Frédérique Constant Automatic - wie aufziehen?

Diskutiere Frédérique Constant Automatic - wie aufziehen? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hi, Gemeinde, ich habe mir vor ein paar Tagen mit der FC-303M3P5 (Automatik), die auch mein Signet/meinen "Avatar" ziert, eine weitere meiner...
Desesseintes

Desesseintes

Themenstarter
Dabei seit
10.12.2007
Beiträge
235
Ort
Berlin
Hi, Gemeinde,
ich habe mir vor ein paar Tagen mit der FC-303M3P5 (Automatik), die auch mein Signet/meinen "Avatar" ziert, eine weitere meiner Traumuhren geleistet. Da ich sie trotz der frischen Verliebtheit im Wechsel mit anderen Uhren trage, ist sie - logischerweise - stehen geblieben, nachdem die Gangreserve erschöpft war. Beim Versuch, sie aufzuziehen, habe ich festgestellt, dass die Krone sich so gut wie gar nicht drehen lässt. In der werksmäßig mitgelieferten Bedienungsanleitung steht dazu gar nichts, und in den FAQs der FC-Webseite heißt es nur lapidar, dass die Uhr durch ein Drehen der Krone im Uhrzeigersinn aufgezogen werden kann, was bei mir aber eben nicht geht. Ehe ich nun wieder zum Händler fahre und um Hilfe bitte, die Frage an die Experten hier: Gibt es da unter Umständen einen Trick, den ich nicht kenne?
Fragt mit für Hinweisen vorab dankbaren Grüßen Des.

Edit: Habe die Frage aus Versehen in die Rubrik "Allgemein" gestellt, sollte aber unter "Herrenuhren" - kann man das verschieben, und wenn ja: wie?
 
Käfer

Käfer

Moderator
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.313
Was mit so ganz spontan in den Sinn kommt: Könnte es sein, dass die Krone verschraubt und also zuerst gelöst werden müsste :?:
 
Desesseintes

Desesseintes

Themenstarter
Dabei seit
10.12.2007
Beiträge
235
Ort
Berlin
Hi,
danke für die schnelle Antwort - nein, das scheint nicht der Fall zu sein: Da hatte ich auch schon dran gedacht, aber es heißt auf der FC-Site, dass bei verschraubten Kronen die Krone gegen den Uhrzeigersinn gedreht werden muss, aber das hat leider auch nicht geholfen.
Beste Grüße, Des.
 
R

Rocki

Gast
Kannst du die Krone denn rausziehen und die Zeiger verstellen? Und wie schwer geht das?

Wenn nicht, ist die Krone verschraubt (was ich aber diesem Modell nicht glaube). Dann eben etwas kräftiger gegen den Uhrzeigersinn drehen.

Ansonsten sind manche Kronen beim Handaufzug recht schwergängig (z.B. die Midos mit Korkdichtung). Einfach mal etwas bherzter (aber nicht zu beherzt) zugreifen.

Gruß Rocki
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.078
Ab zum Händler! Was jetzt zu schwer ist und was nicht, können wir rein schriftlich nicht klären. Wenn die Krone nicht verschraubt ist und es geht wirklich so schwer, dann frag den Händler.

Es ist sicherlich dümmer, das Werk eventl. durch weiteres Probieren noch mehr zu schädigen, als einmal einen guten Uhrmacher aufzusuchen.

P.S. sehr schicke Uhr!
 
Desesseintes

Desesseintes

Themenstarter
Dabei seit
10.12.2007
Beiträge
235
Ort
Berlin
Hi,
zuerst einmal ein dickes "Danke" an alle, die mir helfen wollten; aber ich denke auch, das Beste wird - was ich auch vorhatte - sein, mecalines Tipp zu befolgen und noch mal den Händler aufzusuchen, wenn es offenbar da wohl doch keinen geheimen Dreh gibt; auch mir nämlich ist es lieber, nicht mit eigenen Anstrengungen unter Umständen etwas kaputt zu machen, was sich dann eventuell auch noch auf die Garantie auswirkt.
Mit herzlichen Grüßen aus Berlin.

PS: Ja, auch nach knapp einer Woche finde ich die Uhr immer noch wahnsinnig schön und bin immer noch so verliebt wie mit 15 in die erste "Flamme" aus Fleisch und Blut.
 
B

Benutzer

Dabei seit
19.11.2007
Beiträge
1.052
Unbedingt zum Uhrmacher. Bei einer Uhr in dieser Preisklasse macht man keine Experimente mehr. Zumal du dann eventuell die Garantie verlierst.
 
Tourbi

Tourbi

Dabei seit
06.08.2007
Beiträge
1.962
Ort
85304 Ilmmünster
mecaline hat absolut recht, ab zum Händler damit.
Das Kaliber FC303 ist ein Eta 2824-2. Das lässt sich normalerweise butterweich aufziehen. Wenn sich, wie du sagst, die Krone nur schwer drehen lässt, kann sein, dass der Handaufzug nicht sauber von der Automatik abgekoppelt wird. Du müsstest also den Rotor über das Reduktionsgetriebe mitdrehen. Das wird schwer.


