• Der Uhrforum Vorstellungswettbewerb geht in die entscheidende Phase! In den Uhrenvorstellungen findet ihr die Umfragen zu den 4 Kategorien. Ihr habt bis zum 31.01.2019 Zeit, euren Stimmen abzugeben. Wir bitten um rege Teilnahme in den Umfragen und wünschen viel Spaß beim Lesen der nominierten Beiträge!

Füllfederhalter - Freunde des schönen Schreibens

Diskutiere Füllfederhalter - Freunde des schönen Schreibens im Small Talk Forum im Bereich Small Talk; Hallo liebe Foristi, aus aktuellem Anlass - und weil ich den Kugelschreiber Thread nicht missbrauchen möchte - würde ich mich freuen eure...
#1
theAzzi

theAzzi

Themenstarter
Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
943
Hallo liebe Foristi,

aus aktuellem Anlass - und weil ich den Kugelschreiber Thread nicht missbrauchen möchte - würde ich mich freuen eure Fachkundigen (oder auch Laienhaften) Meinungen zu diesen schönen Schreibgeräten zu verkünden :-).

Auch Bilder eurer schönen Schreibgeräte sind willkommen und gewünscht.


Der aktuelle Anlass, welcher aber nicht Hauptbestandteil des Threads bleiben soll:

Mein Füllfederhalter ist leider geklaut worden und ich suche einen neuen. Leider bin ich auf dem Gebiet noch relativ unbewandert. Ich hatte einen etwas besseren Lamy aus gebürsteten Edelstahl, etwas weichere Miene und es ergab sich einfach ein schöner Schreibfluss und ein schönes Schriftbild - nicht zuletzt durch das bewusstere Schreiben.
Ich habe auch noch einen Mont Blanc von meiner Mutter, den Sie bereits zu Schulzeiten genutzt hat. Aber da ist mir der sentimentale Wert zu groß um ihn mit zur Arbeit zu nehmen.

Schöne und günstige Füller gibt es ja bei https://vintagefountainpens.co.uk/ . Mir ist allerdings sehr wichtig, dass das Gerät nicht ausläuft. Da bin ich ein wenig unsicher bei den alten Geräten? Ich hatte auch noch nie einen Kolbenfüller...

Flugzeugtauglich sind diese Schreibgeräte meines Wissens nach ja meist, wenn sie kopfüber transportiert werden? Ich bin dieses Jahr beruflich bedingt relativ viel geflogen, aber da könnte ich das Gerät auch mal zu Hause lassen.
Ein relativ schlichtes Gerät, welches ich schon mal ins Auge gefasst hatte: Pelikan Füllfederhalter M 150 - Füller bei Manufactum
Aber auch solche Geräte finde ich sehr hübsch, so lange es nicht zu aufdringlich ist: https://vintagefountainpens.co.uk/p...-green-marble-with-gold-trim-14ct-medium-nib/

Eventuell habt Ihr ja den einen oder anderen Tipp für mich, ansonsten freue ich mich auf Bilder eurer Schreibgeräte :-)
 
#3
O

osterguentermann

Guest
Das ist ein mindestens genau so weites Gebiet wie das der Armbanduhren.
Es gibt zahlreiche empfehlenswerte Schreibgeräte.
Ein leider viel zu früh verstorbener Freund von mir war ein absoluter Experte
auf dem Gebiet (und handelte auch mit einigen bedeutenden Marken).
Seine Empfehlung war immer: wenn Du damit schreiben willst, nimm einen
Pelikan. Für eine Männerhand empfiehlt sich prinzipiell ein 800er Modell.
Es gibt aber auch einen taiwanesischen Hersteller von sehr brauchbaren
Füllfederhaltern: TWSBI. Omas aus Italien ist auch ein guter Tip, wobei es
gerade aus Italien auch noch ein paar andere hochkarätige Hersteller gibt.
 
#4
Belluna

Belluna

Dabei seit
11.12.2011
Beiträge
1.651
Schau einfach einmal in den von Uhr-Engel genannten Faden, da gibt es Anregungen und gute Fotos von Füllhaltern.
Wobei ich meinem Vorschreiber beipflichten muss, der TWSBI ist ein genialer Füllhalter, gerade auch für die Männerhand. Im Moment ist es mein Lieblingsfüller, da er ein wunderbares Schreibverhalten hat. Hier ein Foto:
twsbi1.JPG

HG, Belluna
 
#6
theAzzi

theAzzi

Themenstarter
Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
943
Enkel sind doch fast immer Engel ;-).

