenfeder hätte ich vermutet, sie sei teurer. Oder man fertigt bei MB im Bedarfsfall jede Feder nach Vorlage neu,
sodass keine "Seltenheitskosten" anfallen ?

So oder so, gutes Ende!

Habe gestern für meinen noch eine hoffentlich gute Kappe bestellt. Denn das Gewinde habe ich sicher irgendwann kaputt gespielt.
Bin nun ganz vernarrt in das Teil, der do it yourself-Federtausch sowie der Vergleich mit einem Füller aus Peine haben mich nun
vollends zum, ich sage mal, begeisterten Nutzer gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:
hkrauss

hkrauss

Dabei seit
16.04.2014
Beiträge
822
Man hat mir gesagt, dass die Prägestempel bei den limitierten Federn immer aufgehoben werden.
Damit können die Ersatzfedern bei Bedarf jederzeit nachproduziert werden.
Bei Schäden am Korpus von limitierten Füllfederhaltern ist's wahrscheinlich nicht so einfach ...
 
Scriptor

Scriptor

Dabei seit
06.01.2019
Beiträge
3
Ort
Klagenfurt am Wörthersee
Hallo im Forum!

Heute möchte ich Euch einen Füllhalter aus China zeigen, den ich in den 1980er Jahren vom Mitglied einer chinesischen Handelsdelegation erhalten habe.

Ein Wing Sung 220-2 mit sehr harter Feder.

Wing Sung 2018-03-03 08.57.46.jpg
Wing Sung 2018-03-03 08.59.01.jpg
Wing Sung 2018-03-03 08.58.27.jpg

Schönes Wochenende und beste Grüße - Joachim
 
Zustimmungen: TS70
Marv

Marv

Dabei seit
31.07.2006
Beiträge
611
Das gute Stück wird jedoch nur sehr selten benutzt.
Verständlich - wunderschön, aber auf Grund der Form eigentlich nicht zum Schreiben geeignet...

... ja, ich musste damals auch unbedingt einen haben... er bleib aber nur kurz...

Wobei Pilot aber einen der interessantesten Füller überhaupt herstellt - den Vanishing Point, also quasi einen Kuli als Füller:



Gut zu schreiben, preiswert, dicht - japanisch.

Ich musste mich da immer über das deutsche Over-Engineering (geil, aber erfordert höchste Präzision)



und die italienische Lösung (wunderschön, technisch ein Graus) amüsieren...

 
TS70

TS70

Dabei seit
05.09.2015
Beiträge
1.877
Ort
NRW
A propos Overengineering: Den Dialog habe ich mir inzwischen auch mal gegönnt. Hier im Größenvergleich mit dem MB 146.

Lamy Dialog.jpg
 
Thema:

Füllfederhalter - Freunde des schönen Schreibens

Füllfederhalter - Freunde des schönen Schreibens - Ähnliche Themen

  • Freunde von Vostok Uhren

    Freunde von Vostok Uhren: Liebe Freunde Russischer Uhren des Herstellers VOSTOK aus Tschistopol. Wir werden hier in loser Folge immer mal neue Modeller der Uhrenmanufaktur...
  • "ÜBER DEN WOLKEN" - flieg' erstmal nicht ganz so hoch, Freund Ikarus. (Omega Speedmaster / Rolex 126710)

    "ÜBER DEN WOLKEN" - flieg' erstmal nicht ganz so hoch, Freund Ikarus. (Omega Speedmaster / Rolex 126710): „Sky is the limit! Und was ist mit der NASA?“ 21.07.1969 102:45:28 „The eagle has landed.“ Da waren wir nun: gut’ 385.000 km weit weg von...
  • DUGENA Freunde Deutschland ---Facebook Seite

    DUGENA Freunde Deutschland ---Facebook Seite: Freu mich auf Neuzugänge. Eine Facebook Gruppe die langsam wächst. Dugena Freunde Deutschland
  • [Crowdfunding] Für die Freunde von Skelettuhren: Bennetti Watches

    [Crowdfunding] Für die Freunde von Skelettuhren: Bennetti Watches: Hallo, alle Freunde von Skelettuhren, denen die Tissot Chemin Des Tourelles Squelette zu teuer ist, kann zukünftig geholfen werden - mit einer...
  • [Crowdfunding] Für Freunde alternativer Zeitanzeigen: MOTION V2 - A unique German Made Designer Watch

    [Crowdfunding] Für Freunde alternativer Zeitanzeigen: MOTION V2 - A unique German Made Designer Watch: Hallo, alle Liebhaber einer etwas anderen Zeitanzeige (Scheiben statt Zeiger - wobei das gewählte Design letztendlich dann doch gar nicht so viel...
  • Ähnliche Themen

    Oben