Gruß

Tourbi
 
Desesseintes

Desesseintes

Themenstarter
Dabei seit
10.12.2007
Beiträge
235
Ort
Berlin
@frank78:
Nun ja, das eine schließt das andere nicht aus - ich wähle, das hatte ich ja schon mal geschrieben, meine Uhren nach rein ästethischen Gesichtspunkten aus, egal, ob China oder Schweiz, habe freilich auch bislang immer das Glück gehabt, dass auch meine Chinakracher nach wie vor anstandslos und zu meiner vollen Zufriedenheit laufen. Und nur zu Beruhignung *gggg*: Als nächstes stehen Tissots "LeLocle" und ein Business Timer ebenfalls von Frédérique Constant auf der Wunschliste - was allerdings nicht ausschließt, dass sich dann, wenn ich wieder mal über einen schönen stolpere, auch noch ein *********** dazwischenschummelt. Und die aktuelle FC würde ich schon auch gern hier vorstellen, aber zum einen sind meine digitalen Fotokünste (was auch meiner kleinen Elektro-Knipse geschuldet ist) nicht so berauschend, zum anderen habe ich bislang noch nicht die Muße gehabt, mich mit den Techniken des Hochladens hier vertraut gemacht. Wenn ich das
dann endlich mal geschafft habe, stelle ich die FC (und noch ein paar andere aus meinem Bestand) mit Vergnügen hier vor.
Mit herzlichen Grüßen, Des.
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.471
Ort
Wien Floridsdorf
Desesseintes schrieb:
... Und die aktuelle FC würde ich schon auch gern hier vorstellen, aber zum einen sind meine digitalen Fotokünste (was auch meiner kleinen Elektro-Knipse geschuldet ist) nicht so berauschend, zum anderen habe ich bislang noch nicht die Muße gehabt, mich mit den Techniken des Hochladens hier vertraut gemacht ...
Hi, Des!

Zum einen ist ein schlechtes Bild besser als gar kein Bild - und ein bißchen Kritik an der Bildschärfe, Ausleuchtung, etc. etc. mußt Du den Bildermach-Experten unter uns schon noch gönnen (die anderen, unter anderem ich, werden ob der eigenen Unfähigkeit sowieso stillschweigen *gg*).

Zum anderen: KLICK: na so schwer ist es aber auch wieder nicht :KLICK :wink:

Also: HER DAMIT - spann' uns nicht auf die Folter!

Gruß, Richard
 
Desesseintes

Desesseintes

Themenstarter
Dabei seit
10.12.2007
Beiträge
235
Ort
Berlin
Yep, danke, ja, die Anleitung zum Hochladen hab' ich ja schon gesehen, war bislang aber eingeräumtermaßen zu faul, mich damit zu beschäftigen. Am WE bin ich nicht in Berlin, aber nächste Woche werde ich mich mal mit ein paar meiner Uhren hier auch fotomäßig vorstellen - da kann man dann als Nebeneffekt wegen meiner auch geliebten China-Ticker wieder schön über mich herfallen...*gggg*. Nebenbei: Früher, als ich noch mit meinen beiden Nikons FE analog fotografiert habe, habe ich durchaus schöne Pix gemacht, aber mit der kleinen Elektro-Knipse "Coolpix", die ich mir vor zwei Jahren gekauft habe, ist's wegen der Sch...-Automatik nicht allzu weit her. Aber, wie gesagt: Nächste Woche komm' ich dann, ist angedroht!
Mit herzlichen Grüßen, Des.
 
Thema:

Frédérique Constant Automatic - wie aufziehen?

Frédérique Constant Automatic - wie aufziehen? - Ähnliche Themen

  • Neue Uhr: Frederique Constant Classics Automatic 24HR

    Neue Uhr: Frederique Constant Classics Automatic 24HR: Gehäuse: Stahl Durchmesser: 43,0mm WaDi: 100m Werk: FC-332 (SW 200) Gangreserve: 38 Stunden Preis: 995 € Quelle: Watchpro
  • [Erledigt] Frederique Constant Vintage Healey Automatic

    [Erledigt] Frederique Constant Vintage Healey Automatic: Watch like new, 4-times on wrist. Excellent colour combination. Watch comes with all papers ( incl. LE certificate ) and box. Ref...
  • [Erledigt] Frederique Constant Automatic Black Dial 303B6B6

    [Erledigt] Frederique Constant Automatic Black Dial 303B6B6: Ich verkaufe meine neuwertige FC aus 02.2018 Die Uhr wurde nur wenige Stunden Zuhause getragen. Das Originalband habe ich...
  • [Erledigt] Frederique Constant - frühe Automatic mit ETA 2824-2

    [Erledigt] Frederique Constant - frühe Automatic mit ETA 2824-2: Diese Uhr kommt nie an den Arm, ist aber eines der ersten Modelle von Frederique Constant und stammt aus einer Juweliersauflösung. Gehäuse...
  • Neue Uhr : Frederique Constant Classics Index Automatic

    Neue Uhr : Frederique Constant Classics Index Automatic: Gehaeuse : Stahl oder Stahl mit PVD Durchmesser : 40mm Wasserdicht : 50m Uhrwerk : FC-303 Gangreserve : 38 Stunden Preis : Ab 850 Euro...
  • Ähnliche Themen

    Oben