TWSBI ist schon einmal ein super Tipp, der Classic in Bordeaux hat es mir angetan! Webshop Titel - Allgemein

Bei dem Preis auch ein super Alltagsgerät.

PS: Habt ihr von der o.g. Website evtl. sogar einen Favorisierten Hersteller bzgl. Tinte oder geben die sich nicht so viel?
 
#7
jayjay74

jayjay74

Dabei seit
17.10.2014
Beiträge
244
Ort
Bochum
Ich stand neulich auch vor der gleichen Frage.

Seit Jahren schreibe ich ausschließlich mit Füller. Diverse Lamys und Pelikans sind durch meine Hände gewandert, jetzt wollte ich "was Richtiges".

Ein Pelikan war mir zu gewöhnlich.

Montblanc, . . . naja, wenn ich nach einer Besprechung mit Bänkern oder Maklern suchen will, welcher Füller nun meiner ist . . . Also auch nicht.

Faber Castell: die Form der Kappe ist einfach nicht mein Ding.

Ein paar andere, kleinere Hersteller habe ich auch probiert. Alles entweder qualitativ nicht so gut oder - High End aber protzig ohne Ende - ein Tibaldi für mehr als 1.000 €.

Geworden sind es zwei eher klassich-schlichte:

- ein schlichter schwarzer Montegrappa mit ein wenig silberner Verzierung (UVP 500 €, bezahlt aber 240 € weil nicht aktuelles Modell)
- ein Waldmann (deutscher Traditionshersteller, tolle Qualität) aus Silber (für 170 €).

Du solltest in ein gutes Fachgeschäft gehen und das Objekt der Begierde unbedingt life anschauen (wie Uhren auch). Nur so bekommst du ein richtiges Gefühl für Größe und Gewicht!

Viel Spaß dabei!
 
Zuletzt bearbeitet:
#8
EVO.

EVO.

Dabei seit
03.08.2008
Beiträge
428


Der Füller und der Kuli der Pelikan "Blue Ocean" - Serie sind schon über 20 Jahre lang im täglichen Gebrauch.
Diese Kombi ist äußerst selten.
Der untere Pelikan ist mir vor Kurzem durch Zufall "zugelaufen".
 
#9
T

Tschassy

Dabei seit
20.02.2012
Beiträge
4.261
Ort
Niedersachsen
Füllfederhalter - ja, das ist noch schlimmer als Uhren. ;-)

Seit meiner Kindheit schreibe nur mit Bleistift u/o mit Kolben-Füllfederhalter. Dafür habe ich seit Ewigkeiten zwei Klassiker: Fallbleistift von KOH-I-NOOR mit 2 mm Miene und

Füllfederhalter von Pelikan
Füller.jpg

Es ist mir noch nie passiert, daß bei einer Konferenz/Besprechung/Verhandlung jemand das gleiche Schreibgerät wie ich hatte. Der Pelikan ist für mich der beste Füller: liegt optimal in der Hand, gleitet weich übers Papier - egal ob man langsam oder schnell schreibt, kein Auslaufen, kein Federtausch - absolut zuverlässig.

Gruß, Bert
 
#10
jayjay74

jayjay74

Dabei seit
17.10.2014
Beiträge
244
Ort
Bochum
... Seit meiner Kindheit schreibe nur mit Bleistift u/o mit Kolben-Füllfederhalter. .... Gruß, Bert
Hab ich nur im Studium für die Klausuren anders gehandhabt, da war der Kuli doch schneller und die Schmiergefahr kleiner. Ansonsten immer nur Füller.

Hab vor Jahren immer das Gefühl gehabt, dass die Leute mich leicht mitleidig anschauten, dass man als erwachsener Mann mit Füller schreibt. So ähnlich wie die Leute heute gucken, dass ich kein *apfeltelefon" habe sondern einen alten Nokia-Knochen . . .

Und das Beste: Ich habe sogar mein erstes Schulheft aus der ersten Klasse aufgehoben, in dem mit roter Tinte der Lehrerin steht: "Jochen darf ab jetzt mit Füller schreiben."
Süß, oder?
 
#11
Belluna

Belluna

Dabei seit
11.12.2011
Beiträge
1.651
:lol: Ob sich Uhr-Enkel darüber freut? Uhr-Engel klingt doch gleich viel netter, oder?

Mit fröhlichem Gruß, Belluna

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Füllfederhalter - ja, das ist noch schlimmer als Uhren. ;-)

Seit meiner Kindheit schreibe nur mit Bleistift u/o mit Kolben-Füllfederhalter.
1. Schmunzel, ja, das ist "fast" noch schlimmer als Uhren.
2. Für das Schreibverhalten des Füllhalters ist maßgeblich die Tinte und die richtige muss man erst für jeden Füllhalter finden. Nimmt man 10 identische Kolbenfüller heißt das nicht, dass alle mit der gleichen Tinte auch den gleichen Tintenfluss haben.

Herzlichen Gruß, Belluna
 
#12
Privat-Bank

Privat-Bank

Gesperrt
Dabei seit
17.10.2014
Beiträge
4
Ort
Schweiz
Zu Zeit bevorzuge ich den Montegrappa Nero Uno

Sehr zu empfehlen
 
#14
Privat-Bank

Privat-Bank

Gesperrt
Dabei seit
17.10.2014
Beiträge
4
Ort
Schweiz
Das stimmt Belluna

Für unterwegs gern den Ducale

Gut und schön zum schreiben wenn es mal schnell gehen muss
 
#15
T

Tschassy

Dabei seit
20.02.2012
Beiträge
4.261
Ort
Niedersachsen
Hab ich nur im Studium für die Klausuren anders gehandhabt, da war der Kuli doch schneller ...
Nicht bei mir. Ich habe es nie gelernt, mit einem Kugelschreiber zu schreiben, und bis heute nutze ich ihn nur zum Unterschreiben "mit Durchschlag".

Für das Schreibverhalten des Füllhalters ist maßgeblich die Tinte und die richtige muss man erst für jeden Füllhalter finden. Nimmt man 10 identische Kolbenfüller heißt das nicht, dass alle mit der gleichen Tinte auch den gleichen Tintenfluss haben.
Das Stimmt. Ich schreibe seit etwa 20-25 Jahren nur noch mit schwarzer Tinte - früher von Pelikan, seit einigen Jahren von Mont Blanc (habe ich als Geschenk gekriegt). Zwischen den beiden Marken sehe ich keinen Unterschied, aber die schwarze Tinte hat bessere Schreibeigenschaften als die blaue, und sie verblaßt nicht.
Einige meiner Manuskripte, die ich noch während meines Studiums mit blauer Tinte geschrieben hatte, konnte man nach 10 Jahren nur mühsam, stellenweise gar nicht mehr lesen ... Alte Manuskripte, die mit schwarzer Tinte geschrieben wurden, sehen immer noch frisch aus.

Gruß, Bert
 
#16
B.I.G.

B.I.G.

Dabei seit
08.02.2012
Beiträge
1.457
Ort
Sachsen/im Herzen Badner
Erst in diesem Jahr wurde ich etwas "angefixt"- habe dafür schon unzählige Füllfederhalter ausprobiert. Aktuell meine:

Ein Waldmann aus 925 Sterlingsilber- zwar "nur" mit Stahlfeder, trotzdem gute Schreibeigenschaften:
DSCF4005.JPG
Zweimal Kaweco Sport- Feder & Ink-Ball, perfekt für die Hosentasche:
DSCF4006.JPG
Brause- Iserlohn Füllfederhalter und ein alter Pelikan 140 mit 14k Feder, der toll schreibt:
DSCF4008.JPG

Der Waldmann ist mit königsblauer Pelikantinte bestückt, die Kawecos jeweils mit brauner/ blauer Kawecotinte und der Pelikan aktuell mit Parker Quink blue-black.

Mit einem Pelikan 400 oder sogar 800 macht man überhaupt nichts falsch, kostet ja auch genug Geld.
Und bevor ich selbst überhaupt einen Gedanken an Montblanc verschwenden würde, schaue ich bei Graf von Faber- Castell. Habe letzt von einem Kollegen den Intuition Elfenbein mit 18k M- Feder mit königsblauer Tinte ausprobiert- Schreiben damit ist wie mit einem heißen Messer durch Butter gehen und dieser liegt verdammt gut in der Hand. Ein Träumchen!
Mein persönlicher Exit- Füller (ist einfacher als bei den Uhren) wird ein Classic Anello Titan.
Eine schöne Tinte jenseits von schwarz/ blau ist die haselnussbraune vom Graf...
Was ich noch gelernt habe: Einen brandneuen Füller erst mit blauer Tinte einschreiben, dann wenn gewünscht auf schwarz umsteigen.

Natürlich gibts noch ein paar andere Marken, auch ein paar nette Italiener- aber es gilt sowieso (auch gelernt), schimmer als bei Uhren:
Jeden Füller und vor allem jede Feder sollte man selbst ausprobieren, ob man überhaupt damit klar kommt und schreiben kann.
 
#17
Constellation

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
8.936
Ja, es gibt in der Tat sehr feine und interessante Italiener.



Hier jedoch erst einmal ein Sheaffer.

Es handelt sich um einen Intrigue (Bright Blue/Matte Blue), ein noch recht aktueller Zeuge einer einst so ruhmreichen Firma. Wie man leicht erkennt, kurz vor der Betankung. Mit dem am besten zum Füller passenden Blau: Sapphire von Pelikan aus deren Reihe 'Edelstein'.

Füllfederhalter mit inlaid nibs sind schon etwas ganz Edles;-)

Intrigue.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
#18
01kaufmann

01kaufmann

Dabei seit
06.12.2010
Beiträge
3.707
Ort
OWL
Pelikan

Füller und Kugelschreiber von meiner Tante vor 24 Jahren zur Konfirmation.

Druckbleistift "etwas" später von meiner Frau.

Täglich im Einsatz.

Gruß
01kaufmann

20141204_170323.jpg
 
#20
Belluna

Belluna

Dabei seit
11.12.2011
Beiträge
1.651
@Freelancer
:D Ein ganz gemeiner Ratschlag, nimm als Leidenschaft neben den Uhren Füllhalter. Du glaubst nicht, wie schnell des zu einer kleinen Sucht werden kann. Arbeit macht das auch, denn sie müssen (falls sie gefüllt gelagert sind) regelmäßig geschrieben werden. Bei Befüllen mit einer anderen Tinte oder Tintenfarbe erst einmal durchspülen. Und ganz schlimm ist immer die Qual der Wahl, mit welchem Füller schreibe ich, welche Farbe zu welchem Schreibanlass, dann die Wahl des besten Papiers usw. lächel.

Aber eines ist sicher, das Schreiben mit Füllhaltern verändert fast jede Schrift zum Guten hin.

Mit tinteklecksendem Gruß, Reni
 
Thema:

Füllfederhalter - Freunde des schönen Schreibens

Füllfederhalter - Freunde des schönen Schreibens - Ähnliche Themen

  • DUGENA Freunde Deutschland ---Facebook Seite

    DUGENA Freunde Deutschland ---Facebook Seite: Freu mich auf Neuzugänge. Eine Facebook Gruppe die langsam wächst. Dugena Freunde Deutschland
  • [Crowdfunding] Für die Freunde von Skelettuhren: Bennetti Watches

    [Crowdfunding] Für die Freunde von Skelettuhren: Bennetti Watches: Hallo, alle Freunde von Skelettuhren, denen die Tissot Chemin Des Tourelles Squelette zu teuer ist, kann zukünftig geholfen werden - mit einer...
  • [Crowdfunding] Für Freunde alternativer Zeitanzeigen: MOTION V2 - A unique German Made Designer Watch

    [Crowdfunding] Für Freunde alternativer Zeitanzeigen: MOTION V2 - A unique German Made Designer Watch: Hallo, alle Liebhaber einer etwas anderen Zeitanzeige (Scheiben statt Zeiger - wobei das gewählte Design letztendlich dann doch gar nicht so viel...
  • Gibt es im Forum andere Pferdebesitzer, -freunde sowie Reiter?

    Gibt es im Forum andere Pferdebesitzer, -freunde sowie Reiter?: Hallo Mitglieder im UhrForum, bisher habe ich das Thema noch nicht entdeckt und deshalb nehme ich diesen Anlauf. Möglicherweise gibt es ja noch...
  • Rainer Nienaber Uhren Freunde Zeigethread

    Rainer Nienaber Uhren Freunde Zeigethread: Liebe Freunde der ausgefallenen Zeiteisen und Kleinserienuhren. Im Forum sind die Uhren von Rainer Nienaber mit ihren z.T. doch ungewöhnlichen...
  • Ähnliche Themen


    Oben